All ears: Die besten Mindfulness und Spirit-Podcasts

Egal ob aufräumen, kochen oder spazieren gehen – ich habe zu jeder Aktivität einen Podcast auf den Ohren. Besonders jetzt, wo ich nicht nur zum Arbeiten, sondern auch zum Yoga üben, Sporteln, Schnack mit Freund*innen und Abdancen auf einen Bildschirm starre, genieße ich es, meinen müden Augen eine Pause zu gönnen und zur Abwechslung einmal nur zuzuhören. 

Ich höre am liebsten Podcasts, die mich über meinen eigenen Tellerrand schauen lassen, mir spannende Personen vorstellen und mir deren Art zu denken nahebringen. Ich mag es, echte Geschichten von echten Menschen zu hören, neue Denkanstöße zu bekommen und daraus Inspiration für mein eigenes Leben ziehen zu können. So viel besser als Netflix! 

Nun ist die Auswahl an Podcasts inzwischen schier unendlich, was es schwieriger macht, die Spreu vom Weizen zu trennen. Deshalb habe ich dir meine ganz persönlichen deutschsprachigen Podcast-Perlen rund um die Themen Spiritualität, Weiterentwicklung und Yoga zusammengestellt. 

Keine Sorge, in der Liste findest du kein spiritual bypassing Gesäusel, nichts über verkrampfte Selbstoptimierung oder zwanghafte Positivität. Weniger love and light, mehr real talk.

Hier kommen meine liebsten Spiri-Podcasts.

A Mindful Mess

Apropos real talk – in Madeleine Alizadehs (aka Dariadaria) Podcast geht es genau darum. Darum, dass das Leben nun mal messy ist und es hinter den Kulissen bei den meisten Menschen anders zugeht, als es von außen scheint. 

Dementsprechend sind die Menschen, die Madeleine in ihren Podcast einlädt, auch keine auf Hochglanz polierten, unerreichbaren Wesen, sondern Menschen, die offen über vermeintlich unbequeme Themen wie das Leben mit Autismus, Abtreibung, Burn-Out, Körperscham und Therapie sprechen. Themen, die immer noch lange nicht präsent genug in den Medien sind. Es ist an uns, offen unsere eigenen Erfahrungen zu teilen, uns verletzlich zu zeigen und so vermeintliche Tabuthemen zu normalisieren. 

Außerdem gibt es gute Meditationen, persönlich von Alizadeh eingesprochen, die verschiedene Schwerpunkte haben, wie eine bessere Körperwahrnehmung, mehr Selbstliebe oder den Umgang mit Angst. Mindful und messy eben.

Heiliger Bimbam

Ja ja, Eigenlob stinkt. Aber wir produzieren natürlich auch nur das, was wir selber hören wollen. Und was soll ich sagen, obwohl ich Rebecca wirklich ständig, entweder im Büro, auf WhatsApp oder in einer Yogaklasse, reden höre, höre ich ihr im Heiligen Bimbam immer noch verdammt gerne zu!

Ich kenne niemanden, der Dinge so knackig auf den Punkt bringt und komplexe Gedankengänge mir nichts, dir nichts in die richtigen Worte fasst, während in meinem Kopf noch Buchstabensuppe herrscht. Rebecca schaut mit ihren Gästen hinter die Fassade unserer vermeintlich heilen Yoga Bubble und bohrt da tiefer, wo es manchmal etwas weh tut und ungemütlich wird. Und, Heilig’s Blechle, das ist notwendig! 

Der Bimbam befindet sich momentan in einer kreativen Pause, aber die bisherigen Folgen sind aktuell und absolut hörenswert. Es geht unter anderem um fehlende Diversität im Yoga, sexualisierte Gewalt in Yoga-Organisationen und um den Tod. Rebecca möchte dabei mit ihren Gästen Lösungen finden und konstruktiv überlegen, was wir als Yoga Übende und Lehrende zu einer Veränderung beitragen können. Doch auch ‘leichtere’ Themen wie Urlaub, Etikette im Yogastudio und Beziehungen haben ihren Platz. Es geht im Bimbam darum, herauszufinden, was es wirklich braucht für ein gutes Leben im Kleinen sowie im Großen. 

Gefühls Echt

In Gefühls Echt teilen Menschen ihre Geschichten davon, wie es ist, wenn das eigene Leben Schiffbruch erleidet, alles einmal auseinander bricht und davon, die Scherben wieder einzusammeln. Psychologinnen, Pastorinnen, Sterbeammen, Sexologinnen und Coaches kommen zu Wort, zeigen sich verletzlich und sehr offen und ermutigen uns dadurch, unsere eigene Gefühlswelt tiefer zu erkunden. 

Das ist mein Go-To-Podcast, wenn ich auf dem Fahrrad ins Yogastudio zum Streamen fahre (mit einem Kopfhörer, und auf ganz leise, versteht sich!). Das erweist sich meistens als eklatanter Fehler, da ich alle paar Meter anhalten und etwas in mein kleines Notzibüchlein schreiben möchte. Besonders tief bewegt und inspiriert haben mich die Folgen mit Maria Sanchez rund um das Thema Emotionales Essen. 

Gefühls Echt ermutigt uns darin, uns mit all unseren Emotionen auseinanderzusetzen und uns so zu zeigen, wie wir sind. Mein Mantra, an das ich bei diesem Podcast stets erinnert werde: Stay soft!

Besser Leben mit Yoga

Der Podcast aus dem Hause YogaEasy darf in dieser Liste auf keinen Fall fehlen. Alle zwei Wochen gibt es eine neue Folge, moderiert von YogaEasy-Chefredakteurin Kristin Rübesamen.

Die Auswahl der Gäste liest sich wie das who is who der Yogaszene: Ronald Steiner, Anna Trökes, Sukadev Bretz, Christina Lobe und viele andere kommen in Besser Leben mit Yoga zu Wort. Es geht um Philosophie, die Geschichte von Yoga, die Ethik, die dahinter steckt, aber auch um Anatomie und es gibt praktische Tipps und Übungen zur eigenen Praxis.

Der Podcast macht auch um unbequeme Themen keinen Bogen, sondern spricht offen Rassismus in der Yogawelt und Verschwörungstheorien unter Yogis an. DER Podcast für alle, die tiefer in die Welt von Yoga, auf und abseits der Matte, eintauchen möchten.

Endlich Om

Stefanie Luxat beschreibt sich selbst als “Spätzünderin in Sachen gesunde Ernährung, Selbstliebe und Nachhaltigkeit” und möchte deshalb all die Themen derart vermitteln, dass sie zugänglich für alle und leicht in den Alltag zu integrieren sind.

Monatlich gibt es im Endlich Om Podcast den Gedanken To Go zum Anhören, in dem sie gemeinsam mit ihrer Therapeutin kleine Denk-Anstupser gibt, beispielsweise dafür, wie wir es schaffen, optimistisch zu bleiben, wie wir aufhören, uns zu vergleichen oder unser Vertrauen zurückholen. Die zehnminütigen Folgen höre ich gerne am frühen Morgen mit einem Kaffee in der Hand, um inspiriert und guter Dinge in den Tag zu starten.

Neben den Gedanken To Go stellt Luxat in Endlich Om spannende Menschen vor. Besonders das Gespräch mit Glennon Doyle und das mit Ninia La Grande fand ich sehr anregend.

Wake Up / Wind Down

Wake Up / Wind Down, moderiert von den Yogalehrer*innen Dana Sertel und Gerjet Efken, ist kein Podcast im klassischen Sinne, sondern eher dein täglicher Helfer in Sachen Achtsamkeit und Meditation. 

Viele von uns wünschen sich, einen Moment lang aus dem Gedankenkarussell auszusteigen, den Geist zur Ruhe zu bringen und in Beziehungen achtsamer zu sein. Was dabei hilft? Meditation! Haben wir alle schon viele Male gehört, und trotzdem ist es echt hart, dran zu bleiben. Besonders, wenn man alleine zuhause ist und die Unterstützung einer Gruppe fehlt.

Dana und Gerjet möchten dich dabei supporten, den (Wieder-)Einstieg in die Meditationspraxis zu finden und leiten dich täglich, jeweils morgens (Wake Up) und abends (Wind Down) durch eine vierminütige Meditation, gespickt mit vielen klugen Denkanstößen. Sie sind jedes Mal etwas anders aufgebaut, mal liegt der Fokus auf dem Atem, mal gibt es einen Bodyscan. Sie eignen sich super für Meditations-Neueinsteiger*innen und für alle, die einen Motivationsschub gebrauchen können. Vier Minuten am Morgen und vier am Abend können wir uns wirklich alle nehmen. No excuses!

Natural High

Madhavi Guemoes spricht in ihrem Podcast über all things spirit. Es geht darum, wie man im Alltag Spiritualität kultivieren und leben kann. Madhavi erzählt ganz persönlich und frei von der Leber weg von ihrem eigenen Leben und wie sie mit den Themen Social Media Konsum, Arbeit und Perfektionismus-Streben umgeht.

In Natural High geht es außerdem um die hiesige Yogaszene, Ernährung und ätherische Öle und es gibt geführte Meditationen mit Madhavi. Let’s get high!

The Kyōō

Der Podcast von Ann-Kathrin Grebner und Michaela Aue, unserer ehemaligen Bürokollegin, kreist um all die Themen, die Yogis auf und abseits der Matte interessieren: Bewegung, Ernährung und Achtsamkeit.

Kyoo – gesprochen wie das englische Wort “cue” – bedeutet so viel wie Stichwort, ein einzelnes Wort, das als Gedächtnisstütze und Basis für neue Ideen dient. So sprechen die beiden mit Menschen aus der Spiri-Szene, Astrolog*innen, Sport Coaches, Ernährungswissenschaftler*innen und anderen Expert*innen, die Einblicke und Life Hacks für ein bewussteres Leben geben und uns vielleicht als kleine Stützen dienen können. 

Die Bereiche Gesundheit, Bewegung, Ernährung, Wellness und Weiterentwicklung stehen bei hier im Vordergrund. Michaela und Ann-Kathrin wagen dabei selber trial-and-error-mäßig Experimente und teilen anschließend offen, ob sie neue Erkenntnisse für ihren eigenen Weg aus den Versuchen ziehen konnten. Obendrauf gibt es Mantra-Meditations-Challenges.

House of Grace

Wenn du auch einen girl crush auf Sandra von Zabiensky hast und dich jedes Mal über einen neuen Insta-Post von ihr freust, dann habe ich gute Neuigkeiten: Unsere Tantra Goddess Sandra hat ihren eigenen Podcast namens House of Grace

Nun kannst du ihr also nicht nur dabei zusehen, sondern auch zuhören, wie sie ihre Lieblingsthemen, Spiritualität und Tantraphilosophie, mithilfe persönlicher stories und jeder Menge Humor vermittelt. Offen spricht Sandra über die Schönheit des Scheiterns und Ängste, aber genauso über HipHop und, na klar, Twerking. 

Außerdem kommen interessante Gäste, auch ihre Gurus, spirituellen Lehrer*innen sowie Freundinnen zu Wort. Rebecca und Sheila war auch schon im House of Grace zu Gast. Absolute Hörempfehlung! 

The Science of Life

Und noch eine FLGH-Redakteurin, die ihr Wissen in einem eigenen Podcast mit uns teilt. Als Ernährungswissenschaftlerin und Ayurveda-Expertin ist Dania ist unsere Ansprechpartnerin erster Wahl, wenn es um ausgewogene Ernährung geht.

In The Science of Life nimmt Dania dich mit in die Welt rund um Ayurveda, stets unter Einbeziehung wissenschaftlicher Erkenntnisse. Gesprochen wird über den großen Mythos rund um Proteine, die richtige Sportler*innenernährung oder darüber, wie wir cravings vermeiden können (eine Folge für mich!). Aber auch Bereiche wie Business, Selbstentwicklung und Beziehungen werden in The Science of Life thematisiert.

Ich hoffe, meine Liste und das Hören dieser Podcasts geben dir neue Denkanstöße und bringen dich in deiner persönlichen Entwicklung ein Stückchen weiter. 

Was sind deine liebsten Podcasts? Welchen muss ich unbedingt als nächstes hören? Schreib es in die Kommentare! Ich bin ganz Ohr! Höhö.

Alles Liebe

Sheila

Titelbild © Sheila Ilzhöfer

Das könnte dich auch interessieren:

6 Kommentare / Schreibe einen Kommentar

  1. Das sind schon mal tolle Podcast-Tipps! Vielen Dank! Ich kann noch sehr den neuen Podcast „HEITER BIS SONNIG | Für mehr Liebe, Fülle & Lebensfreude“ empfehlen. Tiefgehende Worte, die die Seele und das Herz berühren und du findest hier auch Themen beleuchtet, über die nicht so gerne gesprochen wird.

  2. Danke Sheila, für Deine Podcast-Liste! So oft wühle ich mich durch den Podcast-Dschungel, um dann doch, genervt von diesem Overload, etwas zu nehmen, was ich kenne. Jetzt gibts endlich neuen Input, yaaay!

    1. Ah wie toll, Polly! Das freut mich sehr. Ich kenn das selbst sehr gut, dass die Suche nach neuen Podcasts anstrengend und irgendwie meeeh ist. Ich hoffe, es ist was für dich dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*