Sweet dreams are made of this: So schläfst du richtig gut

[Werbung] Ich sitze am Sonntagmorgen im Café, die Sonne scheint und eigentlich sollte ich gut gelaunt sein. Und trotzdem fühle ich mich richtig mies. Mir ist kalt, ich habe Hunger, mein Kopf tut weh, ich bin dünnhäutig und genervt von allem und jedem*r. Der Grund für meine unberechtigte schlechte Laune sind die vier viel zu kurzen Stunden Schlaf, die ich in der vergangen Nacht hatte. 

Schlafen kann ich wenn ich tot bin. Dachte ich.

Solange ich einschlafen und in der Nacht einigermaßen durchschlafen konnte, habe ich mir nicht sonderlich viele Gedanken über meinen Schlaf gemacht. Nicht zu selten habe ich meine Nachtruhe gegen Serien binge-watching auf Netflix oder stundenlanges Internetsurfen eingetauscht.   

Aber wir unterschätzen die Wichtigkeit von Schlaf.

Gerne schlagen wir uns die ein oder andere Nacht um die Ohren und gehen bis zum Morgengrauen feiern – daneben wirkt eine geruhsame Nacht Schlaf irgendwie unsexy und langweilig. 

Allerdings nur, solange wir nicht über die faszinierenden Effekte von Schlaf Bescheid wissen. Denn wenn wir genauer hinsehen, ist Schlaf, bzw. Schlafmangel der Grund für unzählige Probleme, mit denen wir Menschen in Industrienationen zu kämpfen haben. Laut Weltgesundheitsorganisation befinden wir uns aktuell sogar in einer ernstzunehmenden und gefährlichen Schlafmangel-Epidemie. 

Wusstest du, dass Herzleiden, Fettleibigkeit, Demenz, Diabetes und Krebs nachweislich mit Schlafmangel zusammenhängen?

Das Fehlen von Schlaf senkt unser Konzentrationsvermögen, schwächt unser Immunsystem, lähmt unser Gedächtnis, verlangsamt unseren Stoffwechsel und verschnellert den Alterungsprozess

Schlafen ist wie ein Reset-Button

Während dem Schlafen macht der Körper nämlich einen inneren Großputz. Unter anderem werden unsere emotionalen Schaltkreise im Gehirn neu kalibriert, der Vorrat an Abwehrkräften aufgefrischt und unser Stoffwechsel wieder in Balance gebracht. 

Durch genügend Schlaf können Essensgelüste reduziert und unsere Kreativität gesteigert werden. Schlafen kann uns grundsätzlich physisch als auch psychisch fitter und glücklicher fühlen lassen. 

Es ist Schlafenszeit!

Als kleine Ode an den Schlaf haben wir uns deswegen auf die Suche nach den feinsten Produkten gemacht, die unsere Nachtruhe zelebrieren und versüßen. Denn wie es Heinrich Heine schon so schön gesagt hat: 

“Der Schlaf ist doch die köstlichste Erfindung”

Eine Tasse voll Schlaf – Tees zum Durchschlafen von Sonnentor

Wir im FLGH-Office schlürfen seit neustem den Tee von Sonnentor. Sonnentor war “bio” bevor es das Wort überhaupt gab. In den 80er Jahren in Österreich gegründet, setzte Sonnentor von Anfang an auf biologische Landwirtschaft, direkten Handel, CO2-Neutralität, Gemeinwohl und nachhaltige Verpackung.

Der “Eine Mütze voll Schlaf” – Tee besteht aus einer wohltuende Mischung mit Schafgarbe, Zitronenmelisse, Lavendel, Orange und Fenchel. Schmecken tut er leicht blumig. Lavendel hat eine entspannende Wirkung auf den Körper, Schafgarbe wirkt entzündungshemmend und Zitronenmelisse hat einen beruhigenden und muskelentkrampfenden Effekt. Ist dir abends eher nach einem Getränk mit einem intensiven, leicht herben Geschmack, können wir den “Abend Tee” empfehlen. Die Teemischung enthält Himbeerblätter, Blaue Malve und Gänseblümchen und ist das perfekte Betthupferl vor dem Schlafengehen.

Bock zu teilen? Go for it! Mit dem Hashtag #esgehtauchanders von Sonnentor wird deine Teetasse zu mehr als nur einem Post. Ich jedenfalls sehe Teetassen-Bilder jetzt mit ganz anderen Augen.

Self Care Treatment für müde Haut: Der Gua Sha Stein von YÙ

Mich nach einem langen Tag entspannt in meinem Bad bettfertig zu machen, ist mittlerweile ein festes Ritual in meiner Abendroutine geworden. Ich nutze diese Zeit um mich nicht nur physisch von den Spuren zu befreien, die der Tag auf mir hinterlassen hat, sondern auch um metal mit den Geschehnissen des Tages abzuschließen. Für den krönenden Abschluss meiner Abendroutine gönne ich mir abends oft ein kleines Self Care Treatment mit dem Gua Sha Stein von YÙ aus hochwertigem Rosenquarz.

Schon seit Jahrtausenden wird die Massage mit bestimmten Edelsteinen in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet, um den Körper wieder in Balance zu bringen. Die Behandlung mit dem Gua Sha Rosenquarz-Stein beruhigt die Haut, löst Verspannungen, reduziert Schwellungen im Gesicht, regt die Durchblutung an und sorgt für einen gesunden Gesichts-Glow. 

Für die Anwendung setzt du die Kante des Gua Sha mit dem großen Bogen auf die zuvor gereinigte Haut und streichst sanft von der Gesichtsmitte ausgehend nach außen über Gesichts- und Halspartie. Dabei beginnst du unten am Hals und arbeitest dich langsam bis zur Stirn hoch. Mein Geheimtipp: Bewahre den Gua Sha Stein im Kühlschrank auf. So erzielst du einen besonders kühlenden Effekt.

Wie man sich bettet, so liegt man – Bettwäsche von Nature by Adam

Wir können nicht über guten Schlaf reden, ohne uns Gedanken darüber zu machen, worin wir uns während des Schlafens hüllen. Die Firma Adam stellt Bio-Heimtextilien aus 100% nachhaltig angebauter Bio-Baumwolle in Deutschland her. 

Natürlich beschäftigen wir uns damit, mit was für Nahrungsmitteln wir unseren Körper versorgen und wie die Kleidung hergestellt wurde, die wir am Leib tragen. Aber wir vergessen gerne mal, auf welchen Materialien wir es uns Zuhause eigentlich bequem machen. Die Hausweberei wurde 1862 von Johann Adam Wirth gegründet – ihm ist die Untermarke Adam gewidmet. Kaum vorstellbar, dass in Deutschland noch eigenhändig gewebt und produziert wird – finden wir super!

Die GOTS-zertifizierte Baumwolle greift sich herrlich weich und sieht so gar nicht nach Öko aus. Du kannst zwischen vielen verschiedenen Mustern auswählen, Sheila hat sich direkt in die Bettwäsche im marokkanischen Design in knalliger Farbe verliebt. Dein Betthaserl mag’s lieber schlicht? Keine Sorge, die Bettwäsche ist wendbar! So gibt’s süße Träume und Kuschel- statt Kabbelzeit.

Steter Tropfen höhlt den Stein: Besser Einschlafen mit CBD-Öl von Artbotanics

Du fällst nach einem langen Tag todmüde ins Bett und plötzlich bist du wieder hellwach, weil du dich nicht von den Gedanken des Tages lösen kannst oder Angst hast, nicht einschlafen zu können? Dann können dich CBD-Öle bei einem gesünderen, tieferen Schlaf unterstützen.

Sheila schwört auf die Öle von Artbotanics, die aus dem nicht-berauschenden Teil der Hanfpflanze stammen. Artbotanics haben es sich zur Aufgabe gemacht, über Stigmata der Hanfpflanze aufzuklären und mit Missverständnissen aufzuräumen. Dabei stellen sie hochwertige Öle aus EU zertifiziertem, biologisch angebautem Nutzhanf her.

Wer bei Cannabidiol direkt an ungesunde Kifferrunden denkt, liegt falsch: Medizin aus Hanf wird seit Jahrhunderten in vielen Kulturen bei unterschiedlichsten Beschwerden eingesetzt und seit neuestem von der Wissenschaft tiefer erforscht.

Denn CBD wirkt auf unser Endocannabinoidsystem, das die Schlaf- und Wachzyklen sowie die Stressverarbeitung in unserem Körper reguliert. Cannabinoide können Körper und Geist dabei unterstützen, in die natürliche Balance zurückzufinden. Die effektivste Einnahme des Öls erfolgt über die Mundschleimhäute. Es ist ratsam, dir etwa eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen einige Tropfen unter die Zunge zu träufeln. Wenn du mehr über die Wirkung von CBD erfahren möchtest, lies in Sheilas Artikel nach.

Wie warme Milch mit Honig, nur besser: Reishi-Pilz Getränke von Four Sigmatic

Für mich gibt es nichts Schöneres, als abends in eine Decke eingekuschelt ein warmes Getränk zu schlürfen. Ich liebe das wohlige Gefühl, das sich während dem Trinken im Bauch ausbreitet, den Körper sanft von innen wärmt und einen langsam schläfrig macht. 

Ganz neu habe ich die Reishi Pilz-Getränke von Four Sigmatic entdeckt: Die hippe finnische Marke stellt Pulver aus dem Vitalpilz Reishi her, dase abends beim Einschlafen und Entspannen helfen soll. Reishi ist ein uraltes Naturheilmittel und wird bis heute in der traditionellen chinesischen Medizin gegen allerhand menschliche Leiden angewendet. Unter anderem hilft der Vitalpilz bei Stress, balanciert den Hormonhaushalt und verbessert die Schlafqualität.  

Zur Zeit trinke ich den Reishi Relax and Sleep – Mix, mit Hagebutte, Minze und Tulsi vor dem Schlafengehen. Wenn mich der Heißhunger nach Süßem erwischt, greife ich gerne nach dem Mushroom Hot Cacao Mix mit purem Kakao aus Peru, Zimt, Kardamom, Kokosblütenzucker und Stevia. Da es die Four Sigmatic Produkte in Deutschland nur selten in Läden zu finden gibt, bestelle ich sie mir über den Onlineshop von Biomazing gleich direkt nach Hause. 

Gute Nacht Lektüre: Das große Buch vom Schlaf von Matthew Walker

Falls du bei diesem Artikel Feuer gefangen hast und dich mehr mit dem Thema Schlaf befassen willst, kann ich dir “Das Große Buch vom Schlaf” von Prof. Dr. med. Matthew Walker* empfehlen. Als Professor für Neurowissenschaften und Psychologie beschäftigt er sich in diesem Buch mit den neuesten Forschungsergebnissen rund um das Phänomen Schlaf. Was genau passiert wenn wir schlafen, wie wirkt sich Schlafmangel auf unseren Körper aus, was hindert uns am Schlafen und wie entstehen Träume? Must read für alle Schlafmützen!

Plastikfrei und vegan: Die feste Zahnpasta von Lamazuna

Gedanken über unsere aktuelle Umweltkrise haben mir bereits in vielen Nächten den Schlaf geraubt. Wenn ich an die Mengen an Kunststoff Zahnpasta-Tuben denke, die ich bereits in meinem Leben verbraucht habe und die jetzt irgendwo im Ozean schwimmen, wird mir schlecht. Seit kurzem bin ich deswegen auf plastikfreie Zahnpasta umgestiegen, mit der ich mir ohne schlechtem Gewissen die Zähne putzen kann. 

Die feste Zahnpasta von Lamazuna ist zu 100% vegan, plastikfrei verpackt und hält im Vergleich zu herkömmlichen Zahnpasta-Plastiktuben doppelt so lange. Sogar der Stiel der Zahnpasta ist kompostierbar, sodass das Produkt komplett verwertet werden kann. Die Zahnpasta enthält natürliche ätherische Öle, die antibakteriell wirken, und pflegendes Kokosnussöl. 

Ich verwende momentan die Zahnpasta mit Salbei-Zitrone Geschmack für ein frisches Sommerfeeling beim Zähneputzen im grauen Winter. Für experimentierfreudige Zahnbürster*innen kann ich die feste Zahnpasta mit Zimtgeschmack empfehlen. Ganz klassisch gibt es die Zahnpasta von Lamazuna aber natürlich auch mit Pfefferminzöl. Zur Anwendung feuchtes du deine Zahnbürste am besten mit warmen Wasser an und streichst anschließend über den Zahnpasta-Block, bis dieser anfängt zu schäumen. Frohes Zähneputzen! 

Mit Zähneputzen die Welt retten: Nachhaltige Bambus Zahnbürste von Hydrophil

Angefangen hat alles mit einem kleinen Blog namens hydrophil.com, auf dem drei Hamburger Freunde ihre Leidenschaft zum Thema Wasser und Umweltschutz teilten. Aus der Passion heraus, auf dashema Wasserknappheit und den nachhaltigen Umgang mit Wasser aufmerksam zu machen, entstand die Idee ein Produkt zu entwickeln, das in seiner Herstellung so wenig wie möglich Wasser wie möglich verunreinigt und verbraucht. So entstanden die nachhaltigen Zahnbürsten aus Bambus, die nun deutschlandweit etliche Drogeriemarkt-Regale schmücken. 

Die Hydrophil Zahnbürsten werden aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigt, sind fair, BPA- und erdölfrei, vegan und werden mit Naturfarben gefärbt. Der Griff besteht aus Moso-Bambus und ist biologisch abbaubar. Bambus für den Griff zu verwenden ist vor allem praktisch, da dieses Material besonders schnell nachwächst. Außerdem wirkt Bambus antibakteriell.  

Toll find ich auch, dass alle Produkte von Hydrophil wasserneutral hergestellt werden. Das bedeutet, dass natürliche Inhaltsstoffe verwendet werden, die ohne künstliche Bewässerung auskommen und so gegen die Wasserknappheit ankämpfen. Hinzukommend verzichtet Hydrophil auf Chemikalien, Mineralöle und Co, die für einen Großteil der globalen Wasserverschmutzung verantwortlich sind. 

Wir verbringen laut Statistiken durchschnittlich 24 Jahre unseres Lebens damit zu schlafen

Das ist eine zu lange Zeit, um sie mit mittelmäßigem Dösen oder rastlosen Hin- und Herwälzen zu verbringen. Ich habe deswegen eine kleine Schlaf-Routine entwickelt, die mir dabei hilft besser einzuschlafen: 

Meine Top Tipps für mehr zZZ

1. Führe ein Schlaftagebuch

Du hast Schwierigkeiten damit, abends einzuschlafen und weißt nicht warum? Hier kann es helfen, ein paar Wochen lang ein Schlaftagebuch zu führen, in dem du alles dokumentierst, was du in den Stunden vor dem Zubettgehen unternommen hast. Häufig verstricken wir uns in Mustern, an die wir uns so gewöhnt haben, dass wir sie gar nicht mehr wahrnehmen. Warst du vor dem Schlafengehen körperlich aktiv? Wann hast du zu Abend gegessen? Was hast du gegessen? Wann hast du das letzte Mal auf ein digitales Display geschaut? All diese Informationen können dir am nächsten Tag helfen, nachzuvollziehen, warum du besonders gut oder schlecht geschlafen hast.

2. Bewege dich

Da die meisten von uns sich auf der Arbeit viel zu wenig bewegen, empfehle ich dir, dich wenigstens einmal am Tag in irgendeiner Weise sportlich zu betätigen. Yoga, Joggen oder eine Runde im Fitnessstudio helfen mir abends den Stress abzubauen, der sich im Laufe des Tages angesammelt hat. Leider kann ich mich bei dem fiesen Berliner Winterwetter jedoch häufig nicht motivieren, nochmal einen Fuß aus dem Haus zu setzen und in ein Studio zu gehen. Deswegen übe ich gerne vor dem Schlafengehen eine kurze Yin Yoga Sequenz, mit der ich meinen Körper vor dem Schlafengehen nochmal sanft durchknete. Unsere Yin Yoga Expertin Karen hat dazu einige Tutorials parat.

3. Meditiere

Besonders nach einem anstrengenden oder aufregenden Tag fällt es mir abends schwer einzuschlafen. Dabei habe ich es in solchen Nächten am meisten nötig. Um mein hektisches monkey mind davon abzuhalten die To Do Liste vom nächsten Tag durchzugehen oder sich in einem unnötigen Gedankenwirrwarr zu verstricken, hilft es mir zu meditieren. Fünf Minuten können schon reichen, um deinen Körper auf die darauf folgende Schlafphase vorzubereiten. 

4. Schalte dein Handy aus

Studien belegen, dass das blaue Bildschirmlicht von Handy und Co. die Schlafzeit von Menschen reduzieren und sogar für Schlafstörungen sorgen kann. Das künstliche Licht verhindert nämlich die Sekretion von Melatonin, einem Hormon, dass vor allem wichtig beim Einschlafen ist. Ich versuche deswegen mindestens eine Stunde vor dem Zubettgehen meine digitalen Geräte auszuschalten

Join the Sleep-Party!

Während ich mich vertieft mit dem Thema Schlaf auseinander gesetzt habe, ist mir mal wieder vor Augen geführt worden, wie unglaublich faszinierend und ausgeklügelt unser Körper doch ist. Ich habe mir deswegen vorgenommen, ihn mit einer großen Mütze Schlaf zu verwöhnen, anstatt diesen immer hintenan zu stellen. 

Was sind deine Einschlaf-Tipps? Und welche Produkte verwendest du in deiner Abendroutine? Lass es mich in den Kommentaren wissen. 

Deine Lula 

Fotos © Lula Bornhak 

Die Partner, deren Produkte wir hier vorstellen, haben uns für unsere Arbeit bezahlt. Dieser Artikel enthält außerdem mit * gekennzeichnete Affiliate-Links. So erhalten wir eine kleine Provision, wenn du ein Produkt kaufst. Durch Artikel wie diesen kann FLGH für dich kostenlos bleiben. Alle Marken wurden von uns recherchiert und ausgewählt – wir präsentieren nur, was uns absolut überzeugt.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*