Kennst du den Vorsatz: dieses Jahr schaffe ich es aber wirklich, die Vorweihnachtszeit zu genießen und Weihnachten nicht im Stress-Tunnel zu verbringen?

Geht es dir auch manchmal so, dass du dir der Rummel in der Weihnachtszeit die Sicht auf das nimmt, was sich für dich wichtig anfühlt? Und hast du das Gefühl: Vorweihnachten ist, wenn dir das Draußen mit Zellophan und Glitzer vormacht, was du alles haben sollst? Der Gedanke ans Familienessen löst jetzt schon Schweissausbrüche in dir aus und statt Besinnlichkeit fühlst du einfach nur Anspannung und Krampf?

Dann habe ich eine Antwort für dich: Gleichmut kann Schlüssel sein für ein entspanntes Weihnachten.

Wie macht man das mit diesem Gleichmut?

Regelmäßige Yoga-Praxis verhilft uns, durch die Kraft der Selbsterfahrung und -zentrierung, turbulenten Alltag besser zu meistern. Auch der Ayurveda hält für dich wertvolle Praktiken parat, denn Ziel im Ayurveda ist vorrangig Balance und Vitalität. Die drei tragenden Säulen im Ayurveda sind Schlaf (nidra), „bewußtes Sexualverhalten“ (brahmacharya) und ahara, die Nahrung. Sind diese drei Kräfte in Harmonie, ist dein Körper in Balance. Und aus dem Herzen der Balance erwächst dein Wohlgefühl und Zentrierung.

Wer seinem Zentrum nahe ist, für den ist es nur noch einen Schritt zum Gleichmut. In der Praxis heißt das, dass du besonders in stressigen Zeiten auf deine drei Säulen acht geben solltest. Lieber um zehn mit einem Buch im Bett liegen, statt noch schnell die x-te „Ich-muss-aber-noch“-Mail zu schreiben, ist beste Säulen-Verankerung. Also das Fundament für Ausgewogenheit und Harmonie im Körper. Ein starker, immuner Körper ermöglicht deinem Geist den Gleichmut, den du gerade jetzt besonders brauchst.

Und was ist mit ahara, der Nahrung?

Vorweihnachten ist die Zeit des sich Verwöhnens, der Verbindung und Versöhnung. Wärmende, saftige und auch schwere Speisen erden uns und geben Kraft. Um die Weihnachtszeit herum ernährst du dich am besten von gekochtem Getreide und schweren Hülsenfrüchten. Linsen, Kichererbsen, Bohnengerichte sättigen ungemein und schützen Deinen Körper und Dein Immunsystem vor der Kälte. Dein Verdauungsfeuer läuft jetzt auf Hochtouren, um dich schön warm zu halten. Außerdem kannst du verschwenderisch sein mit Pfeffer, Knoblauch und Ingwer, mit  Zimt, Sternanis, Nelken und Muskat. Besonders wärmend das gemeinsame Kochen mit Freunden. Dazu Mulled Wine mit duftenden Orangen!

Ein bisschen Hedonismus und Gold muss sein.

kurbis-risotto winter-risotto ayurveda-risotto ayurveda-reis kase-chips copyright by julia wunderlich 3

Veganes Kürbis-Risotto mit Ziegenkäse-Chips.

Beides findest du in diesem goldenen Ayurveda-Risotto. Es ist mit seinen Gewürzen perfekt auf diese Jahreszeit abgestimmt. Der Kürbis macht das Gericht besonders cremig. Das Gericht ist vegan, wenn du die Ziegenkäse-Chips weglässt.

Risotto ist wirklich wunderbar einfach zu kochen, braucht aber etwas Zeit, damit es cremig wird. Je mehr du dein Risotto rührst, um so perfekter und vollmundiger wird es. Durch das Rühren platzt die Hülle der Reiskörner auf und die in ihnen enthaltene Stärke kann austreten. Sie macht aus deinem Risotto eine wahre Delikatesse.

Ich habe das Risotto mit Weißwein gekocht. Alkohol im Winter ist im Ayurveda empfohlen, weil er uns – in bestimmten Dosen – wärmt und den Stoffwechel anregt. Falls du dir Sorgen wegen dem Alkholgehalt machst: wenn du den Weißwein zu Beginn in das Risotto gibst, sind im fertigen Risotto noch ungefähr dreißig Prozent des vorherigen Alkoholgehalts enthalten. Wie kommt das? Durch das Fett im Risotto verkocht der Alkohol langsamer. Wenn du keinen Alkohol verwenden möchtest, kannst du auch mit einem Eßlöffel Hefeflocken und etwas Zitronensaft mehr Geschmack in dein Risotto bringen. Essig ist, wegen seiner starken Säure, nicht empfohlen.

Für das Ayurveda Winter-Risotto brauchst du

Für 4 Portionen

  • 4 EL Olivenöl
  • 1/2 Hokkaidokürbis
  • 1 Zimtstange
  • 1 Schalotte
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Koriander, gemahlen
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/3 TL Ingwer, getrocknet und gemahlen
  • 1/2 Liter Wasser
  • 1/2 Liter Gemüsebrühe, hefefrei
  • 150 ml Weißwein, trocken
  • 250 g Risottoreis
  • Zitronensaft
  • Muskat
  • Orangenschale
  • 2 EL Kürbiskerne

So geht’s:

Du brauchst 2 verschiedene Töpfe. Den Kürbis waschen, halbieren. Die eine Hälfe entkernen, die andere Beiseite stellen. Charlotte schälen und hacken.

In dem einen Topf erhitzt du 500 ml Gemüsebrühe und gibst den Kürbis in die Gemüsebrühe. Zimtstange in den Topf und eine Prise Salz dazu geben. Alles gemeinsam erhitzen und für ca 20 Minuten bei geschlossenem Deckel kochen lassen.

In dem zweiten Topf erhitzt du das Olivenöl vorsichtig und gibst die Schalotte dazu. Anschließend den Risottoreis. Den lässt du schön glasig werden, bevor du mit warmem Wasser (500 ml) und Weißwein ablöscht. Dann gibst du einen Teelöffel Salz, Koriander, gemahlenen Ingwer, Lorbeerblätter und den Pfeffer dazu. Der Reis soll einmal aufkochen, bevor er dann auf kleinster Flamme köcheln kann. Immer wieder rühren, damit der Reis schön cremig wird.

Wenn der Kürbis ganz weich gekocht ist, kannst du die Zimtstange aus dem Topf nehmen und den Kürbis samt Flüssigkeit pürrieren. Immer, wenn das Wasser im Risotto-Topf nahezu verkocht ist, kannst Du Kürbispüree nachgeben. Der Reis ist nach 20 bis 30 Minuten gar.

Am Schluss nochmal mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit geriebenem Muskat und Orangenschale bestreuen. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett kurz erhitzen, dann auf das Risotto geben.

Jedes Risotto braucht noch ein zauberhaftes Topping. Hier findest du als ideale Ergänzung herb-salzige Chips aus Ziegengouda. Die sind in 5 Minuten gemacht.

Für die Chips aus Ziegengouda brauchst du:

  • 1 Stück Ziegengouda, mittelalt
  • Kalonji oder Schwarzkümmel
  • etwas Speisestärke oder Leinmehl
  • Backpapier

Den Ziegengouda mit einer Reibe fein reiben und mit dem Schwarzkümmel und dem Leinmehl vermengen. Backofen vorheizen. Backpapier auf ein Backblech legen. Kleine Käse-Häufchen auf das Backpaper geben und flach und fest drücken. Die Käse-Chips auf mittlerer Stufe goldgelb backen lassen. Dann aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Bon appetit!

Deine Julia

 

Veganes Kürbis-Risotto.

Veganes Kürbis-Risotto.

Käse-Chips als Risotto-Topping.

Käse-Chips als Risotto-Topping.