Von diesem Ausblick bist du nur noch ein paar kleine Schritte entfernt.

Ich kann es selbst kaum erwarten, endlich wieder den Sand unter den Füßen zu spüren und ins Meer zu hüpfen. Damit alles unkompliziert abläuft, habe ich hier alles, was du zur Anmeldung wissen musst, zusammengeschrieben.

Schritt 1: Stelle eine Anfrage und bezahle den Yoga-Anteil

Verbindlich gebucht ist das Retreat erst mit Eingang deiner Zahlung auf unserem Konto. Deshalb sende bitte eine Mail mit folgenden Informationen an retreat@fuckluckygohappy.de:

  • deine vollständige Rechnungsadresse
  • deine Telefonnummer für Rückfragen
  • deine Email-Adresse
  • deine Reisesituation und evtl. Unterkunftswunsch

Marie sendet dir eine Rechnung, die AGB und gibt dir eine Empfehlung, welche Unterkunft für deine Situation am besten geeignet ist. Deine Buchung ist mit Bezahlung der Rechnung verbindlich.

Schritt 2: Buche deine Unterkunft

Du kannst gerne deine Unterkunft unabhängig organisieren. Gerade, wenn du mit deiner Familie reist, kann das gut passen. In den Hügeln gibt es schnuckelige Ferienwohnungen, die aber nur mit dem Auto erreichbar sind. Die hier gelisteten Unterkünfte werden von Menschen betrieben, mit denen ich schon viel gearbeitet habe und für deren Qualität und Service ich garantieren kann bzw. die ich für den Zweck des Retreats als geeignet erachte.

  • Carina Vacanze – mare e sole: Auf einer großen Terrasse mit Meerblick im mare e sole finden unsere morgendlichen Yogastunden statt. Hier finden sich Ferienwohnungen, in denen es Einzel- und Doppelzimmer gibt. Die Einzelzimmer liegen zum Großteil in geteilten Apartments. Pro Apartment gibt es also zwei Zimmer, ein Bad und einen Ess-Wohnbereich mit Küche. Alle Wohnungen haben kleine, manche richtig große Terrassen. Manche Zimmer sind groß, manche klein, manche neu renoviert, manche sehr einfach, manche schick. Für weitere Informationen und Buchung wende dich an Karin Kappes (Karin spricht Deutsch). Die Anlage liegt direkt am Strand, zu Fuß ins Örtchen braucht man etwa zehn Minuten.
    Perfekt für Alleinreisende, Familien mit Baby und Menschen, die sich abgesehen vom Yoga so wenig wie möglich bewegen und nur am Strand abhängen wollen.
  • Palazetto Florio: Der Palazetto Florio liegt an der Strandpromenade direkt neben dem imposanten Torre Perrotti, einem besonders malerischen Fleck im Ort. Von hier kann man direkt in die Eisdiele oder aperitivo Bar fallen, der Stadtstrand ist direkt vor der Palazzo-Tür. Zu unserer Yoga-Terrasse läuft man zehn Minuten den Strand entlang. Jedes Apartment hat ein Wohnzimmer mit kleiner Küche, ein Schlafzimmer und ein Bad. Täglicher Zimmerservice ist inbegriffen. Für die Buchung des Apartments wende dich bitte direkt an Carlo, die gute Seele des Palazetto Florio (Carlo versteht Deutsch und spricht sehr gut Englisch).
    Die schicken Ferienwohnungen empfehlen sich besonders für Paare und Freund*innen, die zusammen reisen. Eventuell auch passend für Alleinreisende, die sich eine besonders hübsche Unterkunft gönnen wollen.
  • Borgo del Franco: Das Anwesen Borgo del Franco liegt fünf Autominuten und etwa drei Kilometer vom Strand entfernt. Nachdem die Familie viele Jahrzehnte einen der Lidos am Strand betrieben hat, widmet sie sich seit 2020 der Renovierung des Borgo del Franco, einem imposanten, alten Anwesen, in dem sich großzügige, hochwertig ausgestattete Ferienwohnungen finden. Die Liebe zur Natur, der Sinn für Ästhetik und die Erfahrung im Tourismus abseits des Mainstream kommen in jedem Detail zum Ausdruck. Im Gegensatz zum pulsierenden Strandleben, findet man hier eine ganz besondere Ruhe, die das ländliche Leben im Cilento ausmacht. Wer hier wohnt, braucht ein Auto, um bequem zum Strand und nach Santa Maria zu kommen.
    Geeignet für Familien, Paare und Freund*innen, die gerne auch mal ihr eigenes Ding machen. Ideal für Urlaub mit befreundeten Familien, wo nur ein Elternteil Yoga üben möchte.

Schritt 3: Anreise planen und buchen

Mit dem Zug: Der nächste Bahnhof zu Santa Maria di Castellabate ist Agropoli-Castellabate. Der nächste Bahnhof mit internationalem Zugverkehr ist Napoli Centrale. Von Neapel brauchst du knapp 1,5 Stunden nach Agropoli. Für Tickets und Verbindungen: Trenitalia.

Mit dem Flugzeug: Der nächste Flughafen ist Neapel Capodichino (NAP). Vom Flughafen zum Bahnhof Napoli Centrale kannst direkt mit dem Alibus fahren. Am An- und Abreisetag organisieren wir auch Taxi-Fahrgemeinschaften und ein Shuttle, das die Teilnehmenden vom Flughafen abholt. Eine Taxifahrt Flughafen-Santa Maria kostet etwa 160 Euro. Ins Auto passen bis zu 7 Personen.

Mit dem Auto: Vom Flughafen nach Santa Maria dauert es je nach Verkehr 1,5 bis 2 Stunden mit dem Auto. Bitte koordiniere deine Ankunft und Parkmöglichkeiten mit den Ansprechpartner*innen deiner Unterkunft.

Wir schicken zwei, drei Wochen vor Reisebeginn nochmals eine Mail mit allen Details. Zu diesem Zwecke werde ich deine Mailadresse an Karin weitergeben, die sich um den Transfer kümmert.

+++ Die AGB und Rücktrittsbedingungen sendet Marie dir zu. Für unvorhersehbare Eventualitäten empfehlen, eine Seminar-Rücktrittversicherung abzuschließen. +++

Häufig gestellte Fragen und Antworten:

Sind Yogamatten vor Ort?
Nein, bitte bringe eine eigene Matte mit. Da wir nicht in einem klassischen Retreat-Center sind, kann ich das nicht leisten. Wenn vorhanden gerne auch Klötze und einen Gurt. Außerdem ein Tuch oder eine dünne Decke für Meditation und Savasana.

Kann mein Freund spontan mit üben?
Wenn genug Platz ist und es für die Gruppendynamik okay ist, ja.

Kann ich eine Nacht früher anreisen/länger bleiben?
Ja klar. Bitte besprich das mit den Verantwortlichen deiner Unterkunft.

Ich weißt nicht, ob ich genug Yoga-Erfahrung habe…
Alles gut. Ich unterrichte so, dass alle auf ihre Kosten kommen. Es wäre allerdings gut, wenn du schon einmal Sonnengrüße und ein paar grundlegende Haltungen geübt hättest. Sofern du Verantwortung für deine eigenen Grenzen übernimmst und Pausen machst, wenn es dir zu viel wird. Grundsätzlich ist meine Art zu unterrichten eher körperlich aktiv.

Brauche ich ein Auto?
Ich genieße es, nicht am Strand zu wohnen und die besondere Atmosphäre des Cilento fern des Trubels zu spüren. Wer nicht am Strand wohnt, braucht aber ein Auto, das die Gegend sehr hügelig ist. Gerade deshalb lege ich euch Ausflüge und das Entdecken ferner Strände ans Herz. Kurz: Auto ist kein Muss, aber cool.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*