Moonvibes August: Vollmond in Wassermann am 3.8.20

Ein Mondzyklus beginnt immer mit einem Neumond, der Mond nimmt langsam zu bis zum Vollmond, nimmt wieder langsam ab bis zum nächsten Neumond.

Das ist der lunare Kreislauf. Es ist der Kreislauf von Geburt, Wachstum, Tod und Erneuerung. Es kann immer wieder hilfreich sein, gerade in unserer turbulenten Welt und aktuellen Zeit, sich an diesem natürlichen Rhythmus des Mondes zu orientieren und sich dabei zu beobachten. Wir können diesen Rhythmus nämlich wunderbar nutzen, um bewusst Neues in die Welt zu bringen und Altes hinter uns zu lassen.

Vor zwei Wochen war Neumond im Zeichen Krebs. Du kannst also mal zurückblicken, was du zu dem Zeitpunkt an Themen hattest, die dich besonders beschäftigt haben oder auf was du dich neu ausgerichtet hast. Im Zeichen Krebs könntest du es besonders mit den Themen zu tun gehabt haben, wie deinen Platz oder dein Zuhause zu finden, was dich tief nährt oder wem du dich familiär verbunden fühlst.

Jetzt zum Vollmond nehmen die Energien zu und diese Themen von vor zwei Wochen könnten jetzt sichtbarer werden und werden mehr beleuchtet.

Diesen Monat könnten besonders die Sehnsucht nach Freiheit und Unabhängigkeit ins Zentrum der Aufmerksamkeit treten, aber auch überraschende Gefühle suchen sich jetzt ihren Weg an die Oberfläche. Also pass gut auf und sei achtsam!

Disclaimer: Manche Artikelserien, u.a. auch die Moonvibes von Melinda, liegen hinter einer sogenannten Paywall. Wieso das so ist, erfährst du hier. Noch bis 31.7.20 erhältst du die Mitgliedschaft für den Startpreis von 36 € pro Jahr!

Man kann die Vollmondphase auch die Blütephase des Mondzyklus nennen. Die Idee oder der Gedanke des Neumondes will jetzt zur Blüte kommen. Schau also, was sich da jetzt bei dir zeigt.

Beobachte. Nimm wahr. Vielleicht kann dir jetzt etwas bewusster werden. Vor allem auch, was du jetzt besonders loslassen und hinter dich lassen darfst, damit du befreiter weitergehen kannst.

Dieser Vollmond ist im Zeichen Wassermann. Da geht es immer um die Themen Freiheit und Unabhängigkeit, aber auch um Freundschaft und Gemeinschaft von Gleichgesinnten. Gleichzeitig spielen auch noch andere Themen mit hinein, weil dieser Vollmond mehrere Verbindungen zu anderen Planeten hat. Da ist gerade eine ziemlich brodelnde Kraft im Spiel und es kann sein, dass sie sich besonders zum Vollmond entladen möchte.

Zu Vollmond ist generell alles etwas angespannter, weil die Energien zunehmen. Emotional stärker als sonst berührbar zu sein ist zu Vollmond häufiger der Fall. Alles ist einfach kribbeliger. Vielleicht kennst du das und hast es selbst bei dir schon beobachten können? Ich selbst finde es immer wieder faszinierend, wie anders die Energien wahrnehmbar sind als zu anderen Zeiten. Ich bin sowieso immer dafür, nicht einfach so irgendwas zu glauben, sondern selbst zu beobachten und die eigene Wahrnehmung zu schulen. So können dir die Mondphasen auch am besten weiterhelfen, wenn du dich selbst genau beobachtest und erkennst, was du brauchst, um dich wohl zu fühlen. Denn der Mond steht ja für unsere Gefühlswelt.

Gerade im eigenen Geburtshoroskop sagt der Mond so viel darüber aus, wie du fühlst, was du brauchst, um dich sicher und geborgen zu fühlen und was dich innerlich nährt.

Allein mit dem Mond im Geburtshoroskop kann man sich intensivst beschäftigen, um sich selbst und auch andere besser verstehen zu können. Ganz besonders in Beziehungen kann es so hilfreich sein, voneinander zu wissen, wie man fühlt und was die eigenen Bedürfnisse sind.

Jetzt zum Vollmond kochen die Gefühle ganz gerne hoch. Und jetzt nochmal mehr als sonst, denn Mars ist auch im Spiel. Mars ist die kämpferische Kraft in uns, die immer nach Ausdruck sucht. Entweder nach außen oder auch nach innen gegen uns selbst. Mars ist gleichzeitig in Verbindung mit Jupiter, Saturn und Pluto und da ist mächtig Power drin in diesem Zusammenspiel. Es könnte also zu diesem Vollmond sein, dass sich angestaute Energien ihren Weg suchen, um zum Ausdruck zu kommen – entweder ziemlich aggressiv und kämpferisch oder aber auch konstruktiv, um sich mutig und tiefgreifend zu wandeln und erfolgreich in Aktion zu treten.

Uranus mischt hier auch diesmal kräftig mit und die Sehnsucht nach Freiheit und Unabhängigkeit dürften zu diesem Vollmond auch ganz schön nach Beachtung rufen. Es könnten unberechenbare und überraschende Gefühle zum Vorschein kommen. Sei also achtsam mit dir selbst und anderen.

Vor allem: Glaube nicht alles, was vielleicht unerwartet in dir hochkocht oder was du an Gedanken hast!

Denn Merkur ist auch diesmal mit dabei in diesem kosmischen Szenario und da er noch im Zeichen Krebs steht könnten Gedanken auch manches Mal recht launisch daherkommen und deine Empfindsamkeit antriggern. Schaffst du es aber, gut geerdet zu sein, was ich dir zu diesem Vollmond sowieso wärmstens empfehle, dann kannst du diese Energien auch dazu nutzen, strukturiert und analytisch deine Vorhaben oder deine aktuelle Situation zu durchdenken (im Kontakt mit deinem Inneren) – denn Merkur hat eine Verbindung zu Pluto und Saturn.

Zu diesem Vollmond in Wassermann empfehle ich dir also:

  • Bewege dich kräftig und powere dich in irgendeiner Form aus, vielleicht laufen, tanzen, Rad fahren…
  • Sei allein oder mit anderen gemeinsam kreativ und bringe etwas zum Ausdruck, beispielsweise über intuitives Malen, am besten draußen auf großem Papier und mit kräftigen Farben und viel Platz für große Bewegungen
  • Höre laut deine Lieblingsmusik und bewege dich dazu nach Lust und Laune
  • Sexuell kannst du dich jetzt auch besonders wild und leidenschaftlich ausleben, wenn dir danach ist

…mach also irgendwas, was dir Spaß macht und sich richtig gut anfühlt und dich lebendig fühlen lässt!

Und wenn du dich genug ausgepowert hast, komm zur Ruhe und blicke auf die letzten Monate zurück.

Jetzt sind wir ja auch gerade in der Hoch-Zeit des Jahres angekommen und die Ernte wird eingefahren. Deshalb spricht man auch bei diesem Vollmond vom Erntemond.

Du kannst dich also nun besinnen und auf deine ganz persönliche Ernte blicken:

  • Wenn du auf die letzten Monate zurückschaust, mit welchen Themen hast du dich besonders beschäftigt?
  • Wie sieht deine erste Ernte aus in diesem Jahr?

Vielleicht magst du diese Gedanken aufschreiben, um ihnen einen Platz zu geben. Auch um dir selbst für deine eigenen Mühen und Stärken zu danken und dafür, was du alles an Weg schon zurückgelegt hast.

Wie wäre es außerdem, dir heute zum Beispiel ganz bewusst einen Dankesbrief zu schreiben?

Fang an mit „Liebe*r… ich bedanke mich bei dir für…“ und dann schreib alles auf, was dir in den Sinn kommt. Das ist eine ganz heilsame Übung. Und vor allen Dingen ist es eine Würdigung von dem, was du alles geleistet und geschafft hast!

Die Sonne ist gerade im Zeichen Löwe. Und hier will die Sonne in dir gewürdigt und anerkannt und wertgeschätzt werden.

Das Herz regiert dieses Zeichen. Also schau, was dein Herz gerade von dir braucht und schenk ihm zu diesem Vollmond mal bewusst deine Aufmerksamkeit. Schenke dir heute ganz besonders Mitgefühl. Und tue dies auch mit anderen.

Mache dein Herz weit. Dies wünsche ich dir und uns zu diesem Vollmond!

Herzlichst Melinda

Titebild © Todd Diemer via Unsplash

Das könnte dich auch interessieren:

  • Du möchtest dein eigenes Geburtshoroskop und die allgemeinen Zeitqualitäten besser verstehen? Melinda berät dich astrologisch über einen längeren Zeitraum, im Moment online. Oder schau beim Cosmic Tuning vorbei, das nächste mal am 09.06, online. Weitere Angebote von Melinda findest du hier
  • Das Jahr mit dem Mond
  • Bookspiration: Die besten Astrologie-Bücher
  • Hold dir Melindas Mondinbrief! Monatlich zu Neumond bekommst Infos dazu, wie du dich mit den Mondrhythmen verbinden kannst, Inspirationen zu Mondphasen, und und und…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*