Tarotscopes: Juni 2021

Mmmh, Juni! Endlich Sommer, endlich wieder frei(er) sein, endlich ins Leben zurückkehren. Doch wie schnell das geht, ist ganz unterschiedlich und es ist total in Ordnung, noch etwas länger mit der Euphorie zu warten und sich zurückzuhalten. 

Der Juni lädt uns dazu ein, dabei zuzusehen, wie die Natur und unser Umfeld sich neu entfalten, jede*r in seinem Tempo. Unterstützt werden wir dabei vom rückläufigen Merkur, der uns erlaubt, die letzten Monate zu reflektieren und zu integrieren, bevor uns das Leben bald zurück hat. Also nichts überstürzen, sondern langsam und bewusst wieder im Leben ankommen. Und das sagen die Karten dazu:

Zwilling: König der Stäbe, umgekehrt

Happy birthday, lieber Zwilling! Nachdem du im Mai mit der umgekehrten Karte Fünf der Münzen die Chance hattest, dir deine ungeliebten Finanz- und Strukturthemen anzusehen, hast du nun die Chance, in deinem Geburtsmonat noch einen Schritt weiter zu gehen.

Mit dem König der Stäbe lädst du eine mächtige Energie zu dir ein. Er ist der Herrscher über das Element Feuer, das durch die Stäbe repräsentiert wird. Er steht für deine Leidenschaft, deinen Selbstausdruck und deine Umsetzungsstärke. Der Löwe auf dem Kopfteil seines Throns, die Flammen und der konzentrierte Gesichtsausdruck zeigen, dass er kein Problem damit hat, sich selbstbewusst zu zeigen und zu sich zu stehen. Dass die Karte umgekehrt ist, verstehe ich als Hinweis darauf, dass du im Laufe des Monats langsam in diese Rolle hineinwächst. 

Das passt hervorragend dazu, dass die Sonne gerade in deinem Zeichen steht. Sie unterstützt dich dabei, ins Licht zu treten und deine Einzigartigkeit strahlen zu lassen. Du hast nun die Chance, noch mehr als je zuvor zu dir zu stehen und deinen Einfluss zu nutzen. Vielleicht hast du jetzt Spaß daran, dich in knallige Farben zu hüllen und deinen mutigsten Lippenstift zu tragen. Vielleicht willst du endlich den Blog, den Podcast oder den Song veröffentlichen.

Wenn wir unsere Kreativität zurückhalten, liegt dem oftmals nicht die Angst vorm Scheitern zugrunde, sondern vor dem Erfolg. Denn solch eine Aufmerksamkeit muss man aushalten können! Und im Juni kannst du das, unterstützt durch den König der Stäbe. Du versteckst dich nicht mehr, sondern übernimmst selbstbewusst die Führung.

Affirmation für Juni: Ich zeige mich.

Disclaimer: Manche Artikelserien, u.a. auch die Tarotscopes von Noemi, liegen seit Juli 2020 hinter einer sogenannten Paywall (außer die Karte für die Geburtstagskinder, die bekommt ihr von uns immer geschenkt!). Wieso das so ist, erfährst du hier.

Krebs: Ritter der Münzen

Mein lieber Krebs, die Karten zeigen an, dass du gerade durch eine eher ruhigere Phase gehst. Die Acht der Kelche im Mai waren eine Phase, in der du dich intensiv mit deinen Emotionen auseinandergesetzt und Erlebnisse und Erwartungen losgelassen hast. Mit dem Ritter der Münzen kommst du wieder mehr im Hier und Jetzt an. 

Nach der aufwühlenden Zeit im Mai ist es nun an der Zeit, dass du dich neu verortest und ausrichtest. Dafür steht dir der Ritter zur Seite, der mit seinem Pferd nicht vorwärts reitet wie die anderen Ritter, sondern still dasteht und die Münze in seiner Hand betrachtet. Bei ihm geht es nicht um schnelle Umsetzung, sondern um Intention und Ausrichtung. Statt loszupreschen überlegt er erstmal, wo es denn hingehen soll und wie der beste Weg ist. 

Dabei geht es stark um das Thema Werte, denn das ist ein Kernthema der…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*