Moonvibes September: Vollmond in Fische am 2.9.20

Aufgepasst, Licht an! Dieser Vollmond beleuchtet alles, was wir nicht gerne sehen wollen. Und gleichzeitig ist da diese Kraft, die uns göttlich fühlen lässt! Wieder ist Vollmondzeit. Der Mond hat jetzt seinen Höhepunkt erreicht, bevor er, bis zum nächsten Neumond in zwei Wochen dann wieder abnimmt. 

Zu Vollmond wird im sprichwörtlichen Sinne Licht ins Dunkle gebracht.

Im übertragenen Sinne bedeutet das, dass deine Ideen oder die Gedanken, die du zum Neumond am 19.8. gesät hast, jetzt sichtbarer werden können. Weißt du noch, was das für Gedanken oder Ideen waren?

So ein Mondzyklus ist spannend zu verfolgen, denn anhand dieses Zyklus kannst du dich sehr gut fokussieren. Anhand des Zyklus kannst du nämlich erkennen, wann es Zeit ist, etwas zu tun oder lieber noch ruhen zu lassen. So zum Beispiel kurz vor dem nächsten Neumond: Die Phase circa zwei Tage davor nennt man die Dunkelmondphase, das ist die Zeit, in der deine vorherige Idee, die Frucht, die Blüte sterben darf, damit wieder etwas Neues Platz bekommt. 

Im September steht der Mond im Zeichen Fische.

Das ist eine wundervolle Gelegenheit, sich wieder ganz mit sich selbst und der inneren Quelle zu verbinden. Die Fische-Qualität repräsentiert die absolute Verbundenheit mit allem und jedem*r. Da gibt es keine Grenzen oder Bewertungen.

Das Fische-Prinzip steht für bedingungslose Liebe.

All-ein-sein. Eins sein mit allem, was ist. Deshalb kannst du diesen Vollmond wunderbar dazu nutzen, um dich bewusst mit allem zu verbinden. Das Fische-Prinzip  hat auch etwas Magisches, Verträumtes, Sehnsuchtsvolles und Heilsames. 

Deshalb ist es besonders passend, dich jetzt in die Natur zu setzen. Oder du hörst Healing Music, bewegst dich sanft und leicht, wirst kreativ, indem du zum Beispiel malst, schreibst, singst oder auch einfach die Stille genießt. All diese Dinge liebt die Fische-Energie und lässt dich ganz in andere Sphären ein- und abtauchen. Erlaube es dir heute zu träumen, da zu diesem Vollmond deine Träume auch tatsächlich wahr werden könnten.

Zum Vollmond jetzt sei aber auch wachsam.

Schau, was da in dir und um dich herum beleuchtet wird. Und verbinde dich mit deiner inneren Liebe, deinem Mitgefühl und atme lieber einmal mehr durch als sonst, wenn du mit überfordernden Gefühlen konfrontiert wirst oder du dich sogar konfus fühlen solltest – das sind nämlich auch Fische-Qualitäten und zu Vollmond ist alles intensiver. 

Deshalb schau gut auf dich und nutze diesen Vollmond dazu, dich mit dieser bedingungslosen Liebe zu verbinden, dich auf alles Neue zu fokussieren und es dir zu erträumen!

Zur Fische-Energie kommen noch andere Konstellationen.

Diese können dich jetzt wunderbar darin unterstützen, deine Träume wahr werden zu lassen und sie zu manifestieren. Merkur steht gerade noch im Jungfrauzeichen (bis zum 5.9., dann wechselt er ins Waagezeichen) und in Verbindung zu Saturn und Pluto in einem Trigon und zu Neptun in Opposition. Wenn Planeten zueinander in Verbindung stehen, dann beeinflussen sie sich mit ihren Qualitäten. 

Das heißt, du kannst deine Träume und Visionen jetzt auch ganz pragmatisch durchdenken und gibst ihnen damit Energie und Kraft, um Wirklichkeit zu werden. 

Jetzt sind hier aber auch noch andere Energien am Wirken, die in diesen Tagen ganz schön Zündstoff geben könnten! Denn Mars, der Krieger, steht noch einige Monate in seinem eigenen Zeichen Widder. Das gibt noch mehr Power als ohnehin schon. 

Und Feuerkraft will zum Ausdruck kommen: Mars in Widder will kämpfen, will Freiheit, will Impulse geben. Mars steht aber immer wieder in herausfordernder Verbindung zu Saturn, Pluto und Jupiter. Schon im Oktober und November 2019 bildete Mars Quadrate zu Saturn und Pluto. Im März bildete er nacheinander Konjunktionen mit Jupiter, Pluto und Saturn. Und seit Anfang August noch bis Januar 2021 folgen weitere Quadrate zu dem Trio (Jupiter, Saturn und Pluto).

Das bedeutet, dass die individuelle Kraft des*r Einzelnen (Mars) in Spannung steht zu gesellschaftlichen Regeln, Strukturen und Gesetzen (Saturn), allgemeinen Überzeugungen (Jupiter) und notwendiger Wandlung (Pluto). 

Es geht darum, alte Strukturen zerbrechen zu wollen und für die eigenen Überzeugungen zu kämpfen.

Genauso wie für das, was schon lange verwandelt werden darf. Es gibt da kein Aufhalten mehr von diesem Prozess, der schon lange läuft und in dem wir alle schon mittendrin stecken. Es gehört zur universellen Ordnung, dass Altes zerbrechen muss, damit das Neue Platz bekommt. Und dass das Alte sich nicht einfach so und mal eben verabschiedet, das ist ja klar –  hat es doch viele Jahrzehnte oder sogar Jahrhunderte funktioniert. 

Es ist also keine leichte Phase, in der wir uns alle befinden, da es sich manches Mal so anfühlen könnte und auch tatsächlich so sein kann, als ob Widerstände dir Steine in den Weg legen und du ganz schön geprüft wirst auf deinem Weg. 

Noch eine Konstellation ist diesen Vollmond am Wirken: die Sonne im Trigon zu Uranus.

Hier wird noch mehr sichtbar, dass Menschen jetzt allgemein frei sein wollen. Mit Uranus im Zeichen Stier, wo er sich noch bis 2026 aufhält, geht es zum Beispiel immer mehr um neue technologische Entwicklungen, neue Werte, extreme Erdereignisse, neue Formen des Zusammenlebens und des Arbeitens. Wir werden auf jeden Fall eine Verschiebung erfahren und erleben, was es heißt als Mensch miteinander und mit unserer Erde auf eine neue Art und Weise zu kooperieren, statt sie und uns selbst weiterhin auszubeuten. 

Dieser Vollmond steckt also wieder mal voller Möglichkeiten, um dich bewusst mit dir zu verbinden.

Schau für dich, wie du das am liebsten tun möchtest. Das Fische-Prinzip ist da ganz intuitiv und kreativ. Wie wäre es, dir heute mal bedingunsglose Liebe zu schenken? 

Und sei voller Mitgefühl für dich. Für uns. Und für Mutter Erde!

Von Herzen

Melinda

Titelbild © Ganapathy Kumar via Unsplash

Das könnte dich auch interessieren:

  • Hold dir Melindas Mondinbrief! Monatlich zu Neumond bekommst Infos dazu, wie du dich mit den Mondrhythmen verbinden kannst, Inspirationen zu Mondphasen, und und und…
  • Du möchtest dein eigenes Geburtshoroskop und die allgemeinen Zeitqualitäten besser verstehen? Melinda berät dich astrologisch über einen längeren Zeitraum, im Moment online. Oder schau (ebenfalls online) beim Cosmic Tuning vorbei! Weitere Angebote von Melinda findest du hier
  • Astrocast September 2020
  • Bookspiration: Die besten Astrologie-Bücher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*