Wie du mit ätherischen Ölen deine Yogapraxis vertiefen kannst

„Du bist ein Yogi, dann sind diese beiden Öle gut für dich!“ Mit diesen Worten drückte mir die zauberhafte Sinead Duffy kürzlich das [themecolor]yogandha ground[/themecolor] und das [themecolor]yogandha relax[/themecolor] Öl in die Hand.

„apanam dhehi – may the downward moving energy be nourished“ steht auf dem Öl, mit dem ich mir vor der Yogapraxis das Handgelenk einreiben soll. Es enthält hauptsächlich Sandelholz und Weihrauch. „pratistham dhehi – may I rest in nourishment“, verspricht das relax-Öl, das ich nach der Praxis anwenden soll. Es riecht nach Lavendel und Vetiver.

Sinead ist die Gründerin des Labels [themecolor]yogandha[/themecolor] und weiß, wovon sie redet. Seit fast zehn Jahren experimentiert sie mit ätherischen Ölen und testet, welche Effekte verschiedene natürliche Düfte und Essenzen auf die Yoga- und Meditationspraxis haben. Der positive Effekt von Gerüchen auf das Nervensystem, den Herzschlag und den Atem war übrigens schon den Yogis vor über 4000 Jahren bekannt.

Wie wende ich die Öle von yogandha an?

Das Grundprinzip von yogandha ist es, bestimmte Essenzen vor der Yogapraxis anzuwenden und andere hinterher.

Die Pre-Yoga-Öle kommen mit einem praktischen Roller-Ball, wie bei einem Deoroller. Man trägt es entweder hinter dem Ohr am Hals, am Handgelenk oder am Punkt zwischen den Augenbrauen, dem dritten Auge, auf. Am besten vor oder während des Übens. Der Geruch wirkt auf das Unterbewusstsein und hilft, die eigene Praxis auf eine andere Ebene zu heben und tiefe meditative Zustände zu erlangen. Außerhalb der Yogapraxis soll das Öl für Instant-Entspannung, also mehr Achtsamkeit und Ruhe im Alltag sorgen. Das Post-Yoga-Öl verstärkt die positive Wirkung der Praxis und ist auch als Körperöl nach einem heißen Bad sehr schön. Idealerweise kombiniert man das Einölen mit der yogischen Selbstmassage, eine Anleitung gibt es [themecolor]hier[/themecolor].

yogandhaDie Pre-Yoga-Öle kosten zur Zeit 17,96 € und die Körperöle 26,96 € pro Stück und sind [themecolor]hier im Shop[/themecolor] erhältlich.

Teile gerne deine Erfahrung mit den Ölen hier in den Kommentaren. In der Zwischenzeit bin ich mal eine Runde Öl schnuppern. Und meditieren natürlich.

Alles Liebe
Rebecca

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*