Urban Detox in Hamburg: Yoga-Workshop am 27. Februar 2021

Bist du ständig gestresst? Möchtest du gerne emotionalen Ballast abwerfen, der dir nicht mehr dient? Willst du ganz praktisch erfahren, was Detox im yogischen Sinne bedeutet? Und wohnst auch noch in Hamburg?

Dann komm vorbei! Am 27. Februar bin ich endlich wieder im Yogaraum Hamburg zu Gast, um einen Urban Detox Yoga Workshop zu unterrichten.

Das Ziel dieses Workshops ist keine Entgiftung im klassischen Sinne. Ich glaube, wir sind gar nicht so giftig, wie wir häufig denken. Ganz im Gegenteil: Beim Detox im yogischen Sinne geht es mir darum, den Teil in uns zu entdecken, der heil ist und das, was wir oft rundherum ansammeln, ein Stück zur Seite zu räumen.

Warum Urban Detox?

Im Wahnsinn des ganz normalen Alltags vergessen wir leicht, was wirklich wichtig ist und wir verlieren uns irgendwo zwischen dem Anspruch von anderen, Dingen, von denen wir meinen, sie wären wichtig und alten Gewohnheiten. Dann ist es eine gute Idee, innezuhalten und sich zu fragen:

Was ist (mir) wesentlich?

Im Rahmen dieses Tages-Workshops nutzen wir verschiedene traditionelle, yogische Reinigungstechniken sowie Asana und Meditation, um einer ganz persönlichen Antwort auf diese Frage näher zu kommen. Ein kleiner Ausflug zur Yoga-Philosophie untermauert die vorrangig praktische Arbeit in diesem Workshop theoretisch.

Im ersten Teil des Workshops werden wird ordentlich geschwitzt. Eine runde Mischung aus Asana, Kriya und guten Tunes soll deinen Körper aktivieren und den Geist beruhigen.

Im zweiten Teil nutzen wir die Kraft der Stille, um den leisen Stimmen im Inneren Gehör zu schenken. Alles zusammen soll dafür sorgen, dass du dich genährt, gestärkt und innerlich klar fühlst und ein paar neue Impulse für die Gestaltung deines Alltags mitnimmst.

Jetzt buchen!

Wann? 27. Februar 2021, 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Wo? Yogaraum Hamburg
Anmeldung: im Yogaraum Hamburg oder per Mail

Wichtiger Hinweis:

Kriyas übt man am besten auf leeren Magen. Ich empfehle deshalb zwei Stunden vor der Morgen-Session gar nicht oder nur einen leichten Snack zu essen. In der Pause gibt es Gelegenheit, etwas zu essen.

Ich freue mich auf euch,
Rebecca