Sieben Yogalehrer*innen, die du kennen solltest
[Werbung] Es gibt viele Gründe, warum ich Yoga praktiziere: Die Auszeit nur für mich. Der vitale Körper, den es mir schenkt. Die mentale Reise zu mir selbst. Und auch viele tolle Yogalehrende, die Yoga für mich praktisch erfahrbar machen, den Haltungen Fülle und Form geben. Sie alle tragen viele, viele Jahre Erfahrung auf dem Buckel und haben unfassbar viel Arbeit in das reingesteckt, was wir heute genießen und lernen können. Sie inspirieren uns, motivieren uns, und und können wichtige Wegweiser*innen sein.

Deshalb habe ich dir zusammen mit YogaEasy das Who Is Who der Yoga-Szene zusammengestellt. 

Diese Auswahl ist keinesfalls vollständig, schließlich wächst die Yoga-Szene in Deutschland stetig und so auch die Zahl an grandiosen Yogalehrer*innen; und natürlich existieren so viele tolle, inspirierende Lehrerende, dass kein Artikel dieser Welt ihnen allen gerecht werden könnte. Dieser post ist also eine stark abgespeckte Version. Die sieben vorgestellten Lehrenden haben gemeinsam, dass sie über einen riesengroßen Erfahrungsschatz verfügen und auf ihre Art und Weise einen Beitrag zur Yoga-Welt in Deutschland geleistet haben. 

Anna Trökes: 46 Jahre Yogalehrerin, Autorin und Heilpraktikerin

Sieben Yogalehrer*innen, die du kennen solltest 6

Viele Wege führen nach Rom, doch keiner vorbei an Anna Trökes! Anna Trökes ist eine der renommiertesten Yogalehrerinnen und -autorinnen in Deutschland. Seit sage und schreibe 46 Jahren unterrichtet sie Yoga, seit über 30 Jahren innerhalb der Yogalehrer*innen-Ausbildungen des Berufsverbandes der Yogalehrenden Deutschlands (BDY). Obendrauf ist sie Heilpraktikerin, Rückenschulleiterin und Seminarleiterin für Rücken-Braining®. Ihr geballtes Wissen hat sie in etliche Bücher und DVDs gepackt und auf YogaEasy hast du 171 Videos und Programme zur Auswahl, um mit Anna zu praktizieren.

In ihren Unterricht fließen sowohl ihr Wissen als Heilpraktikerin, als auch das der traditionellen Hatha-Yoga-Praxis mit ein. Was für eine Mischung!

Du solltest mit Anna praktizieren, wenn… du gerade mit Yoga beginnst und/oder dein Rücken eine Baustelle ist
Mein Lieblingsvideo mit Anna: Yoga gegen Spannungskopfschmerz: Tagesprogramm
Das machen Annas Stunden so besonders: Yoga seit 46 Jahren! Muss ich noch mehr sagen?

Nicole Bongartz: Internationale Flow-Queen inklusive Leichtigkeit und Schmackes

Nicole Bongartz mag vor allem allen Kölner*innen bekannt sein, schließlich führt sie dort das Studio Lord Vishnus Couch, in dem unterrichtet und ausgebildet wird. Von dort aus streamt sie auch meine Lieblingsstunde, die dem Apana Vayu, sprich der Abwärtsbewegung des Pranas vom Nabel zum Wurzelchakra​, gewidmet ist.

Wenn Nicole nicht in Köln unterrichtet, finden wir sie auf nationalen und internationalen Retreats und Festivals, online bei YogaEasy oder offline bei der jährlich stattfindenden Yoga Conference Germany, die sie mit initiiert hat.

Nicole ist seit zwanzig Jahren in der Yogawelt unterwegs. Zwei Dekaden, gefüllt mit Trainings in Australien und Deutschland, Ausbildungen zur Jivamukti-Lehrerin und BodyMind-Trainerin. Wie Nicoles Lebenslauf vermuten lässt, lässt sie weder sich selbst, noch ihren Stil in eine Schublade stecken. Und genau das macht ihren Unterricht so vielseitig und erfrischend. Mehr davon!

Du solltest mit Nicole praktizieren, wenn… du eine undogmatische, spaßige Stunde erleben willst und/oder deinem Core so richtig einheizen willst (Nicole wird auch die “Core-Queen” genannt).
Mein Lieblingsvideo mit Nicole: Apana-Vayu Flow (eine Livestunde, aufgezeichnet in ihrem Yogastudio in Köln)
Das machen Nicoles Stunden so besonders: Ihre Leichtigkeit und undogmatische Lehrweise

Ob Nicole, Juliana, Ronald oder Anna – du kannst mit ihnen praktizieren! Auf YogaEasy findest du sie mit ihren eigenen Yogaklasse und Programmen. Über diesen Link* kannst du dich bei YogaEasy registrieren und erhältst einen Gratis-Test-Monat ohne automatische Abo-Verlängerung. Enjoy!

Young-Ho Kim: Der Armbalancen-Profi

Young-Ho Kim stellt die Welt am liebsten auf den Kopf. Und wie! Es gibt kaum eine Armbalance oder Umkehrhaltung, die er nicht lässig grinsend meistert.

Dabei verfolgt er einen flexiblen, aufgeschlossenen Ansatz – das Singen von Mantras z.B. liegt ihm fern; er konzentriert sich lieber auf die Dinge, die ihm gänzlich zusagen, als unauthentisch zu werden und Spiritualität zu faken. Der gebürtige Südkoreaner hat die Yogapraxis Anfang 20 in den USA lieben gelernt; bis dahin powerte er sich beim Taekwondo aus. So fließen heute auch Einflüsse asiatischer Kampfkünste und des Zen-Buddhismus in seine Flows ein.

Young-Ho hat außerdem den Inside Flow geprägt, einen fordenden Vinyasa Flow zu moderner Musik. Er besitzt zwei Yogastudios in Frankfurt am Main und Wiesbaden, bildet jedes Jahr hunderte zu Yogalehrer*innen aus und organisiert die Inside Yoga Conference in Frankfurt.

Du solltest mit Young-Ho praktizieren, wenn… du Lust auf eine Herausforderung hast und dich gerne an fortgeschrittenere Asanas wagen möchtest
Mein Lieblingsvideo mit Young-Ho: Fly High – Armbalancen für Fortgeschrittene
Das machen Young-Hos Stunden so besonders: seine undogmatische Herangehensweise, die trotzdem viel über reine körperliche Praxis hinaus vermittelt

Dr. Patrick Broome: Der Mann, der mit der Nationalelf Yoga praktiziert

Patrick ist der erste Yogalehrer, den ich im Rahmen meiner Arbeit bei Fuck Lucky Go Happy kennengelernt habe. Je mehr ich über ihn erfuhr, desto weniger konnte ich fassen, dass ich ihn nicht schon früher auf dem Schirm hatte! Schließlich brachte er Jivamukti Yoga von New York nach Deutschland und löste damit hierzulande einen regelrechten Jivamukti Hype aus. Nach vierzehn Jahren verabschiedete er sich 2014 von Jivamukti, unterrichtet seitdem in seinen eigenen Studios nach dem Motto Observe it, don’t fix it und bildet neue Lehrer*innen aus.

Wir sollten Patrick außerdem auf dem Zettel haben, weil er seit 2005 der Nationalelf Yoga lehrt und dort als Jogis Yogi bekannt ist, er international Yogalehrende ausbildet und seine eigene Aus- und Weiterbildungsakademie leitet. 

Du solltest mit Patrick praktizieren, wenn… du mit einem der erfahrensten deutschen Yogalehrer praktizieren möchtest oder speziell eine Yoga-Session für Golfer*innen, Radfahrer*innen, Läufer*innen oder Fußballer*innen suchst
Mein Lieblingsvideo mit Patrick: Life Saving Sequence (die Sequenz des T.K.S. Krishnamacharya interpretiert von Patrick)
Das machen Patricks Stunden so besonders: Sein gewaltiger Wissens- und Erfahrungsschatz

>> Lesetipp: Hier kannst du nachlesen, wie Lula beim Allstars Retreat von YogaEasy Größen wie Patrick Broome, Anna Trökes und Ronald Steiner traf

Juliana Afram: Bringt jeden Beckenboden in Bewegung!

Juliana Afram besitzt ein Bündel an unterschiedlichsten Talenten und Erfahrungen: Sie ist Sportmanagerin, Pilateslehrerin, Anusara Yogalehrerin und Physiotherapeutin in Ausbildung. Als zweifache Mutter hat sich Juliana zur Beckenbodentrainerin ausbilden lassen und ist auf Prä- sowie Postnatales Training spezialisiert.

Ich habe Juliana in einem Talk mit Sandra von Zabiensky kennengelernt und auf Anhieb als sympathisch abgespeichert. Als ich dann von ihrem background erfahren habe, war mir klar: Die hat eine Ahnung von Beckenboden, mit der hüpfe ich auf die Yogamatte! Denn als Frau und Yogapraktizierende weiß ich, dass ein gesunder Beckenboden nicht nur für meine Haltung, sondern auch für ein gesundes Sexleben wichtig ist.

Wenn du auf der Suche nach Tipps für einen gesunden Beckenboden bist dann bist du auf Julianas Online-Plattform “The Center Fitness, Health & Family” richtig. Hier teilt Juliana Infos und Übungen für einen gesunden Beckenboden und beantwortet Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett.

Du solltest mit Juliana praktizieren, wenn… du deinen core oder deinen Beckenboden so richtig spüren möchtest oder du schwanger oder frischgebackene Mama bist
Mein Lieblingsvideo mit Juliana: Pilates für Geübte
Das machen Julianas Stunden so besonders: Die Mischung aus Fitness, Pilates, dem angewandten Wissen über Spiraldynamik und Yoga

Patricia Thielemann: Allround-Talent mit Wahnsinnsausstrahlung

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Patricia-Thielemann-1-1024x682.jpg

Patricia Thielemann hat der deutschen Yoga-Szene die eine oder andere Sahnehaube aufgesetzt; ihre eigens kreierte Yoga-Art Spirit Yoga ist eine davon. Der Stil fusioniert yogische Tradition mit modernem Lebensgefühl, gibt alter Praktik eine zeitgenössische Form. Auch zeichnet er sich durch Präzision und hohe Konzentration aus, zwei tools, um in unserer schnellebigen, technisierten Welt einen Ruhepol im Selbst zu finden.

Die heutige Yoga-Koriphäe wollte eigentlich Schauspielerin in Hollywood werden. Nach einigen Jahren hat sie ihre Karriere an den Nagel gehangen und ihre wahre Berufung im Yoga gefunden. Ihre Ausbildungen sind vielfältig und zahlreich, und ihr Wissen immens. So fließen in Spirit Yoga unter anderem Einfüsse aus Forrest Yoga, Power Vinyasa Yoga, Jivamukti Yoga und Prajna Yoga ein.

Heute betreibt sie Studios in Berlin und Aachen, schreibt Bücher und für Yoga-Magazine. Ihre Art ist fließend aber bestimmt, kraftvoll und gleichzeitig ruhig. Ihre einzigartige Ausstrahlung haut einen um, und ihr Talent zum Schauspielern ist absolut nachvollziehbar.

Du solltest mit Patricia praktizieren, wenn… dir toll angeleitete Flows wichtig sind, kombiniert mit viel Kenntnis und Erfahrung
Mein Lieblingsvideo mit Patricia: Spirit Yoga Signature Level 2: Anspruchsvoller Vinyasa Flow für Fortgeschrittene
Das machen Patricias Stunden so besonders: ihre klare, definierte Art, Yoga Flows anzusagen

Dr. Ronald Steiner: Ashtanga trifft auf Sportmedizin

Ich entdeckte Ronald Steiner, als ich mir eine Faszienrolle gönnen wollte und während meiner Recherche bei seinem zwanzigminütigen Video über Faszien landete. Dass er Mediziner sein muss, dachte ich mir schon nach der ersten Minute. 

Er ist ein direkter Schüler von B.K.S. Iyengar und Pattabhi Jois. In Kombination mit seinem Studium der Medizin macht ihn das zu einer besonderen Mischung. Denn Ashtanga Yoga, den Stil, den Steiner praktiziert und lehrt, ist eine sehr fordernde körperliche Praxis, bei der man wissen sollte, wie man sicher praktiziert.

Wenn Roland nicht gerade Ashtanga unterrichtet, bildet er Yogalehrer*innen nach seiner begründeten AYInnovation Methode aus oder betreut die Informationsseite Ashtanga Yoga Info.

Du solltest mit Ronald praktizieren, wenn… dir die vor allem die korrekte Ausrichtung am Herzen liegt und du gleichzeitig gefordert werden willst
Mein Lieblingsvideo mit Ronald: Ashtanga Yoga – Erste Serie (Kurzversion bis Purvottanasana)
Das machen Ronalds Stunden so besonders: Ein Sportmediziner, der von Pattabhi Jois und Iyengar gelernt hat. Dieser Mix ist rar!

Ich hoffe in diesem Artikel hast du tolle neue Yogalehrende entdeckt oder etwas über sie erfahren, das du noch nicht wusstest.

Ich persönlich muss sagen, dass mir die Recherche für diesen Artikel wieder vor Augen geführt hat, wie unglaublich vielfältig die Yoga-Szene in Deutschland ist und welche Perlen da draußen auf uns warten.

Vielleicht hast du dir schon das ein oder andere Video für deine nächste Yoga-Session zuhause abgespeichert. Sofort üben kannst du sie, wenn du dich über diesen Link* bei YogaEasy registrierst und dir so deinen Gratis-Test-Monat ohne automatische Abo-Verlängerung holst. Enjoy!

Titelbild aus Fotos via YogaEasy

Dieser Beitrag ist eine bezahlte Kooperation mit YogaEasy. Wir sind sehr dankbar, so großartige Partner*innen im Boot zu haben, die FLGH auf diese Weise unterstützen. Die mit * markierten Links in diesem Beitrag sind Affiliate-Links. Das heißt, wir erhalten eine Provision, falls du etwas kaufst.

Das könnte dich auch interessieren: 

3 Kommentare / Schreibe einen Kommentar

  1. Sollten wir diese 7 wirklich kennen müssen? Was sollen und müssen wir wirklich? Sorry und immer die gleichen 7 Gesichter. Ich finde die Frage spannender warum braucht die Yogaszene eigentlich immer solche “Stars” , zumal es so viele gute LehrerInnen gibt die ohne mediale Aufmerksamkeit in Turnhallen, VHS Räumlichkeiten etc. sehr guten Unterricht geben. Ich verstehe nicht warum sich Flgh an diesem unnötigen Hype beteiligt. Viele Grüße Cornelia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*