Neumond im Krebs am 16. Juli 2015

Am 16. Juli treffen sich Sonne und Mond im Krebs zum Neumond. Große Themen im Sternzeichen Krebs sind emotionale Sicherheit, Ehrgeiz und Geborgenheit.

Wir können diesen Neumond hervorragend nutzen, um uns diese Themen genauer anzuschauen. Gerade das Bedürfnis nach emotionaler Sicherheit ist eines, welches viele Menschen immer wieder in Situationen verharren lässt, die nicht gesund sind, sich aber sicher anfühlen. Wie oft haben wir schon Freundinnen gesehen, die in einer unerfüllten Beziehung geblieben sind, aus Angst am Ende alleine dazustehen? Und die somit eine Beziehung basierend auf Angst anstatt auf Liebe zu führen. Dieser Neumond lädt uns ein unsere Beziehungen anzuschauen. In welcher Beziehung bin ich aus Liebe und wo verbleibe ich aus Angst? Kann ich Bindungen und damit auch Nähe und Verlässlichkeit zulassen? Brauche ich Unabhängigkeit oder scheue ich sogar Ver-Bindungen und ziehe Freiheit vor?

Was treibt dich an? Der Krebs besitzt als kardinales Sternzeichen „Macher-Qualitäten“ und ergreift gerne die Initiative. Er folgt seinen Impulsen, was dazu führt, dass die Wege selten geradlinig sind. Dies wird oft fälschlicherweise als mangelnde Standfestigkeit ausgelegt. Denn traditionell wird Ehrgeiz als geradlinig wahrgenommen. Was allerdings in beiden Fällen meist mit Ehrgeiz verbunden ist, ist dass man sich sehr anstrengt, um viel zu leisten und dafür Anerkennung zu erhalten. Und dass der Einsatz für die eigenen Ziele erfolgt und Andere außen vor lässt.

Interessanterweise können Ehrgeiz und die Suche nach emotionaler Stabilität gut miteinander. Denn der Ehrgeiz ist in vielen Fällen das Symptom. Die Suche liegt als Ursache darunter. Wie kannst du also diesen Neumond nutzen, um Klarheit in deine Beziehungen zu bringen? Meine drei Tipps für dich:

1. Zeit für eine Inventur

Jetzt ist ein guter Zeitpunkt um eine Beziehungsinventur durchzuführen. Dazu brauchst du nicht viel mehr, als Zettel, Stift, etwas Zeit und eine gute Portion Ehrlichkeit. Liste nach und nach all die Menschen auf, mit denen du deinen Alltag verbringst. Gerne kannst du auch größere Kreise ziehen. All deine selbst gewählten Beziehungen (Freunde, Sport-Buddies, Cliquen…) dürfen auf dem Papier Platz finden. Und dann gehst du Schritt für Schritt zu jeden Namen und stellst dir die folgenden Fragen: Fühle ich mich nach einer Unterhaltung besser, aufgeladener und energetisierter als vorher? Ist die Kontaktaufnahme zwischen uns gleich verteilt, melden wir uns gleich häufig? Können wir gemeinsam schweigen, einfach nur sein? Sind die ersten 3 Worte, die mir zu dieser Person einfallen positiv? Wenn du mehr als eine dieser Fragen mit nein beantwortest hast, heißt es ehrlich in die Inventur zu gehen. Wozu ist die Beziehung gut? Was ist der echte Treiber dahinter? Gibt es einen echten Grund sie weiterhin aufrecht zu erhalten?

2. Durchschneide den Durchschnitt

Jim Rohn brachte es auf den Punkt:

You’re The Average Of The Five People You Spend The Most Time With.

Du bist der Durchschnitt der fünf Menschen, mit denen du die meiste Zeit verbringst. Nachdem du deine Inventur beendet hast, gilt es sich nun diesen fünf Menschen zuzuwenden. Schreibe die Namen auf und betrachte jeden einzelnen. Mit dem Zitat im Hinterkopf: lässt du jeden einzelnen Namen mit einen sehr guten Gefühl stehen? Oder möchtest du vielleicht einen oder sogar alle austauschen? (Ich habe damals alle ausgetauscht!) Wen möchtest du in deinem Kreis willkommen heißen? Deine oben gemachte Liste kann dir helfen. Oder notiere Menschen, mit denen du deine Beziehung vertiefen willst.

3. Finde deine Treiber

Was treibt dich an? Was motiviert dich? Schreib dir deine aktuellen Ziele auf und die, die du die letzten 6 Monate erreicht hast, so klein sie auch sein mögen. Und dann notiere hinter jedem, was dich motiviert hat: Anerkennung durch die Anderen, Bestätigung gegenüber Anderen, dein Inneres, ein innerer Impuls? Betrachte deine Antworten: kannst du ein Muster erkennen? Was ist deine Konsequenz?

Der Neumond im Juli fordert eine ganze Menge Ehrlichkeit von uns. Aber mit dieser Ehrlichkeit kommen auch Klarheit und Freiheit.

Ich freue mich auf dich und wünsche dir großartige Beziehungen, Ehrlichkeit und Sommerstrahlen im Herzen.

Deine Kaja

Ein Kommentar / Schreibe einen Kommentar

  1. Ab 42 habe ich auch meine Beziehungen durchleuchtet. Heute sind Freunde für mich jene, die mich auch wegen meiner Fehler lieben und jene die ich Monate nicht sehe und wir dort weiter machen wo wir aufgehört haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*