Wie findet man sich selbst, Suse Kaloff?

Rebecca hatte sich vorgenommen, nicht mehr so viel über Spiritualität zu sprechen.

Denn echte Spiritualität kann nur erlebt und am eigenen Leib erfahren werden. Doch in der neuen Folge Heiliger Bimbam passiert es ganz von selbst, dass sie doch wieder auf Spiritualität zu sprechen kommt.

Gemeinsam mit Suse Kaloff, ihres Zeichens Kolumnistin für die Grazia und Buchautorin, spricht Rebecca darüber, wie es ist, an genau die Stellen zu kommen, die so richtig unangenehm sind und weh tun.

Suse hat zwei sehr persönliche Bücher geschrieben – eines darüber warum sie keinen Alkohol mehr trinkt. Ihr neues Buch Angst ist nichts für Feiglinge: Mein Exit aus der Panik, das pünktlich zum Start der aktuellen Corona-Krise erschien, passt aktuell besonders gut. Denn Angst ist ein großes Thema in der unserer derzeitigen Lebenssituation. In beiden Büchern macht sie ihre persönlichen Ängste, über die sie lange Zeit mit niemandem sprechen konnte, vor der ganzen Welt öffentlich.

Wie schafft man es, mutig zu sich und auch zu der eigenen Angst zu stehen?

Wie findet man für sich den ganz persönlichen Sinn des Lebens? Welchen Stolpersteinen ist Suse dabei auf dem Weg begegnet? 

Hör jetzt rein!

Die Folge gibt es in der Podcast-App deines Vertrauens

Wie geht es euch mit der Sinnsuche? Wo steht ihr auf dem Weg? Schickt uns eine Mail an mail@heiligerbimbampodcast.de oder eine WhatsApp-Sprachnachrichten an 0177/1435250.

Über Bewertungen, also fünf Sterne, freuen wir uns besonders. Noch mehr, wenn ihr uns abonniert und weiterempfehlt!

Einfach in der Apple Podcasts App Heiliger Bimbam eingeben, suchen und auf abonnieren klicken. Alle Folgen von Heiliger Bimbam findest du übrigens hier.

Über Heiliger Bimbam

In Heiliger Bimbam dreht sich alles um die Fragen: Was ist der Sinn des Lebens? Welchen Unsinn erlebe ich auf der Suche danach? Wir sprechen über Liebe und Beziehungen, über Geburt und Tod, Nachhaltigkeit und Aktivismus, aber auch über den ganz normalen Wahnsinn des Alltags und darüber, ob wir uns selbst und die Welt um uns herum überhaupt eigentlich noch retten können. Alles in allem versorgt euch der Podcast euch mit neuen Ideen und gibt Denkanstöße geben – für ein gutes Leben im Kleinen und einer besseren Welt im Großen.

Titelbild © Brita Sönnichsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*