Astrocast September 2021

Back to structure, back to clarity und vor allem eins: back to a kind of “normal” life!

Die Löwen-Saison neigt sich am 22. August mit dem zweiten Vollmond im rebellischen Wassermann dem Ende zu und die Sonne wandert in den Abendstunden vom feurigen und spielerischen Löwen in die analytische und perfektionistische Jungfrau und damit ändert sich unsere Grundenergie vollkommen.

Denn auch wenn sich der Löwe mit der Jungfrau das gutmütige Herz und die charismatische Ausstrahlung teilt, so könnten die Tierkreiszeichen nicht unterschiedlicher sein. Denn schließlich sind die Jungfrauen mit ihrem regierenden Planeten Merkur vor allem kopforientiert und ihr Geist ist stets in Bewegung. Analytisch und systematisch können sie jeden Gedanken in tausende weitere Gedanken gliedern und sich dabei des öfteren im eigenen Gedankenkarussell verlieren.

Thinking, thinking, overthinking – diese Wörter sind den Jungfrauen wohlbekannt, und wobei das Denken, ihr Wissen und ihre besonders ausgeprägte Art der Kommunikation ihre Superstärken sind, so können zu viele Gedanken starken Druck auf die sehr zarte Seele der Jungfrauen ausüben. Denn Jungfrauen sind sehr kritisch, vor allem mit sich selbst. Dabei dürfen sie lernen, sich selbst mehr Liebe und Anerkennung zuzugestehen, im Imperfektionismus das Perfekte zu finden und Kontrolle auch mal abzugeben. Das Unterbewusstsein der Jungfrauen denkt zu oft: “Ich kann es viel schneller, bin präziser und mache es viel besser – dann mache ich es doch gleich selbst!” Und ja, na klar: Ihr könnt alles einfach und selbst schaffen, liebe Jungfrauen, aber wäre es nicht auch schön, Arbeit abzugeben, sich fallen zu lassen und vollkommen ins Vertrauen zu kommen?

Und auch, wenn dies vor allem die Jungfrauen für sich lernen dürfen, so erhalten wir doch in genau diesem analytischen und organisierten Denken in den kommenden Wochen eine gezielte Unterstützung und dürfen vor allem Ordnungssinn, Struktur und Klarheit zurück in unser Leben bringen. 

Die Löwen-Saison war turbulent und intensiv und mit der Sonne in der Jungfrau können wir nun wieder mehr in unser Inneres kehren.

Jetzt heißt es: Körper, Seele und Geist miteinander verbinden und zurück zu einer unterstützenden Routine finden.

  • In welchen Bereichen sehnst du dich nach Klarheit, einer effektiven Struktur? 
  • Und ist es an der Zeit, einen Plan für die letzten Monate von 2021 zu schaffen?

Falls du diese Fragen mit Ja beantworten kannst, so bist du in der Jungfrauen-Saison vollkommen richtig, denn mit ihrem Element Erde erhalten wir ebenfalls Sicherheit und Halt und können somit eine nährende und stärkende Basis für den kommenden Herbst erschaffen.

Und nicht nur die Sonne befindet sich momentan in der smarten Jungfrau, sondern ebenfalls Mars und Merkur. 

Merkur, unser Planet des Geistes und Verstandes, steht am 25. August in Opposition zu Neptun in den Fischen und rund um diesen Tag ist es nicht das einfachste, komplett bei klarem Verstand zu bleiben. Es scheint, als wäre ein Schleier vor unseren Gedanken. Nicht die besten Tage, um rationale Entscheidungen zu treffen. Dafür darfst du dich umso mehr mit deiner Intuition verbinden, denn vielleicht ist eine Entscheidung aus dem Bauch heraus genau das, was du jetzt benötigst?

Am 26. August kreiert Merkur ein Trigon zu Pluto und wir können Schattenseiten erkennen, um tiefgründige Transformationen einzuleiten. 

Vor allem auch weil Venus in der Waage in Opposition zu Chiron im Widder steht. Alte Verletzungen können verstärkt durch äußere oder innere Muster auftauchen und durch eine bewusste Beschäftigung bearbeitet werden. Erlaube dir wahrzunehmen, wo du noch heilen darfst und versuche mit neuen Perspektiven Wandlungen einzuführen.

Mit dem 30. August wechselt Merkur in die Waage und unser Geist möchte durch intellektuelle Gespräche und ansprechende, hochqualitative Stilistiken angeregt werden. 

Wissen und Praxis verbinden sich und dürfen mit einem Sinn für Humor und mit einer Extraportion Charme vermischt werden. Diese Konstellation eignet sich hervorragend für das Verfassen von Texten und poetischem Kreieren. Schon mal an das Schreiben eines eigenen Buches gedacht?

Weiterhin sehnt sich unser Geist nach Harmonie und Ausgleich und ebenfalls ist ein stärkerer Sinn für Moral und Gerechtigkeit ausgeprägt. Wir können nun einfacher liebevolle, gerechte und harmonische Gespräche einleiten und führen und nach dem richtigen Maß Entscheidungen treffen. Möchtest du also wichtige Gespräche führen, so ist jetzt die Zeit dafür!

Am 2. September finden wir uns mit einer Mars Neptun Opposition wieder. 

Manche Vorhaben und Projekte kommen rund um diesen Tage etwas ins Stocken, denn Neptun kreiert eine Ungewissheit und Unsicherheit. Falls du dich in deinen Prozessen blockiert fühlst, so weiß, dass momentan noch innere Entwicklungen stattfinden dürfen und daraufhin wieder alles ins Rollen kommt.

Bereits am 5. September dürfen wir mit dem harmonischen Trigon zwischen Merkur und Saturn in die direkte Umsetzung kommen, indem wir selbstbestimmt unsere Gedanken und Ideen kommunizieren und für unsere Visionen einstehen.

Wir befinden uns bereits in den letzten Tage des Mondzyklus und die Energie darf stark nach innen wandern. 

Dabei unterstützen uns auch die momentanen Planetenkonstellationen, denn Venus steht am 6. September im Quadrat zu Pluto und ebenfalls im Trigon zu Jupiter, während Mars ein Trigon zu Pluto bildet. 

Lass es mich dir kurz erklären. In allen Liebesthemen können wir diesen Tag auf einem Prüfstand stehen, denn wir werden mit den damit verbundenen Schattenthemen konfrontiert. Gleichzeitig bringt die harmonische Verbindung von Mars zu Pluto den Stein des Wandlungsprozesses in Bewegung und mit Jupiter erhalten wir die Möglichkeit enorm zu wachsen und mit dieser Erfahrung ebenfalls unserer Mission näher zu kommen. All diese inneren Transformationsprozesse spielen weiterführend in die Aufgabe des Neumondes ein. 

Mit dem Neumond starten wir am 7. September um 02:52 Uhr auf 14°38’ in der Jungfrau eine neue Reise der Integration von Körper, Geist und Seele, der Ordnung und Heilung. 

Der Neumond wird ebenfalls im Trigon zu Uranus gebildet und dies verlangt, dass wir neue Strukturen und Wege finden, welche uns in Zukunft besser in unserer gesamten Essenz, jedoch vor allem auch in unserer Innenwelt und unseren emotionalen Bedürfnissen unterstützt. Wo darf hierbei für dich eine Veränderung und ein Neuanfang eingeleitet werden?

Halte dir an diesem Tag am besten eine gewisse Zeit für dich und deine Visionen frei, denn er eignet sich am besten dafür, um Altes loszulassen und die Wünsche für die kommenden vier Wochen zu manifestieren.

Diese Fragen dürfen dich in deinem Neumond-Wunschritual begleiten:

  • Wie sieht momentan dein Alltag aus? In wie weit bist zu zufrieden, als auch ausgeglichen?
  • Wie sieht deine Work/Life Balance aus und dürfen hierbei ab nun Anpassungen getätigt werden? Falls ja, welche?
  • Inwieweit sind Körper, Seele und Geist miteinander verbunden und wie kannst du deren Verbindung in den kommenden vier Wochen nochmals verstärken?
  • In welchen Bereichen sehnst du dich nach mehr Klarheit und Struktur und was kannst du gezielt tun, um diese nun zu erreichen?
  • Hast du momentan eine unterstützende Routine und falls nicht, welche könnte diese sein? Falls ja, inwieweit erfüllt dich diese oder dürfen auch hier Anpassungen gemacht werden?
  • Was sind deine Pläne für den Rest des Jahres und kannst du bereits einen etwaigen Plan dafür erschaffen?
  • Was sind deine Wünsche und Ziele, welche in den kommenden vier Wochen in deine Realität verwandelt werden dürfen?

Tauche ein in die Möglichkeiten der Zukunft und lasse los von all dem, was dich davon abhält vollkommen zurück in deine Kraft zu kommen. Die letzten Wochen und Monate waren nicht die einfachsten, aber nun darf wieder mehr Ruhe in dir und somit auch in deiner Umwelt einkehren.

Ab dem 10. September wird es hot, denn Venus verlässt die liebevolle Waage um in den tiefgründigen und leidenschaftlichen Skorpion zu wandern. Alles rund um die Liebe wird nun noch intensiver und wir dürfen in den Ozean der Passion und Sinnlichkeit eintauchen.

Wo Venus bereits die Waage verlassen hat, wandert am 15. September nun Mars in die zarte und smarte Waage und somit wird nochmals unser Sinn für Liebe und Gerechtigkeit, aber auch Ästhetik und Harmonie aktiviert. Mars bringt Schwung und Bewegung in jegliche Beziehungen und sehnt sich nun verstärkt nach harmonischen Verbindungen.

In diesen Verbindungen gilt es vor allem rund um den 17. September Verantwortung zu übernehmen und Stabilität zu kreieren. 

Venus steht im Quadrat zu Saturn und Sonne im Trigon zu Pluto. Die Sonne scheint somit auch nochmals ihr Licht auf das, was momentan nicht allzu gut funktioniert und erlaubt uns somit zu erkennen, wo wir nun bewusst Entscheidungen treffen und Veränderungen einleiten dürfen.

Und wir wandern bereits zum Vollmond, welcher am 21. September um 01:55 Uhr auf 28°14’ in den Fischen kreiert wird, kurz bevor wir am Folgetag die Tag- und Nachtgleiche feiern

Der Vollmond ist der Höhepunkt des Mondzyklus und stellt die Fülle und Vollkommenheit unseres Reifeprozesses dar. Er erlaubt uns unsere eigene Fülle wahrzunehmen und nochmals bewusst uns von dem zu verabschieden, was uns in unserem eigenen Wachstumsprozess limitiert.

Mit Venus in Opposition zu Uranus, als auch im Quadrat zu Saturn, Mars im Trigon zu Saturn und Merkur im Trigon zu Jupiter, erschafft das Universum ein großes Spektakel des Loslassens und neuer Möglichkeiten. Es geht verstärkt nochmals darum die großen Thematiken des Jahres zu reflektieren, in welchen wir alte Wege verlassen, um neue zu beginnen, welche vor allem die neue Zukunft für uns individuell, doch im besten Sinne auch die beste Zukunft für das Kollektiv einleiten.

Mit dem Vollmond im Fischen geht es weiterführend um das große Idealbild, welches erreicht werden dürfen und mit welchem wir uns nochmals intensiver beschäftigen dürfen.

Wie ist alles miteinander verbunden und was darfst du dich nun lösen, um deiner großen Vision einer besseren und vereinten Zukunft näher zu kommen?

Also lass dich vom Fluss des Universums mitnehmen, tauche ein in all die Möglichkeiten, welche uns die lehrreiche Jungfrauen-Saison bietet und erschaffe Klarheit in deinem Geist und deiner Seele – sie werden es dir danken!

Also happy Virgo Season!

Stay weird, stay magic!

Deine Lori

Titelbild © Lula Bornhak

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*