Spirit Yoga: 200 bis 500 Stunden Hatha/Vinyasa Ausbildung in Berlin und Hamburg
Weiterlesen

Spirit Yoga: 200 – 500 Stunden Ausbildung

Spirit Yoga steht für eine fordernde, fließende Yogapraxis, die den Übenden hilft, im stressigen Alltag mehr Klarheit zu bewahren. Die 200 Stunden Spirit-Ausbildung ist eine der renommiertesten Deutschlands – plus: Wie du dich weiterbilden und spezialisieren kannst
Von der Kunst, gute Ratschläge zu geben 1
Weiterlesen

Von der Kunst, gute Ratschläge zu geben

Hat es dir schon einmal wirklich weiter geholfen, wenn dir jemand empfohlen hat, das Beste aus einer Situation zu machen oder “dich einfach mal zu entspannen”? Uli stellt Ratschläge aller Art auf den Prüfstand. Warum Menschen so gerne überall ihren Senf dazu geben, was das Problem dabei ist und wie wirklich gute Ratschläge aussehen
So sprichst du als Yogalehrer*in inklusiver 1
Weiterlesen

So sprichst du als Yogalehrer*in inklusiver

Worte haben so viel Macht. Sie schaffen Realitäten, formen Gruppen, schließen ein – und auch aus. Um Yogaunterricht als Raum für ALLE anzubieten, sollten wir als Lehrende also nicht nur wissen, wovon wir sprechen, sondern auch, wie wir sprechen. 9 Tipps, wie du deine Sprache inklusiver und wirklich “für alle Level” gestaltest
Yin Yoga: einfach mal chillen und die Schwerkraft arbeiten lassen
Weiterlesen

Vinyasa Yoga: Der Weg ist das Ziel. Atmen, Auspowern, Abschalten

Vinyasa Yoga ist ein dynamischer, fließender Yogastil, der sich seit Jahren überall großer Beliebtheit erfreut. Meine Theorie dazu: Er eignet sich hervorragend für Einsteiger, die einer klassischen, spirituellen Praxis möglicherweise eher skeptisch gegenüber stehen. Warum der Weg das Ziel ist, es trotz des Workout-Charakters sehr meditativ ist und was die Atmung damit zu tun hat
Yoga Asana: Die wichtigsten Yoga-Haltungen
Weiterlesen

Yoga Asana Guide: Die wichtigsten Haltungen

Tadasana, Uttanasana, Sirsasana: Kaum ein Sanskrit-Wort hört man im Yoga-Kontext öfter als “Asana”, das Wort für die körperlichen Yogaübungen. Uli erklärt, woher es kommt, warum es überhaupt benutzt werden sollte, was das Konzept von Asana jenseits der Körperhaltungen bedeutet und welche Asanas die gängigsten sind

Unsere Guides