Astro-Cast im August: Werde dir deiner Selbst bewusst

Schon seit dem 22. Juli steht die Sonne im königlichen und feurigen Tierkreiszeichen Löwe, quasi ein Heimspiel für die Sonne, denn sie ist die Herrscherin des Löwen und steht somit besonders stark. Tatsächlich quillt in dieser Zeit meist alles über vor Herzensenergie und Lebensfreude. Dies spiegelt sich auch in der üppigen Natur und den reifen Früchten wider.

Auf symbolischer Ebene steht die Sonne bzw. das Zeichen Löwe für Selbst-Bewusstsein. Es ermöglicht durch Selbstreflexion eine Reise zu Dir selbst, zu Deiner Mitte und zu Deinem Herzen. Diese Heldenreise – von C. G. Jung als Individuation bezeichnet – erfordert Mut, den Mut Du selbst zu sein bzw. zu werden.

Am Neumond im Löwen am 2.8. kannst Du genau zu diesen Themen einen Neuanfang wagen und entsprechende Intentionen setzen. Jetzt geht es um Fragen wie: Lebe ich meine Größe und meine ganze Strahlkraft? Wie und wo möchte ich mich selbst noch mehr verwirklichen? Wofür schlägt mein Herz? Was ist mein Herzensweg? Wie steht es um meinen kreativen Selbstausdruck?

Tatsächlich könnte Dein Motto für diesen Neumond sein:

Ich wecke das göttliche Wesen in mir und werde, wer ich wirklich bin.

Am 2. August wandert zudem der Kraftplanet Mars ins Zeichen Schütze und unterstützt Dich mit optimistischen Zukunftsvisionen und aufkeimenden Wünschen nach Horizonterweiterung im Innen wie Außen. Vielleicht planst Du jetzt Deine nächste Reise oder meldest Dich zur Fortbildung deiner Wahl an.

Wenn der Liebesplanet Venus am 5. August ins Zeichen Jungfrau geht, dürfen neue Formen der Liebe praktiziert werden. Jetzt kommt es auf die kleinen, achtsamen Gesten im Alltag an. Unter der folgenden Venus-Mars-Spannung am 7. August, kann es zu aufregenden wie heftigen, sinnlich-erotischen Begegnungen kommen. Allerdings können auch chronische Unzufriedenheiten in Beziehungen aufgedeckt werden. Bei mangelnder Kompromissbereitschaft fliegen jetzt jedoch die Fetzen. Bemühe Dich daher erst einmal, Ruhe zu bewahren. Prüfe genau, wie gerechtfertigt Dein Ärger ist und was Dein eigener Anteil an der Entwicklung dieser Situation ist.

Am 9. August geht der Jungfrau-Merkur in Konjunktion mit dem aufsteigender Mondknoten, bei gleichzeitiger Spannung zum Saturn in Schütze (bereits ab 6.8.) und Opposition zu Neptun in den Fischen (am 7.8.). Für dich heißt das: Verfeinere Deine Wahrnnehmung und Deine Analysefähigkeiten. Unter diesen Transiten kann es zwar zu herben Desillusionierungen kommen, aber solange Du dich im gründlichen, kritischen Denken übst und dich gleichzeitig um einen respektvollen, gerechten Umgang sowie achtsame Kommunikation bemühst, bist du auf der sicheren Seite. Du kannst in dieser Zeit zu völlig neuartigen, karmisch bedeutsamen Einsichten bezüglich deiner Bestimmung gelangen oder beruflich schicksalhafte Begegnungen erleben, sowie zu karthatischen Erkenntnissen und zu einer tieferen Dimension Deiner inneren Wahrheit vordringen (11.8.).

Nachdem Mars schon Ende Juni direktläufig wurde und dadurch schon Einiges flotter von der Hand ging, wird Saturn ab dem 13. August nach fünf langen Monaten wieder vorwärts laufen: Hierdurch entsteht eine weitere Durchstarterkonstellation. Der Mangel an Hoffnung und Orientierung, der in den letzten Monaten immer wieder spürbar war, darf sich nun verflüchtigen.

Wenn Du die Chance wahrgenommen und es gewagt hast, Dich mit diesen heftigen Gefühlen – Selbstzweifel, Sinnlosigkeit und Existenzkrise bis hin zur gefühlten Gott-Verlassenheit – auseinander zu setzen, dann kannst Du jetzt aus der Krise und Innenschau schöpfen und zwar nichts geringeres als den wahren Sinn Deines Daseins, und den Kontakt zu dem Propheten/der Prophetin in Dir selbst herstellen.

Endlich kannst Du Saturns Manifestationsenergie wieder für Deine Projekte nutzen: Die Ergebnisse der harten Arbeit werden nun sichtbar und greifbar.

Dabei geht es insbesondere um die Themen, die im Dezember 2015 für Dich relevant waren und nun fortgesetzt und bewältigt werden wollen. Lass aber auch hier Weisheit und Klarheit walten, denn nach so einem langem inneren Reifungsprozess muss natürlich das Eine oder Andere aussortiert, umstrukturiert und angepasst werden – vielleicht praktizierst Du ein energetisches Reinigungsritual, verabschiedest Dich ganz offiziell von den alten Energien und feierst den Neustart.

Ab dem 13. August musst Du Dich zudem auf einen Schleuderwaschgang rund um das Thema Liebe und Partnerschaft gefasst machen. Erst tritt Saturn ins Quadrat zur Venus. Dieser Transit kann sich durch ein Gefühl des Einsamkeit, Verlustängste oder schmerzhafte Trennungen bemerkbar machen. Gehst Du mit diesem Transit in Resonanz, dann verbirgt sich dahinter oft ein tief sitzendes Gefühl des Nicht-Um-Seiner-Selbst-Willen-Geliebt-Werdens. Oft ist die Quelle dieses emotionalen Leids in der frühen Kindheit zu finden; zum Beispiel wurde Zuneigung oder Liebe nicht offen gezeigt, es gab zu wenig Momente bedingungsloser Liebe oder Du hast einen Mangel an Gefühlswärme erlebt. Um diese alten Gefühle zu transformieren, musst Du nun absolut ehrlich mit Dir sein und alles zum Ausdruck bringen, was Dich bewegt – seien es emotionale oder sexuelle Probleme in der Partnerschaft – und gegebenenfalls die Konsequenzen ziehen. Dies wird Dich unterstützen, mit den folgenden heilsamen Beziehungs-Ent-Täuschungen (14.8.) besser umzugehen. Werden Liebesillusionen enttarnt, weißt Du nun zumindest, dass Du hier nicht mehr nach Glück und Erfüllung suchen musst, was durchaus viel wert ist.

Du musst Dich jetzt ohnehin sofort wieder bereit halten, denn wenn Venus am 16. August in Konjunktion mit dem aufsteigenden Mondknoten geht, sind wahrlich schicksalhafte Begegnungen möglich. Jetzt kannst Du Seelenpartnern begegnen und Beziehungen eingehen, die sich nach Bestimmung anfühlen. Und da parallel dazu Deine Intuition geschärft ist und Du vermutlich einen starken Freiheitsdrang verspürst bist Du vermutlich viel unterwegs und solltest ihn oder sie auf jeden Fall erkennen. Leidenschaftlich-magische Begegnungen und magnetische Anziehungen werden dann sogar noch intensiviert (18.8.). Am 25. August brechen möglicherweise noch einmal alte Liebeswunden auf, aber bleibe im Vertrauen:

Am Ende wird alles gut und Du kannst Dich auf feines kleines Liebesglück und liebevolle Worte freuen (28./29.8.).

Am 18. August können wir den Vollmond im Wassermann in Opposition zur Löwe-Sonne feiern. Hierbei geht es um die Synthese der eigenen Individualität, des subjektiven Blicks aus der schöpferischen Mitte (Löwe) sowie der überpersönlichen Betrachtungsweise, der exzentrischen Position (Wassermann), die es ermöglicht, immer wieder Abstand von unseren eigenen Belangen zu gewinnen.

So kann es zu einer magischen Verbindung zwischen dem Ich und dem Wir kommen. Du kannst Deine eigene schöpferische Potenz nutzen, um die Gemeinschaft zu erneuern, etwas aus Dir hervorbringen was der Zeit voraus ist, und innovative Trends setzen.

Wenn die Sonne dann am 22. August ins Zeichen Jungfrau wechselt, musst du nicht gleich einen kompletten Hausputz einleiten, aber Du kannst die aktuell wirksame, hochdifferenzierte Analysefähigkeit dazu nutzen, um genau zu prüfen, was noch geklärt, geheilt, geordnet oder effizienter werden darf. Gerade weil die Jungfrau jedes Detail wie durch ein Vergrößerungsglas wahrnimmt, aber gleichzeitig alles Schritt für Schritt verarbeiten muss, und sich daher leicht verzettelt, hat sie das Potenzial, eine wahre Zen-Meisterin zu werden, wenn sie alles unwichtige aussortiert und sich nur auf das Wesentliche konzentriert. Pass aber auf, dass Du nicht nur noch To-Do-Listen schreibst und eins nach dem anderen perfekt abarbeitest, denn während dieser Zeitqualität verliert man sich nur zu gern im reinen Funktionieren.

Das Durchhaltevermögen für laufende Projekte sollte zumindest vorhanden sein (um den 24.8.). Sei nicht zu hart mit Dir, sonst könnte eine Unfallneigung bestehen. Übe Dich lieber in Hingabe und Vertrauen.

Wenn Du Dich jetzt einer höheren Führung überlässt, erreichst Du vermutlich sehr viel entspannter deine Ziele (26.8.).

Am 30. August wird dann unser Kommunikationsplanet Merkur bis zum 22. September rückläufig. Wie Du vielleicht schon weißt, kommt es unter rückläufigem Merkur vermehrt zu Missverständnissen, Terminplanänderungen, Absagen und ganz generell Verkehrsbehinderungen. Nimm es deshalb nicht persönlich, wenn das Chaos zuschlägt. Mein Astrologie-Mentor Markus Jehle sagt, dass sich diese Zeit fantastisch für die 3 großen Rs eignet: remember, reflect, reintegrate. Du kannst jetzt unverarbeitetes, unausgesprochenes Konfliktmaterial noch einmal beleuchten und klärende Aussprachen führen oder liegengebliebene Arbeit überprüfen, korrigieren und zu Ende bringen.

Deine Luisa

Das könnte dich auch interessieren:

Ein Kommentar / Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Luisa, das ist ein wirklich toller und treffender Beitrag! Normalerweise lese ich sehr gern mein Horoskop auf astrosofa.com – dein Beitrag hier stimmt aber mit sehr viel von meinem Horoskop dort in diesem Monat überein. Ich hoffe, dass viele Menschen die Kraft finden in sich zu kehren und die Energien, die unsere jetzigen Sternenkonstellationen frei setzen, in sich aufzunehmen. :)

    Ganz liebe Grüße, Asta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*