Chakra Tuning 2018: Workshop mit Rebecca in Hamburg

Kannst du gerade einen Energiekick gebrauchen?

Willst du etwas über die Chakren erfahren und lernen, wie du dieses Wissen praktisch nutzen kannst?

Möchtest du mehr über dich und deine Beziehungen herausfinden?

Dann gibt es dieses Jahr eine Möglichkeit dazu. Am 1. September 2018 bin ich wieder im Yogaraum Hamburg zu Gast. Das Workshop-Programm besteht aus Yoga Asana, Atemübungen, Chanting, Meditation. etwas Theorie sowie Gruppen-Übungen und soll dich dabei unterstützen, deine Energie wieder in den Fluss zu bringen.

Die Chakren (wörtlich: Rad) sind Energiezentren, die sich – vereinfacht erklärt – entlang der Wirbelsäule befinden. Jedes Chakra steht in Verbindung mit bestimmten Themen und Beziehungsmustern, die uns im Laufe des Lebens immer wieder begegnen. Im Umkehrschluss heißt das: Wir können uns das Wissen der Yogis über die Chakren zunutze machen, um mehr über uns selbst und unsere Beziehungen herauszufinden.

Du kannst dir das ungefähr so vorstellen: Wenn du dich so richtig pudelwohl und rundum glücklich fühlst, ist dein Prana (Lebensenergie) gut im Flow und kann frei durch die Chakren fließen. Wenn du dich eher festgefahren und schlapp fühlst, ist der Energiefluss in deinem Körper blockiert. So als wäre etwas Dreck in die Speichen geraten und das Chakra verstopft. Dann ist es gut, das eigene System kräftig durchzupusten.

Genau darum geht es beim Chakra Tuning Workshop. Wir verlassen uns allerdings nicht nur auf Erklärungsmodelle, sondern nutzen die Weisheit des Körpers und die Kraft von Intention. Das Ziel ist es, alte Muster zu erkennen und Raum für Neues zu schaffen.

Was du vom Workshop erwarten kannst:

  • einen energetischen Großputz: Du schmeißt raus, was dir nicht mehr dient und schöpfst neue Kraft
  • ein Stückchen Klarheit über deine Themen und Ideen, was du mit deinen Erkenntnissen nun machen kannst
  • altes Wissen über die Chakren und wie du es in deinem täglichen Leben ganz praktisch anwendest
  • 2 Stunden Asanapraxis (Jivamukti Yoga), intensive Atemarbeit, eine Chakra Healing Meditation und nicht zuletzt Austausch in einer Gruppe fantastischer Yogis
  • das wunderbare Gefühl, gut für dich gesorgt zu haben, so dass du nun auch das Leben anderer bereichern kannst

Meine Freundin Laura sagt immer: „Chakra Tuning ist ein bisschen wie der TÜV. Du checkst einmal alles durch und dann weißt du, was zu tun ist.“ Dieser Satz bringt die Idee hinter dem Workshop gut auf den Punkt. Ich kann dir nicht versprechen, dass nach dem Workshop alles für immer gut ist. Mit dem Mix aus Yoga, Meditation und Atemarbeit biete ich dir aber einen sicheren und effektiven Rahmen, um etwas über dich selbst zu erfahren.

Für wen ist der Workshop geeignet?

Um am Workshop teilzunehmen, musst du kein Yoga-Profi sein, etwas Yoga-Erfahrung ist aber zu empfehlen. Während der Asana-Praxis gebe ich so viele Erklärungen wie nötig, um alle abzuholen. Auf die Ausrichtungsprinzipien der Asanas werde ich allerdings nicht genauer eingehen, da es vor allem um die energetischen Qualitäten der Haltungen geht. Was du außerdem wissen solltest: Der Workshop ist sehr praktisch ausgerichtet, der Schwerpunkt liegt auf der eigenen Erfahrung des theoretischen Chakra-Modells.

Workshop in Hamburg am 1. September 2018

Zeit: Samstag, 9 bis 16 Uhr (inkl. ca. 1 Stunde Pause)
Ort: Yogaraum Hamburg, Laeiszstrasse 15 (Hinterhof)
Preis: Frühbucher 80 Euro bis 1. August, danach 95 Euro
Anmeldung unter diesem Link

Alles Liebe
Rebecca

2 Kommentare / Schreibe einen Kommentar

  1. Wow, das klingt nach einem richtig knackigen Workshop! Das Thema interessiert mich sehr, leider lebe ich anderswo und kann die Workshops nicht besuchen. Gibt es evtl einen Literarurtipp zu dem Thema?
    Vielen Dank :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*