(N)Ice, (n)ice, Baby! Gesunde Eiscreme selber machen

Fresswahn.

Als ich diese cremige Verbindung aus Nussmus, gefrorenen Früchten und unterschiedlichen Gewürzen zum ersten Mal ausprobierte, war ich hatte ich sofort Eiscreme-Sucht. Oder besser Nicecream-Sucht. So nennt man das unglaublich leckere, selbstgemachte Eis im Fachjargon der amerikanischen Food(blog)-Szene. Unter dem Deckmäntelchen „das ist ja nur Obst und Nüsse“ schmiss ich allabendlich eine andere Sorte Obst in den Mixer und testete mich durch die verschiedenen Varianten. Hätte die Ayurveda-Therapeutin meines Vertrauens mir nicht angeraten auf Kaltes so weit wie möglich zu verzichten, wäre ich vermutlich zum Nicecream-Monster ausgeufert…

Was ist Nicecream?

Nicecream ist die Abkürzung von Nana-Icecream, was wiederum die Abkürzung von Banana-Icecream ist. Die original Nicecream besteht nämlich vorwiegend aus Bananen. Oder besser gefrorenen Bananenscheiben, die im Hochleistungsmixer blitzschnell zu einem feinen Püree verarbeitet werden. Statt jeder Menge Kuh-Milch und Zucker bildet die Fruchtmasse die Basis des Eis.

Der Nicecream-Trick

Damit die Nice-Cream auch wirklich nice wird, gibt es paar Geheimtipps

  1. Benutze einen Hochleistungsmixer. Wir empfehlen dir den Revoblend, der ist günstiger als die meisten anderen und hat volle 2 PS Power.
  2. Die Bananen einfach in ihrer Schale ins Eisfach legen. Damit du sie gut schälen kannst, kurz in warmes Wasser legen. Falls dein Mixer nicht so viel Power hat, schneide die Bananen am besten vor dem Einfrieren in Stücke.
  3. Nussmus. Damit die Nicecream cremig wird, muss ein ordentlicher Klacks Nussmus dazu. Das macht den großen Unterschied zum Sorbet

Nicecream Add Ons und Rezepte

Es müssen natürlich nicht immer Bananen sein. Ich habe in meiner heißen Phase tatsächlich alles mögliche eingefroren und  ge(n)iced. Schön sind immer auch Add Ons wie Superfoods, Vanille, Kakao, Kokosmilch, etc. Probier aus, was dir schmeckt. Die einfache Grundregel ist simpel:

Nicecream = gefrorene Früchte + Nussmus + Extras

Meine Favoriten: 

  • Banane + Cashewmus + Zimt + Vanille
  • Himbeeren + Haselnussmus + Agave + rohen Kokosflocken (nach den Pürieren hinzufügen)
  • Erdbeer + Banane + Cashewmus + Vanille + Agave
  • Birne + Mandelmus + Zimt + kandierte Mandelstückchen
  • Nicht ausprobiert, aber sicher lecker: Ananas + Kokosmilch + Kokosflocken

Lass mich ruhig wissen, ob du auch dem Nice-Cream-Wahn verfällst. Teile gerne auch deine Inspirationen für neue Rezept mit uns.

Happy summertime,

Deine Rebecca

Vanilla Ice – Ice Ice Baby

3 Kommentare / Schreibe einen Kommentar

  1. Mmmmmm so lecker!
    Nur mein Mixer war schwer gefordert mit den gefrorenen Früchten (Aprikosen, Nektarinen). Wie lange lasst ihr das Obst im Eisfach?

  2. oh my god…….so so yammi

    ich habe mich die letzten Tage durch alle möglichen Rezeptkombis probiert, mein Favorit:
    Birne-Banane mit Cashewmus und Kakao!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*