Tarotscopes: Juni 2020

Wenn es dir so geht wie mir, dann waren die letzten Wochen unglaublich intensiv. Und das nicht nur wegen der ganzen Veränderungen im außen, sondern auch in mir drin. Aus vielen Gesprächen weiß ich, dass ich damit nicht allein bin: Mit dem Gefühl, jetzt viel mehr zu mir und meinem Wesen stehen zu können.

Durch Corona haben wir kollektiv gesehen, dass unsere gedanklichen Grenzen ausgeweitet werden können – das gilt auch für uns selbst und die Annahmen, die wir über uns haben. Lies hier, wie dich deine Monatskarte dabei noch mehr unterstützen kann.

Zwilling: As der Schwerter

Happy Birthday, lieber Zwilling! Da ich selbst Zwilling bin, hege ich eine besonders tiefe Zuneigung zu diesem Sonnenzeichen und der Juni ist selbstverständlich mein Lieblingsmonat. Wenn du also schon Geburtstag hattest oder in den nächsten Wochen hast, geht mein Herz raus zu dir! Mit der Karte “Ass der Schwerter” steht dir in den kommenden Wochen eine ganz besondere Kraft zur Seite. Ein Neuanfang für alles, was das Geistige und die Kommunikation betrifft! Die Schwerter stehen für das Element Luft, was als Luftzeichen passenderweise dein Element ist.

Mit dem Ass der Schwerter bekommst du nun einen Boost für all deine Herzensthemen. Vielleicht ging es dir in den letzten Wochen auch so, dass du innerlich eine große Veränderung vollzogen hast. Bei vielen Menschen beobachte ich, dass sie keine Lust mehr haben, sich in ihre alten Rollen pressen zu lassen und es schaffen, noch viel mehr als zuvor für sich einzustehen und drauf zu pfeifen, was die anderen von ihnen denken. Kein Wunder, denn Corona hat uns gezeigt, dass großer Umbruch möglich ist.

Die Karte unterstützt dich dabei, noch mehr bei dir anzukommen und für die Dinge loszugehen, die dir auf der Seele brennen. Sie steht dir dabei zur Seite, wenn es darum geht, neue Ideen zu entwickeln, spannende Pläne zu schmieden und vor allem: Mit deinen Themen rauszugehen in die Welt. Wie jedes Ass ist sie die frische Brise, die du jetzt gerade brauchst. Wir sind dabei, eine neue Welt zu bilden – Wie kannst du dazu beitragen?

Affirmation für Juni: Ich stehe mutig zu mir selbst.

Krebs: Neun Münzen, umgekehrt

Der Juni kann ein unglaublich reicher Monat für dich werden, lieber Krebs! In den letzten Wochen ist so viel für dich passiert, so viel Veränderung, Wachstum und innere Stärke, die du entwickelt hast. Du hast dir ein neues Reich geschaffen und ein Leben aufgebaut, das mehr im Einklang mit dem steht, was dich ausmacht. Und auch wenn es dir mitunter schwer fällt: Jetzt darfst du dir auf die Schulter klopfen und dir ansehen, was da in der letzten Zeit alles für dich gewachsen ist.

Dein Garten ist voll, deine Ernte reif. Die Liebe, Zeit und Geduld, die du in deine Projekte gesteckt hast, zahlen sich jetzt aus. Du bist am Ziel deiner Träume angelangt! Erlaubst du dir, mal richtig in dem Gefühl aufzugehen, was du alles erreicht hast? Du kannst so stolz auf dich sein!

Nimm dir in den nächsten Wochen bewusst dafür Zeit, dich zu feiern und dir ganz genau einzuprägen, was du alles geschaffen hast. Dadurch weißt du auch in herausfordernden Zeiten, wozu du in der Lage bist. Den Mut und die Kraft, die du daraus ziehst, können dich noch lange tragen.

Affirmation für Juni: Ich schaue mit Stolz auf das, was ich geschaffen habe.

Löwe: Acht Kelche

In den letzten Wochen hast du dich getraut, hinzuschauen und hinzufühlen, lieber Löwe. Du hast deine Augen für die Dunkelheit und die Schatten geöffnet und den Mut gehabt, auch unangenehme Dinge ehrlich anzuschauen. Es gab weniger Möglichkeiten, dich im Alltag abzulenken und du hast die Chance genutzt, dich mit dir selbst auseinander zu setzen. Das war ebenso anstrengend wie auch befreiend, denn nur was wir ehrlich betrachten, kann sich auch verändern.

Du bist durch eine kleine Metamorphose gegangen und das hat sich gelohnt, denn jetzt kannst du einen neuen Weg einschlagen. Dabei trägst du weniger emotionales Gepäck mit dir herum als zuvor und ein neues Gefühl von Leichtigkeit begleitet dich. Du darfst jetzt tief durchatmen und dich auf die Reise machen.

Die nächsten Wochen kannst du dich wieder für Leichtigkeit und Unbeschwertheit öffnen. Du bist freier von den Ansprüchen anderer und erlaubst dir, wieder mehr für dich zu tun. Dabei spürst du ganz genau, was du brauchst. Erlaube dir, dorthin zu gehen und es dir zu nehmen.

Affirmation für Juni: Ich mache mich auf die Reise zu mir selbst.

Jungfrau: Die Sonne

Raus aus der Verwirrung der letzten Wochen, liebe Jungfrau! Die Sonne im Außen, das schöne Wetter vor der Tür, spiegelt sich auch in deiner Karte wieder. Symbolisch bedeutet die Sonne, die Unsicherheit der letzten Zeit lichtet sich langsam und du beginnst, neue Strukturen willkommen zu heißen. Das ist dir sehr Recht, denn du kommst nicht so gut damit zurecht, wenn Dinge unklar sind (das tun die meisten anderen auch nicht, übrigens!).

Die Sonne schenkt dir diesen Monat Klarheit und einen unverstellten Blick auf die Dinge. Sie wirft ihr Licht auf eine neue Welt und zeigt dir, was sich in dir verändert hat. Dabei muss nicht alles schön sein, vielleicht vermisst du auch einiges, vielleicht fällt es dir schwer, loszulassen und dich selbst darauf einzulassen, anders zu handeln. Aber zumindest ist jetzt Klarheit und damit auch mehr Leichtigkeit da. 

In den nächsten Wochen kannst du für dich entscheiden, wie du diese neue Klarheit nutzt und was deine Grenzen sind. Probier dich diesen Monat aus und spiele mit den neuen Formen deines Lebens herum. Versuch, nicht alles zu ernst zu nehmen, sondern begreife das Leben als Spielwiese, bei der die meisten Entscheidungen nicht so sehr ins Gewicht fallen, wie es sich vielleicht anfühlt.

Affirmation für Juni: Ich spüre neue Klarheit.

Waage: Fünf Schwerter

Kann sein, dass du diesen Monat ein bisschen mit dir selbst zu kämpfen hast, liebe Waage. Die Fünfen im Tarot bringen die Herausforderung mit sich, die eigenen geistigen Grenzen auszuweiten und sich zu verändern. Sie zeigen an, dass etwas im Umbruch ist und damit unsere Glaubenssätze und Einstellungen auf die Probe gestellt werden.

Bei den Schwertern kann es bedeuten, dass du dich vielleicht unsicher und angegriffen fühlst. Möglicherweise hast du den unterschwelligen Eindruck, dass dein Besitz oder dein Status nicht sicher sind und deine Selbstsicherheit gerade leidet. Das kann bedeuten, in Beziehungen fühlst du dich gerade weniger gesehen als sonst oder im Job nicht richtig wert geschätzt.

Doch wie gesagt ist auch bei dieser Fünf deine eigene Wahrnehmung die größte Herausforderung. Frage dich, inwieweit dein Eindruck wirklich der Realität entspricht und was nur Vermutung ist. Unterscheide zwischen dem Mindfuck, den du dir machst und tatsächlichen Begebenheiten. Das hilft dir dabei, besser bei dir zu bleiben und dich weniger in Dinge hinein zu steigern. 

Affirmation für Juni: Ich unterscheide zwischen meinen Ängsten und dem, was tatsächlich real ist.

Skorpion: Die Herrscherin

Oh Skorpion, lucky you! Mit der Herrscherin begleitet dich im Juni eine der kraftvollsten Karten. Die Herrscherin steht für das weibliche Prinzip, dafür, sich zu erlauben, alles zu empfangen, was einem geschenkt wird und kreative Prozesse durch sich fließen zu lassen. Für dich ist sie die Aufforderung, weniger zu grübeln und diesen Monat mehr in die Selbstliebe und ins Fühlen zu kommen.

Wie kannst du dich mehr mit Schönheit umgeben, mehr Sinnlichkeit in dein Leben einladen und dich mehr auf alles einlassen, was an intuitiven Ideen zu dir kommt? Die Herrscherin lässt alles durch sich fließen, sie gibt sich ihren Impulsen hin und macht einfach, anstatt ihre Kreativität durch Grübelei zu blockieren.

Das ist natürlich umso schwieriger, je mehr Input man von außen bekommt. Die Menschen um uns herum meinen es gut mit uns, geben aber immer nur ihren eigenen begrenzten Horizont weiter. Deshalb überleg dir gut, wessen Meinung du dein Handeln bestimmen lässt. Am Ende musst du mit dir zufrieden sein und sonst niemand. Und diese Zufriedenheit kommt dadurch, dass du empfängst und anschließend handelst. Das tut dir im Juni so gut!

Affirmation für Juni: Ich empfange und handle im Einklang mit mir selbst.

Schütze: Zehn Kelche, umgekehrt

Lieber Schütze, der Juni sieht für dich ganz wunderbar aus! Tiefe Gefühle von Freude, Gemeinschaft und Glück sind für dich möglich, beziehungsweise viele kleine Momente dieses Glücks, die dir begegnen können. Ganz wie der Regenbogen auf der Karte sind es diese vergänglichen Augenblicke, die uns unseren Alltag versüßen und uns das Gefühl geben, lebendig zu sein. Die Gemeinschaft um dich, ausgelassenes Beisammensein und gemeinsame Erlebnisse gehören dazu.

Um diese Momente wahrzunehmen, ist es unerlässlich, dass du die Augen danach offen hältst und dir den Raum gibst, sie wahrzunehmen. Du kannst den Regenbogen und die Häschen-Wolken am Himmel nicht sehen, wenn du den Blick nach unten auf dein Handy gerichtet hast. Um alle Erlebnisse komplett wahrzunehmen, ist es wichtig, dass du präsent bist. Um dich herum gibt es so viele Wunder, es liegt an dir, den Raum dafür zu schaffen, sie wahrzunehmen.

Was dir auch dabei helfen kann, dieses Gefühl im Juni wirklich zu dir fließen zu lassen, ist, dass du deinen Blick ganz bewusst auf das lenkst, was da ist und versuchst, weniger an die Zukunft und das, was eventuell passieren könnte, zu denken. Leichter gesagt als getan, ich weiß. Schon lange nicht mehr meditiert? Dann ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, um wieder damit anzufangen, denn das unterstützt dich dabei, achtsam zu bleiben.

Affirmation für Juni: Ich nehme den Augenblick wahr.

Steinbock: Königin der Kelche

Lieber Steinbock, in diesem Monat bekommt dein rationaler Geist eine große Unterstützung dabei, sich auf mehr auf seine intuitive Seite einzulassen. Mit der Königin der Kelche steht dir eine Kraft zur Seite, die komplett im Einklang mit ihrem Inneren und ihrem Unterbewusstsein handelt. Als Königin der Kelche verkörpert sie die doppelte Kraft des Elements Wasser. Damit ist sie wie kein anderer Archetyp so verbunden mit ihrer Innenwelt, dass es ihr komplett wurst ist, ob das, was sie tut, von außen manchmal keinen Sinn zu ergeben scheint.

Für sie ist nur eine Meinung über sie selbst wichtig: Ihre eigene. Was die Königin der Kelche tut, das tut sie aus vollem Herzen – oder gar nicht. Sie hat es nicht nötig, anderen zu gefallen und erst Recht nicht, sich zu verbiegen, um gemocht zu werden. Damit ist sie deine Ermutigung, mehr auf dich zu hören und weniger auf die Meinung der anderen. Vor allem, weil die Meinung der anderen oft gar nicht wirklich formuliert wird, sondern wir lediglich Annahmen darüber in unserem Kopf treffen.

Mit ihrer Unterstützung kannst du dich diesen Monat auch ganz besonders gut deinen unbewussten Themen und Träumen zuwenden. Vielleicht kommen jetzt Dinge hoch, die du lange nicht anschauen wolltest und erfordern deine Aufmerksamkeit. Kann sein, dass du in den nächsten Wochen besonders viel träumst oder neue Ideen hast, die Lebensthemen aufgreifen. Versuch, da ganz offen zu sein und zu empfangen. Dein Tagebuch oder eine Notiz-App helfen dir dabei, diese Einsichten festzuhalten.

Affirmation für Juni: Ich schaue in mich.

Wassermann: Der Turm

Der Juni kann ein Monat voll tiefgreifender Veränderungen für dich werden, lieber Wassermann! Der Turm ist die Karte, die anzeigt, dass die Dinge, wie sie waren, keinen Bestand mehr haben und das Leben mehr oder weniger durchgerüttelt wird. Gut für dich, dass du zu viel Routine und Vorhersehbarkeit sowieso langweilig findest und bei Veränderungen erst zu Höchstform aufläufst.

Werbung

Contentbanner links alone

Von allen Sonnenzeichen bist du eines derer, die am anmutigsten und gelassensten mit den Herausforderungen des Turms umgehen können. Trotzdem kann es sein, dass du dich am Ende dieses Monats fühlen wirst wie ein anderer Mensch. Es ist die Zeit tiefgreifender Prozesse und Transformationen. Verabschiede dich von einem Teil deines alten Ichs, aus dem du herausgewachsen bist.

Mach dich stattdessen auf, auf den Trümmern deines Turms etwas Neues zu bauen. Lass dich darauf ein, alte Routinen und Annahmen über dich selbst hinter dir zu lassen und dich neu kennenzulernen. Veränderung ist die einzige Konstante im Leben.

Affirmation für Juni: Ich nehme alle Veränderungen an, die der Juni mit sich bringt.

Fische: Der Hierophant

Liebe*r Fische-Geborene, diesen Monat sind deine kommunikativen Fähigkeiten gefragt! Als Vermittler zwischen zwei Welten war der Hierophant im antiken Griechenland derjenige, der spirituelles Wissen weitergab. Diese Karte umgibt deshalb ein besonderes Mysterium. Das passt ganz hervorragend zu dir, denn auch du fühlst dich manchmal wie eine Vermittlerin, die Dinge verstanden hat, die nicht allen zugänglich sind. Dieses Wissen gibst du nur zu gern weiter, damit die Welt ein bisschen offener und schöner wird!

Der Hierophant ist außerdem ein Archetyp, der ganz besonders im Einklang mit seinen Werten lebt. Er muss für seine Aufgabe absolut integer sein. Wenn du die letzten Wochen ein bisschen aus der Spur gekommen bist, was deine Selbstfürsorge angeht, ist es jetzt an der Zeit, wieder zu den Routinen und Ritualen zurück zu kehren, die dir gut tun!

Wo hast du dich selbst vielleicht nicht so gut behandelt, wie du es eigentlich verdient hast? Welche spirituellen Praktiken hast du vielleicht vernachlässigt, die dir eigentlich total gut tun?

Das ist alles okay und verurteile dich bitte nicht dafür, wir erleben schließlich gerade eine Pandemie. Aber überlege dir, was du dir selbst wert bist und in welchen Bereichen du wieder besser auf dich aufpassen kannst.

Affirmation für Juni: Ich lebe im Einklang mit meinen Werten.

Widder: Der Stern, umgekehrt

Mit dem Stern begleitet dich diesen Monat eine der wunderschönsten Karten des Tarot, lieber Widder. Wir alle haben in unserem Leben Dinge erlebt, die auf eine Art und Weise Heilung brauchen. Wir tragen alle unsere Narben und Verletzungen mit uns herum. Mit dem Stern werden wir dabei unterstützt, unser Nervensystem zu beruhigen und zu heilen. Die weichen Wasser des Sterns bringen dir neue Hoffnung und ein Gefühl inneren Friedens und Balance.

Dieser Monat steht ganz im Zeichen des Sterns. Für dich kann das bedeuten, dass du dir jetzt mehr Rückzug und Raum zum Atmen gewährst. Dass du vielleicht mehr in die Natur gehst und dich mit den Elementen verbindest. Es kann bedeuten, dass du dir die Seele aus dem Leib in dein Tagebuch schreibst oder morgens in einem kühlen See schwimmen gehst. Dein Weg zu Heilung ist ganz individuell und vor dir werden sich deine eigenen Ideen dazu wie Puzzleteile zusammenfügen.

Die Herausforderung für dich ist, diese Ideen und Impulse ernst zu nehmen und dir zu erlauben, auch Dinge zu tun, die auf den ersten Blick nicht zielführend oder produktiv erscheinen mögen. Schließlich bist du ein leidenschaftliches Feuerzeichen, dem es manchmal schwer fällt, zur Ruhe zu kommen. Aber mach dir bewusst, dass dir das hilft, mehr in deine Energie zu kommen und danach mit mehr Kraft weitermachen zu können.

Affirmation für Juni: Ich nehme meine Impulse ernst.

Stier: König der Münzen, umgekehrt

Du darfst dir im Juni ganz viel Zeit dafür nehmen, dich zu erden und mit deiner Essenz zu verbinden, lieber Stier! Vielleicht hat dich die letzte Zeit mehr durchgeschüttelt, als du es vor dir selbst zugeben wolltest oder es waren andere Dinge los, die dafür gesorgt haben, dass du viel zu sehr in deinem Kopf und zu wenig in der Gegenwart warst. Dabei ist es für dich als Erdzeichen so wichtig, dass du dir genug Zeit dafür nimmst, bei dir anzukommen und den Kontakt mit der Natur um dich herum und der Erde unter dir zu behalten.

Wann immer du in den nächsten Wochen kannst, schalte einen Gang zurück und nimm dir Zeit für dich und das, was dich nährt und glücklich macht. Wie das genau aussieht, weißt du selbst am besten. Lass dich nicht von außen so sehr stressen, dass du vergisst, was dir im Leben wirklich wichtig ist. Wenn du es schaffst, bei allem Trubel für dich selbst zu sorgen, dann kannst du ein*e noch bessere Anführer*in sein (denn genau das ist ein König)!

Ein erster Schritt kann sein, dass du dich hinsetzt und eine ehrliche Bestandsaufnahme dessen machst, was bei dir grade so los ist. Welche blinden Flecken findest du? Wo kannst du nachbessern und wieder mehr für dich sorgen?

Affirmation für Juni: Ich nehme mir die Zeit für das, was mich nährt und zufrieden macht.

Ich wünsche dir einen Monat voller mentaler Expansion!

Deine Noemi

Über diese Serie:

Noemi legt in ihren Tarotscopes jeden Monat die Karten für jedes Sonnenzeichen und gibt uns einen Ausblick auf die Energien, die uns erwarten.

Titelbild © Lydia Hersberger

Tarotkarten im Artikel von A.E. Waite © Königsfurt-Urania Verlag

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*