Das sind die besten veganen Food-Blogs Deutschlands

“Oje, das könnte ich ja nicht. Da kann man ja gar nichts mehr essen!” Diesen und ähnliche Sätze höre ich ständig, wenn sich das Gespräch um vegane Küche dreht. Und auch ich dachte früher, dass vegan kochen erstens nicht abwechslungsreich und zweitens ein Riesen-Aufriss ist. Diese veganen Food-Blogger*innen beweisen aber, dass beides nicht stimmt.

Hier kommen meine liebsten veganen Food-Blogs mit Rezepten zum inspirieren lassen, Appetit holen und nachkochen.

Der Dauerbrenner: eat this!Das sind die besten veganen Food-Blogs Deutschlands 2

Nadine und Jörg von eat this! können einfach alles extrem gut: kochen, schreiben und fotografieren. Dafür haben sie auch schon unzählige Preise gewonnen und sind dabei so unglaublich sympathisch, dass man das Gefühl bekommt, eine Nachricht von Freund*innen zu lesen, wenn man in ihren Posts schmökert.

Die Rezepte sind manchmal recht raffiniert, aber enthalten immer Alternativen, falls man die entsprechenden Küchengeräte nicht zur Hand hat. Ulis  absoluter Dauerbrenner ist die Caponata, ich liebe den Caesar Salad und Pluspunkte sammelt man in der gesamten Redaktion, wenn der oben abgebildete Karamellisierter Lauch mit Cacio-e-Pepe Hirse kredenzt wird. Auch die Basis Rezepte für Hummus und selbstgemachten Tempeh hauen uns um.

Inzwischen haben Nadine und Jörg auch mehrere Kochbücher herausgegeben, die du hier bestellen kannst. Folge ihnen auf Instagram unter @eatthisorg.

> Kleine Randnotiz: Möchtest du Yoga online üben? Hol dir unser Online Yoga Kit mit sieben Video-Einheiten für alle Levels und leg sofort los!

Wie bei Muttern, nur vegan: Zucker & JagdwurstDas sind die besten veganen Food-Blogs Deutschlands

Isa und Julia haben sich beim Blog Mit Vergnügen kennengelernt und schon dort am liebsten zusammen gegessen. Und über Essen geredet. Klingt gar nicht so viel anders als ein Bürotag bei uns… Auf ihrem Blog Zucker&Jagdwurst findest du vor allem klassisch-gutbürgerliche Rezepte wie Piroggen mit Sauerkraut- und Pilzfüllung oder Germknödel mit Pflaumen. Wer nach Wochenend-Comfortfood sucht, ist hier richtig – ich sage nur vegane, selbstgemachte Tiefkühlpizza für Katertage!

Auch meine Kuchenkreationen, über die die Redaktion sich regelmäßig freut, entstammen oft den Masterminds der beiden, die inzwischen auch einen Podcast über vegane Ernährung gestartet haben. Folge ihnen auf Instagram unter @zuckerjagdwurst.

Tattoos, Herz und tausend Ideen: Sophia HoffmannDas sind die besten veganen Food-Blogs Deutschlands 8

Zu sagen, Sophia Hoffmann sei Bloggerin, ist mehr als untertrieben. Sie ist nämlich vielmehr Kochbuchautorin, Youtube-Berühmtheit, Herzblut-Feministin, Aktivistin und natürlich Köchin. Ihre vegane Welt war schon immer extrem bunt, extrem authentisch und extrem hilfreich: Die Münchnerin, die auf Zero Waste Küche spezialisiert ist und sich für Nachhaltigkeit einsetzt, hat zum Beispiel einige vegane Varianten der traditionell-bayrischen Küche parat; was uns, die ebenfalls südlich des Weißwurstäquators aufgewachsen sind, natürlich erfreut.

Uli bezeichnet Sophia als eine der Pionierinnen der deutschen veganen Szene und Rebecca hatte sie auch schon im Heiliger Bimbam Podcast zu Gast – du siehst, wir sind Fangirls der ersten Stunde. Wenn du zu faul zum kochen bist, besuche Sophia doch im Isla Coffee mit Zero Waste– und Kreislauf-Konzept! Dort arbeitet sie, wenn sie nicht gerade die Welt rettet.

Hier findest du ihr aktuellstes Kochbuch und hier kannst du ihr auf Instagram folgen: @the_sophia_hoffmann.

Food und Fashion: Justine Kept Calm And Went VeganDas sind die besten veganen Food-Blogs Deutschlands 14

Noch ein Blog, in dem es um mehr als nur Ernährung geht: Justine aus Wien bloggt seit 2014 über veganen Lifestyle, hauptsächlich über Food und Fashion. Alle ihre unfassbar lecker aussehenden und klingenden Rezepte (“Kürbis küsst Kichererbse: Eine Ofen-Lovestory”) sind übrigens frei von Soja, Gluten, Weizen und raffiniertem Zucker – also perfekt für alle, die derartige Unverträglichkeiten haben. Besonders angetan haben es mir die 15 Minute Lunch Bowls.

Unglaublich hilfreich im Bereich Mode: Justines ausführliche Guides mit unzähligen fairen und veganen Fashion-Labels (auch für Männer*). Folge Justine auf Instagram unter @justinekeptcalmandwentvegan.

Vegan um die Welt: The Lotus and the ArtichokeDas sind die besten veganen Food-Blogs Deutschlands 12

Justin P. Moore ist seit 1992 Veganer. 1992!! Ursprünglich kommt er aus den USA und lebt seit 2001 als Übersetzer und Blogger in Berlin. Zuhause ist er aber in der ganzen Welt: Inspiriert von seinen vielen Reisen teilt er Geschichten, Fotos und natürlich Rezepte. Auf dem Blog sind die Rezepte geografisch unterteilt, was besonders schön ist, um ganze Themenmenüs zu kreieren.

Zwar bloggt Justin inzwischen nicht mehr so viel, ist jedoch auf seinem Instagram Account @lotusandartichoke sehr aktiv und hat auch einige vegane Kochbücher – Mexiko*, Sri Lanka, Malaysia und “Welt”* geschrieben. Rebecca schwört besonders auf sein veganes Pad Thai Rezept!

Keep it sweet and local: Stina SpiegelbergDas sind die besten veganen Food-Blogs Deutschlands 10

Ja, auch Pflanzenesser*innen haben einen CO2-Fußabdruck. Denn genauso wie das Lamm aus Neuseeland wird auch unsere geliebte Avocado leider einmal um den Erdball geflogen, um auf unserem Teller zu landen. Deshalb finden wir es super, dass Stina Spiegelberg, auch eine der ersten veganen Bloggerinnen Deutschlands, ein Augenmerk auf regionale Küche legt. So kochst du saisonal und nutzt die Zutaten, die wirklich in deiner Umgebung verfügbar sind und nicht tausende von Kilometern in Kühlcontainern hinter sich haben. Und Backen kann sie! Wow.

Zu “vegionaler” Küche hat Stina auch ein Buch herausgebracht und außerdem gibt sie Workshops mit klangvollen Titeln wie Lazy Vegans, Vegan für Angeber oder Feelgood Baking. Folge Stina auf Instagram: @stinaspiegelberg.

Zwischen Fine Vegan Dining und Alltagsschmankerln: DailyveganDas sind die besten veganen Food-Blogs Deutschlands 15

Auf den ersten Blick klingen die Rezepte nach fancy haute cuisine: Birkenknospensauce und japanischer Knöterich – Say what?! Auf dem Blog Dailyvegan.de des gelernten Kochs Sean Moxie findest du aber nicht nur derlei vegane Angeber*innenrezepte, sondern, wie der Name erahnen lässt, auch super Alltagsrezepte wie für selbstgemachte Instant Noodles für den fixen Bürolunch oder Seitan Goldhirse Pfanne mit gedünstetem Löwenzahn.

Seans Rezepte bestehen alle zu 100% aus pflanzlichen Zutaten, orientieren sich am Saisonkalender und dem, was die Natur regional zu bieten hat. In seiner Freizeit macht sich der Koch und Blogger auf ins Hamburger Umland, um dort ungewöhnliche Kräuter, Pflanzenteile und Pilze zu sammeln und diese in einem neuen Rezept zu verarbeiten. Seine Leidenschaft für gute Produkte und ihre kreative Verarbeitung springen schon beim Lesen auf mich über!

Tortenträume: Bianca ZapatkaDas sind die besten veganen Food-Blogs Deutschlands 13

Ich kenne den Blog von Bianca Zapatka, seit meine beste Freundin mir zum Geburtstag den Erdbeer-Rhabarber Kuchen mit Mandeln gebacken hat. Dieser wurde von der Geburtstagsrunde noch vor den allseits beliebten, unveganen Käsekuchen-Bomben ratzfatz aufgefuttert – braucht es noch mehr Beweise?

Mit den Kuchenrezepten von Bianca kann man wirklich jede*n Nicht-Veganer*in überzeugen – neben dem gerade genannten Mandeltraum gibt es Torten und Tartes wie die himmlische Torta della Nonna. Auch Liebhaber*innen von herzhafter Küche werden auf Biancas Blog fündig. Folge Bianca auf Instagram unter @biancazapatka.

Werbung

Contentbanner links alone

Contentbanner rechts

Das sind die zehn besten veganen Instagram Accounts auf deutsch:

Wir haben Hunger Appetit!

Es gibt ja noch so viele mehr. Welche Veggie Blogs müssen noch auf die Liste? Hinterlasse gerne einen Kommentar.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Schmökern und Schmausen!

Das könnte dich auch interessieren:

Bei den mit * markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. So erhalten wir eine kleine Provision, wenn du ein Produkt kaufst und FLGH kann für dich weiterhin kostenlos bleiben.

Titelbild © Zoe Spawton für Sophia Hoffmann

Alle anderen Fotos jeweils via eat-this.org, justinekeptcalmandwentvegan.com, sophiahoffmann.com, lotusartichoke.com, zuckerjagdwurst.com, biancazapatka.com, stinaspiegelberg.com, dailyvegan.de

23 Kommentare / Schreibe einen Kommentar

  1. Die Blogs sind super, Sheila, und dein Schreibstil total erfrischend zu lesen!

    Kein Blog, aber eine andere Plattform über die ich letzter Zeit viele tolle Rezepte gefunden habe: https://upcook.de.
    Die App von denen ist eine Art Google für vegetarische und vegane Rezepte

    Disclaimer: Ich kenne die Jungs dahinter und würde sie gerne ein bisschen unterstützen, weil sie das ganze seit kurzem kostenfrei zur Verfügung stellen. Das Produkt ist (aus meiner Sicht) wirklich top und sicher für einige hier interessant!

  2. Lieber Julius,
    ach wie schön! Danke für deine Worte. Ich hoffe auch, dass wir kollektiv umdenken.
    Viel Spaß beim Kochen und Ausprobieren!
    Sheila

  3. Bei den ganzen veganen Koch blogs würde ich am liebsten gar nicht mehr aus der Küche heraus kommen. Es ist so schön zu sehen, dass ich heutzutage so viele Menschen mit dem Thema vegane Ernährung auseinandersetzen. Und ich bin absolut überzeugt davon, dass das in Zukunft auch noch deutlich mehr wird. Die Leute begreifen so langsam, dass wir nur einen Planeten haben und diesen möglichst schonen sollten. In Vergangenheit ist viel zu viel Leid für Tiere passiert. Und das finde ich schön, dass Ihr hier so eine tolle Übersicht der vielen vegan food blogs aufgelistet hat. Vielen Dank dafür!

  4. Hallo Uli,

    vielen Dank für die tolle Zusammenstellung. Einige Blogs habe ich durch Pinterest schon gekannt. Jetzt habe ich wieder genügend Ideen für neue Rezepte zum Nachkochen. Manche Bilder sind der Wahnsinn. Da hat man richtig Lust gleich alles nachzukochen.
    Viele Grüße
    Anja

  5. Habe ich beim stöbern nach Veganen Rezepten im Netz entdeckt, eine schöne große Auswahl feiner Gerichte, vom vitalen Frühstück über köstliche Hauptgerichte bis hin zu feinen Desserts. ch habe für dich eine große Auswahl feiner Gerichte, vom vitalen Frühstück über köstliche Hauptgerichte bis hin zu feinen Desserts. https://bit.ly/2TkvXEa Viel Spaß bei diesem schönen Blog. Viele Grüße aus dem Norden Melanie

  6. Danke für den tollen Beitrag. Ich lese so gerne Foodblogs.
    Nur das nachkochen ist dann immer so schwer umzusetzen. Bin halt eher doch so eher der Spontan Kocher. :)
    Schönen Abend noch, Naanie

  7. Eine super schöne Zusammenstellung, die auch meinen Geschmack voll trifft. Den Insta Account @bowlofyoga hab ich auch neulich entdeckt und bin ganz begeistert. Viel Erfolg mit der Fastenwoche! Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*