Das incredible India Yoga Festival: Ein Reisebericht

Es ist 6:45 h, gleich geht die Sonne auf und gleich wird Anand das India Yoga Festival mit einer traditionellen Yagya eröffnen. Er präpariert den Feueraltar aus Sand, den er zusammen mit seiner Frau Akasha in gelb, rot und weiß verziert. Pünktlich zum Sonnenaufgang scharrt Anand Lehrer und Teilnehmer um den Altar und beginnt mit dem vedischen Feuerritual. Hinter ihm rollen sanft die morgendlichen Wellen an den Strand und heißen alle willkommen. Viele sind schon zu dieser frühen Stunde gekommen, aus allen Teilen der Erde, aus 27 Ländern – und auch aus Indien. Manche aus Goa, manche von weiter her. Das Gros der Yogis am Stand von Morjim sind Europäer, dabei sind auch Israelis, Kuwaitis, Amerikaner und Japaner. Ein buntes Volk hat sich eingefunden, um drei Tage lang authentische Yogis und westliche Lehrer in allen Facetten des Yoga zu erleben.

Vedic Valley – Yoga & Ayurveda Resort, Goa

Patrick Broome ist aus München angereist. Extra? „Ja“, sagt er, „schon extra.“ Eigentlich wollte er dem deutschen Winter Richtung Brasilien entfliehen. Aber dann kam die Einladung zum India Yoga Festival und dann hätte er statt Rio eben Goa gebucht und verbindet sein Engagement mit Urlaub. Patrick unterrichtet gleich drei Sessions – jeden Tag eine. Dass es drei sind, hätte er auch erst ein paar Tage vor dem Festivalbeginn erfahren, aber natürlich mache er das supergerne. Er ist einer der Magneten des Festivals und am nächsten Tag ist auch die indische Presse zahlreich am Start, um den blonden Yogalehrer der Fussballweltmeister zu knipsen.

Phoebe ist schon zum zweiten Mal da – sie hat ein Jahr zuvor beim allerersten IYF teilgenommen und war so begeistert, dass sie beschloss wieder zu kommen. Sie lebt und arbeitet als Yoga-Lehrerin in Kuwait City und freut sich auf Inspirationen und Impulse. Sie ist weit gereist und einmal im Jahr kommt sie nach Indien. „Ich habe schon viele Festivals und Yoga-Events besucht“, sagt sie, „aber keines ist so vielfältig wie das IYF. Wie sich hier echte Yogis, die sonst am Ganges leben, oder Swamis aus Rishikesh mit westlichen Star-Lehrern selbstverständlich mischen und gegenseitig die Kurse besuchen, das ist einzigartig. Das habe so noch nirgends angetroffen.“

Man kann Ira aus New York über die Lehren der Bhagavad Gita hören, genauso wie Yogi Amritam  über die geheimen Tiefen des Pranajamas. Acro Yoga mit Mireia und David oder Thai Massage mit Pau Castellsagúe sind Garanten für neue Freundschaften. Auch bei den erstklassigen Kirtans an allen drei Abenden wird gemeinsam gesungen und getanzt, während die Sonne ins Meer sinkt.

So wirklich ist also niemand „extra“ angereist für das India Yoga Festival, selbst die Inder machen in Goa Urlaub. Das Festival ist sicher Anlass dafür, dass man seine Reisepläne darum herum arrangiert – das federt den „carbon footprint“ vielleicht etwas ab. Einige Teilnehmer bleiben noch zum anschließenden Bhakti Camp im Vedic Valley, das mit der Abgeschiedenheit eines Ashrams und ayurvedischer Sterneküche besticht. Das Festival ist sicher eine erleuchtende Alternative zur Winterdepression in Deutschland. Yoga mit Meerblick, wo hat man das sonst schon im Januar.

Yoga festival

Empfehlungen für 2016

India Yoga Festival  7. bis 10 Januar 2016
Ein Fest aus Yoga, Bhakti und spiritueller Erweiterung. Die Ausgabe 2016 bietet 108 Scholarships, mehr unter: Facebook Event

Bhakti Camp  2. bis 17. Januar 2016 
Das Bhakti Camp ist für alle, die ihren Yoga Unterricht oder ihre Yoga-Praxis mit Singen, Andachten und Hingabe vertiefen wollen oder die einfach in den weiten Ozean des Bhakti tauchen möchten. Facebook Event

Bhakti Pilgrimage  25. Januar bis 4. Februar 2016
Eine zehntägige Pilgerreise durch Nordinien zu den Tempeln von Vrindaban (Radha and Krishna), Ayodhya (Ram Sita and Hanuman) und Varanasi (Shiva) und den erleuchteten Wesen um uns. Facebook Event

Photo Credit: Die Impressionen vom Yoga Festival stammen von der Autorin selbst.

Die Autorin: Gudrun Pawelke kam über den Buddhismus zum Yoga, weil ihr neben der Meditation die körperliche Aktivität fehlte. Die Yogalehrerin lebt in Berlin und gibt Workshops zu Yogaspezialthemen, Achtsamkeitstrainings und Stressmanagement-Coachings.

 Triff Gudrun auf Facebook

Ein Kommentar / Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*