Tarotscopes August 2021

Der August steht vor der Tür und damit nicht nur der Hochsommer, sondern auch das Feuer der Zeit des Sonnenzeichens Löwe. Nun können wir uns besonders gut zeigen, unserem Herzen folgen und uns auf unsere einzigartige Weise ausdrücken. Das zeigen auch die Karten, die uns daran erinnern, unserer inneren Stimme zu folgen und neue Ideen zum Leben zu erwecken.

Löwe: Page der Schwerter, umgekehrt

Lieber Löwe, happy Birthday! Wieder ist ein Jahr vergangen und die Sonne ist in dein Tierkreiszeichen zurückgekehrt. Alle Augen sind nun auf dich gerichtet und es werden hohe Erwartungen daran gestellt, dass du die Menschen mit deiner Extravaganz unterhalten und mit deinem Humor bespaßen sollst. Und manchmal bringst du diesen Anspruch auch selbst mit, denn auch du erwartest Großes von dir. Schließlich bist du der König der Tiere, ein*e geborene*r Herrscher*in und Anführer*in. Aber wie jeder Mensch bist du natürlich auch ein*e ewige*r Schüler*in! Und du darfst dich selbst mit mehr Mitgefühl und Verständnis betrachten, anstatt immer das Beste von dir zu verlangen.

Diese Einstellung können wir mit den Pagen üben, die allesamt für eine junge, offene und neugierige Energie stehen. Pagen sind auf dem Weg und lernen noch, du siehst, der Page der Schwerter hält sein großes Schwert noch etwas unsicher in seinen Händen. Aber er ist fokussiert und hingebungsvoll bei der Sache. Bei den Schwertern geht es um das Element Luft und damit um unsere Kommunikation, Ideen, Neugier und alles Mentale. Könnte sein, dass du in diesen Wochen Lust darauf hast, dich auf neue Art und Weise auszudrücken, aber der gute alte Perfektionismus und der hohe Anspruch an dich selbst dich zurückhalten. 

Hier möchte ich dich dazu ermutigen, durch diese Zweifel hindurchzugehen, sie liebevoll zur Kenntnis zu nehmen, aber dich nicht abhalten zu lassen. Du bist ein Löwe und möchtest dich zeigen – bitte folge diesem Bedürfnis! Vielleicht entdeckst du dich auch gerade neu, spürst dich wieder im Zusammenhang mit neuen und alten Bekanntschaften und findest zu deiner alten Leichtigkeit zurück. Auch hier ist es wichtig, dich selbst mit Verständnis zu betrachten und dir dein Tempo zu erlauben. Denn dann steht dem Pagen die Welt offen!

Affirmation für August: Ich erlaube mir, mich unperfekt, aber neugierig und leidenschaftlich auszudrücken.

Disclaimer: Manche Artikelserien, u.a. auch die Tarotscopes von Noemi, liegen seit Juli 2020 hinter einer sogenannten Paywall (außer die Karte für die Geburtstagskinder, die bekommt ihr von uns immer geschenkt!). Wieso das so ist, erfährst du hier.

Jungfrau: Der Herrscher

Der August hat das Potenzial, dir neues Selbstbewusstsein und ein neues Standing zu schenken, liebe Jungfrau. Während du im Juli mit dem Ass der Münzen den Samen gesät, dich neu ausgerichtet und deine Intention für den Rest des Jahres gesetzt hast, hast du nun Wurzeln geschlagen und auf neue Art und Weise entdeckt, was an innerer Stärke und Sicherheit in dir steckt. 

Wie der Herrscher sitzt du voller Überzeugung auf deinem Thron, unentschuldbar du selbst. Das Zepter mit dem ägyptischen Symbol Ankh in der Hand zeigt, dass es hier um eine unendliche, immerwährende Energie geht, um eine Lebenskraft, die dir inne wohnt. Dabei kann jedes Geschlecht die Qualitäten des Herrschers verkörpern, denn sie sind universell und unendlich. Du darfst dir jetzt bewusst machen, dass du den Raum einnehmen darfst, der dir zusteht. Es geht darum, voller Stolz durch dein Leben zu gehen und selbstbewusst für dich einzustehen. Du fühlst dich in den folgenden Wochen gestärkt und bereit, es mit jeder Herausforderung aufzunehmen. Was soll dich schon umwerfen können?

Diese Energie kannst du dazu nutzen, Projekte umzusetzen und deine Lebensträume anzugehen. Ist da was, was du schon lange mal angehen wolltest? Nun könnte der richtige Zeitpunkt dafür sein, weil du dich stark und ruhig fühlst, bereit, mit allem klarzukommen, was sich dir an Hindernissen in den Weg stellt. Nutze diese Energie für dich und deinen Weg.

Affirmation für August: Ich weiß genau, wer ich bin und was ich kann.

Waage: Hohepriesterin, umgekehrt

Die Hohepriesterin ist immer ein willkommener Anblick, liebe Waage. Als Archetyp ist sie eine großartige Mentorin, eine weise Lehrerin, eine gütige Anführerin. Total verbunden mit sich selbst zeigt sie dir, dass auch du die Stimme deiner Intuition besonders gut hören kannst. Ihr Zugang zu den verschiedenen Welten ist leicht, sie hat ein feines Gespür für die Zwischentöne ihrer selbst und der anderen. Mit dem Laptop gibt sie ihr Wissen weiter, denn sie geizt nicht mit ihren Erkenntnissen, sondern teilt großzügig, was sie bereits erfahren und erlebt hat.

Als umgekehrte Karte zeigt sie dir, dass du deiner inneren Stimme, deinem Gespür und deiner Menschenkenntnis mehr vertrauen darfst. Eine schöne Karte, die dir nach der Acht der Schwerter aus dem Juli gerade Recht kommt, denn dein Mindfuck hat sich verabschiedet und du findest wieder zu dir selbst. Dabei unterstützt dich die Hohepriesterin mit ihrer Weisheit. Um sie zufrieden zu stellen, musst du aber ihrem Rat folgen und der lautet: Follow your heart, your intuition, It will lead you in the right direction (okay, das ist aus einem Lied von Jewel, aber ich gebe ihr recht!).

Du hast nun die Chance, wahrhaftiger durch dein Leben zu gehen, weil du so gut mit dir verbunden bist. Du musst es dir nur erlauben, das auch zu kommunizieren und dabei die Angst vor Ablehnung hinter dir lassen. Harmonie ist dir als Waage vermutlich sehr wichtig. Aber wie unser Umfeld auf unsere Wahrheit reagiert, wissen wir erst, wenn wir auch wirklich zu uns gestanden haben. Folge deiner inneren Stimme, steh zu dir und deinen Bedürfnissen und gib den anderen die Chance, dich zu unterstützen.

Affirmation für August: Ich lasse mich von meiner Intuition leiten.

Skorpion: Ritter der Kelche

Lieber Skorpion, du wirst im August vom sanften, gefühlvollen Ritter der Kelche begleitet, der dich mit seiner Anmut und Grazie daran erinnert, liebevoll und mitfühlend mit dir umzugehen. Sehr oft wünschen wir uns, das Leben sei ein gemächlich plätschernder Fluss, während es tatsächlich ein unberechenbares Meer ist, dessen Wellen manchmal zu schwach sind, um uns in die Höhe zu ziehen und dann wieder so stark, dass wir Meerwasser schlucken und husten müssen. Auch der Ritter der Kelche kennt diese Herausforderungen und balanciert seinen Kelch behutsam in einer Hand, während sein Pferd langsam, Schritt vor Schritt weitergeht. 

Er zeigt uns, dass wir unsere Gefühle mit Vorsicht behandeln dürfen und ist unser Begleiter durch stürmische, emotionale Zeiten. Was auch immer das Leben dir an Herausforderungen gibt, du kannst damit umgehen, wenn du in deiner Mitte stabil bleibst und den Kelch ausbalancierst. In den nächsten Wochen wirst du durch einige Hochs und Tiefs gehen, aber all die Transformation und Veränderung, die du in deinem Leben bereits gemeistert hast, unterstützt dich dabei, auch diesen Weg zu meistern.

Es kann dir helfen, wenn du Wege findest, ganz praktisch mit deinen Gefühlen umzugehen. Tagebuch schreiben oder tanzen, Bewegung allgemein oder mal eine schöne Runde heulen, das sind super Methoden, um Gefühle durch den Körper zu transformieren. Gefühle wollen bewegt werden, sanft zwar, aber doch! Dadurch kannst du sie einfacher und schneller wieder gehen lassen, anstatt dich von ihnen auf deinem Weg aufhalten zu lassen.

Affirmation für August: Ich schenke mir ganz viel Mitgefühl.

Schütze: Drei der Münzen

Lieber Schütze, du darfst dich im August für die Unterstützung anderer Menschen öffnen. Nicht immer so ganz einfach für dich! Als geborene*r Einzelkämpfer*in bist du es gewohnt, alles alleine in die Hand zu nehmen und nach deinem Kopf zu handeln. Manchmal fällt es dir schwer, dich zu öffnen und andere an deinen Gedanken und Gefühlen teilhaben zu lassen. Oder auch mal Arbeit abzugeben, denn die meiste Kontrolle hast du, wenn du selbst alles machst.

Aber schau dir mal das Bild auf der Karte an: Du siehst drei Menschen, die alle unterschiedliche Kompetenzen haben, aber sich zugleich gegenseitig brauchen und respektieren: Die Schülerin kommt nicht ohne Lehrerin und Modell zurecht, das Modell braucht eine Schülerin, die es malt und eine Lehrerin, die es beauftragt und die Lehrerin braucht ihrerseits auch beide.

Jede Person weiß um ihre Kompetenzen und doch sind alle ebenbürtig. Für dich ist diese Karte die Ermutigung, dir deiner Fähigkeiten, Stärken und Schwächen bewusst zu werden und dich mitzuteilen, wenn du allein nicht weiter kommst. Du musst nicht alles alleine können, nicht jede Aufgabe gerne übernehmen, du darfst dich innerhalb einer Gemeinschaft neu erfahren mit dem, was du gut kannst und was dir Freude bereitet. 

Im August sind für dich das Zusammensein mit gleichgesinnten Menschen und der Austausch untereinander sehr wichtig und geben dir das Gefühl (zurück), Teil eines großen Ganzen zu sein. Das ist genau das, was dir in der letzten Zeit gefehlt hat und du liebst es, dass das wieder stattfindet. Genieß es. 

Affirmation für August: Ich teile mich mit und finde meinen Platz unter Gleichgesinnten.

Steinbock: Acht der Stäbe

Lieber Steinbock, wow, bei dir kann sich im August ganz schön was bewegen, wenn du dir etwas erlaubst, was dich manchmal herausfordert: Folge dem Flow und folge deinem Herzen! Denn das ist es, was die Acht der Stäbe dir als Wegweiser vorgibt. Du siehst auf dem Bild die acht Stäbe, die wie von Geisterhand geworfen durch die Luft fliegen. Ihre Schnelligkeit wird durch das rasende Motorrad noch betont. Die Stäbe stehen für das Element Feuer und damit für deinen Selbstausdruck, deine Kreativität, deine Leidenschaft.

Wenn du dich jetzt darauf einlässt, kannst du in rasantem Tempo Dinge kreieren und dich dabei von deinem Herzen leiten lassen. Das klingt aber nur so anstrengend, natürlich ist es utopisch, dass der gesamte August so abläuft und du am laufenden Band Neues erschaffst. Du darfst auch beim Thema Entspannung in dich hineinhören. Alles in allem bist du einfach gut mit dir verbunden und die Herausforderung wird eher, deinen Verstand, deine Ratio mal mehr außen vor zu lassen und wirklich deiner Intuition zu folgen!

Nimm dir in den folgenden Wochen extra Zeit dafür, in dich hineinzuhören. Setz dir als Intention, mehr deiner inneren Stimme zu folgen. Und lass dich davon überraschen, was sich daraus für dich ergibt.

Affirmation für August: Ich folge dem Flow des Lebens und vertraue mir.

Wassermann: Zehn der Stäbe, umgekehrt

Lieber Wassermann, du kannst im August durchatmen. Mit der umgekehrten Zehn der Stäbe lichten sich die Aufgaben und du hast wieder den Kopf frei für Themen, die nicht nur erledigt werden müssen, weil sie anstehen, sondern auf die du auch richtig Lust hast. Als Person, die alle Stäbe und damit alle Aufgaben zusammen halten muss, kann es sich anfühlen, als wärst du allein für alles verantwortlich.

Mich erinnert diese Karte immer an das Thema Mental Load, das wir vor allem im Bereich Kindererziehung finden: Die Aufgabe, alle Termine und alle Bedürfnisse im Kopf zu behalten und zu managen. Eine Aufgabe, die oft nicht sichtbar, aber umso anstrengender ist. Nicht nur müssen alle Stäbe zusammengehalten, auch der Weg muss bewältigt werden. Der Rücken beugt sich unter dieser schweren Last und die Unterstützung durch die Menschen aus dem Dorf im Hintergrund scheint trotz der Nähe unerreichbar. Oft hat diese Karte damit zu tun, dass wir uns Unterstützung holen dürfen. Aber manchmal sind Beziehungen und Verpflichtungen so miteinander verwoben, dass es einfach nicht anders geht, als alles alleine zu tragen.

Für dich sieht es jedenfalls so aus, als ob dein Päckchen in den kommenden Wochen etwas leichter wird, da die Karte umgekehrt ist. Der Sommer bringt dir mehr Zeit für dich, mehr spontane Abende, mehr Lachen und Gläserklirren und das klebrige Gefühl von Sonnencreme auf der Haut. In den nächsten Wochen darfst du bewusst einige Verpflichtungen hinter dir lassen und dich auf den Sonnenschein des Lebens konzentrieren. Die Verantwortung wird weniger oder auf mehr Schultern verteilt und du kannst durchatmen. Das hast du verdient!

Affirmation für August: Ich atme durch.

Fische: Sieben der Kelche

So viele Möglichkeiten, so viele Versuchungen und schöne Ablenkungen! Liebe*r Fische-Geborene*r, in jedem der sieben Kelche wartet eine Verheißung auf dich, die dir unwiderstehlich erscheint. Alles sieht gleich interessant und spannend aus, wie soll man sich da entscheiden? Wie die Person vor den Kelchen so siehst auch du dich im August manchmal nicht in der Lage, auszumachen, was nun am ehesten deine Aufmerksamkeit verdient und was nur schöner Schein ist.

Das Leben bietet wieder mehr Ablenkung und mehr Möglichkeiten und du bist nicht nur total inspiriert, sondern manchmal auch schlicht überfordert. Mach dir bewusst, dass du immer noch selbst entscheiden darfst, worauf du wirklich Lust hast und wie du deine Energie einteilen möchtest. Lass dich in nichts hineinziehen oder dich zu etwas überreden, was du im Grunde deines Herzens nicht möchtest. Auch wenn es um Entscheidungen geht, darfst du dir jetzt noch mal mehr die Zeit nehmen, in dich hineinzuhören und lieber noch mal eine Nacht darüber schlafen, bevor du dich festlegst. 

Nicht alles muss sofort entschieden, nicht jeder Weg sofort klar sein. Hab Geduld mit dir und fordere auch von deinem Umfeld Geduld ein. Das erlaubt dir, Entscheidungen zu treffen, die du nicht hinterher bereuen und revidieren musst. Und dadurch kommst du leichter durch die Herausforderungen der nächsten Wochen.

Affirmation für August: Ich nehme mir die Zeit, die ich brauche.

Widder: Hierophantin, umgekehrt

Lieber Widder, du darfst dich im August ganz viel mit dir selbst beschäftigen. Mit der umgekehrten Hierophantin an deiner Seite kannst du herausfinden, wie du deine eigene Autorität leben möchtest. Die Hierophantin hat eine wichtige Rolle inne, denn sie vermittelt zwischen der spirituellen und der menschlichen Sphäre. Dazu ist sie in der Lage, auf Wissen zuzugreifen, das den wenigsten Menschen zugänglich ist. Wenn die Hierophantin in unser Leben tritt, fordert sie uns oft dazu auf, zu überlegen, wem wir gerade die Hoheit geben, unsere Mentor*innen zu sein.

Wir alle profitieren vom Rat und der Leitung anderer Personen und es ist wichtig, sich selbst als ewige*r Schüler*in zu begreifen. Aber es ist ein schmaler Grat zwischen Ratschlägen auf Augenhöhe und dem Überhöhen von Menschen, die etwas erreicht haben, das wir uns auch wünschen. Vielleicht hast du in der letzten Zeit deine Entscheidungen an andere Personen abgegeben oder jemanden zu sehr auf ein Podest gehoben. 

Klar gibt es Menschen, die mehr wissen und mehr Lebenserfahrung haben, aber im Prinzip sind wir alle gleich und nur, wenn wir das im Hinterkopf behalten, werden wir von Enttäuschungen verschont. Andere Menschen zu überhöhen ist gefährlich, weil wir uns selbst dadurch kleiner machen.

Du darfst im August erkennen, wie viel Weisheit in dir steckt, inwieweit du dein*e eigene*r Mentor*in sein kannst. Vertraue deinem eigenen Urteil, deiner eigenen Führung, anstatt die Verantwortung abzugeben. Dabei ist es auch wichtig, eigene Regeln aufzustellen: Wie kannst du dich selbst halten und für dich Verantwortung übernehmen? Vielleicht tut es dir jetzt gut, feste Tagesabläufe einzuhalten und Rituale durchzuführen. Vielleicht willst du zu einer regelmäßigen Yoga- oder Meditationspraxis zurückkehren. Arbeite mit der Hierophantin, um zu entdecken, was dir jetzt gut tut.

Affirmation für August: Ich bin mein*e eigene*r Anführer*in.

Stier: Fünf der Stäbe

Die Fünfen im Tarot stehen für Transformation und den Widerstand, der damit unweigerlich einhergeht. Was bedeutet das? Der Mensch an sich ist ein sicherheitsbewusstes Wesen. Kollektiv gesehen lieben wir Stabilität und Verlässlichkeit und das gilt für die Erdzeichen, wie du es eines bist, lieber Stier, oft noch mehr als für alle anderen. Wenn sich dann etwas verändert und selbst wenn wir uns diese Veränderung sehnlichst gewünscht haben, rebelliert unser Unterbewusstsein dagegen und wir reagieren auf alle seltsamen Arten und Weisen, mit Selbstsabotage, Überforderung oder ganz viel Schoko-Eis vorm Fernseher.

Gute Nachricht: Das ist total normal und deshalb auf jeden Fall händelbar. Schlechte Nachricht: Die Fünf der Stäbe sagt, dass der August für dich turbulent werden kann. Die Herausforderung liegt dabei im Bereich deines inneren Feuers, für das die Stäbe stehen. Dein Feuer umfasst deine Kreativität, deinen Selbstausdruck und auch deine Sexualität und Leidenschaft. Themen, die den stabilen Stier sowieso manchmal aus der Fassung bringen können.

Du siehst auf der Karte die fünf aufgebrachten Personen mit ihren erhobenen Stäben gegeneinander kämpfen, dabei ist unklar, handelt es sich um ein Spiel oder ist es Ernst? Die Karte rät dir, dass du in den nächsten Wochen ganz bewusst entscheidest, wo du deinen inneren Widerstand zwar wahrnehmen, aber auch aufgeben kannst, bei welchen Vorhaben du ganz bewusst entscheiden kannst, nicht in die Auseinandersetzung zu gehen.

Man sagt, der Klügere gibt nach und was den Umgang mit der eigenen Energie angeht, ist da auf jeden Fall was dran. Mach dir bewusst, wie kostbar deine Energie und dein Fokus sind und entscheide dich bewusst für innere Ruhe und Gelassenheit. Funktioniert nicht immer, klar. Aber wenn du dran bleibst, immer öfter. 

Affirmation für August: Ich entscheide, wohin meine Energie und Aufmerksamkeit fließen.

Zwilling: Der Mond, umgekehrt

Lieber Zwilling, für dich wird’s im August wild und tief. Der Mond fordert dich dazu auf, dich deinen herausfordernden Themen zu stellen, auch wenn du lieber die Augen verschließen würdest. Manchmal ziehst du die Sonnenseite des Lebens vor, auf der man unangenehme Themen weg schiebt, das weiß ich, weil ich selbst ein Zwilling bin. Aber du hast jetzt alles Handwerkszeug, was es braucht, um dich mit deinen Schattenthemen auseinander zu setzen und es ist der richtige Zeitpunkt, um das zu tun.

Mag sein, dass dir das Sorge bereitet, weil du dir selbst und anderen gegenüber aufrichtig(er) sein musst. Aber nur wenn du dich wirklich zeigst, wirst du auch wirklich gesehen, you know? Also, lass andere wissen, was in dir vorgeht und stell dich deinen Themen. Dadurch erleichterst du nicht nur dein Herz, sondern gewinnst auch eine neue innere Freiheit! Wie die zwei nackten Frauen auf der Karte eroberst du dir Seiten zurück, die in letzter Zeit verborgen blieben.

Du entdeckst dich neu und die Wahrhaftigkeit, mit der du dir selbst und anderen begegnest, öffnet den Raum für spannende Erfahrungen. Das ist der Nährboden für einen spannenden August, in dem du den Raum deiner Wirklichkeit erweitern und neue Abenteuer erleben kannst. Aber zuerst ist es an der Zeit, tief zu tauchen und ehrlich hinzusehen.

Affirmation: Ich zeige, wie ich wirklich bin.

Krebs: Ritter der Stäbe, umgekehrt

Lieber Krebs, im Juli hatten die Vier Schwerter dir gezeigt, dass du ganz schön Zeit und Ruhe für dich gebraucht hast und die konntest du dir hoffentlich geben, bevor dein Körper dir deine Grenzen gezeigt hat. Nun kehrt die Energie langsam zurück, wie der umgekehrte Ritter der Stäbe zeigt. Noch ist das Feuer nicht komplett da, noch fehlt dir ein wenig der Schwung, aber du wirst langsam wieder heiß darauf, deinem Herzen zu folgen und Neues zu erkunden.

Im August bieten sich dir viele Möglichkeiten dafür, neue und alte Bekanntschaften melden sich, dir kommen spannende, neue Ideen und auch am äußeren Feuer aka Hitze mangelt es ja nicht. Du entdeckst dich und deine Leidenschaft durch die Begegnung mit anderen auf neue Art und Weise. Nun ist die perfekte Zeit, um neue Projekte zu starten, denn die Sonne im Löwen unterstützt dich ebenfalls kräftig dabei, dich zu zeigen. Was möchtest du jetzt ins Rollen bringen? Was darf sich zeigen?

Nimm dir Zeit, dich mit deiner wilden, animalischen Seite zu verbinden. Bring Feuer in dein System durch Bewegung, dynamisches Yoga oder tanzen. Aber erlaub dir auch deine Ruhephasen. Das Leben ist nicht schwarz-weiß und du darfst alle deine Seiten leben. Du weißt sowieso am besten, was du brauchst. Folge deinem Herzen und es weist dir den Weg.

Affirmation für August: Ich folge meinem Herzen und meiner Leidenschaft.

Titelbild ©  Lydia Hersberger

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*