Into the wild: mit Surfbrett und Yogamatte am Strand von Costa Rica

Erinnerst du dich noch an die Jungs von Driftwood? Die Vollblutsurfer aus Hamburg, die mit Driftwood Travelling ihren Herzenstraum leben und uns mit ihren Yoga-Surf-Retreats ganz schöne Hormonschübe verpasst haben?

Ihr neuester Coup lässt uns mal wieder schwärmen

Yoga und Surfen in Costa Rica, abseits der Touristen-Pfade, nur mit den Driftwood-Surfprofis und der erfahrenen Vinyasa-Yogalehrerin Simone. Übernachtet wird in geräumigen Eco-Tents mit Meeresrauschen zum Einschlafen unter Palmen.

Driftwood Advertorial Costa Rica

Einen richtigen „Magic Place“ haben sich die Jungs da ausgesucht: Im „Boca Sombrero“, einem kleinen Fleckchen Paradies an der Südküste Costa Ricas, soll der Sand so abenteuerlich, frei, ursprünglich und einsam wie nirgendwo sonst in Costa Rica sein.

Das wirst du spätestens dann merken, wenn du in diesem wunderschönen Retreat-Center ankommst und realisierst, dass du in einer anderen Welt gelandet bist.

In komfortablen Eco-Tents oder großzügigen Mehrbettzimmern wohnst du direkt am Meer und kommst Stück für Stück mit täglichen Surfen und Yoga in deinen persönlichen Flow.

An den Stränden erwarten dich perfekte Wellenbedingungen und mit André und Marco hast du zwei erfahrene Vollblutsurfer am Start, die dir zum perfekten Wellenritt verhelfen – egal ob du als Anfänger deine ersten Versuche wagst oder als Fortgeschrittener die Herausforderung suchst.

Textbild_5

Den Yoga-Part übernimmt dann Simone, ebenfalls Vollprofi, allerdings auf der Matte. Die zertifizierte Yoga – und Meditationslehrerin, Psychologin und Gründerin von COMMUNITY YOGA in Hamburg entführt dich auf einer wunderschönen Terrasse, inmitten von Meeresrauschen und Dschungel-Vibes, in die weite Welt des Yoga und der Meditation. Mit dynamischen und achtsamen Yogaeinheiten kommst du vollkommen im Hier und Jetzt an.

Deinen Alltag lässt du dabei mit jedem Atemzug ein Stück weiter hinter dir. Und die gewonnene Flexibilität und Kraft in body & mind nimmst du von hier aus als perfekte Ergänzung mit auf dein Surfbrett.

Für köstliches, gesundes Organic-Food sorgen die Costa-Ricanerin Lilly und der Australier Luke. Zusammen zaubern sie täglich neue kulinarische Highlights aus süd-und mittelamerikanischen Spezialitäten, wahlweise auch vegetarisch oder vegan. Täglich bringen sie „La Pura Vida“ direkt auf deinen Teller, wenn du dich morgens und abends an der großen Tafel genussvollen Momenten hingibst.

Food_Driftwood

Abseits der Yogamatte und des Surfbretts geht es gemeinsam mit den Jungs auf Hiking Tour mitten in den Dschungel, um versteckte Wasserfälle zu entdecken und Affenfamilien auf ihren Streifzügen zu beobachten.

Von Touren in den nahegelegenen Corcovado Nationalpark oder Schnorcheltrips bis hin zu herrlichen Massagetreatments im Pavillon am Meer gibt es zusätzlich jede Menge toller Möglichkeiten, eine unvergessliche Zeit zu verbringen.

Und ja, es gibt natürlich WLan vor Ort, aber ganz bewusst sehr wohldosiert.

Surfen und Yoga. Leichtigkeit und Tiefe. Abenteuer und Community. Dschungel und Ozean. Wenn du dich nach einem aktiven Rundumprogramm für Körper, Geist und Seele sowie nach Ursprünglichkeit und Ruhe sehnst und dabei auch noch Zeit mit Menschen auf deiner Wellenlänge verbringen willst, bleibt uns nicht mehr viel anderes als zu sagen:

„Go wild“ und öffne dein Herz mit Driftwood Traveling in Costa Rica!

Details

Termin: 02. bis 16. April 2016

Ort: Casa Boca Sombrero, Playa Sombrero, Puerto Jimenez, Costa Rica

Preis: je nach Unterkunftsvariante: Comfort-Mehrbettzimmer: 1590 Euro, Comfort-Eco-Tent: 1490 Euro. Die Flugkosten liegen momentan zwischen x und y Euro.

Flugpreise: je nach Abflugsort momentan zwischen 700 und 800 Euro (Stand: 14.12.2015) ab

Anmeldung: über http://www.driftwood-travelling.de/angebot-buchung

Weitere Infos: Wenn dich das Reisefieber gepackt hat, kannst du dir hier nochmal alle Infos auf der Driftwood-Webseite einholen. Auch die Philosophie hinter Driftwood Travelling solltest du dir unbedingt mal anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*