Es ist Zeit: Die 5 schönsten Retreats im Herbst

Der Sommer war sehr groß. Aber bald werden die Nächte länger, die Winde kühler und wir kochen uns Tee und ziehen melancholisch den Rilke-Gedichtband aus dem Regal. Dann haben wir zwei Möglichkeiten. Erstens: Sommer verlängern und noch ein paar sonnige Sonnengrüße machen. Zweitens: die neue Jahreszeit zelebrieren und ihre Qualitäten für unsere Praxis nutzen. Welche Retreats du dafür besuchen solltest? Lies hier.

Rundreise in Marokko: Marrakesch und Meer

Wer mit Nosade nach Marokko fährt, muss sich nicht zwischen touristischer Entdeckungsreise und Yogaretreat, zwischen Natur und City entscheiden. Beim „Marrakesch und Essaouira Yoga Retreat“ im November werdet ihr an beiden genannten Orten Zeit verbringen. In Marrakesch wohnt ihr mitten in der Altstadt in einem Riad (traditionelles marokkanisches Stadthaus) und könnt ganz in die Kultur der Stadt eintauchen.

Später geht’s ans Meer in eine Villa nahe der historischen Hafenstadt Essaouira, die ihr ebenfalls erkunden werdet. Mit Katrin Antonow aus Berlin, ihres Zeichens erfahrene Spirit Yoga Lehrerin, übt ihr täglich zweimal fließendes Vinyasa-Yoga. Katrin liebt es, in den kleinen Retreatgruppen ganz auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Schüler*innen einzugehen und ihnen Yoga als heilsames, ganzheitliches Konzept zu vermitteln.

Wer Lust auf einen noch aktiveren Urlaub hat, fährt im September ebenfalls mit Nosade ins Atlasgebirge zum brandneuen Wander- und Yogaretreat: täglich Yoga, Städtetrip nach Marrakesch und mehrere Wandertouren im Atlas (davon eine mit Hüttenübernachtung).

Geeignet für: Alle, die gerne Yoga üben und neue Orte entdecken wollen; alle, die gerne aktive Urlaube an der frischen Luft machen
Zeitraum: Marrakesch & Essaouira: 10.-17.11.; Wandern & Yoga: 21.-28. September
Kosten: Je nach Retreat ab 999 € inklusive Yogaklassen & Meditationen, Unterkunft, Halbpensionen, geführte Touren, Flughafen- und alle anderen Transfers
Weitere Infos und Anmeldung: Hier: Wandern & Yoga und Marrakesch & Essaouira

Geballte Yoga-Erfahrung auf Korfu: Das YogaEasy Allstars Retreat

Wenn die Lehrer*innen aus den Online-Videos plötzlich alle zusammen auf einer Trauminsel in der wirklichen Welt aufeinandertreffen und eine Woche lang zusammen Yoga unterrichten: Das jährliche Allstars Retreat des Online-Yogastudios YogaEasy auf Korfu ist ein absolutes Highlight im Kalender.

Du bist im 5-Sterne-Hotel Kontokali Bay Resort und Spa untergebracht, kannst den lieben langen Tag Yoga, Meditation und Workshops, Kirtankonzerte, Vorträge und Co. besuchen – und natürlich Strand und Meer genießen. Gleich 12 Yogalehrer*innen sind vor Ort, mit denen du praktizieren und von denen du lernen kannst. Und was für welche!

Mit Grande Dame Anna Trökes, Kirtankönig Petros HaffenrichterSpirit Yoga-Gründerin Patricia Thielemann, Ashtangameister Dr. Ronald Steiner und vielen anderen versammeln sich hier die erfahrensten und bekanntesten Yoginis und Yogis Deutschlands. Als Gastlehrer sind außerdem Dr. Patrick Broome und Timo Wahl am Start. Bis zu 15 Yogaklassen finden pro Tag statt, aus denen du dir dein Programm zusammen stellst. Gelinde gesagt: Du hast die Qual der Wahl!

Und keine Angst vor großen Namen: Auch Yoga-Neulinge kommen hier voll auf ihre Kosten. Die Angebote sind für Yogis aller Erfahrungslevel geeignet.

Geeignet für: Yogis aller Level, die im Inselhimmel die Crème de la Crème der deutschen Yogalehrer*innen kennenlernen und unterschiedlichste Stile üben wollen
Zeitraum: 29. September bis 6. Oktober 2018
Kosten: Ab 1.567 € (je nach Unterbringung) inklusive Vollpension, Yogaprogramm, Dreimonatsgutschein für das Onlineangebot von YogaEasy, Ausflug; wenn du keinen Flug unter 300 Euro findest, schenkt dir das YogaEasy-Team bis zu 100 € Rabatt als Reisekostenzuschuss
Weitere Infos und Anmeldung: Hier.

Raus aus dem Kopf, rein in den Körper: Jivamukti Yoga & Transformational Breath mit Rebecca & Christine

Jivamukti Yoga meets Transformational Breath: Retreat mit Rebecca & ChristineWie gut Rebeccas Yogaunterricht und Christines Atemsessions zusammenpassen, entdeckten sie eher aus einem Zufall heraus bei einem Festival. Umso schöner, dass sie nun schon zum dritten Mal gemeinsam ein herbstliches Retreat unterrichten, um vor der kalten Jahreszeit eure Akkus nochmal so richtig aufzuladen. In der Breitenteicher Mühle in Brandenburg werdet ihr ein langes Wochenende Jivamukti Yoga mit Rebecca üben und mit Christine Transformational Breath-Sessions machen.

Der Grundgedanke dieser Technik lautet: „So wie wir atmen, leben wir!“. Transformational Breath ist eine sehr effektive Selbstheilungsmethode, die auf körperlicher, mentaler und emotionaler Ebene wirkt. In Kombination mit der täglichen kraftvollen Jivamukti-Praxis ergibt sich ein Programm, das dich aus deinem Kopf in deinen Körper holen wird.

Rebecca sagt immer: “Selbsterfahrung ist harte Arbeit!” – Ja, das stimmt. Umso schöner, dass du diese in einer sicheren Gruppe aus Gleichgesinnten, mit zwei wunderbaren Lehrerinnen und an einem so wunderschönen Ort wie der Breitenteicher Mühle verrichten kannst. Und trotz des vollen Programms wirst du genug Zeit für einen einsamen Spaziergang, einen Gang in die Bauwagensauna oder eine wilde Tanzparty mit Bomben-Playlist haben – versprochen!

Geeignet für: Yogis, die sich in gemütlicher Atmosphäre auf eine tiefe Auseinandersetzung mit sich selbst freuen; Neugierige, die schon immer mal wissen wollten, was ein Sauerstoff-High ist
Zeitraum: 8. bis 11. November 2018
Kosten: Ab 610 € inklusive Unterkunft im Mehrbettzimmer, Vollverpflegung, 4 Atem- und 4 Yogasessions, 2x Meditation, 3x Satsang
Weitere Infos und Anmeldung: hier auf dem Blog

Keine Scheu und keine Show: Wild & Real Jivamukti Retreat in Portugal

Als jemand, der schon das Privileg hatte, an der Seite von Dana und Sandra zu unterrichten und zu üben, kann ich nur sagen: Sie sind ein absolutes Knaller-Team und geben für “ihre” Yogis einfach alles. Sie sind beide Advanced Certified Jivamukti Yoga Lehrerinnen und vermitteln ihre Erfahrungen und ihr Wissen mit Leidenschaft, Präzision und großer Klarheit – vor allem auch die Basics, durch die man sich manchmal aus Gewohnheit irgendwie durchschummelt.

Diesen September haben sie sich die wilde Atlantikküste als Location für ihr Herbstretreat ausgesucht, und zwar das wunderschöne Fischer-meets-Hippie-Dorf Ericeira. Jeden Morgen übt ihr eine kräftigende, aktive Yogaklasse und abends eine eher regenerierende. Immer mit geilem Soundtrack und inklusive Meditation, Chanting und Atemübungen. Die Tage verbringt ihr am Strand, beim Surfen, im Tapas-Lokal oder am Pool eures schicken Gästehauses; gegessen wird vegan und hausgemacht – ein Traum!

Wenn du dich einerseits für intensive Praxis interessierst und andererseits umgeben von Gleichgesinnten ganz ohne Scheu und ohne Show du selber sein willst, dann pack deine Sachen und fahr mit Sandra und Dana da hin. So viel Power und Liebe auf einem Haufen gibt es nur selten.

Geeignet für: Yogis, die Musik lieben, in familiärer Atmosphäre intensiv üben und tief in ihre Praxis eintauchen wollen. Und für Surfer*innen.
Zeitraum: 15. bis 22. September 2018
Kosten: 990 € inklusive 2x täglich Yoga (ein Ruhetag), Unterkunft, veganes Brunch und Dinner. Surfequipment bzw. Surfkurs buchst du auf Wunsch selbst vor Ort
Weitere Infos und Anmeldung: Über das Facebook-Event

Easygoing Inselfreude: Yoga mit Meerblick auf Kreta

Es ist Zeit: Die 5 schönsten Retreats für den Herbst 1

Unsere Nancy schreibt nicht nur unglaublich gute, alltagsrelevante Texte über Yogaphilosophie, sondern ist auch eine sehr erfahrene und stilbeflissene Yogalehrerin. Auf ihrem Retreat übst du morgens in der Shala mit Meerblick eine dynamische Yogaklasse und abends eine regenerierende. Nancy wird Elemente verschiedener Stile in die Praxis einfließen lassen und dir so viele Möglichkeiten zum Ausprobieren geben.

Untergebracht seid ihr im familiengeführten Hotel Agios Pavlos, wo ihr euch abends auf Wunsch am vegetarischen Buffet, natürlich inklusive Raki, gütlich tun könnt. Alle Zimmer haben eine Terrasse mit Meerblick. Tagsüber unternehmt ihr lange Spaziergänge am Strand oder feilt mit Marco, dem professionellen Schwimmtrainer, an eurer Kraultechnik oder aber auch an eurem Handstand oder Unterarmstand – jap, er ist ein Trainer mit vielen Talenten.

Familien hergehört: Wer möchte, kann auch gerne Anhang mitbringen, ohne den Yogakurs zu buchen – dann fällt nur die Unterbringung an. Nancy freut sich auch auf Schnupperbesuche in ihren Klassen, die dann gratis sind!

Geeignet für: Bodenständige Yogis, die in entspannter Umgebung verschiedene Yoga-Stile ausprobieren wollen
Zeitraum: 1. bis 8. oder 9.-15. September 2018 (zwei Wochen zur Auswahl)
Kosten: 370 € für 2 Yogaklassen täglich, plus Unterbringung: 45 €/Nacht (Als DZ oder als Einzelbelegung); exklusive Verpflegung – vegetarisches Buffet im Hotel kann hinzugebucht werden
Weitere Infos und Anmeldung: Über happydots.yoga

Lula wird beim Yogaeasy-Retreat dabei sein und auch vor Ort Bericht erstatten. Rebecca veranstaltet ihr eigenes in der Breitenteicher Mühle und ich bin noch unentschlossen. Welches Retreat spricht dich am meisten an? Welche fehlen noch auf der Liste? Wir freuen uns über deine Tipps!

Alle Retreats wurden von uns recherchiert, ausgewählt und für den Guide angefragt. Die Veranstalter haben unsere Arbeit finanziell unterstützt, auf die Auswahl der Reisen hat das keinen Einfluss.

Titelbild: © PR YogaEasy; sonstige Bilder © jeweilige Veranstalter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*