Yoga- und Spirit-Festivals 2019: Unsere Geheimtipps

[Werbung] “An dem Wochenende heiraten die? Aber – da ist doch Fusion!” So oder so ähnlich klang es, als Uli den Hochzeitstermin einer Freundin mit einer anderen Bekannten besprach.

Hast du auch diese Leute im Bekanntenkreis, die ihren kompletten Sommer auf Basis von Festivalterminen planen?

Wir auf jeden Fall. Aber wir müssen uns dieses Jahr auch selbst an die Nase fassen, denn zwischen dem einen oder anderen Musikfestival platzt unser Kalender auch in Sachen Yoga-Events aus allen Nähten.

Mit folgenden Voraussetzungen sind wir an die Recherche für die diesjährige Festival-Auswahl gegangen: Erstens: Auch mal bisschen was anderes machen als bisher. Zweitens: Verkleiden, unbedingt. Drittens: Zugfahren ist besser als fliegen. Und viertens: Irgendwie haben wir Bock auf Berge!

Hier kommt sie, unsere Auswahl an Yoga- und Spiri-Festivals dieses Jahr, ein bisschen jenseits der üblichen Verdächtigen.

yoga.tage Kufsteinerland: Yoga-High in den Tiroler Bergen

Yoga- und Spirit Festivals 2019: Unsere Geheimtipps 5
© Christina Glöckner

Als Kind “musste” Uli immer mit ihren Eltern in den Alpen wandern gehen, was sie gar nicht besonders ausstehen konnte. Inzwischen hat sie es doch für sich entdeckt, sehnt sich nach den Bergen und kann es kaum erwarten, endlich mal wieder Höhenluft zu schnuppern.

Die yoga.tage in Kufstein bieten ein volles Programm mit bekannten Lehrer*innen und verschiedensten Arten von Yoga. Übe Jivamukti Yoga mit Gabriela Bozic, lerne die Magie von Nada Yoga (Yoga des Klangs) beim Yogalehrer und Pianisten Andreas Loh kennen, stärke die Muskeln beim Boudokon-Yoga oder schnuppere in die Kombi von Yoga und ätherischen Ölen hinein.

Die Stadt und die Locals selbst werden richtig mit einbezogen. Geübt wird in verschiedenen Räumlichkeiten in Kufstein sowie bei gutem Wetter auch draußen in der wilden Natur. In Pausen kannst du die örtliche historische Festung erkunden, wandern gehen oder den Lift hoch auf den Wilden Kaiser nehmen.

Du kannst das Kombipaket mit Übernachtung und Frühstück im arte Hotel Kufstein buchen, oder du organisierst deine Unterkunft selbst: Camping, Bauernhof oder doch lieber ein schickes Wellness-Hotel?

Zeit & Ort: 5. bis 7. Juli 2019 in Kufstein, Österreich
Preis: ab 241 € für 3 Tage Yogaprogramm und 2 Übernachtungen im arte Hotel Kufstein inklusive Frühstück; Kombiticket fürs Yogaprogramm ohne Essen und Unterkunft 150 €; Tagestickets ab 50 €
Unterbringung: selbst organisiert oder mit all-in-Paket im arte Hotel Kufstein
Infos & Buchung: Über die Website

Finde die Heimat in dir selbst: Celebrate Life Festival

Wir leben in einer sich ständig verändernden Welt. Umso wichtiger ist es, einen Ort der Sicherheit, ein Gefühl von Zuhause zu haben, zu dem wir immer wieder zurückkehren können. 

Beim Celebrate Life Festival kannst du eine Woche in schönster Natur, von Apfelbäumen und einem Badesee umgeben, der Frage danach, was Heimat für dich bedeutet, nachgehen. Es gibt drei verschiedene Module: Zunächst “Heimat in mir”, wo du lernst, einen positiven Raum in dir selbst zu kreieren – denn home is where your heart is! Das zweite Modul nennt sich “Heimat in der Welt”, damit wir als lokale Bürger*innen ein globales Bewusstsein entwickeln können und uns in der Außenwelt zu positionieren lernen. Umweltschutz und uns in Verbindung mit der restlichen Welt zu sehen, ist Celebrate Life Festival-Gründer Thomas Hübl ein großes Anliegen.

Das dritte Modul ist “Heimat in Gott”, wobei es hierbei darum geht, eine zeitgemäße, spirituelle Praxis für dich selbst zu entwickeln.

Neben ausgiebigen Yoga-Einheiten gibt es eine 24-Stunden Meditationshöhle als achtsamen Raum der Ruhe und Seminarveranstaltungen. In sogenannten We Labs, achtköpfigen Gruppen, triffst du dich jeden Tag und kannst dich über das Erlernte und auftauchende Fragen austauschen.

Außerdem gibt es zahlreiche Workshops zur Transparenten Kommunikation und sogar ein Assistenzteam, falls du dir Unterstützung bei tiefergehenden, persönlichen Prozessen wünscht.

Zeit & Ort: 26. Juli bis 4. August 2019 auf dem Seminarhof Oberlethe bei Oldenburg
Preis: 369€ für Frühbucher*innen bis zum 30. Mai
Unterbringung: Camping auf dem Gelände
Infos & Buchung: Über die Website

Individueller Ausdruck jeglicher Couleur im französischen Arboretum: Chateau Perché

Wenn du gerne Yoga praktizierst, aber auch gern mit Glitzer bedeckt dem Sonnenaufgang entgegen tanzt, sei dir das Chateau Perché Festival der Franko-Berliner Perchepolis-Crew ans Herz gelegt.

Im “L’Arboretum de Balaine”, dem ältesten, privaten Arboretum Frankreichs, mit 3.500 verschiedenen Pflanzenspezies, wird diesen Juli eine komplett neue Welt kreiert, um das Leben in all seinen Facetten zu feiern. Dabei ist es den Organisator*innen sehr wichtig, die besondere Umgebung mit Respekt zu behandeln. Spezielle Mülltrennungssysteme und ausschließlich kompostierbares Essbesteck gehören selbstverständlich dazu.

Spirit wird hier gelebt: Neben dem Respekt gegenüber der Natur werden auf dem Chateau sämtliche Lebens- und Ausdrucksformen gefeiert. Jede*r einzelne der 5.000 Besucher*innen soll sich so frei entfalten und zeigen können, wie sie/er möchte, alle sind willkommen. Für jeden Tag gibt es ein spezielles Kostüm-Motto, damit du dich so richtig austoben kannst!

Vielfältigkeit zeigt sich auch in der Musikauswahl: Auf elf Bühnen wird von Ambient, House, Jazz bis hin zu Techno und Rock alles geboten. Und wer sich die Füße wund getanzt hat, kann natürlich Yoga, aber auch Tanz, Tai Chi oder Akrobatik üben, malen und Lichtshows genießen. Es wird noch viele weitere, unerwartete Workshops und Performances geben. Wir basteln schon mal Kostüme!

Zeit & Ort: 25. bis 28. Juli 2019 in Villeneuve-sur-Allier, Frankreich
Preis: 130 € für 4 Tage und 3 Nächte
Unterbringung: Camping auf dem Gelände
Infos & Tickets: Über die Website

Karibikfeeling mit Alpenblick: Namaste am See

Sheila ist zwar inzwischen eine Berliner Stadtpflanze, aber was sie an ihrer alpennahen Heimat München schwer vermisst, sind die Seen mit kristallblauem Wasser und unendlich langen Holzstegen im MaledivenStyle. Die findet man zum Beispiel auch am Wörthersee in Österreich. Wie gut, dass das Namaste am See Festival an einem der wärmsten Alpenseen in die dritte Runde geht!

Wer gerne mal mit Dylan Werner, Jelena Lieberberg, Krishnataki und anderen Yoga-Größen praktizieren, Yoga auf den Stand up Paddle ausprobieren, einen einarmigen Handstand üben oder mit Thai Massage experimentieren möchte – all das und viel mehr steht dir offen. Danach kopfüber ins kühle, blaue Nass: ein Traum!

Bei Namaste am See werden sowohl Anfänger*innen als auch Fortgeschrittene fündig, denn das Programm an mehreren Standorten, indoor und outdoor, ist riesig: Es gibt Core-Yoga, Twists werden en detail aufgeschlüsselt, stehende Haltungen, Flows und Umkehrhaltungen geübt, die Verwendung der Wand als Prop im Yoga behandelt und Tantra-Yoga geboten.

Sheila ist von der schieren Auswahl jetzt schon total umgehauen und träumt sich bis Juni schon mal an den Wörthersee.

Zeit & Ort: 07. bis 10. Juni 2019 am Wörthersee, Österreich
Preis: Weekend-Pass 249 €, SUP-Stunden einzeln buchbar für 30 €
Unterbringung: Organisierst du dir selbst.
Infos & Buchung: Über die Website

Ayurveda im Rundum-Sorglos-Paket: Der Yoga Vidya Ayurveda Kongress

Über das Xperience Festival bei Yoga Vidya haben wir schon letztes Jahr geschrieben. Im größten Ashram Europas gibt es aber neben Yoga-Ausbildung und dem sommerlichen Festival auch noch viele andere spannende Veranstaltungen, mit denen man etwas über den klassischen Yogi-Tellerrand hinausschauen kann.

Zum Beispiel den Ayurveda Kongress im Juni! Ayurveda ist ja bekanntlich die Schwesternwissenschaft des Yoga. Über drei Tage lässt es sich in der wunderschönen Natur des Teutoburger Waldes mit allen Sinnen erfahren.

Es werden Workshops zur Bestimmung deines Doshas und Kochshows geboten sowie Vorträge zu Themen wie “Ayurvedisch-vegan leben mit Kindern” oder zu gehypten Ernährungstrends und was an ihnen dran sein könnte. Doch Ayurveda ist noch so viel mehr!

Über die Ernährungsweise hinaus gibt es Einführungen in ayurvedische Massagetechniken, Kurse zu emotionalem Stressmanagement und wie Ayurveda zur Vorbeugung von Demenz, Alzheimer und anderen Erkrankungen helfen kann.

Wer schon länger über eine Ernährungsumstellung nachdenkt und/oder tief in die anderen Aspekte von Ayurveda eintauchen will, aber noch nicht richtig weiß wie, der hat hier sämtliche Expert*innen zur Seite.

Zeit & Ort: 21. bis 23. Juni 2019 im Yoga Vidya Zentrum in Bad Meinberg
Preis & Unterbringung: Fr-So: Mehrbettzimmer 200 €, Doppelzimmer 232 €, Einzelzimmer 267 €, Schlafsaal/Zelt/Wohnmobil 174 €; Tagespreise ohne Übernachtung: ab 45 €/Tag
Infos & Anmeldung: Über die Website

Hat hier jemand Tapas gesagt? Barcelona Yoga Conference

Na gut, die BYC ist eigentlich kein Geheimtipp. In dieser Liste darf sie trotzdem nicht fehlen. Denn Uli schwelgt besonders gerne in ihren Erinnerungen an den Besuch, den sie Barcelona und der Yoga Conference 2017 abgestattet hat.

Ihr erstes Mal Aerial Yoga, ein wahnsinnig lehrreicher Acro-Yoga-Inversions-Workshop (siehe Foto!), eine tolle Crew aus neuen und alten Bekannten, lecker Essen, Yoga mit Patrick Broome, wilde Tänze, ein Konzert bzw. Kirtan mit dem international wohl bekanntesten Bhakti Yogi Krishna Das, Thai Yoga Massage und natürlich auch ein Ausflug zu Jivamukti Yoga Barcelona – schon damals kam es ihr vor, als hätte sie dafür eher zehn als vier Tage Zeit gebraucht.

Bei dieser Konferenz im Sommer geben sich einfach alle Größen und besonderen Newcomer der Yogaszene die Klinke in die Hand. Und das in einer der schönsten Städte, die Europa zu bieten hat. Also: Los, hinfahren!

Zeit & Ort: 4. bis 8. Juli 2019 in Barcelona
Preis: Bis 1. Mai Tagesticket 95 €, 3-Tages-Pass 265 €, 5-Tages-Pass 360 €
Unterbringung: Organisierst du dir selbst. Barcelona hat viele Hotels, Airbnbs und Hostels zu bieten.
Infos & Anmeldung: Über die Website

So – nun haben wir alle die Qual der Wahl.

Wir fangen schon mal an, unseren Rucksack zu packen. Was da für so eine Yogareise rein muss, kannst du hier nachlesen. Oh, und: biologisch abbaubaren Glitter nicht vergessen!

Wohin verschlägt es dich diesen Yogi-Festival-Sommer so? Welche Geheimtipps hast du noch? Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Alle Festivals wurden von uns recherchiert, ausgewählt und für den Guide angefragt. Die Veranstalter haben unsere Arbeit finanziell unterstützt, auf die Auswahl der Festivals hat das keinen Einfluss.

Titelbild © Benjamin Vallet (Chateau Perché)

Das könnte dich auch interessieren:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*