Was für ein Jahr! Der große Jahresrückblick 2020

Wie gut, wenn wir an dieses verrückte Jahr 2020 endlich einen Haken setzen können!

So denken bestimmt die meisten von uns. Denn die letzten zwölf Monate waren für viele ein Jahr voll emotionaler und materieller Unsicherheit, geprägt von einem Gefühl des Freiheitsverlusts. Es hat uns (hoffentlich) politisch endgültig wachgerüttelt, Ungerechtigkeiten noch stärker zutage treten lassen und uns auf das Wesentlichste, was wir im Leben haben, zurückgeworfen. Wir alle haben auf schmerzhafte Art und Weise erlebt, dass wir dieses Leben nicht kontrollieren können.

 Zum Jahresende haben es sich Rebecca und Miri nicht nehmen lassen, in einer neuen Podcastfolge über das vergangene Jahr zu sinnieren, und das, obwohl Miri das ganze von ihr als Jahresabschlussdrama betitelte Trara um den Jahreswechsel nicht wirklich nachvollziehen kann.

Gemeinsam sprechen Rebecca und Miri über das vergangene Jahr und die Learnings von 2020. 

Was ist kollektiv zum Vorschein gekommen? Was wurde vorher vielleicht einfach nicht gesehen? Aber es wird auch ganz persönlich. Beide fassen ihr 2020 in drei Wörtern zusammen. Was haben Miri und Rebecca ganz persönlich gelernt? Was war neben Corona ganz individuell bei den beiden noch los? Es geht um Rebeccas Baby und wie dieses Rebeccas Welt, trotz gegenteiliger Vorsätze, auf den Kopf gestellt hat und bei Miri um Tante Gisi. 

Natürlich schauen die beiden auch auf die Zukunft und das Jahr 2021. 

Soll alles einfach wie früher werden? Oder doch anders? Was wünschen Rebecca und Miri sich für unsere Welt? 

Hör jetzt rein!


Die aktuelle Folge gibt es in der Podcast-App deines Vertrauens, auf Apple Podcast, Spotify oder Deezer.

Das war die vorerst letzte Folge vor einer kleinen, kreativen Pause. 

Vorbereitung, Sponsoring Akquise und Produktion des Podcasts sind sehr aufwendig und wir brauchen Zeit, um darauf rumzudenken, wie es weitergehen kann. Hier aber der Aufruf an euch: Welche Folgen oder Themen mochtet ihr besonders? Worüber sollten wir hier mehr sprechen? Was wünscht ihr euch für InterviewpartnerInnen? Wollt ihr vielleicht mehr Folgen mit Miri? Wir nehmen Euer Feedback mit in die Konzeption, schreibt uns an mail@heiligerbimbampodcast.de oder über Instagram an @rebeccarandak. 

Ihr findet Miri auf instagram: https://www.instagram.com/mirianlamberth 

Für diese Folge gibt es zwei Sponsoren.

  • Die Heilpraktiker- und Therapieschule Isolde Richter: Die renommierte Schule gibt es schon seit 1987 als Präsenz- und Fernschule und schon seit über 10 Jahren kann man dort Online-Ausbildungen machen. Es gibt an Kursen alles über Astrologie und Qi Gong bis Yoga-Philosophie und ein ganz großer Bereich ist Ernährung. Neben der klassischen “großen” Ernährungsberatungsausbildung bietet die Schule z.B. auch speziell eine für die vegan/ vegetarische Ernährung. Die Kurse sind für alle geeignet, die Lust haben, sich genauer mit Ernährung und Gesundheit auseinanderzusetzen und für alle, die sich beruflich in diese Richtung orientieren wollen. Auf www.isolde-richter.de/ausbildung findet ihr alle Ausbildungen. Als Neukund*innen bekommt ihr mit dem Code HEILIGERBIMBAM auf den ersten Kursblock, den ihr bucht, 30 Prozent Rabatt. 
  • Alkoholfreie Schnapsalternativen von Lyre’s: Lyre’s haben das größte Sortiment an nicht-alkoholischen Spirituosen. Ihr findet dort Alternativen zu Rum, Whiskey, Gin und sogar zu Aperol und Campari. Keine andere alkoholfreie Spirit-Marke hat so viele Preise gewonnen wie Lyre’s. Vielleicht habt ihr ja auch gerade ein Baby bekommen, oder trinkt sowieso nicht, oder ihr wollt nach den Feiertagen auf Alkohol verzichten? Dann schaut bei www.lyres.eu vorbei und mit dem Code HEILIGERBIMBAM20 gibt es 20 Prozent Rabatt auf das gesamte Sortiment. 

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*