Kickstart für den Stoffwechsel: Kurkuma-Kürbis-Apfel-Saft mit Cayenne

„Live light. But intense.“

Das klingt doch nach einem guten Motto für das neue Jahr, oder? Jetzt fühlst du dich nur vielleicht nach den Feiertagen, dem vielen Essen und bei der Kälte etwas schwer und träge. Mit ein paar frischen, gesunden Zutaten kannst du dir aber den Kick in die richtige Richtung verpassen und deinem Stoffwechsel zum Jahresanfang gleich mal fein einheizen.

Wie das Wort Stoffwechsel schon sagt, geht es darum, dass wir unserem Körper Stoffe zuführen und er mit der Zeit wiederum andere Stoffe ausscheidet. In der Zwischenzeit bildet er dadurch neue Zellen und erneuert sich somit ständig. Genau deshalb ist es so wichtig, sich Gutes einzuverleiben und den Körper dabei zu unterstützen, den ollen Ballast loszuwerden.

Die Mischung macht’s: Diese Früchtchen begünstigen den Stoffwechsel

Es gehören ganz unterschiedliche Dinge dazu, den Stoffwechsel anzuregen. Es ist zuerst mal wichtig, dem Körper genügend Flüssigkeit zur Verfügung zu stellen. Der Kürbis liefert dann, vor allem weil wir ihn roh entsaften, noch zahlreiche Mineralstoffe wie Kalium, Eisen und Zink.

Während Kalium eine entscheidende Rolle beim Wasserhaushalt und im Bereich der Verdauungssäfte, also einer guten Verdauung spielt, ist Zink elementar für zahlreiche Stoffwechselvorgänge. Der Kürbis enthält außerdem viel Betacarotin, die Vorstufe von Vitamin A. Das macht ihn so hübsch orange und uns Haut und Haare schön.

Werbung

Contentbanner rechts 3 (neue wege)

Contentbanner rechts 2 (bitonic)

Ingwer und Pfeffer regen die Durchblutung und die Verdauung an. Kurkuma unterstützt u.a. die Leber bei der Entgiftung. Die Zitrone liefert zum einen viel Vitamin C und ist somit ein Antioxidant, das uns dabei hilft schädliche Angreifer von außen abzuwehren; zum anderen steuert sie viel Frische zum Saft bei.

Die beiden Äpfel haben ebenfalls viele Vitamine im Gepäck und bringen außerdem die angenehme Süße in das flüssige Orange.

Für 2 Portionen Kürbis-Apfel-Saft brauchst du

  • 1/4 Kürbis (Hokkaido)
  • 2 grüne Äpfel
  • 1/2 Zitrone (außer du magst es richtig sauer oder die Äpfel sind sehr süß, dann kannst auch eine ganze nehmen)
  • 1 kleines Stück Ingwer (1 – 1,5 cm)
  • 1 kleines Stück Kurkuma  (1 – 1,5 cm)
  • 1/4 TL Cayenne-Pfeffer

Zubereitung

Kürbis und Apfel waschen, entkernen und würfeln.

Die Zitrone, Kurkuma und Ingwer schälen. Alle Zutaten in den Entsafter geben. Am Ende den Cayenne- Pfeffer hinzufügen und umrühren. Fertig!

Ich wünsche dir einen tollen, energiegeladenen Start ins neue Jahr!

Alles Liebe,

deine Verena

Das könnte dich auch interessieren:

 

Ein Kommentar / Schreibe einen Kommentar

  1. Hello ihr Lieben, was für ein tolles Rezept, vielen Dank! Am besten noch ein bisschen Kokosöl dazu geben, schmeckt lecker und erhöht auch nochmal die Bioverfügbarkeit des Kurkumas, also wie gut unser Körper das im Kurkuma enthaltene Curcumin aufnehmen und uns gut tun kann.
    Herzliche Grüße, Krissi von IMMA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*