Die besten Yogaretreats und -festivals 2021

[Werbung] Bis zum Erscheinen dieses Artikels war es für mich kaum zu glauben, dass unsere heißgeliebte Reise-Kategorie auf dem Blog in diesem Jahr noch ein Update erhalten würde. Überhaupt war es für mich schwer vorstellbar, dieses Jahr irgendeine Art Plan schmieden zu können. Große Reisen und kleine Trips mussten immer wieder verschoben und umgeplant werden und die meisten Yogaretreats wurden auf Eis gelegt. 

Wie habe ich es vermisst, gemeinsam mit echten Menschen zu atmen, zu meditieren, zu singen, sich auszutauschen und gemeinsam in die Welt des Yoga abzutauchen, statt alleine vor meinem Bildschirm auf der Matte zu turnen. Das Gefühl von Gemeinschaft mit Gleichgesinnten ist einfach unbezahlbar und lässt sich mit keinem Livestream der Welt, sei er noch so gut gemacht, ersetzen. 

Deshalb freue ich mich ganz besonders, euch die besten Yogaretreats und -festivals dieses Jahres vorstellen zu dürfen!

Mit dabei sind zwei Festivals, ein Yoga und Coaching Retreat für mehr Selbstliebe, ein Mini-Vipassana, ein Retreat mit Städtetrip sowie eine Auszeit in den Bergen mit mir. Voilà:

Yoga, Kunst und Natur pur: Das Yoga & Arts Festival bei Berlin

Die Yogapraxis hat unter anderem die großartige Fähigkeit, unsere Sinne zu schärfen und unsere Wahrnehmung zu verbessern. Wie wäre es, sich das zunutze zu machen, um verschiedene Kunstformen aufmerksamer wahrzunehmen? Zum Beispiel auf dem Yoga & Arts Festival, das Yoga, Kunst und Natur kombiniert. 

Drei Tage lang kannst du auf dem Festival verschiedenste Yoga- und Meditationstechniken mit tollen Lehrer*innen üben, an Kakaozeremonien teilnehmen, auf ästhetische Entdeckungstour gehen, endlich mal wieder zu Elektro-Musik abdancen, aber auch klassischer Musik in einem kleinen Hain lauschen. 

Das Gelände des Schlossgut Schwante nahe Berlin hat viele schöne Spots im Freien, an denen du die Kraft der Natur auf dich wirken lassen kannst und es verfügt außerdem über einen Skulpturengarten. Vielleicht ist es ja kein Zufall, dass der Name “Schwante” seinen Ursprung im wendischen Wort Swetu hat, was so viel wie “heilig” bedeutet, und nun an diesem Ort Yoga-Traditionen weitergegeben gelebt werden.

Unser Lieblingslehrer Moritz Ulrich und die Breathwork-Crew von Lichtatmung sind auch mit dabei. Klingt nach der langen Zeit zuhause nach dem perfekten Sommerstart, oder? 

Geeignet für: Alle kunstinteressierten Yogis und yoga-interessierten Kulturliebhaber*innen
Preis: Wochenendtickets 185€, Tagestickets zwischen 35 und 90€ zzgl. Camping
Datum und Ort: 23.-25.7.2021, Schlossgut Schwante nahe Berlin
Alle Infos und Anmeldung: Über die Yoga & Arts Festival-Website

Auf der Reise zu einer heileren Welt: Das Pura Vida Festival

Yoga bedeutet wörtlich übersetzt “Einheit”. Wir üben verschiedene yogische Techniken, um in Kontakt mit uns selbst zu treten, aber auch, um unsere Beziehungen zu anderen zu verbessern. Wir pflegen auch die Beziehung zu Mutter Erde, indem wir hinterfragen, ob wir ihr genauso viel zurückgeben, wie wir von ihr nehmen.

Was, wenn unser eigenes Wohlbefinden in Einklang mit dem Wohlbefinden des Planeten stünde? Und wie können wir unser Leben so gestalten, dass wir in Einklang mit unseren Werten leben, unser Potenzial entfalten, und es dabei allen gut geht? Diesen Themen widmet sich das Pura Vida Festival. Es ist in drei Teile gegliedert: Im ersten Teil geht es um dich und wie du deine Werte leben kannst. In Teil 2 beschäftigt ihr euch mit Beziehungen zu anderen, mit Kommunikation, Verbindung und Intimität. In Teil 3 geht es schließlich um the bigger picture, darum, wie wir unsere Verbindung zur Welt und unser Leben auf dem Planeten nachhaltig gestalten können. 

All das erforscht ihr in verschiedenen Workshops, Talks und Zeremonien. Du lernst Tools aus der buddhistischen Meditation und Yogaphilosophie kennen, kannst alle möglichen Movement-Praktiken ausprobieren und es gibt viel Raum für Tanz, Spiel und Spaß. Gleichzeitig werden aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse aus den Bereichen mental health oder Neurowissenschaften angewandt. Das Leben feiern und eine neue Vision der Zukunft kreieren? Count me in! 

Geeignet für: Alle Träumer*innen und Visionär*innen, die sich sowohl für die persönliche Entwicklung als auch für einen kollektiven Neuanfang begeistern
Preis: Zwischen 119€ für Volunteer Tickets und 399€ für Supporter Tickets. Es gibt die Möglichkeit, statt Camping eine Unterkunft dazuzubuchen
Datum und Ort: 19.-22.8.2021, Naturpark Schlaubetal bei Berlin
Alle Infos und Anmeldung: Über die Pura Vida Website

Zeit zu schlüpfen: Re_connect Retreat von Cocoon Collective 

Was ich im letzten Jahr am meisten vermisst habe, ist das Zusammenkommen mit anderen, um individuell und doch gemeinsam zu wachsen. Denn Gemeinschaft hat die Fähigkeit, große Transformationen anzustoßen. Beim Re_connect Retreat des Cocoon Collective hast du die Möglichkeit, einen liebevolleren Umgang mit dir selbst zu erlernen. Und das kommt ja immer auch unseren Beziehungen mit anderen zugute.

Das Cocoon Collective, bestehend aus Kora, Elli und Lisa, ihres Zeichens Yogalehrerinnen, Coaches und Trainerinnen, versteht sich als Wegbegleiter für alle, die sich aus ihrem Kokon befreien und sich verwandeln möchten, um ein erfülltes Leben zu leben. 

Auf dem zweitägigen Retreat in Brandenburg arbeitet ihr auf körperlichen und geistigen Ebenen an individuellen Blockaden und limitierenden Glaubenssätzen. Dich erwartet ein Wochenende voller Coaching, Atemübungen, Meditationen, Yin und aktivierendem Vinyasa Yoga für alle Level sowie Ritualen und Manifestationen. All diese tools sollen dich dabei unterstützen, einen Schritt Richtung Selbstakzeptanz zu gehen und einem Leben ohne Selbstzweifel ein Stückchen näher zu kommen. Keine Sorge, neben Tiefgang erwartet dich auch eine große Portion Leichtigkeit!

Geeignet für: Alle, die an persönlicher Weiterentwicklung und Coaching-Methoden interessiert sind und sich mehr Selbstakzeptanz wünschen
Preis: ab 460€ für 2 Nächte inkl. veganer Vollverpflegung, 4x Yoga und Meditation und 3x Coaching Workshops
Datum und Ort: 24.-26.09.2021, Ponderosa, Stolzenhagen bei Berlin
Alle Infos und Anmeldung: Über CocoonCollective

 

Mini-Vipassana: Stille-Woche mit nivata Yoga in Brandenburg

“Selten habe ich eine Frau getroffen, die mit so viel Klarheit, Erfahrung und Selbstverständlichkeit Yoga lebt und weitergeben kann.” schwärmt Uli von Katharina Middendorf, ihres Zeichens Gründerin der Yogaschule nivata Yoga und Leiterin zahlreicher Ausbildungen.

Gemeinsam mit Katharina und ihrem Mann, dem Meditationslehrer und Paartherapeuten Ralf Sturm, kannst du Anfang November in die Welt der Stille abtauchen. In der Stille-Woche, einem fünftägigen Retreat, lernst du unter anderem die Vipassana-Meditation kennen. Diese abgewandelte Version eignet sich gut für Vipassana-Interessierte, Neueinsteiger*innen und alle, die sich für Meditation interessieren. Da die Stille-Woche auch Teil der nivata Ausbildung zum*zur Meditationsleiter*in sowie der nivata 500h Yoga Ausbildung ist, wirst du dort auf eine spannende Mischung an Teilnehmenden treffen.

In den fünf Tagen erwarten dich angeleitete Meditationen, Yogaklassen für Geübte und Anfänger*innen und Yoga Nidra Einheiten. Die ruhige Umgebung des Rosenwaldhofes, mit seiner Waldlage und den vielen Seen in der Nähe, laden dich dazu ein, noch tiefer in dein Inneres abzutauchen. 

Ich erlebe die Zeit des Spätherbstes und Winters immer als besonders passend, um nach einem ereignisreichen Sommer zurück zu mir kommen und mich mit meinem Innenleben zu beschäftigen. Wenn es dir genauso geht, dann auf die Plätze, fertig, schweigen!

Geeignet für: Für alle, die die Vipassana-Methode kennenlernen möchten und sich mit sich selbst auseinandersetzen möchten
Preis: 448€, 408€ mit Frühbucher-Rabatt bis 8 Wochen vorher, ohne Unterbringung und Verpflegung. Diese beim Rosenwaldhof direkt buchen
Datum und Ort: 01.-05.11.2021, Rosenwaldhof, Groß Kreutz (Havel) nahe Berlin
Alle Infos und Anmeldung: Über die nivata-Website

Yoga, Ton und Bergpanorama: Clay Meditation And Yoga Retreat mit Anke und Sheila

Die Arbeit mit den eigenen Händen kann wahnsinnig meditativ sein. Kein Wunder, dass Töpfern während des vergangenen Lockdowns zum neuen Lieblings-Hobby in meinem Umfeld wurde – die gleichförmigen Bewegungen beim Formen des Tons haben anscheinend so manch unliebsamen Gedanken beruhigt. 

Anke Buchmann weiß um die beruhigende Wirkung der Arbeit mit Ton und hat die Clay Meditations entwickelt, Meditationen, in denen die eigene Atmung und Gestik in der Arbeit mit dem Ton in Einklang gebracht werden. Durch die Verbindung von Ton und Körper bekommt der Geist neue Eindrücke und kommt gleichzeitig zur Ruhe.

Ausprobieren kannst du die Clay Meditations bei dem Retreat von aykaa, ergänzt mit von mir unterrichteten Vinyasa Yogaklassen. Die körperliche Praxis, offen für alle Level, soll dich dabei unterstützen, den Kopf weiter frei zu bekommen, Klarheit und Raum für Neues zu schaffen. 

Alles weitere übernimmt die Location selbst: Du kommst im wunderschönen Natur-Designhotel Silena in Südtirol unter und hast während des Retreats genug Zeit, die Berge zu erkunden, am Pool abzuhängen oder eine Massage zu genießen – in den Retreat-Tagen ist extra viel Me-Time eingeplant. 

Geeignet für: Alle, die Lust auf Erholung und viel Zeit für sich haben und in ihrer Auszeit auch Yoga und Meditation üben wollen
Preis: ab 912€ für 4 Übernachtungen, inklusive 3 Clay Meditations– und 3 Yoga-Einheiten
Datum und Ort: 03.-07.11.2021, Silena Hotel, Mühlbach/Vals, Südtirol, Italien
Alle Infos und Anmeldung: Über Silena

Best of both worlds: Urban Yoga Retreat mit dem Yogadude in Barcelona

Du möchtest nicht zwischen Städtetrip und Yogaretreat wählen müssen? Dann ist das fünftägige Urban Yoga Retreat von Thomas Meinhof, besser bekannt unter seinem Blogger-Namen Yogadude, das richtige für dich.

Denn dort hast du genug Zeit und Raum, durch die kleinen Gassen Barcelonas zu schlendern und dich treiben zu lassen, salzige Meeresluft zu schnuppern oder auch einfach im Retreat Center die Seele baumeln zu lassen. Ihr startet und beendet den Tag gemeinsam mit ausgiebigen Yoga-Einheiten auf der Dachterrasse des Centers, auf der du einen grandiosen Blick über die ganze Stadt erhaschen kannst.

Thomas, selbst ehemals Gastautor bei FLGH, hat das Shiva Shiva Yogastudio in München eröffnet, über das wir an anderer Stelle schon berichtet haben. Sein Yogastil ist stark beeinflusst vom Jivamukti Yoga, wobei immer Raum für Atmung, Musik, Meditation und Entspannung bleibt. Morgens findet ihr mithilfe von Meditation und sanfter Asana-Praxis neue Leichtigkeit und beim abendlichen Vinyasa Yoga könnt ihr Erdung und Kraft aufbauen und weiter an Asana-Skills feilen.

Geeignet für: Yogis, die Lust auf Großstadt-Vibes und viel Freiraum haben
Preis: Zwischen 599€ (Early Bird Preis bis 30.11.) und 649€ für 4 Nächte im Doppelzimmer, zwischen 799€ (Early Bird) bis 849€ mit täglichem Brunch und Abendessen im Retreat Center und 8 Yoga-Einheiten
Datum und Ort: 16.-20.02.2022, Yoga Weeks Retreat Center in Barcelona
Alle Infos und Anmeldung: Über ShivaShiva Yoga

Egal wo es dich dieses Jahr hin verschlägt – ich wünsche dir eine traumhafte Auszeit, jede Menge yoga highs und beste Gesellschaft!

Sheila

Titelbild  © via CocoonCollective

Alle Festivals wurden von uns recherchiert, ausgewählt und für den Guide angefragt. Die Veranstalter haben unsere Arbeit finanziell unterstützt, auf die Auswahl der Festivals hat das keinen Einfluss.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*