Wie können wir besser mit dem Tod umgehen, Lea Gscheidel?

Das Thema Tod ist in unserer Gesellschaft eines der größten Tabuthemen überhaupt.

Aber wie können wir über den Sinn des Lebens reden, ohne uns mit dem Tod auseinanderzusetzen?

Deshalb hat Rebecca sich mit der Bestatterin Lea Gscheidel getroffen, um die große Blackbox Tod einmal zu öffnen. Lea entspricht so gar nicht dem Bild, das man allgemeinhin von ihrer Berufsgruppe hat: ernste Männern mit langen Gesichtern, die in feinem Zwirn Särge neben sich her tragen. Rebecca hat erstmal ganz praktische Fragen:

Wie sieht der Berufsalltag von Bestatter*innen aus? Welche Schritte erwarten uns nach dem Tod unserer Lieben?

Im Podcast erzählt Lea, wie sich ihr Weltbild mit ihrem Beruf zum Positiven verändert hat, woran sie glaubt und was sterben mit Liebe zu tun hat, Tod mit Geburt und der Beruf Bestatter*innen mit dem von Hebammen.

Wie es sich angefühlt hat, als junge Frau Menschen in einer solch existenziellen Krisensituation wie dem Tod zu begleiten, wie das Sterben sich in Großstädten verändert und ob Lea noch Angst vor dem Tod hat, erfährst du in der neuen Folge.

Hör jetzt rein!


Falls du eine Trauergeschichte zu erzählen hast, sie aber nicht auf deinem eigenen Kanal veröffentlichen möchtest, dann wende dich damit gerne an Lea. Hier findest du sie auf Insta: www.instagram.com/charonstochter

Wir freuen uns immer über Feedback! Schick uns gerne Nachrichten per Mail an mail@heiligerbimbampodcast.de oder WhatsApp-Sprachnachrichten an 0177/1435250. 

Die Folge gibt es in der Podcast-App deines Vertrauens

Über Bewertungen, also fünf Sterne, freuen wir uns besonders. Noch mehr, wenn ihr uns abonniert und weiterempfehlt!

Einfach in der Apple Podcasts App Heiliger Bimbam eingeben, suchen und auf abonnieren klicken. Alle Folgen von Heiliger Bimbam findest du übrigens hier.

Über Heiliger Bimbam

In Heiliger Bimbam dreht sich alles um die Fragen: Was ist der Sinn des Lebens? Welchen Unsinn erlebe ich auf der Suche danach? Wir sprechen über Liebe und Beziehungen, über Geburt und Tod, Nachhaltigkeit und Aktivismus, aber auch über den ganz normalen Wahnsinn des Alltags und darüber, ob wir uns selbst und die Welt um uns herum überhaupt eigentlich noch retten können. Alles in allem versorgt euch der Podcast euch mit neuen Ideen und gibt Denkanstöße geben – für ein gutes Leben im Kleinen und einer besseren Welt im Großen.

Titelbild © Johannes Berger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*