Winter, wir kommen! Die 5 besten Yogareisen von November bis März

“Kannst du dir vorstellen, dass wir hier schon bald in dicke Wintermäntel eingewickelt entlang laufen werden?” Meine Freundin und ich stehen bei 30 Grad Hitze schwitzend und leicht bekleidet an der Bushaltestelle, auf dem Weg ins Freibad. „Ist ja noch ne Weile hin“, antworte ich. Von wegen! Die Suche nach Weihnachtsgeschenken geht bald los, die Planung für Silvester rückt näher und die warmen Pullis werden bald aus der hintersten Schrankecke hervorgezogen.

Egal ob du diesen Winter Lust auf eine Arschbombe in den Schnee hast oder doch lieber noch ein paar Tage an sonnigen Stränden verbringen willst, diese fünf Winter-Yoga-Reisen decken alle Wünsche ab.

Schau dir diese Finca an! Yoga und Wandern auf Mallorca

Winter ade! Das sind die besten Yoga Retreats in der kalten Jahreszeit 2
© Neue Wege

Ab nach Malle! Nein, natürlich nicht zum Sangriasaufen aus Eimern. In der Finca Son Mola Vell von NEUE WEGE erwartet dich eine traumhafte Yoga-Oase, umgeben von Natur und mit Blick auf das nahegelegene Meer. Wie das in action aussieht, kannst du dir hier anschauen. Morgens und abends gibt es Yogaklassen sowie Meditationen mit Ursula Engel, die vor allem klassisches Hatha Yoga mit Elementen aus Vinyasa, Yin-Kundalini sowie Faszien-Yoga unterrichtet. Zusätzlich buchbar ist außerdem ein Coaching-Programm mit Ursula nach dem Konzept von „The Work“ nach Byron Katie, sowie Massagen und Beauty-Anwendungen, die die Urlaubsgefühle auf die Spitze treiben.

An zwei Tagen kannst du in geführten Wandertouren den Norden der spanischen Insel erkunden, die auch im Winter wirklich eine Reise wert ist. Packt dich die Lust, auf eigene Faust loszuziehen, bieten sich vor allem die Strände, Kloster sowie die kleinen romantischen Küstenörtchen als Ausflugsziele an, die in der näheren Umgebung der Finca liegen.

Du willst nicht alleine fahren, deine Begleitperson hat aber kein Bock auf Yoga? Die Umgebung hat auch so einiges für Nicht-Yogis zu bieten, du kannst also deine*n Liebste*n problemlos einpacken und mitnehmen. NEUE WEGE bietet übrigens auch andere Yoga-, Ayurveda- und Meditationsreisen rund um den Globus an. Mehr dazu hier.

Geeignet für: Naturverliebte Yogis, die sich gerne an der frischen Luft bewegen. Alle, die Lust auf Entdeckungstouren und Verwöhnprogramm zugleich haben.
Zeitraum: Yoga-Wanderwochen 01.-08.12.2018 & 08.-15.12.2018; weitere Termine in der Finca: Siehe Webseite
Kosten: Je nach Zimmerauswahl ab 990 € inklusive vegetarischer/veganer Halbpension, täglichem Yoga- und Meditationsprogramm à 3 Stunden, geführten Wandertouren, Flughafen- und Strandtransfers.
Weitere Infos und Anmeldung: Via NEUE WEGE.

Abenteuer Arava: Yoga in der Negev-Wüste

Winter ade! Das sind die besten Yoga Retreats in der kalten Jahreszeit 6
Arava Yoga Retreat © Visual Spirit

Das Arava Yoga Retreat ist das größte Yoga-Event im Mittleren Osten. In der Negev-Wüste Israels, umgeben von atemberaubender Landschaft, finden unzählige Workshops in Gästehäusern entlang der Arava Senke statt. Das Konzept hinter diesem besonderen Retreat ist, dass du dich für einen Workshop entscheidest und an diesem für die vollen drei Tage teilnimmst. So kannst du dich besonders auf die ausgewählte Praxis konzentrieren und tiefer eintauchen.  

Die Liste der angebotenen Workshops (auf Englisch) ist fast genauso lang wie die Arava-Senke selbst. Yoga und Bogenschießen, Meditation, Ayurveda, Chinesische Medizin, Vinyasa- und Ashtanga Yoga, Kundalini Yoga, Yoga und Tanz sind nur ein paar Beispiele des umfangreichen Programms.

Das absoluten Highlight des Reterats findet am zweiten Tag in der night of unity statt. Alle Teilnehmer*innen kommen dafür im Timna Nationalpark unter freiem Sternenhimmel zusammen. Dort wird bei Sonnenuntergang und mit Blick auf mächtige Felsen eine Klasse von keiner geringeren als Patricia Thielemann unterrichtet. Gleichzeitig findet außerdem ein Kirtan statt. Der Abend endet mit einem festlichen gemeinsamen Shabbat-Abendessen am See des Nationalparks, einer Tribal Musik Show und einer wilden Tanzparty in der Wüste. Na wenn das nicht mega klingt! Und Israel ist sowieso immer eine Reise wert: Totes Meer, Jerusalem, Tel Aviv

Geeignet für: Menschen, die Lust auf Yoga außerhalb des normalen Settings in Yogastudios haben. Abenteuerliche Yogis, die gerne etwas Neues ausprobieren wollen.
Zeitraum: 01. – 03.11.2018
Kosten: Abhängig von der jeweiligen Location und Unterbringung – von Zelt bis Luxusapartment ist alles dabei. Mehr Infos erhältst du via E-Mail oder Telefon (siehe unten)
Weitere Infos: via Yoga Arava
Anmeldung: Ganz old school per Mail (yogaarava@gmail.com) oder Telefon: +972 53 366 5935 (auf Englisch)

Namas-Schnee! Yoga und Skifahren auf der Alpenhütte

Wenn wir an die Jungs von Goodtimes denken, fallen uns eigentlich gleich Strand, Surfbretter und Palmen ein. Umso cooler finden wir die Idee vom neuen Goodtimes Snowcamp: Ski- bzw. Snowboardfahren und Yoga!

In 1500 Meter Höhe, auf der idyllischen Tauplitzalm in Österreich kannst du dich beim Ski- und Snowboardfahren im Schnee tummeln und anschließend Yoga üben. Die Yogastunden bieten dir den perfekten Ausgleich zur Belastung auf der Piste und unterstützen die Regeneration des Körpers. Yogalehrerin Pia unterrichtet bei vielen Surf- und Yogaretreats und weiß daher genau, auf was man bei der Kombination von sportlichen Outdooraktivitäten und Yoga achten sollte.

Untergebracht seid ihr in urigen Hüttchen auf einem Waldstück direkt an der Skipiste. Und weil Sport bekanntlich hungrig macht, sind bei diesem Retreat gleich zwei Köche am Start, die für gesunde und regionale Verköstigung sorgen. Abends kannst du bei einer Tasse Glühwein in der gemütlichen Stube entspannen, in eine Decke eingewickelt an Spielrunden teilnehmen oder in Fackelwanderungen durch den Wald ziehen. Ach ja, und Massagen werden übrigens auch angeboten. Jetzt ist die Urlaubsidylle perfekt!

Geeignet für: Menschen, die sich nicht zwischen Skiurlaub und Yoga entscheiden wollen. Yogis, die Lust auf Sport an der frischen Luft haben.
Zeitraum: März und April 2019
Kosten: Ab 899 / Woche. Inklusive Vollverpflegung, 6 Tage Skipass, 1 Gebietsguiding; Yoga: 12 € pro Yogaklasse
Weitere Infos und Anmeldung: Via Goodtimes Snowcamp

Back to the roots: Yogareise nach Indien

Das Yogastudio Yogaraum Hamburg ist ein Muss für Yogis in der Hafenstadt. Wenn du im Winter allerdings keine Lust auf den frostigen Norden Deutschlands hast, kannst du mit der Yogaraum-Inhaberin Suse und ihrem Partner Olli nach Indien ins Namaste Retreat in Goa reisen. Suse selbst hat die Hälfte ihres bisherigen Lebens im asiatischen Raum gelebt und dort viel Zeit mit bekannten Yoga- und Pranayama-Lehrern verbracht. Olli ist freier Künstler und ebenfalls Yogalehrer.

Die Tage sind prall gefüllt mit Yoga, Sonne und Strand! Täglich stehen vier Stunden Yoga auf dem Programm. Morgens dynamische, abends entspannende Klassen. Dabei ist Suse vor allem die intensive Betreuung der einzelnen Teilnehmer*innen wichtig. In gezielten Hilfestellungen lässt sie sich komplett auf dich ein und hilft dir das Beste aus deiner persönlichen Asana Praxis rauszuholen. Desweiteren kannst du an interessanten Workshops zu verschiedenen Themen wie Yin Yoga sowie Yoga Nidra teilnehmen.

Und das alles im Geburtsland des Yoga! Besuche heiligen Stätten, bummle durch wuseligen indischen Märkte und relaxe an traumhaften Stränden, fernab vom grauen Wetter in der Heimat. Klingt gut? Finden wir auch.  

Geeignet für: Menschen, die Lust auf Yoga in seiner ursprünglichen Umgebung haben. Yogis, die den kalten Temperaturen zuhause entfliehen wollen. 
Zeitraum: 17. 02. – 26. 02. 2019
Weitere Infos: Via Yogaraum Hamburg
Anmeldung: Über info@yogaraum-hamburg.de

Save the date: Neujahrsretreat mit Rebecca und Janna in der Breitenteicher Mühle

Winter ade! Das sind die besten Yoga Retreats in der kalten Jahreszeit 5

Rebecca und Janna veranstalten von 3. bis 6. Januar zusammen ein Neujahrsretreat in der Breitenteicher Mühle in Brandenburg. Gemeinsame Einstimmung aufs neue Jahr, Jivamukti Yoga, Meditation, Singen satt, gemütlichstes Beisammensein in der alten Mühle und Bauwagensauna: Wer darauf Lust hat, findet hier alle Infos.

Geeignet für: Alle, die ihr neues Jahr mit anspruchsvoller Yogapraxis und ausgiebiger Gemütlichkeit starten wollen
Zeitraum: 03.-06.01.2019
Weitere Infos und Anmeldung: Über retreat@fuckluckygohappy.de

Mit dieser hammer Auswahl an Winter Retreats können wir beruhigt den Sommer ziehen lassen und der Abschied tut schon gar nicht mehr weh. Im Gegenteil! Langsam kündigt sich die Vorfreude auf die gemütlichste Zeit des Jahres an. Let’s get this winter started! 

Strand oder Schnee? Wohin verschlägt es dich diesen Winter? Wir freuen uns auf deine Kommentare!

Alle Retreats wurden von uns recherchiert, ausgewählt und für den Guide angefragt. Die Veranstalter haben unsere Arbeit finanziell unterstützt, auf die Auswahl der Reisen hat das keinen Einfluss.

Titelbild © Goodtimes Snowcamp

Das könnte dich auch interessieren:

Ein Kommentar / Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*