Gute Laune Booster: Diese Produkte machen uns jetzt Freude

[Werbung] Manchmal herrscht bei mir absolute Inspirationsflaute, insbesondere im sich ewig hinziehenden lockdown life. Doch in den sonnigen Apriltagen sind mir zuletzt viele tolle Produkte entgegen gesprungen, die ich euch auf gar keinen Fall vorenthalten möchte. Mit dabei in meiner Lieblinge-Sammlung sind tolle Helferlein für mehr Nachhaltigkeit in Wohnung und Bad, allerlei vegane Nahrungsergänzungsmittel und edle, alkoholfreie Botanicals, um dich nach dem Frühjahrsputz zu verwöhnen.

Gute Laune Booster: Diese Produkte machen uns jetzt Freude
Vegan-Sorglos-Paket von InnoNature

Kind, iss deine Vitamine! Das Vegan-Sorglos-Paket von InnoNature 

Als Veganerin bin ich stets auf der Suche nach hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln, die meinen Körper mit den benötigten Vitaminen und Mineralien versorgen. Die passenden supplements zu finden, kann sich jedoch als ziemlich kompliziert herausstellen. Vegan müssen sie natürlich sein, ohne Tierversuche, bio, ohne Zusatzstoffe und am liebsten in Deutschland hergestellt. All diese Kriterien erfüllen zu meiner Freude die Nahrungsergänzungsmittel von InnoNature

Hinter InnoNature stehen Julia und Gil aus Hamburg, die die Brand ins Leben gerufen haben, um natürliche und ganzheitliche Nahrungsergänzungsmittel, Naturkosmetik und Superfoods made in Germany herzustellen. Beim Stöbern im InnoNature Onlineshop hat mich direkt das Vegan-Sorglos-Paket angelacht. Der Name ist Programm, denn das Paket stattet dich mit all den guten Dingen aus, die du als Veganer*in brauchst: Vitamin D3, Vitamin K2, Vitamin B12, Eisen und veganes Omega 3 aus Algenöl. 

Die Nahrungsergänzungsmittel sind natürlich vegan und tierversuchsfrei, darüber hinaus aber auch frei von Gluten, Laktose oder Zucker und sie kommen ohne den Zusatz von Farbstoffen, Aromen, Füllstoffen und Konservierungsstoffen aus. Außerdem sind sie frei von Gentechnik. Sieht aus, als wäre ich auf einen Gesundheitsschatz gestoßen! 

Zero Waste Frühjahrsputz: Nachhaltige Putzmittel von Moanah

Eines meiner langfristigen Ziele ist es, einen Zero Waste Lifestyle zu etablieren. Ein Schritt auf meiner Reise in ein verpackungsfreies Leben ist es, auf plastikfreies Putzmittel umzusteigen. Fündig bin ich bei Moanah geworden.

“Moanah” bedeutet auf Hawaiianisch “Ozean” und bringt den Kerngedanken des Start-Ups auf den Punkt: die Befreiung des Ozeans von Plastik. Dabei haben die Gründer*innen von Moanah an plastikfreien Reinigunsmitteln getüftelt, die den umweltschädlichen Putzmitteln den Kampf ansagen. Sie kommen in Form eines Pulvers daher, welches du mit Wasser in der dafür passenden Glasflasche vermischst. Sobald es aufgebraucht ist, kannst du dir im Onlineshop das Refill-Pulver nachbestellen und die Glasflaschen wiederverwenden.

Hat dich im Frühling der Putzfimmel gepackt, dann bist du mit dem Frühjahrsputz-Set gut bedient. Es stattet dich mit allen tools aus, die du für eine blitzblank-geputzte Wohnung benötigst: Allzweckreiniger mit Maiglöckchen-Landnelke Duft, Badreiniger mit Yuzu-Zitrus Duft und duftneutralen Glasreiniger. Die Reiniger enthalten Haut-schonende, leicht biologisch abbaubare und nachhaltige Inhaltsstoffe, statt aggressive Chemie-Cocktails. Die Geheimzutat ist Zitronensäure, das altbewährte Hausmittel, mit dem schon meine Oma die Wohnung auf Vordermann gebracht hat.

Der low tox shampoo bar: Festes Shampoo von Speick 

Wer FLGH schon eine Weile lang liest, weiß: Wir sind große Fans des Traditionsunternehmens Speick Naturkosmetik. Seitdem ich den Speick Deo-Stick für einen FLGH-Artikel testen durfte, ist er aus meinem Badezimmerschrank nicht mehr weg zu denken und mein alltime favorite im Kampf gegen den Schwitzmief. Von Speick Naturkosmetik gibt es nicht nur die altbekannte Speick-Seife oder mein Lieblings-Deo, sondern seit neuestem auch veganes festes Haar-Shampoo

Ganz oldschool kommt der low tox shampoo bar ohne unnötiger Plastikverpackung aus und ist deswegen perfekt für alle, die ihren Plastikverbrauch reduzieren möchten. Selbst der kleine Papierstreifen um das Shampoo ist recyclebar! 

Was die Inhaltsstoffe anbelangt, wird das Shampoo seinem Namen low tox gerecht: Von toxischen Ingredienzen ist hier keine Spur. 99,8% der Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs. Das Shampoo kommt ohne Parfüm, Farbstoffe, Silikone, Parabene oder Mineralöle aus. Dafür enthält es feuchtigkeitsspendendes Zuckerrübenextrakt und Weizenproteine zum Schutz vor dem Austrocknen der Haare, Fair Trade Bio-Arganöl für Glanz, Fruchtextrakte für den guten Duft und selbstverständlich das Extrakt der Speick-Pflanze. 

Ich liebe festes Shampoo, denn es ist zum einen praktisch zum verreisen (falls das irgendwann wieder möglich sein sollte) und zum anderen ist es super ergiebig. Damit das Shampoo schön schäumt, halte ich es kurz unter das Wasser und massiere es anschließend direkt auf meinen nassen Haarschopf.

Grüntee-Power in Kapselform: Der Grünteekomplex von Tigovit 

Hippe, neue Superfoods sind aktuell der heißeste shit. Dabei werden im Hype häufig Pflanzen, Früchte und Gemüsearten vergessen, die schon seit Urzeiten konsumiert werden und mindestens genauso wirkungsvoll sind, wie fancy neue Acai Bowls oder Schwarze-Kohle-Smoothies: Wie zum Beispiel der bescheidene Grüntee! 

Grüntee ist vor allem durch die enthaltenen Bitterstoffe namens Catechine wirkungsvoll. Genauer gesagt durch ein bestimmtes Catechin, nämlich EGCG. Dieser spezielle Bitterstoff ist ein absolutes powerhouse!Es besteht aus Antioxidantien, die unter anderem dem Schutz der Zellen dienen. EGCGträgt zur Herzgesundheit bei, denn es hilft dabei, den Blutdruck und Blutzucker zu senken und den Cholesterinspiegel zu drosseln. Außerdem wird EGCG eine Verbesserung der Leberfunktion nachgesagt und soll sich positiv auf die Gesundheit unseres Gehirns auswirken.

Na dann, hoch die Grüntee-Tassen, denkst du dir jetzt vielleicht. Allerdings können wir durch das Trinken des grünen Tees nur einen Bruchteil von EGCG aufnehmen. Damit wir trotzdem in den gesundheitsfördernden Genuss der im Grüntee enthaltenen Bitterstoffe kommen, hat das female-run business Tigovit Grüntee-Extrakt-Kapseln entwickelt. 

Der Tigovit Grüntee-Komplex enthält neben bio-Grünteeextrakt auch hochkonzentriertes Vitamin C und Bioperin, welches auch im schwarzen Pfeffer vorkommt. Durch die Kombination dieser drei Zutaten kann unser Körper EGCG 50-mal besser aufnehmen, als wenn wir puren Grüntee trinken würden. Natürlich sind die Kapseln rein pflanzlich, gluten-, laktose- und gelatinefrei, ohne Konservierungsstoffe, Aromen und Pestizide. 

Hoch die Tassen! Alkoholfreie Botanicals von EASIP 

Eins meiner aktuellen Lockdown-Highlights ist es, mich an sonnigen Tagen mit einem selbst gemixten Drink auf den Balkon zu setzen und mir die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen. Weil mir dabei nicht immer nach etwas Alkoholischem zumute ist, mische ich mir seit neustem feine Kreationen mit den alkoholfreien Destillaten von EASIP

EASIP wurde von Alexander, Milan und Nicolas gegründet, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, natürliche Botanicals zu zaubern, die richtig gut schmecken und alkoholfrei sind. 

Botanicals sind die Kräuter, die traditionell für Gin verwendet werden, wie zum Beispiel Wacholder oder Koriander. Bei EASIP wird bewusst auf das typische Botanical Wacholder verzichtet und dafür mit allerlei anderen Kräuter von regionalen Feldern und Wäldern und ausgewählten exotischen Gewürzen gearbeitet. Um die wirkungsvollen Inhaltsstoffe der Zutaten zu erhalten, werden die Kräuter und Pflanzen bei der Herstellung einzeln destilliert und anschließend in kreative blends zusammengemixt. Dabei wird nur mit natürlichen und reinen Rohstoffen gearbeitet. Billige Aromastoffe, Süßungsmittel oder Zuckerzusatz kommen hier nicht in die Flasche! Noch dazu sind die Drinks vegan und made in Germany. 

Die EASIP Drinks gibt es in zwei unterschiedlichen Geschmacksrichtungen: EASIP Fields mit frischer Gurke, Thymian, scharfem Ingwer und würzigen Koriandersamen. EASIP Woods hingegen hat einen erdigen, holzigen Charakter aus Roter Beete, geröstetem Getreide, Malz, Eichenhölzern und Zimt. Meinen aktuellen Lieblings-Lockdown-Cocktail mixe ich mir aus EASIP Fields, Limettensaft, Thymianzweigen, Basilikumblättern und Agavensirup – yum! 

Startet gut in den Mai und lasst es euch gut gehen! 

Fotos © Lula Bornhak

Die Partner, deren Produkte wir hier vorstellen, haben uns für unsere Arbeit bezahlt. Alle Marken wurden von uns recherchiert und ausgewählt – wir präsentieren nur, was uns absolut überzeugt.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*