How To „Sommersonnenwende“

Vom Spiel mit dem Feuer, der Macht der Träume und einer Zeit Altes gehen zu lassen

Am 21.06. ist es wieder soweit: Es ist Sommersonnenwende, die kürzeste Nacht des Jahres in der überall in Europa Menschen über Feuer springen.

Die Sommersonnenwende markiert den längsten Tag und gleichzeitig den Moment in dem die Nächte wieder länger werden. Es werden die Kraft der Sonne und die Fülle der Natur gefeiert.

Schau nach innen

Astrologisch gesehen findet jetzt der Wechsel vom Zwilling in Krebs statt. Während es bei Zwilling um Leichtigkeit im Leben und Kommunikation, Kontakt und Austausch mit Anderen ging, tritt beim Krebs der Blick nach Innen in den Vordergrund. Es geht um Gefühl und Intuition und darum, sich gut um sich selbst zu kümmern, sich zu nähren und die eigenen Bedürfnisse zu achten. Das seelische Erleben und Verarbeiten steht beim Krebs mit seinen stark ausgeprägten Mondkräften im Mittelpunkt. Und so tritt in der Zeit der Sonne, der aktiven männlichen Kraft, auch der weibliche Mondaspekt in den Vordergrund.

Burn it, Baby!

Mittsommer steht im Jahreskreis im Süden, dem das Element Feuer zugeordnet ist. Feuer steht allgemein für hohe Energie, Hitze und Transformation. Feuer kann aber auch sehr gefährlich und zerstörerisch sein und ist dennoch lebensnotwendig.

Die Kelten feierten die Sommersonnwende ganz ausgiebig. Es war ein Dankesfest für die Sommerzeit, mit all ihrer Fülle und dem Überfluss. Es war die sorgloseste Zeit des Jahres. Und selbstverständlich gab es auch eine ganze Menge Bräuche, von denen wir einige heute gut übernehmen können.

So kannst du die Sommersonnenwende für dich nutzen:

1. Dreh dich im Kreis

Wenn du Altes hinter dir lassen möchtest ist der Tanz mit der Spirale genau das Richtige. Die Spirale zählt ebenso wie das Labyrinth zu den ältesten Symbolen der Menschheit. In der Mitte ist der Wendepunkt, die Umkehr, die Orientierung zum Neuen. Altes kann hinter uns gelassen werden, wir kehren um und bewegen uns in das Neue hinein.

Zeichne dir dafür eine Spirale auf den Boden. Das kann mit Kreide, Blättern, Tannenzapfen oder Blüten sein. Stell dich vor die Spirale und sei klar, was du gehen lassen möchtest. Blicke auf den Boden und schreite langsam in die Spirale.

In der Mitte angekommen, atme 3 Mal tief ein und aus. Dann öffne dich gedanklich für das Neue, was kommen darf, dreh dich um und schreite langsam mit halb geschlossenen Augen wieder aus der Spirale. Spür bei jedem Schritt in dich hinein, sei aufmerksam für Bilder die sich zeigen. Am Ende der Spirale drehst du dich um 180 Grad und verweilst solange, bis zu bereit bist aus der Spirale hinauszutreten.

Schreibe auf, was du gesehen und gefühlt hast!

2. Spiel mit dem Feuer

Wenn dir Lebensenergie und Begeisterung fehlt, du dich mutlos und handlungsunfähig fühlst oder einfach mehr Leidenschaft leben möchtest, ist das Spiel mit dem Feuer das Richtige für dich. Traditionell sprangen die Menschen durch das Feuer, um sich mit der Energie zu reinigen und aufzuladen. Für unsere Zwecke reicht auch ein kleines Feuer oder eine Kerze. Entzünde die Kerze und blicke einige Augenblicke in die Flamme.

Verbinde dich innerlich mit der Flamme und ihrer Energie. Dann nimm dir Zettel und Stift und schreibe auf, was du dem Feuer übergeben möchtest. Wo darf mehr Strahlkraft herrschen? Wo mehr Leidenschaft lodern?

Schreib alles auf und übergib es dem Feuer, indem du den Zettel verbrennst. Im Anschluss springst du 3 mal über die Flamme: zuerst für Reinigung, dann für Loslassen, dann für neue Energie.

3. Sei Blumenkind

Blumenkränze sind ein traditionelles Element zu Mittsommer. Wenn du dir einen Blumenkranz machst und ihn nach dem Tragen unter dein Kopfkissen legst, soll es dir möglich sein, deinen zukünftigen Partner im Traum zu sehen. Als Blumen eigenen sich besonders Margeriten, denn diese verkörpern Glück, Wahrheit und Liebesorakel. Erinnerst du dich an: „ Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt mich…“? Und außerdem sind Blumenkränze einfach wunderschön und feiern die Fülle.

Wie immer ist es schöner das Ganze gemeinsam zu tun. Verabrede dich mit Freunden, macht ein Picknick, zelebriert den Sommer, bindet euch Blumenkränze und springt gemeinsam übers Feuer. Denn Mittsommer ist die Feier der Fülle. Genieße es!

Ich freue mich zu erfahren, wie es dir mit den Tipps gegangen ist.

Deine Kaja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*