Hare Krishna statt Hallelujah? Patricia Thielemann im Interview

Die Kirchen sind leer und die Yogastudios platzen aus allen Nähten. Rund 60% aller Deutschen haben sich schon einmal im Yoga versucht. Auch wenn Yoga keine Religion ist, zieht es spirituell Suchende an – gerade auch die, die mit Religion wenig anfangen können. Die Kirche scheint es hingegen versäumt zu haben, ihre Sprache und ihre Inhalte in die Zeit von heute zu übersetzen.

Fakt ist: Immer mehr Menschen suchen auf der Matte nach ihrer eigenen inneren Wahrheit.

Eine, die die Entwicklung des Yoga in der westlichen Welt vorangetrieben hat, ist Patricia Thielemann. Sie hat 2004 ihr erstes Studio Spirit Yoga in Berlin Mitte eröffnet und damit einen großen Anteil daran geleistet, Yoga aus der staubigen Eso-Ecke zu befreien. Inzwischen betreibt sie drei hochmoderne Studios mit rund 200 Angestellten.

In der neuen Folge von Heiliger Bimbam spricht Rebecca mit Patricia darüber, wie sich die Yogaszene seit dem ersten Hype gewandelt hat, warum Professionalität in der Yogaszene immer noch eher negativ gesehen wird und wieso Spontaneität in Patricias Augen überschätzt ist.

Die beiden sprechen über die wahre Bedeutung von Yoga.

Kann Yoga uns befreien? Wie definiert man die Seele? Wie können Yogalehrende ihre Schüler*innen auf der Suche nach Beseelung unterstützen? Und welche Rolle spielt der Körper dabei?

Patricia erklärt, wie sich die alten Yogaschriften mit der westlichen Philosophie und christlichen Einschlägen kombinieren lassen und wie wir eine Brücke zwischen beidem schlagen können, um dem göttlichen Kern in uns ein kleines Stückchen näherzukommen.

So viel sei gesagt: Die Arbeit, die Patricia mit Spirit Yoga angefangen hat, ist noch lange nicht abgeschlossen…

Hör jetzt rein!

Die Folge gibt es in der Podcast-App deines Vertrauens

Über Bewertungen, also fünf Sterne, freuen wir uns besonders. Noch mehr, wenn ihr uns abonniert und weiterempfehlt!

Einfach in der iTunes App Heiliger Bimbam eingeben, suchen und auf abonnieren klicken. Alle Folgen von Heiliger Bimbam findest du übrigens hier.

Über Heiliger Bimbam:

Heiliger Bimbam, das ist der Podcast über den Sinn und Unsinn des Lebens. Deep stuff ohne Eso-Blabla. Kritisch, lustig und mit Herz. Rebecca Randak, Yogalehrerin und Gründerin des erfolgreichen Blogs für Yoga und Spiritualität Fuck Lucky Go Happy, und ihre Freundin Elisabeth Veh reden Tacheles: Über Spiritualität zwischen Hype und Heilmittel, die ewige Suche nach dem Glück und darüber, ob man auf dem Weg zur Erleuchtung eine Flasche Wein oder doch lieber einen Rosenquarz dabei haben sollte.

Ein Kommentar / Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*