Neumond im Oktober: Wer saugt und wer leuchtet?

Am Morgen des 13. Oktober ist Neumond im Sternzeichen Waage. Nach all den intensiven Energien der letzten Wochen und Monate bietet sich mit diesem Neumond die Gelegenheit deine Freundschaften, deinen Umgang mit Dingen, die du schön findest, und dein Beziehungs- und Konfliktverhalten genauer zu betrachten.

Wie sieht dein Beziehungsgeflecht aus?

Dieser Neumond steht in der Waage, welche für Beziehungen, Harmonie und Sinn für Schönheit steht. Da der Neumond immer für einen Neuanfang steht, ist dies der perfekte Moment mit den folgenden aufeinander aufbauenden drei Schritten die richtigen Impulse zu setzen. Wir nutzen dabei die Energie der Venus in der Jungfrau, die uns hilft, Situationen zu analysieren und eine Bestandsaufnahme durchzuführen.

1. Überblick verschaffen

Dieser Schritt kann etwas länger dauern als 30 Minuten. Nimm dir also genügend Zeit oder plane mehrere kurze Intervalle ein.

Du brauchst: Zettel, Stift, Handy / Adressbuch, eine Kerze.

Zünde die Kerze an und fokussiere dich, in dem du die Augen schließt und dreimal tief ein und aus atmest. Dann nimmst du das Papier und zeichnest in die Mitte einen Punkt. Das bist du. Schreibe gerne „ICH“ darüber. Und nun beginnst du nach und nach alle Menschen einzuzeichnen, die dir durch den Kopf gehen. Je näher sie an die sind, desto näher stehen sie dir. Entfernte Bekannte finden ihren Platz eher am Rand des Papiers. Du kannst auch Gruppen machen, beispielsweise die Namen deiner Familie oder Kollegen. Lass dich das Blatt nach und nach füllen, bis dir niemand mehr einfällt. Dann greif zu Handy oder Adressbuch und schau, wen du vielleicht vergessen oder ausgeblendet hast. Vervollständige dein Beziehungsgeflecht. Wenn du das fertige Werk siehst, spür in dich rein: Wie geht es dir damit? Was fällt dir auf? Womit fühlst du dich unwohl? Was gefällt dir?

2. Leuchter oder Sauger?

Je nachdem, wie dein Blatt aussieht, kannst du es noch einmal ordentlich nachzeichnen oder direkt darin weiter machen. Jetzt gehst du nach und nach jeden Namen durch und markierst ihn aus dem Bauch heraus mit „Leuchter“, jemand der dich zu Leuchten bringt oder „Sauger“, jemand der deine Energie saugt. Dazu kannst du Herz und Kreuz oder verschiedenfarbige Punkte nutzen. Wichtig: verweile nicht zu lange, sondern gehe schnell und inutitiv vor. Denn sobald der Kopf einsetzt, kommen oftmals Begründungen oder Entschuldigungen hoch. Wenn nötig, stehe zwischendurch auf und mache einen Dance Break oder dreh dich fünfmal im Kreis. Am Ende bekommst du einen Überblick darüber, in welchen Beziehungen du genährst wirst und welche Beziehungen deine Energie ziehen. Wie ist deine Bilanz? Und wie geht es dir mit dem Resultat? Erlaube dir, die damit verbundenden Gefühle zu fühlen, schließe dazu gerne auch die Augen.

3. Ausmisten

Unser Beziehungsgeflecht ist wie ein Kleiderschrank: manchmal ist weniger mehr. Und vor allen geht es darum, dass uns die Beziehungen nähren und Energie geben und nicht nehmen. Betrachte nun deine „Sauger“-Beziehungen: Welche davon kannst du einfach beenden? Streiche sie. Und für die anderen: Was kannst du tun, um in diesen Beziehungen mehr Luft zu bekommen oder sie zu beenden? Nimm dir ein neues Blatt Papier und liste die jeweiligen Namen mit einem klaren Aktionspunkt daneben auf. Dabei ist jede Entscheidung „gegen“ eine Beziehung auch immer eine Entscheidung für dich. Dann drehst du das Blatt und listest dort die Leuchter auf. Und darunter oder daneben schreibst du dir fünf Dinge, die du tun kannst, um mehr dieser Menschen in dein Leben zu holen. Nachdem du dies getan hast, leite daraus konkrete Schritte ab und trage sie in deinen Kalender für Oktober ein.

Eine Bestandsaufnahme unsere Beziehungen zu machen kann sehr intensiv sein und auch noch einige Zeit nacharbeiten. Es ist wichtig, dass du die kommenden vier Wochen, bis zum nächsten Neumond, konsequent in der Umsetzung bist. Damit nutzt du nicht nur die Mondenergie, sondern stellst deine Bedürfnisse nach vorne. Und dass ist der Schlüssel, um klare Entscheidungen für dich treffen zu können.

Neumond-Zeremonie in deinem Wohnzimmer

Am 13.10.2015 um 20:20 Uhr hast du die Möglichkeit an einer Neumond-Zeremonie mit mir direkt in deinem Wohnzimmer teilzunehmen. Dort legen wir den Fokus auf die Entfaltung unserer Potentiale und die Intention auf Klarheit für die nächsten Schritte. Ich freue mich auf dich.

Alles Liebe,

KAJA

2 Kommentare / Schreibe einen Kommentar

  1. Coole Sache und ein schöner Anstoß mal über seine Beziehungen nachzudenken, vor allem die, die man vlt. besser beenden sollte. Sowas geistert auch in meinem Leben rum.

    1. Hallo Anja,
      Manchmal ist es nicht leicht, aber danach fühlt es sich definitiv leichter an. Ich freue mich, dass dir der Anstoß gefallen hat. Und hoffe du konntest ihn gut für dich umsetzen. Alles Liebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*