Goddess Glow: Die Playlist für deinen Frauenzirkel

„Frauenkreis“ – das hört sich an wie in Gemeinschaft Socken stricken und sich dazu gegenseitig Artikel aus der Emma vorlesen. Tatsächlich fragen mich auch manche Freundinnen, warum ich von einem zum anderen Women’s Circle ziehe, wenn ich mich doch genauso gut mit ihnen öfter auf ein Kaffeekränzchen treffen könnte.

Ja, da komme ich  dann mit Themen wie dem Erkunden der Weiblichkeit, dem Achten des Zyklus, der Wertschätzung der Yoni und dem Aufbauen einer liebevollen Verbindung zur Gebärmutter. Auf die Stärkung der eigenen weiblichen Kraft und die Dankbarkeit für das monatliche Rot (talkin’ about PMS, Ladies!). Kurz gesagt setzen wir den Fokus darauf, was wir Frauen haben und Männer eben nicht.

Frauenkreise können eines so gut wie kein anderer Treff: Gemeinschaft bilden.

Goddess Glow: Die Playlist für deinen Frauenzirkel 1Dazu eine Anekdote aus meiner Zeit in der Karibik: Mit 40 wunderschönen Göttinnen stand ich inmitten einer mit Palmen bedachten Holzhütte. Nach mehreren Ritualen zur Ehrung der Weiblichkeit lagen wir uns in den Armen und überschütteten uns mit Komplimenten und Verständnis.

Eine derart starke Gemeinschaft an Schwestern hatte ich noch nie zuvor erlebt. Interessant für mich war in diesem Fall, dass sich diese Gemeinschaft erst durch die Initiation des Kreises gebildet hatte, denn ein Großteil der Frauen waren zuvor miteinander im Clinch gelegen.

Unweit der Holzhütte nämlich glich der beliebteste Surfspot des Landes einem Catwalk an hotten surfchicas aller Nationen, die sich untereinander aufgrund von Rivalitäten um die hiesigen Surfer nicht viel mehr entgegenzubringen hatten als Missgunst und Neid.

Nach und nach glätteten sich die Wogen geglättet und es bildeten sich nachhaltige, stärkende Freundschaften.

Wenn du noch nie auf einem Frauenzirkel warst, kann ich dir nur empfehlen, dich der ganzen Zeremonie einmal offenen Herzens hinzugeben. Es gibt keinen typischen Ablauf, kein Kreis ist gleich, noch nicht einmal mit derselben Leiterin.

Jeder Kreis hat seine eigene Magie.

Tanit Dreams Festival IBIZA von Laura Hirch auf Vimeo.

Das kann gemeinsames Tanzen sein – wild mit Trommeln und Rasseln oder sanft im Kontakt mit anderen Frauen. Singen. Gemeinsames Basteln. Cacao zu trinken, Geschichten zu teilen. Es ist so wunderschön, die ringsum sitzenden Frauen zu beobachten und ihnen zuzuhören. Sich in ihren Wünschen und Ängsten zu spiegeln. Zu lernen, dass mein Problem gleich deinem Problem gleich unserem Problem entspricht und wir gemeinsam nach Lösungen für die Gleichung suchen können.

Werbung

Contentbanner rechts 3 (neue wege)

Contentbanner rechts 2 (bitonic)

Wie ich mich nach einem Kreis konkret fühle? Auf jedem Heimweg leuchte ich nur so vor Female Energy. Oft habe ich danach noch Lust, mich der Kreativität hinzugeben. Dazu räuchere ich noch etwas mit Myrrhe, zünde mir Kerzen an, lege mir Danit Treubig (vor allem: Cuatro Vientos) oder die neue OM-Brace #11 GoddessGlow Playlist auf:

Celebrate your inner goddess: Die Playlist

Mit dieser neuen Playlist hast du nun zwei Stunden wunderschöne, heilsame Musik, die du entweder verwenden kannst, um deinen Frauenkreis zu bespielen oder nur für dich. Zur Selbstliebe, zum kreativ sein, oder, klar: für deine Yogapraxis.

Übrigens: unsere Autorin Julia Wunderlich veranstaltet selbst ganz wunderbare Kreise, unbedingt daran teilnehmen, wenn du in Berlin bist. Außerdem findet Anfang März das Festival der Weiblichkeit statt. Check it out!

Alles Liebe,

deine Laura

Fotos © Laura Hirch

Das könnte dich auch interessieren:

Ein Kommentar / Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Laura,

    vielen Dank für deine schönen Inspirationen. Auch ich entdecke immer mehr das Wunderbare an Frauen-Gemeinschaften, so z. B. im Kontext Kundalini Yoga: Letzten Herbst trafen wir uns im Wendland, um gemeinsam zu praktizieren, zu medtieren, und um einfach nur zu sein. Da liegt viel viel Kostbares drin.

    Alles Gute,
    Carolin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*