Ana Forrest im Interview mit Fuck Lucky Go Happy

Dear reader, meet Ana Forrest!

Ana Forrest nicht nur eine faszinierende Yogalehrerin, sie ist auch eine Medizinfrau, die Autorin des Buches Die Yoga-Kriegerin: Power für Körper und Seele mit Forrest Yoga und hat außerdem eine eigene Yogamethode kreiert. Im Gegensatz zu vielen anderen Yogastilen spielt das Konzept der Erleuchtung im Forrestyoga keine Rolle. Vielmehr sieht Ana ihre Aufgabe darin, das „Band des Volkes wiederherzustellen“, also zu heilen und Menschen Tools an die Hand zu geben, mit denen es ihnen im Hier und Jetzt besser geht.

Das beste Beispiel für Transformation durch Yoga ist Ana selbst. Bereits in ihrer Kindheit hatte sie mit Themen wie Alkohol, Drogen und Missbrauch zu kämpfen und war weitestgehend auf sich selbst gestellt. Doch glücklicherweise entdeckte sie schon in jungen Jahren Yoga, was ihr schnell als ein Ausweg aus ihrem Lebensdilemma erschient. Ihr eigener Yogaweg führte sie von den USA nach Mexiko und Indien und wieder zurück zu indianischen Stämmen, wo sie wichtige Lektionen lernte. Zahlreiche Therapien halfen ihr, mit den Geistern ihrer Vergangenheit in Frieden zu leben und sich von eigenen Restriktionen zu befreien. Inzwischen ist Ana Forrest eine weltweit bekannte Heilerin, die ihr unbedingt kennenlernen solltet!

Ich hatte nicht nur das Glück den Ana Forrest Workshop in Berlin zu besuchen, ich habe sie auch interviewt.

Mit einem riesigen Puschel-Ohrring und im Indianer-Outfit nahm Ana am Freitag vor dem Workshop auf der Matte Platz und stellte sich meinen Fragen. Im Interview erfährst du, wer ihr wichtigster Lehrer war, worüber sie mit Sharon Gannon diskutiert und was sie von Königen und Königinnen im Allgemeinen hält. Also: Watch now!

Interview mit Ana Forrest: Berlin, 13. September 2013


Na, neugierig geworden auf die tolle Lady?

 

Ana Forrest

Prima, denn wir verlosen ein Exemplar von Anas Biographie „Die Yoga-Kriegerin“.

Neben zahlreichen Yoga-Übungen teilt Ana viele persönlichen Erfahrungen und spannende Geschichten aus ihrem Leben. Ein wahres Must read!

Verrate uns einfach in den Kommentaren, warum ausgerechnet du das Buch gewinnen solltest! Du weißt schon, der Rechtsweg ist ausgeschlossen und wir drücken die Daumen. Außerdem freuen wir uns sehr, wenn du diesen Blogpost oder das YouTube-Video über das soziale Netzwerk deines Vertrauens teilst.

Für alle, die kein Glück bei der Verlosung haben hier der Link zum Buch: Die Yoga-Kriegerin: Power für Körper und Seele mit Forrest Yoga.

Zum Schluss noch ein dickes Danke an Ferdinand von ad.blip, der die schönen Sounds im Background komponiert hat und ein Merci an Nadezdha für den Support beim Video schneiden.

Shine bright, Rebecca

UPDATE: Die Verlosung ist beendet.

17 Kommentare / Schreibe einen Kommentar

  1. Für die kommende Yogalehrerausbildung Anfang des nächsten Jahres, können mir ein paar kriegerische Worte von Ana sicher helfen und mich permanent mit Kraft versorgen! :-)

  2. Ich sollte das Buch gewinnen, da ich mich gerade in einer schwierigen Lage befinde und mir irgendwie nicht weiterzuhelfen weiß. Yoga ist nun der Weg, den ich zur Unterstützung gehen möchte – ich weiß sonst keinen mehr und hoffe, dass ich in diesem Buch einige Anregungen dazu bekommen kann!

  3. ich hätte natürlich SEHR gerne ihr Buch !!! Aber da sind nun schon so viele Leute von mir „angestellt“. Seid Ihr mein Yoga-Christkind ?! :) ?? Lg, Rina.

  4. Ihr Lieben,

    ich muss – nein möchte mich Nicole anschließen. Auch ich bin immer noch dabei mich aus einer Lebenskrise zu befreien … und das dauert und nimmt viel Zeit in Anspruch, die ich auch jedoch bereit bin mir zu geben! Ich selbst bin mit einem alkoholkranken Vater unter heftiger körperlicher Gewalt aufgewachsen und habe Yoga erst vor kurzem mit 35 für mich entdeckt. Meine Diagnose PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung) in Verbindung mit Suchtkrankheiten (nicht-stoff gebundene Süchte) haben mich massiv in meinem Leben beeinflusst – vielmehr weil ich es zugelassen habe. Heute bin ich auf dem für mich richtigen Weg, höre auf mein Herz, wurde zwar von meinem Körper ausgebremst un beruflich leider derzeit nicht aktiv (daher auch oft finanzielle Engpässe) – nach langer Reha und Kampf mit Behörden steht mir bald eine medizinisch berufliche Reha bevor zwecks Umschulung. Vieles habe ich aufgearbeitet, hinter mir gelassen und werde nicht aufhören auf mein Herz zu hören. Mein Vater trinkt seit gut einem Jahr nicht mehr, er wird kommende Woche sich zu einem Heilpraktiker begeben (und das mit knapp 60), meine Mutter ist in psychologischer Behandlung … ich habe sooo vieles in meiner Familie angestossen und bin unendlich dankbar dafür dass sie auch bemüht sind einen Weg zu finden der unsere Familie irgendwie wieder harmonisch zusammen finden lässt. Denn Hass, Groll und Wut in sich zu tragen macht einen selbst kaputt.

    Ich für meinen Teil habe erkannt dass kein Arzt oder gar Therapeut mich von meiner Suchtkrankheit heilt – dies schaffe nur ICH ganz alleine mit Hilfe von Yoga und Meditation.
    Deshalb hätte ich sehr gerne das Buch.
    Sollte ich es jedoch nicht gewinnen, so gönn ich es dem Gewinner dennoch aus tiefstem Herzen.
    Dankbarkeit und viel Liebe trage ich in mir und bin vor allem dankbar euch im Netz entdeckt zu haben!

    Alles Liebe

    Heike

  5. Mhm wsrum gerade ich das buch gewinnen sollte? keine Ahnung dess es ist sicher eine bereicherung für jede frau, die die kriegerin in sich entdecken und stärken möchte- genau wie ich.
    lg angie

  6. Danke für das tolle Interview mit Ana Forrest.
    Eigentlich gibt es keinen Grund, warum ausgerechnet ich gewinnen sollte, den anderen sei es genauso gegönnt :-) Aber lesen würde ich es in jedem Fall gern…
    Liebste Grüße,
    Christiane

  7. …ich überlege gerade,was in den selbst gebastelten Kalender für eine gute Freundin in diesem Jahr kommen soll. Gestern bin ich auf das tolle Buch von Ana „gestoßen“ und wollte es heute bestellen! ZACK verlost ihr es :-)
    Was ein lustiger Zufall!
    Danke für das tolle Interview, sie scheint eine sehr interessante Person zu sein; die auch ich auf jeden Fall per Buch „naeher kennen lernen“ moechte…
    Erstmal hoffe ich aber,dass ich das erste Päckchen für den Kalender packen darf :)
    Liebstes,
    Anny

  8. Hallo Rebecca,

    danke für dieses Interview mit Ana Forrest!
    Warum sollte ich das Buch gewinnen? Ich denke, ich sollte es gewinnen, weil ich immer noch dabei bin, mich aus einer großen Lebenskrise zu befreien. Yoga hilft mir immens auf diesem Weg. Leider hatte ich nicht das Glück, Yoga schon sehr früh für mich zu entdecken, aber es ist nie zu spät und dafür bin ich dankbar! Ana Forrest ist mir eine Inspiration!

    Liebe Grüße,
    Nicole

  9. hey Rebecca!
    ich sollte das Buch gewinnen, weil ich am Workshop nicht teilnehmen konnte und mich dringend auf den nächsten Vorbereiten will!
    shanti!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*