Zahlen als Wegweiser: So geht Numerologie nach Karam Kriya

Hast du eigentlich eine Glückszahl?

Wenn ja, dann hast du alleine dadurch schon eine gewisse Affinität zu Zahlen. Zahlen umgeben uns tagtäglich. Sie spielen nicht nur auf der Gehaltsabrechnung eine wichtige Rolle, sondern können dir auch Aufschluss über verschiedene Aspekte deines Lebens geben.

Das Wort „Numerologie“ beschreibt die uralte Lehre der Zahlen.

Numerologie beruht auf der Erkenntnis, dass alle Systeme auf dem Prinzip der Zahlen basieren. Zahlen durchdringen sowohl den greifbaren, sichtbaren Teil der Welt als auch alles Übersinnliche. Das lässt sich vor allem dadurch ableiten, dass Numerologie bereits seit 2500 Jahren besteht. Pythagoras war damals der erste Mensch der erkannte, dass Zahlen die Grundlage für unser Universum bilden. Er glaubte, dass alles sichtbare und unsichtbare auf ganz bestimmte Zahlen zurückgeführt werden kann.

Zahlen wurden so im Laufe der Geschichte zu einer universell gültigen Referenz. Das macht sich die Numerologie zu Nutze. Zahlen sollen dabei helfen zu lernen, ein erfülltes, würdevolles Leben zu führen. Sich Lebensweisheiten aus Zahlen abzuleiten ist keine neue Idee: Im Laufe der Zeit entstanden verschiedene numerologische Systeme. In meinem Fall führte mich der Weg über meine Kundalini Yoga Ausbildung zur Numerologie-Lehre Karam Kriya.

Karam Kriya Numerologie – Zahlen als Wegweiser 2

Was ist Karam Kriya?

Karam Kriya wird auch als angewandte Numerologie bezeichnet. Denn hier geht es darum, das Wissen über die Zahlen, ihre Eigenschaften und Zusammenhänge so anzuwenden, dass ein Einblick in die Gesetzmäßigkeiten des Lebens gewonnen werden kann. So können Zahlen zu einer Art Lehrer werden und einen Kompass für deine Seele bilden.

“Kriya” ist ein Sanskrit-Wort und steht für die vollendete Handlung. Es soll das beendet werden, was auch begonnen wurde, denn es soll keine weitere mechanische Wiederholung (also Inkarnation) geben.

“Karam” (wie Karma) steht für wiederkehrende Handlungen nach dem Prinzip von Ursache und Wirkung, welches für alle Menschen gleichermaßen wirksam ist. Alle Handlungen haben demnach vorhersagbare, erahnbare Konsequenzen für mich und andere.

Meine Seelenzahl überzeugte mich.

Als ich das Buch Lass dich von den Zahlen leiten* von Shiv Charan Singh das erste Mal in den Händen hielt und über meine Seelenzahl, die Neun las, war ich total fasziniert, sprachlos. Das neue Wissen half mir, Verständnis für ungeliebte Charaktereigenschaften an mir selbst zu empfinden. Zum Beispiel heißt es, dass die Neun immer nach dem Größeren strebt (durch die Nähe zur Zehn) und sich dadurch häufig unvollkommen fühlt.

Genau das kann ich in meinem Leben ganz häufig spüren und allein die bildliche Vorstellung wie es mich zur Zehn hinzieht, macht für mich persönlich total Sinn. Wenn ich nun in einer solchen Situation „gefangen“ bin, kann ich mir die Zahlen vor Augen führen und es hilft mir, wieder zurück in meine Balance zu kommen.

Durch diese Erfahrung wollte ich noch mehr wissen. Und statt mich nur auf meine eigenen Interpretationskünste zu verlassen, wollte ich mich vom Karam Kriya Meister Shiv Charan Singh höchst persönlich beraten lassen.

Der gebürtige Schotte Shiv Charan Singh hat bereits als Teenager begonnen, sich mit Numerologie zu beschäftigen.

Mit Unterstützung von Yogi Bhajan (einem Meister des Kundalini Yoga) hat er sein Wissen zur Reife gebracht und leitet nun die Karam Kriya Schule mit einem Ashram in Portugal. Für viele seiner Schüler ist er Quelle unendlicher Weisheit. Sollte er das auch für mich werden?

Da ich Ende 2018 sowieso (was für ein Zufall) in Portugal und nur 15 Minuten vom Ashram entfernt war, wollte ich Singh unbedingt treffen.

Eine Beratung bei ihm sollte mein Geburtstagsgeschenk an mich selbst sein. Mein ursprünglicher Termin wurde dann aber durch einen kleinen Autounfall verhindert, sodass mir ein anderer Termin angeboten wurde.

Magischer und passender hätte es nicht sein können, denn das neue Datum war direkt an meinem Geburtstag. Also ganz genau dem Datum, um das sich die Beratung drehte. Und auch die Beratung selbst verlief mehr als magisch. Viele Fragen, die im letzten Jahr für mich ungelöst blieben, konnte ich endlich für mich aufklären. Ich verließ das Ashram mit einem Gefühl von tiefem Frieden, Vertrauen und neuer Inspiration für meine Lebensgestaltung.  

Wie kann ich die Zahlen nutzen, um mehr über mich selbst zu erfahren?

Dein Geburtsdatum gibt dir die Möglichkeit, dein persönliches Lebensmuster, welches dein Karma bestimmt, zu ergründen. Im Prinzip hilft dir Karam Kriya zu verstehen, was für einen Einfluss das Gesetz von Karma auf dein Leben hat. Insgesamt lassen sich aus deinem Geburtsdatum fünf verschiedene Zahlen (durch Quersummenbildung) ermitteln. Diese ermöglichen es, Aussagen über folgende Punkte zu treffen:  

  • Seele/Wurzeln: deine tiefe Sehnsucht, die dich antreibt = Quersumme deines Geburtstages
  • Karma/Äste: Gewohnheiten, die zu erschöpfen bzw. zu Dharma zu transformieren sind = Quersumme des Monats
  • Geschenk/Samen = Welche Gaben du in deinem Leben ganz natürlich bei dir trägst, Quersumme des Jahrzehntes
  • Bestimmung/Blüte: beeinflusst uns in Momenten der Wahrheit in unserem Leben, wenn wir wirklich spüren, dass wir etwas nur als Ausdruck unserer Liebe und Dankbarkeit tun = Quersumme des Jahrhunderts
  • Weg/ Frucht: ist ein Hinweis auf die Qualitäten und das Bewusstsein, die wir in jeden Teil unseres Lebens einbringen = Quersumme der Gesamtzahl

Werbung

Contentbanner rechts 3 (frei)

Ich möchte dir einen ganz groben Abriss zu den Zahlen geben. Allerdings solltest du um das auch wirklich auf dein Leben anwenden zu können, tiefer einsteigen.

Diese Beschreibungen sind sehr allgemeine Richtlinien, die dir eine Idee davon vermitteln können, was du in Bezug auf den Fluss von Zeit, Energie, Bedürfnissen, Schwächen und Stärken lebst.

Die Zahlen laut Karam Kriya

  • 1: Universum, Einheit, Alleinsein, Anfang; Muladhara Chakra (Wurzelchakra), Zusammenhang zum Magen; der demütige Ursprung jedes Individuums. Der Impuls der Existenz – der erste Schritt.
  • 2: Entzweiung (Division, Trennung) und Verbindung, Polarität, Dualität; unmittelbar nach dem ersten Schritt gibt es Dualität, Trennung und Hunger. Das Begehren, das zu einem spirituellen Verlangen wird und zu dem gesamten Kreis der Reise befähigt.
  • 3: Dimensionen des Raums, Primärfarben; die Entwicklung der Persönlichkeit und die Verzauberung mit Dingen, denen wir auf dem Weg begegnen. Auch die Fähigkeit zur bejahenden (positiven) Aktion und die Bestrebungen, ein Held zu sein.
  • 4: Herzkammern, Himmelsrichtungen, Wahlmöglichkeiten, edle Wahrheiten; Momente des Erwachens. Zu einem auswählenden Menschen werden.
  • 5: Elemente, Sinne, Balance der Polaritäten Yin und Yang; Transformation. Lernen durch Umkehrungen.
  • 6: Seiten des Würfels, der sechste Sinn, das Unbekannte; durch die Gnade der Intuition berührt werden, Spannung und Ungewissheit, Wachsamkeit und sorgenfreie, unbekümmerte Ansprechbarkeit.
  • 7: Chakras, Regenbogenfarben, Todsünden, Siegel; der Mantel des Verstehens hüllt dich ein und verleiht dir eine erhöhte Sicht, von der aus Vergebung natürlich ist.
  • 8: Unendlichkeit, Macht, Geld, Sex, Energie; die Heilung des Sterbens in die Unsterblichkeit; nicht untergehen, sondern im Ozean der Unendlichkeit schwimmen.
  • 9: Perfektion, Ruhe, Frieden, Ende; Zuhause ankommen, die ungeborene Essenz, Friede des jenseitigen Ufers. Ich lege mich nieder.
  • 10: Alles (1) oder Nichts (0), die Summe aller Teile, das Absolute; eine natürliche und selbsterleuchtende Strahlung; alles licht, alles hell; Herrlichkeit und transzendente Glückseligkeit.

Das Ganze Thema Karam Kriya ist sehr tiefgründig und hier von mir nur angerissen, denn ich stehe zugegebenermaßen noch ganz am Anfang meiner Beschäftigung damit.

Für mich haben die Zahlen vor allem dabei geholfen eine Art Wegweiser für die nächsten Jahre zu entwickeln und mich als Mensch und in meinem Sein besser zu verstehen. Ich weiß jetzt noch besser, warum ich auf bestimmte Dinge achten muss und dass diese für mich grundlegend wichtig sind um ein glückliches und gesundes Leben zu führen. Auch wenn mir einige Dinge intuitiv schon klar waren, konnte ich mich erst durch die Bestätigung durch die Zahlen wirklich damit abfinden und so Frieden mit mir selbst schließen.

Aber wenn du dich davon angesprochen fühlst, gibt es verschiedene Ressourcen, mit denen du dich tiefer in die Thematik einarbeiten kannst. Gerade wenn du aber im Moment vielleicht an einem Wendepunkt in deinem Leben stehst oder dich Dinge beschäftigen, mit denen du einfach nicht weiter kommst, kann ein Blick in die Zahlen durch einen „Profi“ dir mehr Aufschluss geben.

Also vielleicht probierst du auch das einfach mal aus. Eine Karam Kriya Beratung mit Shiv Charan Singh kann zum Beispiel auch über Skype stattfinden. Dafür musst du nicht extra nach Portugal reisen.

Aber wenn du dich erst mal so grob in dieses Thema einarbeiten möchtest, dann empfehle ich dir das Buch Lass dich von den Zahlen leiten.*

Ich wünsche dir ganz viel Spaß dabei, dich mit „deinen“ Zahlen zu beschäftigen und mehr dadurch mehr Aufschluss über die Rolle von Karma in deinem Leben zu gewinnen.

Hast du Erfahrungen mit Karam Kriya oder Numerologie im Allgemeinen? Ich freue mich in den Kommentaren mehr darüber zu erfahren.

Die mit * markierten Links in diesem Artikel sind Affiliate-Links. So erhalten wir eine kleine Provision, wenn du ein Produkt kaufst, und FLGH kann für dich kostenlos bleiben.

Bilder © Anna-Lena Zimmermann

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*