Tarotscopes: März 2019

Hi, ich bin Noemi und ich lege euch ab jetzt jeden Monat bei FLGH die Karten.

Für dieses erste Tarotscope habe ich viele Karten gezogen, die einen angenehmen, freundlichen Monat versprechen. Im März ist alle Winterschwere abgeschüttelt; wir gewinnen neue Lust auf Projekte, Unternehmungen und Bekanntschaften oder schließen Vergangenes endgültig ab. Aber wie immer ist natürlich nicht alles easypeasy – zusätzlich ist Merkur, der Kommunikationsplanet, fast den gesamten März rückläufig, was immer seine ganz eigenen Schwierigkeiten mit sich bringt. Lies hier, wie die Energie deiner Karte für dich wirkt und welche Affirmation ich dafür vorschlage.

Fische: Four of Cups

Die Vier Kelche sind ein Zeichen dafür, dass du gerade voll ausgefüllt bist, weil momentan so viel passiert und deine Gefühlswelt komplett ausgelastet ist. Du bist in gewisser Hinsicht ein Glückskind, denn du bekommst von allen Seiten neue Eindrücke und Bekanntschaften, die sich ergeben. So wirkt es jedenfalls von außen, aber gerade diesen Monat, in dem du vielleicht Geburtstag hast, kann es sein, dass es dir fast schon zu viel wird. Deshalb geht es im März darum, dass du integrierst, was du in letzter Zeit erlebt hast. Es kann sein, dass du dich in gewissem Maße “voll” fühlst, als ob es genug Begegnungen mit neuen Menschen gab, genug Wissen, das du angehäuft hast, vielleicht auch genug Konsum.

Der Stapel ungelesener Bücher wird immer höher, die WhatsApp-Chats bimmeln ohne Ende? Stopp! Du brauchst jetzt eine energetische Pause, in der du alles verarbeiten kannst. Denn es ist die eine Sache, immer mehr aufzunehmen und zu sammeln, seien es Erlebnisse oder Besitztümer, und die andere Sache, alles zu verarbeiten und zu verinnerlichen.

Wie im Yoga gilt: Savasana ist die wichtigste Asana, denn die Integration und der Abschluss des Erlebten sind unerlässlich, um es zu verarbeiten. Also bau dir diesen Monat auch mal eine Pause ein, lege bewusst einen Abend nur für dich fest, gönn dir Zeit der Reflektion. Sag die eine Party ab, schalte deine Benachrichtigungen am Handy aus und nimm stattdessen vielleicht mal wieder dein Tagebuch zur Hand, um alles aufzuschreiben und zu verarbeiten.

Affirmation des Monats: Ich nehme mir die Zeit, Erlebtes zu integrieren.

Widder: Ten of Pentacles

Die Zehn Münzen sind eine wunderschöne Energie, die mich sehr an den Frühling erinnert, also ganz passend zum März: Die strahlende Sonne am hellblauen Himmel, zirpende Vögel, erste Blüten im Gras. Das Gefühl, dass gerade alles gut ist, alles rund läuft und das Leben leicht sein darf! Ein Gefühl, das ewig bleiben darf, das einen vergessen lässt, dass irgendwann der nächste Frühlingssturm kommt, der Wind bläst, der Regen prasselt, wieder härtere Zeiten anbrechen.

Jetzt gerade ist alles gut und wunderbar, so wie es ist. Du fühlst dich angekommen und einfach rundum zufrieden. Vielleicht hast du etwas für dich abgeschlossen, das kann ein konkretes Projekt sein oder ein innerer Prozess, der nun vollendet ist.

Es ist jedenfalls Zeit, zu feiern, dass der Zyklus zu Ende ist und du diesen Monat einfach durchatmen und genießen darfst. Hoffentlich schenkt dir der Frühling ein paar schöne Tage, sodass du dieses Gefühl auch im Außen gespiegelt siehst. Um diese Leichtigkeit auch in dein Haus zu holen, nimm dir doch die Zeit, dich von Altem zu trennen und den Frühling hereinzuholen. Frühjahrsputz ist nicht umsonst eine Tradition, denn es passt so gut zusammen, in dieser frischen Energie das Alte loszulassen und den Staub des Winters wegzuputzen. Herein mit dem Licht, der Luft und Leichtigkeit!

Affirmation des Monats: Ich lasse Luft und Licht herein.

Stier: Novice (Page) of Wands

Oh, da liegt so viel Energie, so viel Feuer in der Luft! Etwas, das für dich als gemächlicher Stier ein schöner Ansporn ist, denn diese Energiespritze tut dir richtig gut. Du kannst dich jetzt an Projekte heranwagen, für die dir zuvor die kreative Idee oder der letzte Schubs gefehlt haben. Du hast so richtig Lust, dich in etwas Neues zu stürzen und einfach mitreißen zu lassen von deiner eigenen Leidenschaft, die jetzt dein inneres Feuer entfacht und voll auflodern lässt.

Es geht jetzt nicht darum, einen ausgeklügelten Plan zu entwickeln oder langfristig zu denken. Nein, es geht um Umsetzung und Dinge erledigen! Mit sprichwörtlich hochgekrempelten Hemdsärmeln machst du dich auf den Weg und schreitest zur Tat.

Dabei bist du mit so viel Leidenschaft dabei, dass du auch andere begeistern und mitreißen und dir damit noch Unterstützung ins Boot holen kannst, was dir gerade recht kommt, denn gemeinsam macht es noch mehr Spaß. Stell dich darauf an, voranzugehen und ein Beispiel dafür zu sein, wie man etwas anpacken kann, wenn das kreative Feuer da ist. Und dann geht’s gemeinsam los. Ganz viel Freude beim Umsetzen deiner Projekte im März!

Affirmation des Monats: Ich entfache mein inneres Feuer.

Zwilling: Seven of pentacles reversed

Die Karte der Sieben Münzen zeigt eine Zeit der Ernte an, in der man zurückschauen darf auf das, was man geschaffen hat und sich daran erfreuen kann, dass die Mühen der langfristigen Arbeit nun Früchte tragen. Eigentlich kannst du sehr zufrieden sein, mit dem, was du dir in der letzten Zeit geschaffen hast.

Dass die Karte umgekehrt ist, zeigt allerdings an, dass es dir vielleicht schwer fällt, einfach zufrieden zu sein mit dem, was da ist. Kann es sein, dass du deine Erfolge nicht richtig feiern kannst, sondern immer nur mehr, mehr, mehr willst oder du das Gefühl hast, trotz allem nicht zu genügen? Dass es dir schwer fällt, einfach mal stolz auf dich zu sein? Hier kann bewusste Dankbarkeit der Schlüssel sein: Nimm dir bewusst Zeit, zu notieren, was denn schon alles da ist, was du schon alles erreicht hast, was du bereits geschaffen hast. Hey du, das ist schon ganz schön toll! Deinen Blickwinkel zu ändern, kann dir das bewusster machen und dir helfen, einfach mal zu genießen, dass du vorher so fleißig gearbeitet hast und jetzt ernten darfst.

Affirmation des Monats: Ich bin einfach stolz auf mich.

Werbung

Contentbanner links alone (nosade)

Contentbanner rechts 2 (bitonic)

Krebs: Four of Pentacles

Im März gehst du es vielleicht etwas ruhiger an, lieber Krebs. Ganz gemäß deines Zeichens hast du jetzt das Bedürfnis, dich in deine Schale, in dein geliebtes Zuhause zurück zu ziehen und deine Energie zu schützen. Falls du viel unterwegs sein musst, schaffst du dir innerlich einen Rückzugsort: Du wählst bewusster aus, mit wem du deine Zeit verbringst, wer zu dir stoßen darf und wem du deine Aufmerksamkeit schenkst.

Dir ist bewusst, wie kostbar das Geschenk deiner Zeit ist und diesen Monat willst du wirklich achtsam damit umgehen und nur ausgewählte Menschen damit beglücken. Das ist dein gutes Recht!

Es ist großartig, dass du gerade so genau spürst, was und wer dir gut tut und danach handelst. Pass aber auf, dass du nicht zu verbissen, zu streng wirst, sondern offen und weich bleibst. Sonst kann es sein, dass du leicht das Gefühl bekommst, übergangen oder ausgenutzt zu werden. Vergiss nicht, dass die meisten Menschen nach bestem Wissen und Gewissen handeln und dir nichts Böses wollen. Vergrab dich nicht zu sehr in deiner Schale, sondern gib auch mal jemandem spontan eine Chance, der vorher noch nicht hundertprozentig dein Vertrauen erarbeitet hat.

Affirmation des Monats: Ich weiß ganz genau, was mir gut tut.

Löwe: Leader (King) of Cups reversed

Der König der Kelche ist der Meister der Emotionen und des Unbewussten. Wie jeder König steht er am Ende der Reihe, ist quasi die Vollendung der Kelche, der Welt der Gefühle. Als Archetyp ist er zwar männlich dargestellt, aber das hat in meiner Interpretation nichts zu bedeuten. Egal, welchem Geschlecht du dich zuordnest, hier geht es um die Energie der Karte und die heißt eben: Meisterschaft. Als souveräner Löwe bist du ja sowieso schon der König der Tiere, also passt das wie die Faust aufs Auge!

Dass die Karte umgedreht erschien, kann bedeuten, dass du diesen Monat deine eigene Meisterschaft etwas aus den Augen verloren hast und dich nicht ganz emotional stabil fühlst.

Verbinde dich gedanklich mit dem König, wenn dich diesen Monat etwas gefühlsmäßig aufwühlt. Du bist stark und du lässt dich nicht so leicht aus der Ruhe bringen! In dir schlummert die Gewissheit, dass du jede Situation wieder unter Kontrolle bekommen kannst, auch wenn sie dich erst aus der Bahn wirft. Wenn du es schaffst, dich an deine innere Stärke zu erinnern, kannst du auch wieder ein großartiger Berater und Inspiration für andere sein.

Affirmation des Monats: Ich beherrsche meine Emotionen.

Jungfrau: Knower (Queen) of Cups

Spannende Energie für dich diesen Monat, liebe Jungfrau! Du kannst dich an dem Archetyp der Königin der Kelche orientieren. Sie ist Wasser (Königin) und Wasser (Kelche), also das doppelte Element und steht damit für Emotion, Intuition und Tiefsinnigkeit wie keine andere Karte. Das bedeutet, dass du aufgefordert wirst, noch mehr auf deine innere Stimme zu hören und danach zu handeln. Als Jungfrau liebst du es ja zu planen, doch du bist auch sehr mit dir selbst und deiner inneren Weisheit verbunden. Du weißt eigentlich schon immer, was du brauchst und im März wirst du darin weiter unterstützt.

Falls du manchmal Zweifel hast, ob dein Bauch oder dein Kopf das Sagen haben sollten: Diesen Monat ganz klar dein Bauch! Verlass dich mal mehr auf dich und lass die Grübelei stecken. Den perfekten Plan gibt’s eh nicht, auch wenn du das manchmal gerne hättest. Das Leben kommt doch eh immer wieder dazwischen. Also lass locker und lass deine innere Stimme entscheiden.

Affirmation des Monats: Ich höre auf meine Intuition.

Waage: Eight of Wands

Bääm, da ist Bewegung drin! Die acht Stäbe fliegen durch die Luft, wie von selbst bewegen sie sich direkt auf ihr Ziel zu, bereit, auf fruchtbarem Boden zu landen und zu sprießen. Und genau so fühlt sich der März für dich an, liebe Waage! Es ist richtig viel los und so viel Energie und Lust zur Umsetzung in der Luft! Dabei wirst du unterstützt von dieser kosmischen Energie, die dir zuruft, “weiter, schneller, höher”! Wenn du deine Energie nun bündelst und deinen Fokus richtig setzt, kannst du unheimlich viel von dem schaffen, was dir wichtig ist.

Dabei geht es nicht um Produktivität um jeden Preis, nicht um Hustle Mode auf die Kosten deiner mentalen Gesundheit, sondern darum, dich vom Flow tragen zu lassen. Zu spüren, da ist heute diese Energie und Leidenschaft, du willst was umsetzen und ins Handeln kommen, weil deine Leidenschaft dich trägt. Ein tolles, befriedigendes Gefühl, das dich durch diese spannende Zeit trägt.

Affirmation des Monats: Ich habe Spaß an der Umsetzung!

Skorpion: Knower (Queen) of Wands

Die Königin der Stäbe ist die geheimnisvolle, magische Königin des Tarotdecks. Sie hat eine ganz eigene innere Magie, zu der sie Zugang hat, ihren eigenen Weg, die Dinge in Bewegung zu bringen und zusammenzuführen, was vermeintlich nicht zusammenpasst. Unter ihrem Einfluss ist es eben doch möglich, denn sie findet kreative und ausgefallene Wege, an die zuvor niemand gedacht hat!

Für dich kann das diesen Monat die Ermutigung sein, groß zu denken und Grenzen auszuloten, lieber Skorpion. Was traust du dir nicht zu, wo limitierst du dich selbst durch ein “geht nicht”?

Als Verkörperung dieses Archetyps kannst du dir bewusst machen, dass Grenzen ganz oft von außen gesetzt werden, vielleicht von Personen, die nur dein Bestes wollen und deshalb deine Sicherheit an erster Stelle sehen. Das ist schön, kann aber auch verhindern, dass du dich traust, deinen eigenen Träumen zu folgen. Dabei hast du alles in dir, was du brauchst, um deinen Weg zu gehen. Die Karte ermutigt dich dazu, mehr zu dir zu stehen und dich zu trauen, deine eigenen Pläne zu verfolgen und deine eigene Stimme zu nutzen.

Affirmation des Monats: Ich glaube an mich.

Schütze: Ten of Cups

Freude, pure Freude, das zeigt die Zehn Kelche an! Im März stehen viele schöne Ereignisse mit lieben Menschen bevor, vielleicht ausgelassene Feste und Familienfeiern, vielleicht nur scheinbare Kleinigkeiten wie ein gemeinsamer Abend mit alten Freund*innen, die du lange nicht mehr gesehen hast und in deren Gegenwart du dich einfach wohl fühlst.

Vielleicht bist du auch viel unterwegs, etwas, was dich als umtriebigen Schützen einfach glücklich macht, teilst schöne Erlebnisse und lebst einen erfüllten Alltag. Jedenfalls hast du viel Spaß und fühlst dich einfach emotional ausgeglichen und zufrieden.

Behalte dir diese schönen Momente im Herzen für die Zeiten, in denen es wieder stressiger oder emotional anstrengender wird und versuch, dir bewusst zu machen, wie viel Freundschaft und Halt du um dich hast. Auch, wenn du dich mal allein fühlst.

Affirmation des Monats: Ich genieße mein Leben.

Steinbock: Two of Wands

Die Zwei Stäbe ist eine meiner Lieblingskarten, weil aus ihr so viel Souveränität und Entdeckergeist spricht. Als bedachter Steinbock hast du ja meist einen Plan, den es zu verfolgen gilt, oftmals eine ausgeklügelte Strategie; und diese Karte ist wie eine kleine Belohnung dafür. Sie zeigt dir, dass du dein Terrain gedanklich schon erobert hast, dass du, auch wenn du erst am Anfang des Weges stehst, schon zuversichtlich in die Zukunft blicken kannst.

Vor dir liegt ein neues Gebiet, das es zu erobern gilt und du bist bestens gewappnet, denn du hast dich gründlich vorbereitet und alles durchdacht. Zögere nicht und geh los, erkunde den neuen Bereich und mache ihn dir zu eigen. Genieße das Gefühl des neuen Aufbruchs, der da vor dir liegt und dir Abenteuer und Erfolg verspricht.

Affirmation des Monats: Ich freue mich auf das, was vor mir liegt.

Wassermann: Ten of Arrows

Uff, die Karte sieht erstmal heavy aus! Zehn Pfeile stecke im Rücken der Person, die auf dem Boden liegt. Dieses martialische Bild zeigt an, dass eine Zeit der krassen mentalen Herausforderungen für dich zu Ende geht. Was immer dich in den letzten Monaten aufgewühlt hat, ist nun überstanden. All die Grübelei, all die geistige Anstrengung sind vorbei. Noch kannst du es vielleicht nicht genießen, noch hängst du zu sehr in der Schwere der vergangenen Zeit fest und fühlst dich geistig erschöpft, niedergestreckt wie auf dem Bild.

Aber du kannst dich jetzt darauf einstellen, dass dieser Zyklus zu Ende ist und deine Probleme überstanden sind – und dass die Schwere vorübergehen wird.

Sei jetzt besonders nachgiebig zu dir selbst. Die Vergangenheit und damit das, was dich beschäftigt hat, loszulassen, könnte dich jetzt vor eine große Herausforderung stellen. Am wichtigsten ist jetzt, dass du deinem Kopf Ruhe und Entspannung gönnst und ganz achtsam mit deiner Energie haushaltest. Was tut dir gut? Wer kann dich unterstützen? Welches Umfeld kann dir Halt geben? Diese Fragen können helfen, herauszufinden, was dir jetzt gut tut und dir erleichtert, wieder zuversichtlich in die Zukunft zu blicken.

Affirmation des Monats: Ich kümmere mich um mich.

Das waren die ersten Tarotscopes für März und ich hoffe, es war eine kleine, Inspiration für dich. Wir lesen uns im April! Bis dahin eine tolle Zeit dir,

Deine Noemi

Über diese Serie: Noemi Christoph legt in ihren Tarotscopes jeden Monat die Karten für jedes Sonnenzeichen und gibt uns einen Ausblick auf die Energien, die uns erwarten.

Titelbild © Lydia Hersberger

Deck auf dem Titelbild: She Wolfe Tarot. Genutztes Deck im Artikel: Mesquite Tarot.

Das könnte dich auch interessieren:

5 Kommentare / Schreibe einen Kommentar

  1. Als Schütze freue ich mich wirklich sehr darauf, den Monat März so richtig zu genießen. Denke das Tarot passt da schon ziemlich gut, habe einige Termine mit lieben Menschen ausgemacht und die Familie aus Bayern ist zu Besuch. Freue mich schon auf die nächsten Tarot-Beiträge, ich liebe ja Tarot, Horoskope und Co. Vielen lieben Dank dafür.
    LG Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*