Berlin, 16.2.14: Jivamukti Backbending Intensive Spendenworkshop bei Jivamukti Berlin

Da es beim Yoga nicht immer nur um uns selbst, sondern auch um das Wohlbefinden anderer geht, hat sich die Berliner Yogalehrerin Sandra Hammoudah eine Aktion ausgedacht. Und zwar: Viele Rückbeugen für einen guten Zweck! 

Am Sonntag, den 16. Februar 2014 von 14.00 bis 16.30 kannst du mit einem Jivamukti Backbending Intensive Spendenworkshop bei [themecolor]Jivamukti Berlin[/themecolor] nicht nur dein Herz öffnen, sondern auch den Menschen, die zur Zeit in syrischen Flüchtlingslagern untergebracht sind, Unterstützung zukommen lassen.

Warum? 

Die Lage der Flüchtlinge aus Syrien spitzt sich immer mehr zu. Über zwei Millionen Menschen sind bereits vor dem Bürgerkrieg in die Nachbarländer geflohen. Die Hälfte von ihnen sind Kinder. Sie alle brauchen dringend Nahrungsmittel, Decken und Trinkwasser. Mit einem Yogaworkshop wollen Sandra und die Berliner Jivamukti Community einen kleinen Beitrag zur Verbesserung der Zustände leisten.

Schwerer Winter für die syrischen Flüchtlingskinder

Wie funktioniert’s?

Spende für die Flüchtlinge so schnell wie möglich, also ab sofort und möglichst schnell (da es jetzt besonders kalt da ist) an eine anerkannte Hilfsorganisation deiner Wahl überweisen. Statt eines Eintrittstickets brauchst du zum Workshop lediglich einen Spendenbeleg oder einen Ausdruck deines Kontoauszuges mitzubringen.

Die Veranstaltern empfehlen die [themecolor]UNO Flüchtlingshilfe[/themecolor], [themecolor]OXFAM[/themecolor] und [themecolor]UNICEF[/themecolor], du kannst dich aber auch gerne informieren und selbst eine Organisation aussuchen.

Was wird geboten? 

Zweieinhalb Stunden intensive Rückbeugen. Rückbeugen geben uns die Möglichkeit zu mehr Verbundenheit, dem Zustand von Yoga, zu kommen. Durch Rückbeugen werden wir weicher, verbundener und entwickeln Mitgefühl. Wir lernen, aus der Verbundenheit zu unserem Herzen heraus zu handeln und spüren, dass wir nicht Opfer der Umstände sind, sondern uns eine Vielfalt an Möglichkeiten zur Verfügung steht, die Welt um uns herum zu einem friedlicherem Ort zu machen….

Dies ermöglicht es uns, zu friedvollen Kriegern zu werden und uns mit Selbst“bewusstsein“ und Kraft, vom Herzen geleitet, für unsere Werte einzusetzen.

Wie hoch soll die Spende sein? 

Das bleibt dir überlassen. Doch um die Spendenlust etwas mehr anzutreiben, nehmen alle, die ihren Spendenbeleg bis zum 16.2. bei Jivamukti Berlin abgeben, automatisch an einer Verlosung teil. Die neun Spender mit den höchsten Spenden bekommen, in dieser Reihenfolge, vom Jivamukti Berlin Team folgende Geschenke:

  1. Höchste Spende: Eine 60min Privatstunde mit Sandra
  2. Zweithöchste Spende: Eine In Class Private mit Miriam
  3. Dritthöchste Spende: Eine 60min Thai-Massage mit Sacha
  4. Vierthöchste Spende: Eine [themecolor]Jade Yoga Harmony Matte 68“[/themecolor] in Orange
  5. Fünfthöchste bis neunthöchste Spende: Je eine In Class Private mit einem Jivamukti Berlin Lehrer unserer Wahl

Mehr Informationen findest du hier: [themecolor]www.jivamuktiberlin.de[/themecolor]

Wir können jedenfalls Sandras Klassen wärmstens empfehlen. Und mehr an andere zu denken sowieso.

In diesem Sinne: Happy backbending!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*