Wasser aus der Wüste: Die neue Weleda Feigenkaktus Feuchtigkeitspflege

[Werbung] Hochsommer. Ausflug an den See. Sonnencreme vergessen? Ach, wird schon passen, ich bin ja nicht so lange draußen. Für so einen Gedanken bekomme ich meistens postwendend die unübersehbare Quittung, und zwar in rot: Sonnenbrand. Einen anderen Fehler, dessen Konsequenzen sich eher langsam einschleichen, mache ich leider auch ab und zu, vor allem, wenn ich im Stress bin: nämlich, meinem Körper nicht genug Feuchtigkeit zuzuführen. 

Auf der Haut ist Feuchtigkeitsmangel erstmal nicht so sichtbar wie Sonnenbrand, aber mindestens so problematisch. 

Sie sieht weniger gesund und strahlend aus, spannt unangenehm und bildet raue Stellen, ihre natürliche Schutzbarriere ist geschwächt. Natürlich entzieht nicht nur ein heißer Sommer der Haut Feuchtigkeit, sondern auch Heizungsluft oder Strapazen wie eine Reise. Daher ist es selbstverständlich zu jeder Jahreszeit wichtig, sich gut um die Hydrierung der Haut zu kümmern.

Abgesehen davon, dass ich mich also aktuell besonders bemühe, einfach mehr Wasser zu trinken, kam es mir gerade recht, dass Weleda eine neue Feuchtigkeitspflegeserie fürs Gesicht herausgebracht hat, die ich gleich ausführlich unter die Lupe genommen und getestet habe.

Für die neue Feigenkaktus Feuchtigkeitspflege hat das Team von Weleda dorthin geschaut, wo Feuchtigkeitsmanagement besonders wichtig ist: in die erbarmungslose Hitze der Wüste – der mexikanischen, um genau zu sein.

Wüstenlebewesen sind logischerweise Experten in Sachen Wasserspeicherung.

Wasser aus der Wüste: Die neue Weleda Feigenkaktus Feuchtigkeitspflege 9
© Weleda

So auch der Feigenkaktus (a.k.a. Opuntia ficus-indica), der ursprünglich in Mexiko beheimatet war und inzwischen dort sowie im Mittelmeerraum und auf dem afrikanischen Kontinent angebaut wird. Schon die Azteken verehrten und nutzten die Pflanze, die sie Nopal nannten, als Nahrung. Die charakteristischen grünen Nopal-Sprossen sind noch heute in der Region als Gemüse beliebt; Öle und Pulver aus seinen Kernen werden als Abnehmhelfer oder Pflege verkauft. Die Früchte, Kaktusfeigen, findet man auch auch in hiesigen Supermärkten. 

Die Pflanze kann durch ihre Wasserspeicher extrem lange Trockenperioden überstehen, denn sie ist sehr genügsam; und wenn es nach einer Dürre endlich sturzartig regnet, können ihre ausgedehnten Wurzeln in kurzer Zeit sehr viel Wasser aufnehmen. Das Wasser wird dann in den dicken grünen Sprossen gespeichert. 

Weleda hat nun ein Verfahren entwickelt, in welchem die wasserspeichernden Eigenschaften des Feigenkaktus extrahiert werden können.

Die Besonderheit: Nicht die Frucht, sondern die grünen Sprossen, genannt Kladodien werden verarbeitet. Noch bevor die Pflanze blüht (denn die Blüten entziehen den Sprossen Wasser und Nährstoffe), werden die Sprossen der Bio-Kakteen von Weledas Anbaupartnern in Mexiko geerntet und in der Sonne getrocknet. In Europa angekommen werden die wasserspeichernden Inhaltsstoffe, genannt Polysaccharide, der Pflanze extrahiert. Als leicht schleimiger, 100% naturreiner Extrakt werden sie anschließend in die Pflegeprodukte eingearbeitet. Hier kannst du dir ein kleines Video über die Herstellung ansehen.

Das Ergebnis: eine Pflegeserie für alle, die ihre Haut natürlich mit mehr Feuchtigkeit versorgen wollen.

Wasser aus der Wüste: Die neue Weleda Feigenkaktus Feuchtigkeitspflege 8

Die Weleda Feigenkaktus Feuchtigkeitspflegeserie besteht aus vier Produkten: 

  • 24h Feuchtigkeitscreme
  • 24h Feuchtigkeitsfluid
  • Erfrischendes Feuchtigkeits-Augengel
  • Erfrischendes Feuchtigkeitsspray

Sie duftet nicht nach Feigenkaktus (soweit ich das beurteilen kann), sondern nach den ebenso enthaltenen ätherischen Ölen von Mandarine, Pfefferminze und Palmarosa. Neben dem Feigenkaktus-Extrakt sorgt auch Bio-Aloe-Vera-Gel für Beruhigung und zusätzliche Feuchtigkeit. 

Man könnte denken, dass Menschen mit Misch- oder eher fettiger Haut keine Feuchtigkeitspflege bräuchten, da ihre Haut schon mehr als feucht scheint. 

Jedoch ist es trotzdem wichtig, den natürlichen Schutzfilm der Haut, den Hydrolipidfilm, mit Feuchtigkeit zu versorgen. Die wasserspeichernden Fähigkeiten des Feigenkaktus können hierbei unterstützen, das wurde sogar in einer wissenschaftlichen Studie bestätigt. Alle Produkte aus der Serie sind trotz ihres hohen Feuchtigkeitsgehalts sehr leicht und ziehen gut ein, statt wie ein Öl oder eine Fettcreme eher zu beschweren – was man natürlich bei bereits öliger Haut auf jeden Fall vermeiden will.

Bei normaler bis Mischhaut nutzt du als Grundlage für die Pflege am besten das 24h Feuchtigkeitsfluid. Dieses ist von der Konsistenz etwas weniger reichhaltig und mattiert glänzende Stellen sofort. Hast du trockene oder normale Haut, empfiehlt dir Weleda als Basispflege die 24h Feuchtigkeitscreme. 

Die Weleda Gesichtspflegeroutine für mehr Feuchtigkeit:

  • Schritt 1: Reinigung und ggf. Tonisierung mit einem passenden Produkt für deinen Hauttyp, z.B. Milde Reinigungsmilch oder Zarter Reinigungsschaum
  • Schritt 2: Optional Augenpflege mit dem Feuchtigkeits-Augengel – alle Hauttypen
  • Schritt 3: Basispflege mit 24h Feuchtigkeitscreme oder 24h Feuchtigkeitsfluid
  • Schritt 4: Optional und am besten immer, wenn du ein wenig Frische möchtest: Erfrischendes Feuchtigkeitsspray
  • Und natürlich: Immer schön viel trinken!

Ich habe alle vier Produkte getestet und einen Überraschungssieger gekürt.

Eigentlich mag ich meistens das Basisprodukt einer solchen Serie am liebsten, denn ich halte es gerne übersichtlich bei der Pflege. Hier benutze ich momentan die 24h Feuchtigkeitscreme, um in Sachen Wasser-Nachschub sicher zu gehen.

Aber während der Hitzewelle, auf deren Höhepunkt ich diesen Text schreibe, hat mich im Büro das Feuchtigkeitsspray gerettet. Es lässt sich einfach jederzeit und überall auf Gesicht und Dekolleté, aber auch Arme und Beine aufsprühen, duftet wunderbar und sorgt sofort für Erfrischung und Abkühlung. 

Abgesehen davon macht es großen Spaß, Kolleg*innen mit einer kleinen Sprühparty zu erfreuen.

Die Feigenkaktus Feuchtigkeitspflegeserie ist ab sofort online, im Drogeriemarkt, in gut sortierten Bio- und Lebensmittelmärkten und in der Apotheke erhältlich. 

Welche Tipps hast du noch für eine gesunde Haut im Sommer? Hast du die Feigenkaktus-Serie schon ausprobiert? Welches Produkt ist dein Favorit? 

+++ Verlosung +++

Wir verlosen dreimal ein Set aus den vier Produkten der Feigenkaktus Feuchtigkeitspflege.

Um teilzunehmen, hinterlasse bis 15.9.2020 unter dem Artikel einen Kommentar. Die Gewinner*innen werden anschließend nach dem Zufallsprinzip ausgelost. Du musst in Deutschland, der Schweiz oder Österreich wohnen, um gewinnen zu können. Die Kontaktdaten der Gewinner*innen werden weitergegeben, damit der Gewinn versendet werden kann. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Fotos soweit nicht anders beschriftet © Annina Lingens

Dieser Beitrag ist das Ergebnis einer bezahlten Kooperation zwischen Fuck Lucky Go Happy und Weleda. Wir sind sehr dankbar, so renommierte Partner im Boot zu haben.

Das könnte dich auch interessieren:

64 Kommentare / Schreibe einen Kommentar

  1. Hallöchen, als langjähriger Weleda-Fan würde ich mich sehr freuen, die neue Feigenkaktus-Serie kennenzulernen. Vielen Dank für das Vorstellen der neuen Produkte, die sehr vielversprechend klingen!

  2. Hallöchen,
    ich liebe die Produkte von Weleda und da meine Haut sowieso immer trocken ist und im Winter noch viel trockener, würde ich mich sehr über ein Produktset freuen! :)

  3. Weleda hat wieder eine tolle Serie rausgebracht.
    Ich liebe Naturkosmetik und was für mich auch ganz wichtig ist , ist der Preis.
    Und der ist bei Weleda bezahlbar
    Die Pflege ist sehr interessant und würde sie sehr gern Kennenlernen !
    Da es für mich auch wichtig ist , gebe ich nach dem testen sehr gern mein Feedback ab.
    Liebe Grüße Trixi

  4. Ein informativer Beitrag!
    Bin vor einiger Zeit auf Naturkosmetik umgestiegen. Würde gerne die Weleda Serie testen!
    Könnte schon eine kleine Probe der Feigenkaktus Creme am Handrücken testen, leicht und
    trotzdem ergiebig und sehr angenehmer Geruch!
    Danke

  5. Früher dachte ich Weleda ist nur etwas für Ältere. Doch in der Schwangerschaft bin ich auf den Geschmack und vorallem auf die gute Qualität gekommen.
    Da ich manchmal zu einer Mischhaut neige würde ich gerne mal schauen ob eure Aussagen stimmen. :-)

  6. Früher dachte ich Weleda ist nur etwas für Ältere. Doch in der Schwangerschaft bin ich auf den Geschmack und vorallem auf die gute Qualität gekommen.
    Da ich manchmal zu einer Mischhaut neige würde ich gerne mal schauen ob eure Aussagen stimmen. :-)

  7. Früher dachte ich Weleda ist nur etwas für Ältere. Doch in der Schwangerschaft bin ich auf den Geschmack und vorallem auf die gute Qualität gekommen.
    Da ich manchmal zu einer Mischhaut neige würde ich gerne mal schauen ob eure Aussagen stimmen. :-)

  8. Früher dachte ich Weleda ist nur etwas für Ältere. Doch in der Schwangerschaft bin ich auf den Geschmack und vorallem auf die gute Qualität gekommen.
    Da ich manchmal zu einer Mischhaut neige würde ich gerne mal schauen ob eure Aussagen stimmen. :-)

  9. Danke für den Tipp!
    Als langjähriger Weleda-Fan würde ich auch gern die neue Serie probieren :)
    Aktuell benutze ich wieder mal die Iris-Serie…für die Sommerzeit super!

  10. Ich bin bereits großer Fan der Weleda Badezusätze – mein Favorit ist Lavendel. Die Weleda Pflegeprodukte wecken meine Neugierde -ob ich sie so toll finden würde wie das Lavendel-Bad?

  11. Ich verwende seit Jahren nur Weledaprodukte und bin nach wie vor von den natürlichen Inhaltsstoffen begeistert; daher bin ich sehr gespannt auf die neue 24h Feuchtigkeitspflege 😁👍.
    Werde mir auf jeden Fall die Tagespflege zu legen.
    Danke für den tollen Beitrag – weiter so🌻

  12. Uff, die Beschreibung klingt so gut!
    Mit sensibler Mischhaut, die irgendwie nie macht, was ich möchte, könnte diese Serie helfen….
    Ich würde soooo gern gewinnen :-)

  13. Guter Artikel.
    Habe die 24-h Creme bereits (Pröbchen, das mir neulich meine Apothekerin überreicht hatte, hat mich überzeugt).
    Würde sehr gerne die ganze Serie kennenlernen!!
    Herzliche Grüße
    Ina

  14. Hallo liebes FLGH Team, ich würde mich wahnsinnig über das Set freuen! Weleda begleitet mich schon ein Leben lang und ich bin auf die neuen Innovationen sehr gespannt! Mehr Feuchtigkeit kann ich definitiv gebrauchen :-)

    Liebste Grüße und danke für eure grandiose Arbeit!
    Antonia

  15. Ich dachte immer, ich wäre schon ein Pro im Pflegen und Cremen, aber bei meiner allerersten Kosmetikbehandlung letzte Woche kam raus, dass meine sensible Haut NOCH mehr Feuchtigkeit braucht. Also gern immer her mit dem Kaktus-Feuchtigkeitsboost von Weleda ;)

  16. Mit meiner empindlichen Neurodermitis Haut bin ich immer wieder auf der Suche nach pflegenden, aber dennoch möglichst natürlichen Produkten. Ich würde mich freuen, die weleda Sachen zu probieren!

  17. Uuiii ja, meine Haut würde sich sehr über diese tolle Pflegeserie freuen!! Wie schön, dass ihr mit Weleda zusammen arbeitet und so tolle Sachen verlost!
    Viele liebe Grüße ☺️🦋

  18. Hello. Ich finde das klingt super. Meine Haut kann auf jeden Fall ein bisschen Feuchtigkeit vertragen, gerade jetzt. Und auf das Spray bin ich besonders gespannt ;)

  19. Ich finde es super schön, dass ihr mit Marken wie Weleda zusammen arbeitet! Denn diese stehen nicht nur für Produkte im Einklang von Mensch und Natur, sondern auch für nachhaltige Naturkosmetik. Genau das ist besonders heut zu Tage wichtig. Macht weiter so!
    Ich freue mich natürlich auch, wenn ich eine der glücklichen Gewinnerinnen bin, die die supercoole neue Pflegeserie ausprobieren darf :)

  20. Weleda hat tolle Produkte. Da ich zu trockener Haut neige, würde ich mich besonders freuen, die neue Feigenkaktus-Serie auszuprobieren. *hope2win*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*