Neumond am 11.11. – Aus Scheiße Gold machen. So geht’s

Am 11.11. ist Neumond. Und dieser Neumond ist nicht nur intensiv, sonder auch tiefgehend. Im Vergleich zu den Supermonden in den letzten Monaten jedoch ist er still. Diesmal geht es im Sternzeichen Skorpion um deine dunkle Seite.

Der Skorpion wird auch als das intensivste aller Sternzeichen bezeichnet, denn er ist kompromisslos und sticht mit seinem Stachel auch dahin, wo es weh tut. Er fordert uns heraus und zeigt uns die Dinge, die wir gerne verstecken. Damit gibt er uns die Chance zur Freiheit.

Schon die Alchemisten wussten:

Aus dem schwärzesten Schwarz kann das Gold entstehen.

Genau diese Qualität bring dieser Neumond mit sich. Er lädt dich dazu ein, den Blick nach innen zu lenken und tief zu tauchen. Es gilt einen Blick auf die eigenen Schatten zu werfen. Auf das, was wir gerne im Dunkeln behalten.

Dieser Neumond ist der Neumond der Geheimnisse, des Unausgesprochenen und gleichzeitig auch der Befreiung. Nimm dir um den 11.11. Zeit für ein Date mit dir oder eine Neumond-Zeremonie und nutze die Zeit, um Licht ins Dunkel zu bringen.

1. Was verschweigst du?

Jedes System ist so krank, wie die Summe seiner Geheimnisse.

Diesen Satz habe ich von meiner Mutter mitbekommen und er hat sich bewahrheitet, wie fast kein anderer. Jedes Geheimnis was wir mittragen, belastet uns, schränkt uns ein und macht und krank. Schaffe dir einen ruhigen Moment und schreibe alle deine Geheimnisse auf. Die kleinen, wie die großen.

Das geklaute Kaugummi, die heimliche Affäre, die Tatsache, dass du den Kuchen deiner Mutter nie mochtest, die falsche Liebeserklärung, die Essstörung, die 10 Kuscheltiere in deinem Bett, das heimliche Rauchen, die Rot-Grün-Blindheit… was auch immer es ist, dass du anderen nicht erzählst.

Ob es ist, dass es dir peinlich ist, du Angst davor hast entdeckt zu werden, dich schämst, oder glaubst zurückgewiesen zu werden. Schau dir die Liste an und nimm wahr, wie es sich anfühlt all diese Geheimnisse mit dir rumzutragen.

2. Befreie dich!

Was würde passieren, wenn du diesen Geheimnissen ihre Macht nimmst? Am Ende würde immer deine Freiheit stehen. Und damit dein Strahlen. Schau dir jedes Geheimnis an und schreib dir auf, wie du es entmächtigen kannst. Erzählst du einer Freundin davon? Schreibst du einen Brief? Teilst du ein Bild auf Instagram? Für jedes Geheimnis kann der Weg ein anderer sein.

3. Sei Alchemist!

Und nun verwandele das Schwarz in Gold. Du hast nichts zu verlieren. Je mehr du dich zeigst, desto mehr bist du bei dir. Und desto mehr kommst du in deine Macht. Geh also jedes deiner Geheimnisse Schritt für Schritt an, sei dabei liebevoll mit dir selbst und gleichzeitig fokussiert.

Du wirst merken, je mehr Freiheit du dir schaffst, desto mehr wird möglich und desto leichter wirst du dich fühlen. Und das ist der Moment, in dem Magie möglich wird und du neu entscheiden kannst, wie dein Leben aussehen soll.

Last but not least: Nimm dir Zeit

Du brauchst nicht alles an einem Tag zu erledigen. Nimm dir einfach Zeit bis zum Vollmond am 25. November. An dem Tag kannst du dann ins Manifestieren gehen und das Gold ernten.

Wenn du den Prozess unterstützen willst oder einfach nur Lust auf Neumond-Magie hast, dann freue ich mich, dich bei der Neumond-Zeremonie zu begrüßen.

Alles Liebe,
KAJA

Ein Kommentar / Schreibe einen Kommentar

  1. Kaltes Glas fliedft tre4ge der Schwerkraft entgegenGestern und Heute haben ihre Realite4t veolnrerhe4ssliche Klumpen bilden sichDas Heute scheint kaum zu verstreichenIhnen gegenfcber wird das Glas brfcchig und dfcnnohne dadruch fassbar zu seinDer Prozedf ist nicht erkennbaroder nfctzlichLediglich he4ssliche Klumpen und brfcchige Lf6cheres gibt keine Momente mehr in meinem Lebendurch die der Wind pfeift.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*