10 Yoga- und Spiritualitäts-Blogs, die du kennen solltest

Als Rebecca 2014 erstmals über die wichtigsten Yoga- und Spiriblogs schrieb, war noch einiges los in der deutschsprachigen Bloggerwelt. Inzwischen ist es ein wenig ruhiger geworden und etliche Blogs, die damals wie Unkraut aus dem Boden schossen, sind wieder von der Bildfläche verschwunden.

Aber zum Glück nicht alle! Es gibt noch Blogger*innen, die ihre Webseiten weiterhin fleißig hegen und pflegen (hallo, hier!), andere haben zwar ihre Yoga Blogs auf Eis gelegt, bereichern uns aber dafür auf anderen Kanälen mit klugen Inhalten. Zum Beispiel können wir jetzt auch über Instagram, YouTube, TikTok oder mit Podcasts unseren Durst nach Yoga- und Spiri-Inhalten stillen.

Da sich der Online-Kosmos des Yoga also gewandelt hat, stelle ich dir hier neben Yoga- und Spiriblogs eine Auswahl an Online-Magazinen, YouTube- und Instagram-Accounts vor.

Herausgekommen bei meiner Recherche ist ein bunter Mix an inspirierenden Menschen, die regelmäßig über Themen schreiben, die uns Yoga-und Spiritjunkies interessieren.

Die Auswahl reicht von Instagram-Accounts mit inspirierenden Zitaten von spirituellen Leadern über YouTuber*innen mit Live-Talks über die Bhagavad Gita bis hin zu Blogger*innen, die Ölziehen-Tutorials und geleitete Mindfulness Meditationen bereitstellen. Höchste Zeit, diese Perlen mit dir zu teilen!

Das sind die besten Yoga Blogs und Spirimedien Deutschlands

Yoga Blog Fuck Lucky Go Happy

Ja der Esel und so, aber come on: Fuck Lucky Go Happy ist einer der größten Yoga-Blogs der hiesigen Hemisphäre und darf in dieser Liste nicht fehlen. 2013 gründeten Rebecca Randak und Franziska Schulze den Blog, inzwischen schreiben ein fünfköpfiges Kernteam und viele wunderbare Gastautor*innen auf FLGH. Wir verstehen uns als Guide und Inspirationsquelle für Menschen auf der Suche nach einem glücklichen und achtsamen Leben. Statt abgehoben über Spiritualität zu philosophieren, teilen wir wilde Gedanken, handfeste Tipps und anwendbare Praktiken, die auch im Wahnsinn des ganz normalen Alltags funktionieren.

Happy Mind Magazine

Das Happy Mind Mag, gegründet von Christina Waschkies, spielt von Anfang an mit in der Bloggerszene und ist inzwischen mehr Mindfulness-Magazin als Blog. Christina und die anderen Autor*innen beglücken dich regelmäßig mit spannenden Artikeln über Yoga, Ayurveda, Ernährung und Lifestyle. Read for a happy mind!

Werbung

Contentbanner links alone

Contentbanner rechts

I Love Spa

We love I love Spa. Yoga Blogs sind rar, Spa Blogs sind noch rarer. Bei Jenny gibt es beides, gehört ja irgendwie auch zusammen. Hier findest du alles rund um das Thema Relaxen, von Spa-Rezensionen über Beauty- und Wellness-Tipps bis hin zu Produkttests. Außerdem sind auch ehrliche Kritiken über Yogastudios und -events dabei. Das Gute: Jenny ist tiptop ausgebildete Physiotherapeutin und weiß, wovon sie redet.

Der Yoga Blog von Yogadude

Thomas aka Yogadude ist der lebende Beweis: Echte Männer* machen Yoga! Mit seinem Blog Yogadu.de aka Echte-Männer-machen-Yoga-Blog bringt er uns die Yoga-Welt aus Männersicht näher. Denn bei der Frage Was Yoga mit deinen Eiern macht, da übergeben wir gerne das Wort an Thomas. Er sprengt Klischees: Yoga, Rockmusik und Werbeagentur? Ja, das passt zusammen, wenn man es mit einer großen Prise Humor würzt.

Mady Morrison

Mady ist kein Geheimtipp, aber darf nicht fehlen in der Auswahl der besten Yoga- und Spiriquellen! Mady gilt bereits als alter Hase in der Yogamedienwelt. Denn schon seit 2015 youtubet und bloggt sie über Yoga, Fitness und Lifestyle. Bekannt wurde sie – zu Recht – mit ihrer sympathischen Art und Yogavideos, die Millionen von Klicks auf Youtube haben. Ob Morning Flow, Power Vinyasa oder Full Body Stretch – bei Mady findest du bestimmt etwas passendes.

Yoga World, Home des Yoga Journal

Wenn du einen Überblick über Yoga und den gesamten Lifestyle drum herum suchst, dann bist du bei Yoga World genau richtig. Die deutsche Ausgabe des Yoga Journal ist seit 2009 in deutscher Sprache erhältlich. Gesellschaftliche Denkanstöße sind hier genauso präsent wie Anleitungen zu Atemübungen oder Golden Milk-Rezepte.

YogaEasy

Ich will zuhause Yoga üben, aber wie? Mit YogaEasy*! Mit dieser Plattform hast du dein persönliches Yogastudio immer und überall dabei. YogaEasy gelten als die Pionier*innen in Sachen Online Yoga und wir arbeiten bereits seit vielen Jahren mit ihnen zusammen. Wieso? Weil du online mit tollen Yogalehrer*innen wie Sandra von Zabiensky, Barbra Noh oder Kai Hill direkt auf die Matte hüpfen kannst oder endlich den Handstand mithilfe spezieller Videos meistern kannst. Das Beste: Du kannst deine Stunde nach Level und Yogastil auswählen und weißt so genau, was dich erwartet.

Findyournose

Du kennst die gängigen Meditationsarten und lechzt nach frischem Input? Dann ist das Online-Magazin Findyournose dein Ding! Meditations-Junkies können hier in über 200 Meditationstexten aus unterschiedlichen spirituellen Traditionen stöbern. Langweilig wird dir hier nicht so schnell; dafür sorgt die riesige Sammlung an unterschiedlichen Meditationstexten, inspirierenden Zitaten, Videos, Podcasts und geführten Meditationen. Du möchtest die Spiegelmeditation ausprobieren oder suchst eine Meditation, die dich bei Stress beruhigt? Hier wirst du fündig.

Madhavi Guemoes

Madhavi Guemoes bloggt seit 2011 über Lifestyle mit den Schwerpunkten Yoga, Meditation, Ätherische Öle, Makrobiotik und Persönlichkeitsentwicklung. Seit 25 Jahren turnt sie selbst auf der Matte, lebt seit 20 Jahren vegan und verpackt ihr Wissen darüber ohne Dogmen auf ihrem Blog. Finden wir gut! Wenn du lieber hörst statt zu lesen, dann empfehle ich dir ihren Podcast Natural High.

Emotion Slow

Wenn du von A nach B hetzt und im Savasana schon ans Einkaufen denkst, dann solltest du mal in Emotion Slow schmökern. Emotion Slow ist kein klassischer Yobgablog, sondern ein Magazin, das uns Anregungen liefern möchte, unser Leben wertvoller zu gestalten. Und das ist ja auch Yoga, oder? Hier ist der Name Programm: Das Print-Magazin (das einige Artikel auch online zur Verfügung stellt) hält Tipps und Tricks bereit, um deine Gelassenheit zu trainieren, öfter Nein zu sagen und Achtsamkeit in deinen Alltag zu integrieren.

Diesen Instagram Accounts solltest du außerdem folgen:

  • Kickassyoga – Jelena kicked hier wirklich ass, und zwar richtig! Ihr Instagram-Account ist eine super Inspirationsquelle für die physischen Aspekte von Yoga. Mit ihrem Format if you want to do this, do this zeigt sie, wie du dich Schritt für Schritt an komplexe Asanas herantasten kannst.
  • Sandra von Zabiensky ist Yogi, Autorin und Tantra-Expertin. Auf Fuck Lucky Go Happy schreibt sie vor allem über Tantraphilosophie, auf ihrem persönlichen Instagram-Account teilt sie neben ihrem Wissen inspirierende Gedanken und selbstgeschriebene Gedichte. Dabei ist sie unglaublich witzig und nimmt sich selbst nicht zu ernst.
  • Isa Konga lässt ihre afrikanischen Wurzeln in ihre Yogaklassen einfließen und inspiriert neben der Yogawelt auch die Modewelt, und zwar in Form einer eigenen Kollektion, in der sie ihre Wurzeln sichtbar macht.

Welche Yoga Blogs liest du außerdem gerne?

Teile deine Empfehlungen in den Kommentaren, wir werden die Liste nach und nach erweitern!

Happy reading,

Julia

Titelbild: Screenshots, zusammengestellt von Julia Müllner

Bei den mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. So erhalten wir eine kleine Provision, wenn du ein Produkt kaufst, und FLGH kann für dich kostenlos bleiben.

Das könnte dich auch noch interessieren:

61 Kommentare / Schreibe einen Kommentar

  1. Ich habe den Podcast Sparkle&Shine und den YouTube-Kanal von Beate Tschirch -Yogalover Studio für mich entdeckt. Wunderbar persönlich, inspirierend. Ich durfte Beate in einem retreat auch persönlich kennenlernen.

  2. Hallo ihr Lieben,

    ich bin total aus Versehen auf Danias Ayurveda-Blog hängen geblieben: https://daniaschumann.com/

    Koche mittlerweile alle ihre Rezepte nach, obwohl ich eigentlich immer dachte: “Ayurveda brauch’ ich nicht” :D

    Ist nicht direkt Spiritualität und Yoga, aber irgendwie dann doch.

    Ansonsten abonniere ich ein paar Newsletter direkt von Yogalehrer*innen, die mich inspirieren. Ist nicht immer Gold, aber zumindest bleibt man informiert in der Yoga-Szene :D

    Liebste Grüße
    Eure Helena

    1. Oh ja, Dania! Und auf einmal merkt man: Ayurveda brauch ich nicht, aber tut ganz gut :)
      Danke dir für deinen Kommentar!
      Liebst
      Julia

  3. Danke für die hilfreichen Links. besonders die DIY Themen auf ilovespa sind genau das richtige für mich :) Dein Blog ist auch echt schön gemacht. Ich hoffe du machst genau so weiter!

      1. Darf ich fragen, wie du auf sie gekommen bist? Und was mich ganz besonders interessiert.. Woher nimmst du deine Inspiration und die Kraft für dein Herzensprojekt? Ich hoffe die Frage ist nicht zu persönlich..Ich habe anfang des Jahres meiner Herzensstimme zugehört, auf ärztlichen Rat meinen Job als Krankenschwester gekündigt und mich dann Ende Mätz selbstständig gemacht. Es ist mein absolutes Herzensprojekt, aber es ist auch sehr herausfordernd. Teils so sehr, dass ich meine tägliche Yoga- und Meditationspraxis vernachlässige.. Wenn Du also einen Tipp für mich hast, würde ich mich von ganzem Herzen darüber freuen! Denn Natural Self ist mein absolutes Herzensanliegen und ich kann mir einfach nichts anderes vorstellen.

        1. Ach Jenni kenne ich schon lange. Seit wir damals alle angefangen haben. Du wirst merken, die Welt ist klein… Mein Tipp: Einfach weitermachen und alles leicht nehmen. Solange es Freude bringt, ist richtig gut.

          1. :-) das erinnert mich an die Erzählung einer Freundin von mir. Vor Jahren ist sie den Jakobsweg gegangen und eins hat sie daraus mitgenommen: Schritt für Schritt…:-)
            Nun denn. Ich hoffe du hattest einen schönen Einklang in den heutigen Tag!
            Anbei fasse ich mir nun ein Herz, denn ich habe folgende Frage: da sich die inhaltlichen Themen von fuckluckygohappy mit meinem Kleinunternehmen Natural Self teils sehr überschneiden, würde ich von Herzen gerne einen Gastartikel für fuckluckygohappy verfassen. Ich bin mir durchaus bewusst, dass es sicherlich zahlreiche solcher Anfragen gibt, aber Fragen kostet ja nichts…:)

  4. Ich schaue immer wieder gerne auf eurer Site vorbei. Mir gefällt die Aufmachung und die Vielseitigkeit eures Blogs! Und ich weiss…es ist sooo viel Arbeit ;). Macht weiter so! Seit einiger Zeit bin ich Yogalehrerin und habe eine eigene Site. Wenn es die Zeit zulässt, schreib ich auch mal Beiträge rund um Yoga auf http://yogaundich.ch/.

  5. Ich wollte ja nur mal kurz gucken…und jetzt stöbere ich schon fast 2 Stunden durch diesen und jenen Blog. Schöne Auswahl! Da wird wohl einiges von auch in meine Favoritenliste aufgenommen. Besten Dank !

  6. Tolle links. Hab mich schon mächtig durchgeklickt. Bin ja immer auf der Suche.
    Hab mir aber vor Kurzem dieses Programm vorgenommen, dass mir eine Freundin empfohlen hat.
    Gefällt mir richtig gut. Vielleicht habt ihr auch Interesse: http://bit.ly/2qOH1f4

  7. Namasté und vielen Dank für diesen Beitrag und all die anderen tollen Yogithemen, die ihr hier in die Welt raustragt !! Ergänzt eure Liste noch um den YOGADUDE Blog von Thomas http://yogadu.de . Dann haben die Männer auch einen tollen inspirierenden und authentischen YOGI als Vertreter des Weges zum Glück!!!

  8. Hallo ! Tolle Seite gefällt mir sehr gut . Wenn ihr Lust habt , schaut mal auf meiner yoga seite vorbei . Es geht um Kundalini Yoga . kundaliniyoga

    Würde mich sehr freuen .

    Liebe Grüße

  9. Danke für die tolle Aufstellung. Viele Blogs findet man bei Google ja leider nur sehr schlecht, Da sind echt einige Schmuckstücke dabei. Vor allem auf für Ernährung und Yoga.
    LG aus dem Süden
    Marie

  10. Hallo und Namasté. Eine wirklich tolle Auflistung. Ich bin selber ein ganz junger Yogi, obwohl ich schon ziemlich alt bin. Gestern feierte ich meinen ersten Yoga Geburtstag. Ein Jahr Yoga, knapp vor meinem 50. Lebensjahr. Und ich fühle mich wirklich jung. Neu geboren. Ich liebe Yoga. Als Yogaschüler schreibe ich meinen ersten Blog auf den Weg zum Yogalehrer. Dass dieser Weg sehr steinig sein wird, weiß ich. Trotzdem, ich machs. Für mich zumindest. Die Pleiten der Yogastudios habe ich in den USA erlebt und vorgestern publiziert: http://blog.yogastudios.at/clearwater-yoga/
    Ich freue mich auf viele Besucher und Kommentare :-)
    Liebe Grüße, Günter

  11. Danke für den tollen Post und die vielen inspirierenden Blogs die sich hier aneinanderreihen. Ich habe seit kurzem auch einen wunderbaren Yogablog https://namastexbitches.wordpress.com/ und vielleicht schaffe ich es auch mal in eure Liste was mir eine große Ehre wäre. Macht weiter so Mädels ihr seid toll und eine große Inspiration für mich gewesen mit Yoga anzufangen. Danke dafür♥

  12. Hallo Rebecca

    sehr spannend, herzlichen Dank! Toll, dass sich etwas tut in Sachen Yogablog. Als ehemalige Journalistin und passionierte Yogalehrerin habe ich schon lange über meinen eigenen Blog nachgedacht. Vor ein paar Wochen habe ich endlich gestartet.
    Hier also nun ein Yogablog aus der Schweiz, den Du eventuell auch einmal anschauen möchtest:
    http://www.yogart.ch/blog/

    ich würde mich sher über Feedback freuen!

  13. In den letzten Monaten nicht so regelmäßig, da ich mich mehr in der neuseeländischen Natur rumtreibe als im Netz.. Aber dennoch noch nicht komplett von der Bildfläche verschwunden: http://www.yogaline.me (ehemals yogalino :)) hier geht es um Yoga, Reisen, Leben und was mich sonst noch so beschäftigt. Super Liste, ein paar werde ich mir nochmal genauer ansehen!

  14. Wow, danke liebe Rebecca für die Erwähnung. Freu mich gerade soooo sehr, dass ich doch glatt meinen Kaffee verschüttet habe… :-)

    Und danke auch für ein paar andere Yoga-Blogs die ich noch gar nicht kannte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*