Bookspiration: Die wichtigsten Yin Yoga Bücher

Weder Yoga für Faule, noch einfach nur ein Rumhängen auf Hilfsmitteln. Im Yin Yoga stecken verkörperte Wissenschaften taoistischer und tantrischer Heilsysteme, die Yogis und Yoginis aus einer ganzheitlichen Perspektive ausgeglichener Energien betrachten.

We don´t use our body to get into a pose, we use the pose to get into our body. (Bernie Clark)

Bookspiration: Die wichtigsten Yin Yoga Bücher 1

Yin Yoga ist ein ruhiger, nach innen gerichteter Yogastil, bei dem passive Haltungen am Boden lange gehalten werden. Die taoistischen Erkenntnisse der chinesischen Medizin eines Meridiansystems (Energiebahnen) im Körper sind ins Yin Yoga eingeflossen. Organen und durch sie verlaufende Meridiane kann man Yin- und Yang-Anteile zuordnen. Asanas können so auf bestimmte Organe wirken, dass sich ein ausgeglichenes Verhältnis von Yin- und Yang-Qualitäten einstellen kann. Paul Grilley kann man als den „Urheber“ des Yin Yoga bezeichnen, bei dem alle hier vertretenen Autor*innen gelernt haben.

Paul Grilley, Yin Yoga – Principles & Practice: Zusammenhänge für echte Anatomie-Erleuchtung

Paul Grilleys Ansatz geht zurück auf die Meridian-Theorie von Dr. Hiroshi Motoyama, einem Meister der chinesischen Medizin, auf die Anatomielehre von Dr. Garry Parker und Paulie Zinks Martial Arts sowie taoistisches Yoga. Paul Grilleys Buch ist eine Entstehungsgeschichte des (Yin) Yoga und seiner (Energie-)Theorien.

Die Zusammenhänge der drei Körper, von Chakren und Meridianen werden sehr klar dargestellt: Kausal-, Astral- und physischer Körper sind miteinander verwoben und beeinflussen sich gegenseitig durch besondere Zentren an Wirbelsäule und Gehirn, den Chakren. Die Energie, die durch diese Chakren fließt, nennen wir Chi; die Energie, die durch Kanäle in unserem Körper strömt, bezeichnen wir als Meridiane.

Grilleys Anatomiezusammenhänge lassen uns verstehen warum wir wie üben (sollten). Sie waren für einen Anatomienerd wie mich ein echter Erkenntnis-Boost.

“The power of yin yoga is time, not effort. It takes time for our connective tissues to
slowly respond to a gentle stress, it cannot be rushed. Learning to patiently wait calms the mind and develops the necessary attitude for meditation practices.” (Paul Grilley)

Es werden drei Sequenzen angeboten – wobei nur die Namen der Asanas aufgelistet sind – von denen sich eine der Wirbelsäule und eine Becken und Beinen widmet, sowie eine dritte, die beides verbindet. Die Yin-Asanas werden einzeln und knapp erklärt.

Die Stärke dieses Buches ist vor allem das Hintergrundwissen. Ich würde es theorieinteressierten Yogi*nis empfehlen.

Bookspiration: Die wichtigsten Yin Yoga Bücher 5

Sarah Powers, Insight Yoga: Von Meridianen und buddhistischer Achtsamkeit

Sarah Powers haben wir den Namen Yin Yoga und vor allem seine Popularität zu verdanken. Ihr geht es nicht ausschließlich um yinverstärkende Sequenzen, sondern vor allem um einen Ausgleich beider Energien, der rezeptiven, zulassenden Seite (Yin) und der dynamischen, tatkräftigen Seite (Yang).

Ihr Buch Insight Yoga beantwortet Fragen wie etwa was Chakren sind und wie sie uns beeinflussen. Was ist eigentlich Qi und was verstehen wir unter Prana? Was meinen wir genau wenn wir von Meridianen sprechen und inwiefern gibt es eine Verbindung von Akupunktur und Yoga? Wie wirken sich Asanas auf die Meditation aus? Wie wirkt sich Meditation auf Asanas aus?

“Ich lernte die zwölf besonderen Meridiane kennen, die meine Praxis positiv beeinflussen konnten, und dass jedes Organ viele energetische Elemente oder Aspekte hat, die uns körperlich, emotional und mental beeinflussen.” (Sarah Powers)

In dem Buch findest du beispielsweise eine bebilderte Yin-Yoga-Sequenz für die Nieren und Harnblase inklusive praxisnaher Infos, welche Meridiane in einer bestimmten Asana stimuliert werden und wie sie anatomisch verlaufen.

Besonders ausführlich sind die Bewegungsbeschreibungen, wie man in die Asana hinein und wieder herausgeht. Es gibt genau beschriebene Variationen der Haltung, etwa im Fall eines Bandscheibenvorfalls oder bei Verschiebungen im Iliosakralbereich.

Sarah Powers‘ Interesse an Selbsterforschung beschäftigt sich nicht nur damit, wie diese lang gehaltenen Yin-Asanas sich auf ihre körperliche Biegsamkeit auswirken, sondern auch auf die Gesundheit im Ganzen und das seelische Wohlbefinden.

“Es war so, als lernte ich, mein eigener persönlicher Akupunkteur zu sein – nur ohne Nadeln.” (Sarah Powers)

Die besondere Eigenschaft des Yin, eine nicht-defensive innere Haltung gegenüber Empfindungen zu kultivieren, bietet die Möglichkeit, buddhistische Prinzipien der Achtsamkeit zu üben. Dazu gibt sie eine dreistufige Anleitung, wie wir in den Zustand der Achtsamkeitsmeditation finden können und geht entsprechend körperlicher Einschränkungen auf verschiedene Sitzhaltungen ein.

Ein Buch, das sowohl theoretisches Wissen von Meridianen vermittelt, als auch ein Praxisbuch, um sich seine eigene Yin-Praxis zusammenzustellen und tiefgehende Infos zu Variationen und Wirkungen zu erfahren.

Biff Mithoefer, The Yin Yoga Kit. The Practice of Quiet Power: Der Baukasten für die eigene Praxis

Biff Mithoefers Baukasten-Buch besteht aus einem Buch, 14 Asana-Karten und einer Audio-CD. Biffs Stimme auf der CD spricht sofort eine zulassende, nicht-defensive Yin-Haltung in mir an. Genial finde ich die simple Idee handlicher Karteikärtchen der Yin-Asanas mit Fotos und kurzen, übersichtlichen Texten zu Wirkung, Bewegungsanleitung, Variationen, stimulierten Meridianen und Vorsichtsmaßnahmen.

Auf den Karten sind zwei Fotos mit unterschiedlichem Bewegungsspielraum (hyperflexibel versus eingeschränkter Bewegungsspielraum) abgebildet. Die sollen uns daran erinnern, dass unsere anatomische Individualität bestimmt, wie eine Asana von außen erscheint, ungeachtet ihrer energetischen Wirkung.

Bookspiration: Die wichtigsten Yin Yoga Bücher 3Die Kombination des Sets setzt ganz darauf, eine eigene Yin-Praxis zu entwickeln. Extra-Tipp: Da es eine übersichtliche Anzahl an Asanas im Yin gibt (die auch andere Namen tragen als im Vinyasa) lassen sich die Karten auch zum Üben der Sequenzen der anderen Lehrer*innen und Bücher, und natürlich für die Beschäftigung mit der eigenen Yin-Praxis nutzen. Im Anhang finden sich fertige Sequenzen unterschiedlicher Länge und angesprochener Organe und Meridiane sowie Tipps zum Benutzen von Akupressurpunkten.

Extra-Tipp 2: In iTunes oder Ähnlichem lassen sich die Tracks der einzelnen Asanas in eine Playlist in gewünschter Reihenfolge sortieren, so dass man auch mit der Audio-Anleitung von Biff seine eigene Sequenz üben kann. Track 13 lässt sich (auf repeat) als Timer für eine eigene Sequenz ohne Audio-Anweisung nutzen: Nach fünf Minuten ertönt der Klang zweimal und kündigt die Zeit für den Wechsel in die nächste Asana an bzw. der Zwischenentspannung. So muss man nicht die Zeit im Blick behalten und kann sich ganz auf die Asanas (mit Hilfe der Karten wenn gewünscht) konzentrieren.

Der Theorieteil thematisiert das taoistische Konzept von Yin und Yang und das Meridiansystem, Energietheorien von Chi und Prana sowie das tantrische Chakrasystem der Energiezentren. Der Praxisteil stellt die 14 Asanas einzeln vor, inklusive angesprochener Meridianen und Chakren.

Überzeugt haben mich auch zahlreiche Tabellen zu Attributen der Meridiane und Chakren – auch wenn dies etwas für die fortgeschrittene Beschäftigung mit dem Thema ist. Dem Herz der Yin-Praxis nach Biff, Achtsamkeit und liebevolle Güte, sind ebenfalls Kapitel gewidmet. Gesonderte Kapitel besprechen u.a. die Anatomie des Bindegewebes, Kreuzbein, Lendenwirbelsäule, Becken, Wirbelsäule und die Entspannung des Iliopsoas.

Bernie Clark, The Complete Guide to Yin Yoga. The Philosophy & Practice of Yin Yoga: Ein umfassendes Praxis-Buch

Bernie war ein Schüler von Sarah Powers und hat schon sein zweites Yin Yoga Buch veröffentlicht. The Complete Guide to Yin Yoga ist die aktuellere, teilweise erweiterte Version von Yinsights: A Journey into the Philosophy & Practice of Yin Yoga und reagierte auf den Wunsch von Bernies Schüler*innen, detaillierte Anleitungen zu lesen, um sicher in die Asanas und vor allem wieder heraus zu kommen.

Es wird außerdem darauf eingegangen, inwiefern Yin Yoga für spezielle Bedürfnisse oder Einschränkungen hilfreich sein kann (inklusive Tipps, die Praxis bei Schwangerschaft oder Kinderwunsch anzupassen).

Weiterhin bietet der Complete Guide mehr Sequenzen, die sich jeweils auf verschiedene Körperteile oder Meridiane ausrichten und Hintergrundwissen über die taoistische Geschichte und ihren Einfluss auf Yin Yoga. Die Effekte des Yin Yoga auf Bindegewebe, Faszien und Muskeln werden ausführlich dargestellt.

Yinsights hingegen widmet sich noch stärker der Philosophie und der Entwicklung von Yoga im Allgemeinen. Dennoch wiederholen sich weite Teile von Yinsights im Complete Guide.

Vorschau: Bald erscheint eine deutsche Übersetzung von Bernie Clarks Complete Guide to Yin Yoga.

Norman Blair, Brightening our Inner Skies – Yin and Yoga: Poesie und Ästhetik des Yin Yoga

Das Buch Brightening our Inner Skies – Yin and Yoga besticht schon auf den ersten Blick durch seine Ästhetik – allein das Blättern zwischen den Seiten, zwischen artsy Fotografien, Zeichnungen und poetischen Texten beruhigt den Geist. Es ist soviel mehr als nur ein Yogabuch. Es vermag den Geist zu öffnen und eine Sanftmütigkeit anzubieten, die unsere Praxis – auch jenseits der Matte – inspirieren und bereichern kann.

Bookspiration: Die wichtigsten Yin Yoga Bücher 2

Auch wenn Asana ebenso Thema ist, hat Norman Blair ein Buch für den Geist herausgegeben. Die Grenzen zwischen Yogamatte und Leben jenseits der Matte, zwischen Asana und Achtsamkeit verwischen. Asana wird als Möglichkeit dargestellt, unsere inneren Reaktionen im Verhältnis zu unserer Praxis zu reflektieren. Was decken diese Reaktionen über die Gewohnheiten unseres Geistes in unserem täglichen Leben auf?

Man kann den eigenen Weg des Autors lesen, die Geschichte des Yin und Yoga, über die Prinzipien und Benefits dieser Praxis sowie einen Blick auf das moderne Yoga, moderne Gesellschaften und Möglichkeiten für individuelle Transformation werfen.

Die Erklärungen der einzelnen Posen schließen mit einer kurzen Geschichte ab, die an unsere menschliche Verletzlichkeit erinnert und daran, dass wir jederzeit die Möglichkeit haben unser mindset neu auszurichten – so dass “our inner skies can be brighter”. Diese Möglichkeit eines shifting ist die eigentliche Absicht des Buches.

“We are all storytellers and we can learn so much from the tales that we tell.” (Norman Blair)

Bookspiration: Die wichtigsten Yin Yoga Bücher 4Im Anhang werden Sequenzen vorgeschlagen, die verschiedene Schwerpunkte setzen und sich an Meridianen orientieren.

Während sich Paul Grilley und Bernie Clark dem Yin Yoga über die Anatomie nähern, hat Norman Blair einen anderen, einen poetischen Zugang, ohne funktionale Aspekte dabei zu vernachlässigen. Es ist ein Buch, das berühren möchte, das man durchblättern muss, um vielleicht an einer beliebigen Seite anzuhalten und zu lesen, vielleicht sogar während der Yin-Praxis. So, als hätte man Tarotkarten in Buchform für die Yoga-Praxis. Maximale Empfehlung.

Helga Baumgartner, Yin Yoga: Schnelles Wissen auf einen Blick

Helga Baumgartner kann man nicht nur lesen, sondern ihr auch zuhören, denn dem Buch liegt eine Audio-CD bei. Bevor man sich für eine geführte Sequenz entscheidet, wird auch eine Audio-Einführung angeboten.

Der Textteil bietet umfassende und leicht verständliche Hintergrundinformationen zum Chakrensystem, zu Hauptmeridianen, dem Atem im Yin Yoga und der Fünf-Elemente-Lehre. Ausführlich wird die damit zusammenhängende Typenlehre mit ihren jeweils dominierenden Meridianen besprochen.

Insgesamt ist das Buch sehr übersichtlich und anschaulich mit zahlreichen Grafiken und Abbildungen illustriert. Die Asanas werden umfassend einzeln besprochen und in übersichtlichen Infokästen werden mögliche Hilfsmittel und adressierte Meridiane erwähnt.

Am Ende gibt es den fünf Elementen zugeordnete Sequenzen, die man durch die rein fotografische Darstellung schnell erfassen kann, etwa wenn man zuhause ohne Ansagen üben möchte. Möglicherweise ein Entscheidungsfaktor: Nicht zuletzt ist es neben der deutschen Übersetzung von Sarah Powers‘ Insight Yoga das einzige hier vorgestellte deutschsprachige Yin Yoga-Buch.

Winnie the Pooh said to Piglet, “What day is it?
Piglet squeaked, “It´s today!”
“Ah” sighed Pooh, my favourite day.”

(Sprichwort inspiriert von AA Milne und Benjamin Hoff)

Der Tradition des Taoismus folgend wird immer wieder betont, das yin und yang nicht für entgegengesetzte Stile stehen, sondern viel mehr Anteile, Qualitäten und Ebenen eines Phänomens beschreiben. Yin tritt immer zusammen und in Beziehung mit Yang auf; das eine ist ohne das andere nicht denkbar. Yin ist der stabile, bewegungslose und versteckte Aspekt einer Sache, während Yang für Veränderung, Bewegung und Offenbarung steht.

Das Fasziengewebe orden wir Yin zu, muskuläre Strukturen der Yang-Eigenschaft. Daher versuchen wir im Yin Yoga mit so wenig muskelgesteuerter Aktivität wie möglich, aber gerade so viel wie notwendig, zu arbeiten, um das Bindegewebe sich ausdehnen zu lassen, so dass die Energien wieder ungehindert(er) fließen können.

Wenn man sich nur ein Yin Yoga Buch (von allen hier vorgestellten) kaufen möchte und einen umfassenden, praxisnahen und fundierten Leitfaden erwartet, würde meine Wahl auf den Complete Guide von Bernie Clark fallen.

Ich hoffe, diese Buchvorstellungen haben dich inspiriert tiefer ins Yin Yoga einzutauchen und den Zauber dieser leisen, unscheinbaren Praxis zu entdecken. Welche (Yin)Bücher haben dich inspiriert? Lass es mich gern in den Kommentaren wissen.

If you are feeling it, you are doing it. (Bernie Clark)

alles Liebe,
deine Jule

Bilder: Lydia Hersberger

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links, das heißt wir verdienen eine kleine Provision, falls du ein Produkt kaufst und FLGH kann für dich kostenlos bleiben.

Das könnte dich auch interessieren:

Ein Kommentar / Schreibe einen Kommentar

  1. Ich liebe ja Bücher und habe daher diese Buchvorstellungen mit Begeisterung gelesen. Mal sehen, welches als nächstes in mein Bücherregal einziehen darf :-)
    Liebe Grüsse
    Ariana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*