R.I.P. Iyengar – Die schönsten Zitate der Yoga-Legende

Vergangene Woche wurde er mit Herz- und Nierenproblemen ins Krankenhaus eingeliefert. Mehrere Versuche die Nieren- und Herzfunktion wieder herzustellen scheiterten. Das Nachlassen der Organfunktionen sei auf sein hohes Alter zurückzuführen.

Iyengar ist 1918 in Indien geboren und litt seit seiner Kindheit unter verschiedenen Krankheiten. Mit 15 begann er bei seinem Schwager Krishnamacharya, dem Urvater des modernen Yoga, Yogaunterricht zu nehmen, was seinen Gesundheitszustand deutlich verbesserte.

Später wurde er selbst Lehrer und entwickelte seine eigene Methode, das Iyengar Yoga, welches er in den 50ern in die westliche Welt brachte. Es war ihm wichtig, dass sein Yogastil so vielen Menschen wie möglich helfen kann, egal welche individuellen Beschwerden sie haben. Er legte großen Wert auf Pranayama (Atem-Übungen), Hilfsmittel, Präzision und korrekte Ausrichtung.

Heute ist Iyengar Yoga weltweit bekannt. Das Buch Licht auf Yoga ist eines der wichtigsten Werke der Yogaliteratur. Meister Iyengars Einfluss auf nahezu alle körperorientierten Yogastile des Westens ist unverkennbar und wird noch lange nach seinem Tod andauern.

In Dankbarkeit und Gedenken an B.K.S. Iyengar haben wir seine bekanntesten und schönsten Zitate herausgesucht:

„Yoga is a light, which once lit, will never dim. The better your practice, the brighter the flame.“

„The brain is the hardest part of the body to adjust in asanas.“

„Breath is the king of mind.“

“Yoga teaches us to cure what need not be endured and endure what cannot be cured.”

“Healthy plants and trees yield abundant flowers and fruits. Similarly, from a healthy person, smiles and happiness shine forth like the rays of the sun.”

“When you inhale, you are taking the strength from God. When you exhale, it represents the service you are giving to the world. ”

“Penetration of our mind is our goal, but in the beginning to set things in motion, there is no substitute for sweat.”

„The study of asana is not about mastering posture. It’s about using posture to understand and transform yourself.“

„Your body is your temple. Keep it pure and clean for the soul to reside in.“

„Yoga does not just change the way you see things, it transforms the person who sees.“

Fühlt euch frei eure Gedanken in den Kommentaren zu hinterlassen.

Franziska und Rebecca

Bildquelle und Copyright: Mit freundlicher Genehmigung von Coni Hörler. Erstmals veröffentlicht im Buch Yoga in India.

3 Kommentare / Schreibe einen Kommentar

  1. Hej Rebecca, danke für diesen schönen Beitrag!
    In Gedenken an BKS Iyengar möchte ich auch gerne ein Zitat von ihm auf meiner Website einbauen. Das Portrait, dass du hier zeigt, ist wirklich kraftvoll. Wie sieht es denn mit den Rechten zu diesem Bild aus? Ich würde es auch gerne verwenden.
    LG Anna-Lena

  2. ja – welch GESCHENK es war,
    seiner WEISHEIT begegnen zu dürfen
    ist ein GESCHENK

    und in seinem GESCHENK lebt er weiter,
    erneut als GESCHENK ..

    neverending – wie das ATMEN – inhale & exhale

    rip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*