300 Tage on the road: Yogeswari im Interview

Es gibt Blogposts, da freut man sich besonders, wenn man endlich den „Veröffentlichen“-Button drücken kann. Dieser hier ist so einer.

Yogeswari war Facilitator im Jivamukti Teacher Training 2013 am wunderschönen Chiemsee. Der Yoga-Ausbildung, die ich gemacht habe. Sie lehrte sie mir den achtgliedrigen Pfad des Patanjali, komplizierte Sutren und die 14 Punkte einer Jivamukti OPEN Klassen mit der gleichen Begeisterung wie Hands-On-Assists und den Einsatz von Musik im Yogaunterricht.

Was mich an Yogeswari so fasziniert: Sie brennt für ihre Themen.

Als „Jivamukti Botschafterin“ ist Yogeswari circa 300 Tage im Jahr unterwegs. Auf der ganzen Welt. Sie gibt Workshops, Immersions, Retreats und leitet zwischendurch Jivamukti Teacher Trainings. Und dann nach einem vollen Tag im Yogastudio, schüttelt sie eine Klasse aus dem Ärmel, in der jeder Atemzug sitzt und mein Körper wie von alleine macht, was Yogeswari sagt.

Jedes Mal, wenn ich in einer ihrer schweißtreibenden Klassen durch die Chaturangas schwinge, frage ich mich: Wo nimmt diese Frau ihre Energie her? Energie, die sie nicht nur ins Yoga unterrichten steckt.

Mit ihrer Non-Profit-Organisation AZAHAR FOUNDATION bringt sie Yoga zum Beispiel Kambodscha. Dort bildet sie Lehrer*innen aus, damit diese Yoga in ihre Communities bringen können. Ihr Ziel dabei ist es, Yoga als Instrument zu nutzen, um Brücken zu bauen, interkulturelle Kommunikation zu fördern und einen Nährboden zu bereiten, damit Menschen in Frieden und Harmonie leben können.

Vom 6. bis 8.4.2018 ist Yogeswari bei Jivamukti Berlin. Gemeinsam mit Studioleiterin Anja Kühnel unterrichtet sie eine Immersion, die einen tiefer in die Jivamukti Yogamethode eintauchen lässt. Die beiden sind übrigens auc h das Facilitator Dreamteam für das Teacher Training im November 2018 am Chiemsee. Wenn du also mit dem Gedanken spielst, Yogalehrer*in zu werden, nichts wie hin zur Immersion.

Vorab kannst du Yogeswari in diesem Video-Interview kennenlernen.

Warum die ehemalige Tänzerin erst einmal gar keine Lust auf Jivamukti Yoga hatte und heute doch mit voller Überzeugung die Lehre des Yoga auf der Welt verbreitet, was sie Yogaschülern rät und ob sie eine Lieblings-Asana hat, erfährst du in diesem Video-Interview.

Mehr über Yogeswari und ihren Tour Schedule findest du auf www.yogeswari.org.

Titelbild: Richard Pilnick

Das könnte dich auch interessieren:

Ein Kommentar / Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*