BroOMe shanti BroOMe: Das Patrick Broome Yoga Studio öffnet seine Türen

Seit unserem Interview vor einigen Wochen wartet die Yogaszene auf Neuigkeiten. Klar war: Patrick wird eigene Wege gehen. Über das Wann, wohin, mit wem gab es bisher höchstens Gerüchte.

Heute lüftete Patrick endlich das Geheimnis und stellte die offizielle Webseite online. Statt „Yoga für alle“ wird das neue Center schlicht „Patrick Broome Yoga Studio“ heißen.

Zwischen Retreats, Workshops, Immersions und regulären Klassen in seinem Center in der Schellingstraße schrauben Patrick und sein Team gerade noch an den letzten Regalen, besorgen Tassen für den Yogitee, diskutieren den neuen Stundenplan und machen alles fein für den großen Tag der Eröffnung.

Denn am 4. Oktober wird das erste fette OM in den Hallen des Yoga-Meisters ertönen. „Wir wünschen uns in der Mitte Münchens den Raum zu schaffen, wo man in der Bewegung zur Ruhe kommen und gestärkt wieder hinaus in Leben treten kann“, so Patricks Kommentar zu seinem neuen Center. Was das heißt, können Interessierte schon dieses Wochenende auschecken. Samstag und Sonntag sind Münchner wie Angereiste eingeladen, kostenlose Yogastunden zu besuchen und Patrick und die anderen zauberhaften Yogalehrer*innen zu treffen. Infos zum Programm gibt es hier.

Am Montag darauf geht es weiter mit dem regulären Stundenplan, auf dem sich Jivamukti-inspirierte Klassenformate, aber auch andere Stilrichtungen finden. So gibt es Ashtanga Yoga, Yin Yoga, High Intensity Trainingseinheiten, Mindful Warrior -Klassen und ganz normale 90 Minuten-Yogastunden für Anfänger und Fortgeschrittene.

Für alle, die es noch ein wenig genauer wissen wollen: Patricks Jivamukti Center in der Schellingstraße wird es weiterhin geben. Mindestens bis Jahresende auch unter Patricks Leitung. Wenn er nicht gerade unterwegs ist, um Yogis außerhalb der bayrischen Hauptstadt zu unterrichten, wird er dort auch noch Klassen geben. Die Jivamukti Immersion in Berlin mit der großartigen Yogeswari findet im Übrigen wie geplant statt.

Lieber Patrick, lieber Rest des Teams: Wir wünschen euch einen grandiosen Start und auch sonst nur das Beste. Wir kommen bald zum Turnen!

In diesem Sinne: BrOOOOOOMMMMMMMeeee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*