Nachhaltig und fair: Geschenkideen für Yoga-Fans

Als Katja das fünfte Duschgel zu ihrem Geburtstag auspackt, fällt ihr das begeisterte Danke schon schwerer. Na gut, für das kommende Jahr muss sie sich zumindest keine Gedanken mehr um Körperpflege-Produkte machen. Falls ihr für die nächste Beschenkung auch wiederholt mit Seife liebäugelt, kommt hier das Kontrastprogramm: aus gegebenem Anlass haben wir uns zusammengesetzt und überlegt, welche Geschenke der FLGH-Crew, und hoffentlich auch euch, Freude bereiten. 

Entgegen dem Motto, gehortet, verstaubt, vergessen, präsentieren wir euch stattdessen faire und nachhaltige want-tos, die glücklich machen, Spaß bringen oder praktisch sind. Oder alles gleichzeitig. Bühne frei für  20 Geschenkideen, mit denen ihr bei Yoga-Fans bestimmt auf dem richtigen Weg seid. 

must-have: Die eigene Yogamatte 

Zugegeben, die meisten Yoga-Praktizierenden haben schon eine Yogamatte. Aber vielleicht ist die mittlerweile ganz schön durchgearbeitet oder der Wunsch nach einer neuen Matte ist da, weil die Aktuelle nicht wirklich nice ist. Dann schau doch mal in unseren Yogamatten-Test: Wir haben fleißig neue Matten ausprobiert, langjährig geliebte immer noch für gut befunden t und für euch zusammengefasst, auf was zu achten ist.

Machs dir bequem: Meditationskissen und Yoga-Bolster von Goldwerkschliersee

Okay, noch ein Klassiker gleich zu Beginn: Das Meditationskissen und das Yoga-Bolster. Doch langweilige oder gedeckte Farben waren gestern. Gründerin Silvie von Goldwerkschliersee setzt auf sensationelle Prints für ihre Yoga-Bolster* und Meditationskissen*. Nach der Praxis müssen die Hilfsmittel nicht in der Ecke verschwinden, sondern werden  zu eyecatchern auf der Couch.

Pimp your Yoga-Outfit: Halskette be free für die bewusste Seele von Ana Dyla

Die Yoga-Hose ist längst zum alltagstauglichen Outfit geworden. Warum also nicht das Ganze etwas glamourös aufpimpen? Wenn das Schmuckstück dann auch noch eine message transportiert, das Material recycelt ist und von fair entlohnten,  zufriedenen Arbeitenden produziert wird, dann schlägt unser Herz gleich höher. Die Halskette von Ana Dyla* kommt mit  süßem Anhänger, der arabische Schriftzug bedeutet  frei sein. We feel it!

Zu viel Leo gibt es nicht: Smartbag von Seegarn

Hände hoch, wer kein Kleidungsstück mit Leo-Print im Schrank hat! Seit Jahren steht beim Blick ins Yoga-Studio fest: das tierische Stoffmotiv ist voll im Trend. Die Smartbag von Seegarn* sieht stylisch aus und ist der perfekte Aufbewahrungsort für Handy, Schlüssel, Geld und was sich sonst so in unseren Taschen ansammelt. 

Find your Yoga Flow: Asana-Kartenset von Dein Yoga Flow

Du bist dir unsicher, auf was du bei Adho Mukha Svanasana achten, musst oder suchst nach Inspirationen für deine eigenen Yoga-Sequenzen? Dann ist das Dein Yoga Flow Asana-Kartenset die Antwort. Neben Du findest hier jeder Menge Asana knowhow bekommst du und hast ein geniales tool zum Erstellen eigener Yoga Flows an die Hand. Die zwei Freundinnen Katja und Manu vereinen in dem Deck auf 54 Asana-Karten ihre Leidenschaften für Yoga und Design. Also Fokus finden, Karten wählen und ab auf die Matte!

Mattentasche und Rucksack in einem: Der INKI Rucksack von kaala

Direkt vom Office ins Yogastudio bedeutet meist eins: reichlich bepackt und gestresst zur Stunde aufzukreuzen. In der schlauchförmigen Yogamatten-Tasche ist kein Platz für Bücher oder Notebook und am Rucksack lässt sich die Yogamatte auch nicht befestigen. Den Rucksack von Kaala* dagegen schickt der Himmel: alles passt rein, er sieht klasse aus und  ist aus recyceltem, strapazierfähigem Nylon. 

Kombucha zum selbermachen: Das Komplettpaket von Wellness-Drinks

Wie ein kleiner Alien sieht der Scoby in seiner Flüssigkeit aus, und es ist fast schon magisch was passiert: Denn der  kleine Alien ist ein Pilz, der gezuckertes Teewasser in ein fermentiertes Getränk verwandelt. Mit dem Komplettpaket von Wellness-Drink* kannst du sofort loslegen und deine eigenen vier Liter Kombucha fermentieren.

Erst die Arbeit, dann die Schokolade: Schokoladen-Workshop von Bean to Bar 

Von dem Hammergeschenk profitiert  ihr gleich mit. Denn den Workshop zum Herstellen eigener Premium Schokolade* begeht ihr am besten im Team und in den eigenen vier Wänden. Bean to Bar liefert euch alles, was ihr braucht, von  Werkzeug über hochwertige Bio-Zutaten, um direkt loszulegen Heute Kakaobohne, morgen Schokoladenexpert*in!

Das könnte dich auch interessieren:
Packliste Yoga Urlaub: Diese Sachen dürfen nicht fehlen
Die besten Yogahosen: Diese Leggings haben im Test überzeugt
Kann man überhaupt komplett nachhaltig konsumieren?
Yoga Hilfsmittel und Zubehör: So setzt du Block, Bolster und Decke ein

Inhale,Exhale,Relax: Diffuser von the nature of things

Yogastudio-vibe gefällig? Zumindest  eure Nasen werden zustimmen: Der Diffuser von the nature of things* verbreitet angenehm und langanhaltend den Duft von ätherischen Ölen. Einfach Lieblingsduft wählen, Einatmen und Loslassen.

Stress adé: Akupressurmatte von ShaktiMat

Die erste Begegnung mit der ShaktiMat* gleicht in den meisten Fällen eher einer Mutprobe, gepaart mit Ungläubigkeit, dass der Kontakt mit Nadelspitzen auf nackter Haut wirklich für Entspannung sorgen soll. Die positive Wirkung von Akupressur ist jedoch viel besungen, zum Beispiel von Kollegin  Nastja. Bei ihr gehört die Akupressurmatte zum Entspannungsritual und sie verschenkt diese auch immer wieder gerne.

Master of ToDos: Ein guter Punkt – Bullet Planer von Ein guter Plan

Notizen, Gedanken, Zeichnungen, ToDos – in dem Planer ein guter Punkt* findet alles seinen Platz. Außerdem ist er ein wunderschöner Begleiter für alle, die auch mal ohne Handy auskommen wollen. On top gleicht er in seiner Herstellung einem Wunderwerk der ökologischen Buchdruckkunst: vom Material bis zum Druck ist alles nachhaltig, ökologisch und klimaneutral.

Upcycling it is: Laptop Tasche aus recycelten Plastiktüten von Up-Fuse

Das Homeoffice hat so seine Vorteile, aber zum Glück gehts auch endlich wieder raus ins Büro, zum Co-Working Space oder ganz lässig ins Café. Unser Notebook darf sich da ebenso in Schale werfen: gut geschützt und verräumt in der super stylischen Laptop-Tache von Up-Fuse*. Auch cool: jede Tasche ist einzigartig, handgefertigt und aus upgecycleten Plastiktüten.

Yoga travel: Ich packe meinen Koffer und nehme mit … meine Yogamatte

Doch die heißgeliebte Yogamatte passt nicht ins Gepäck, denn travelling light ist angesagt. Auf die tägliche Yoga-Praxis im Urlaub zu verzichten ist allerdings auch keine Option. Mit der passenden Reise Yogamatte gibt es keinen Grund für Yoga-Abstinenz oder faule Ausreden. Wir sind große Fans der Jade Voyager*: super leicht, rutschfest und zusammengefaltet kaum größer als ein kleines Handtuch. 

Tea time: Genießen und abschalten mit der Teekanne von El Puente

Völlig egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, Danai beendet ihre Asana-Praxis mit einem Tässchen Tee. Ein schönes Ritual, um die Yogastunde noch mal auf sich wirken zu lassen und langsam ins Hier und Jetzt zurückzukommen. Besonders gut lässt sich das mit der wunderschönen Teekanne von El Puente* zelebrieren. Die Keramik-Kanne wird von einer fairen Handelsorganisation gefertigt, die Handwerker*innen in Nepal unterstützt.

It’s lunch time: Edelstahl Brotzeitbox von a Slice of Green

Da gibt es doch meistens diesen eine*n Kolleg*in mit einem ganzen Buffet in der Tasche, dass allen im Büro das Wasser im Mund zusammen läuft. Damit das Festmahl schön in Form bleibt und auch ja nichts ausläuft, ist eine schöne Brotzeitdose ein Muss. Mit der umweltfreundlichen Edelstahl Box* könnt ihr zusätzlich unnötigen Verpackungsmüll vermeiden.

Mehr als ein Handtuch: Das Hamamtuch von Cottonway

Das große Baumwolltuch* ist ein wahrer Allrounder auf Reisen und im Alltag: egal ob  als Strandtuch, Saunahandtuch oder als leichte Decke im Park. So musst du auf die Decke im Shavasana nirgendwo mehr verzichten. Bei Cottonway gibts die Tücher in wunderschönen bunten Farben mit Streifen im traditionellen Fouta-Style

Gute Laune Garant: Farbenfrohe Stabkerzen von pinkstories

Mit zunehmenden Jahren wird es immer schwieriger, die korrekte Anzahl an Kerzen auf der Geburtstagstorte zu platzieren. Zum Glück gibt es noch jede Menge andere Anlässe und Möglichkeiten. Für beste Karibik-Laune und Sommergefühle sorgen die farbenfrohen Twisted Stabkerzen* von pinkstories. Bitte nicht zögern, let it burn! 

Immer dabei: Coffee-To-Go Becher von Zuperzozial

Ein Schrank voller To-Go Becher und dann wieder keinen beim Bäcker zur Hand? Leider gibt es keinen automatischen Reminder, dass du den Mehrwegbecher auch sicher in der Tasche hast (sonst hätten wir diesen garantiert auch auf der Geschenke-Liste!). Einen To-Go Becher besitzen sollte trotzdem jede*r. Die Becher von Zupersocial* sind aus Bio-Kunstoff, leichtem Material und praktischer verschließbarer Trinköffnung.

Bookspirations: Diese Bücher sollte jede*r kennen

One thing’s for sure: Buchgeschenke machen der FLGH-Crew eine riesen Freude. Deswegen  sammeln wir regelmäßig unsere Buchtipps zu sämtlichen Yoga-Themen und Lebenslagen, egal ob Empfehlungen für angehende Yogalehrer*innen, Astro-Fans oder Urlaubslektüre mit Substanz. Zum Verschenken, selbst-Beschenken und Weiterverschenken. Sharing is caring!

Music ToGo: Induktionslautsprecher aus Walnussholz von InLine

Mit oder ohne Musik? Hier gehen die Meinungen in der Yoga-Klasse definitiv auseinander. Dieser nice Lautsprecher* findet Platz in jeder Tasche und wenn er nicht im Yoga-Studio zum Einsatz kommt, dann im Park oder am Strand. Die hölzerne Optik des Induktionslautsprechers ist ein schöner Kontrast in unserer Plaste-Welt; natürlich so außergewöhnlich wie die Technik, die darin steckt.

Viel Freude beim Verschenken und auch beim Selbst-Beschenken!

Deine Katja

Bei den mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. So erhalten wir eine kleine Provision, wenn du ein Produkt kaufst, und FLGH kann für dich kostenlos bleiben.

28 Kommentare / Schreibe einen Kommentar

  1. Vielen Dank für die tolle Buchempfehlung zu Embrace Yoga’s Roots. So ein Buch habe ich lange vermisst! Falls ihr weitere Empfehlungen in diese Richtung habt würde ich mich sehr freuen :) Eine schöne Adventszeit euch

  2. Lese den Blog sehr gerne, aber dass ihr Urban Sports Club empfehlt finde ich auch gar nicht gut. Diese App schadet Yogalehrer*innen mehr als sie nützt. Sowas sollte man als Blog aus der Branche nicht promoten.

    1. Liebe Anika,

      danke für deinen Kommentar. Uns ist das Feedback unserer Leser*innen sehr wichtig. Ich bin an anderer Stelle in den Kommentaren auf diese Kritik noch genauer eingegangen. Wir sind uns dem durchaus bewusst und sind bei FLGH auch überzeugt, dass USC vielen Yogalehrer*innen und Studios ein großer Support ist.

      Alles Liebe,
      Katja

  3. Urban Sports Club – ernsthaft? Okay, ihr braucht Werbeeinnahmen, aber wie ihr (doch selbst Yoga-Lehrende?) ein Angebot empfehlen könnt, das für seine ausbeuterischen Geschäftsbedingungen für Studios und Lehrer*innen spätestens seit letztem Jahr öffentlich in der Kritik steht, erschließt sich mir nicht. Sogar die Zeit schrieb schon drüber: https://www.zeit.de/arbeit/2020-09/urban-sports-club-yoga-stunde-preis-kurse-lehrende (okay, paywall, aber wer googelt findet schnell weitere Infos dazu, z.B.: https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/fair-yoga-initiative-berliner-yogalehrerinnen-und-lehrer-gegen-grosse-fitness-apps). Oder ist diese „Geschenkidee“ noch aus 2017 drin, weil der Artikel ein re-re-repost ist? Entschuldigt den scharfen Ton, aber ich finde es wirklich enttäuschend, dass ihr USB hier aufführt.

    1. Liebe Barbara,

      vielen Dank für deine Nachricht und dein Feedback! Wir nehmen das Feedback unserer Leser*innen sehr ernst. Wir haben im Vorfeld der Partnerschaft, die von dir angesprochene Kritik mit Urban Sports Club erörtert. Urban Sports Club hat zu Beginn der Krise sicherlich nicht alles richtig gemacht, aber Maßnahmen ergriffen, um die Krise gemeinsam mit den Partnern durchzustehen. Kritik ist gut und wichtig, und auf der Basis entwickelt man sich weiter. Ich habe mich davon überzeugt, dass Urban Sports Club an langfristigen und für alle Seiten Gewinnbringende Partnerschaften interessiert ist und vielen Leuten den Einstieg in die Yogapraxis ermöglicht.
      Alles Liebe
      Katja

  4. Oooh….woooow!!! Danke!!! So schöne Sachen….
    Spontan verliebt in die Goldwerk Schliersee Sachen…. So wunderschön. Direkt Yoga Matte & Frida Kissen geordert ??

  5. Vielen Dank
    habe gerade das Weihnachtsgeschenk für meine Tochter entdeckt und bestellt.
    Super tolle Ideen.
    Für mich würde ich da auch ganz viel finden

  6. hi rebecca!

    danke für die tolle liste und die zeit, die du dafür investiert hast. ich verfolge seit einiger zeit den blog und find euren stuff echt super!

    schaut auch mal bei unseren weihnachtsangeboten vorbei auf:
    samsarayogashirts.com

    frohe weihnachten an alle :)

    namaste
    samsara yoga shirts

  7. Hi Rebecca,

    darf ich dich einmal fragen welche Größe du in den HeyHoneyYoga Leggings trägst?
    Ich gönn mir ein After Christmas Geschenk an mich selbst :-)

  8. Ganz tolle Geschenkideen. Wir verzichten heuer auf Geschenke. Mir ist der ganze Konsumwahnsinn in der Weihnachtszeit einfach zu viel geworden. Bei uns gibt es deshalb nur Zeit mit den Lieben und viel gutes Essen :)

    Alles Liebe und schöne Weihnachtszeit
    Julia

      1. Barbara sagt:
        Dein Kommentar wartet auf die Moderation. Dies ist eine Vorschau, dein Kommentar wird sichtbar, nachdem er freigegeben wurde.
        Urban Sports Club – ernsthaft? Okay, ihr braucht Werbeeinnahmen, aber wie ihr (doch selbst Yoga-Lehrende?) ein Angebot empfehlen könnt, das für seine ausbeuterischen Geschäftsbedingungen für Studios und Lehrer*innen spätestens seit letztem Jahr öffentlich in der Kritik steht, erschließt sich mir nicht. Sogar die Zeit schrieb schon drüber: https://www.zeit.de/arbeit/2020-09/urban-sports-club-yoga-stunde-preis-kurse-lehrende (okay, paywall, aber wer googelt findet schnell weitere Infos dazu, z.B.: https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/fair-yoga-initiative-berliner-yogalehrerinnen-und-lehrer-gegen-grosse-fitness-apps). Oder ist diese „Geschenkidee“ noch aus 2017 drin, weil der Artikel ein re-re-repost ist? Entschuldigt den scharfen Ton, aber ich finde es wirklich enttäuschend, dass ihr USB hier aufführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*