Unsere Gedanken sind wie Wellen im Ozean. Wenn wir lernen sie zu reiten, sind wir frei.

Yoga und Surfen sind wie Yin und Yang. Sie ergänzen sich perfekt. Nicht nur, dass Yoga die Muskulatur bestens auf den Wellenritt vorbereitet, auch die Körperspannung und Balance, die du brauchst, um auf dem Brett zu stehen, werden beim Yoga gestärkt. Und auch geistig verbindet die Zeit auf der Yogamatte und dem Surfbrett eine Menge, denn ohne Fokus, Hingabe und Gelassenheit wirst du die Wellen vergebens jagen.

Kein Wunder also, dass die Surf- und Yoga-Retreats wie Pilze aus dem Boden schießen. Bei den vielen Reise-Anbietern ist es allerdings gar nicht so einfach die Spreu vom Weizen zu trennen. Da ich bisher selbst auf meinen Surf-Yoga-Reisen immer von dem schlechten Unterricht enttäuscht war, habe ich mich umgehört und mir Profi-Empfehlungen für gute Retreats geben lassen.

 Meine Top 5 Surf Yoga Reisen für 2015

1. Zehn Tage Costa Rica mit Driftwood Travelling & Yoga-Loft Düsseldorf

Yoga Surf Reise

Die Jungs von Driftwood Travelling  habe ich bereits persönlich kennengelernt. Sie lieben das Surfen so sehr, dass sie teilweise ihre Corporate Jobs gegen Wellen eingetauscht haben. Auf ihren Reisen fahren sie höchstpersönlich mit ihren Surfschülern zu den besten Spots und helfen ihnen wahlweise aufs Brett oder dabei, die perfekte Welle zu finden. Das nächste Ziel der sympathischen Hamburger ist der naturbelassene Süd-Westen von Costa Rica. Mit an Board werden die erfahrenen Yogalehrerin Birgit vom Yoglaoft Düsseldorf und Simone vom Projekt Yoga sein. Unterrichtet wird dynamisches Vinyasa-Yoga mit meditativen Elementen. Am 25. Oktober findet ab 17.00 Uhr einen Info Abend zur Reise im Yoga-Loft Düsseldorf statt und die Lehrerinnen, die die Reise begleiten geben ein Gratis-Stunde on top.

ein Info Abend zur Reise Costa Rica in der Yoga Loft Düsseldorf. Simone & Birgit geben einen Yoga-Session for free ab 17.30 Uhr

Wo: Costa Rica, Playa Sombrero, Puerto Jimenez
Wann: 01.04.2014 – 11.04.2014
Kostenpunkt: Ab 1250 Euro
Yoga Art: Vinyasa Flow
Infos: www.driftwood-travelling.com

2. Surfen und Yoga im Karma Surf Retreat in Portugal

Das Karma Surf Retreat wird mir immer wieder von Yogis empfohlen, die schon mal dort waren und auch André von Driftwood Travelling empfiehlt seine Karma-Kollegen guten Gewissens weiter. Nicht nur die Lage in Portugal in der Nähe von Lissabon ist perfekt für eine kleine Auszeit, sondern auch das Retreat selbst, das zu den komfortableren Surfcamps in der Region gehört. Neben der Surf-Yoga-Kombination bieten die Betreiber inzwischen auch Wandern und Klettern an. Schau dich am besten selbst mal auf der Seite um, was am besten zu dir passt.

Wo: Bei Lissabon, Portugal
Wann: Verschiedene Angebote von Januar bis November
Kostenpunkt: Nebensaison ab 749, Hauptsaison ab 949 pro Woche
Yoga Art: Unterschiedliche, vorwiegend dynamisch
Infos: www..karmasurfetreat.com 

3. A-Frame Surfcamp in Spanien

Yoga Surf UrlaubDas A-Frame Surfcamp ist der VW-Golf unter den Surf-Yoga-Reisen. Gute Qualität zum guten Preis. In Andalusien direkt am Atlantik gelegen, sind auch die Surf-Bedingungen vom Frühjahr bis Herbst wunderbar. Mega-Pluspunkt: Das Camp liegt direkt am Strand.

Wo: Andalusien. El Palmar
Wann: Februar – November
Yoga Art: Je nach Reisewoche Jivamukti, Vinyasa und andere Yoga Arten
Kostenpunkt: 1 Woche in der Nebensaison ab 649 Euro, Hauptsaison 889 Euro
Info: www.aframe.de

4. Surf-Yoga-Reise mit den Wavesisters auf Lanzarote

Yoga Surf UrlaubDieses Camp ist für die Girls unter euch: Kein Bock auf Wettkampf und Typen, die immer schneller als du rauspaddeln und dir die Wellen „wegschnappen“? Dann schau dir mal das Wavesisters Surf- und Yoga-Camp an. Unter dem Motto „Surfen und Yoga von Frauen für Frauen“ gibt es hier Unterricht von Surferinnen. Coole Idee! Mir wurde das Camp auf Lanzarote empfohlen. Das perfekte Winterziel, denn dort ist es ja bekanntlich das ganze Jahr lang warm und sonnig. Weitere Girls-Camps gibt es in Portugal und Frankreich.

Wo: Lanzarote (auch Portugal, Frankreich)
Wann: 1.November 2014 bis zum 17.Januar 2015 und vom 8. Februar bis zum 27.April 2015
Yoga Art: Der Unterricht ist auf das Surfen ausgerichtet und dehnt, lockert und stärkt die passenden Muskelgruppen
Kostenpunkt: Eine Woche ab 420 EUR (ohne Essen)
Info: www.wavesisters.com

5. Surfen und Yoga Urlaub in Marokko bei Onda Root

Surfen Yoga MarokkoMarokko ist mein persönliches Lieblingsreise-Ziel, wenn es um Surf Urlaub geht. Auch wenn ich kein Surfprofi bin und keine Ahnung von guten Wellen habe, kann ich sagen, dass ich mit den Wellen in Marokko wesentlich besser klar kam, als mit denen am portugiesischen Atlantik. Das Onda Root Surfcamp ist nahe der Küstenstadt Essaouira in einem kleinen Berberdorf beheimatet. Der perfekte Spot für alle, die es gerne naturbelassen und nicht so megatouristisch mögen.

Wo: Marokko, bei Essaouirra
Wann: 25.10.2014 – 25.11.2014
Yoga Art: Iyengar & Ashtanga
Kostenpunkt: Ab 750 EUR pro Woche
Infos: www.ondaroot.com

Habt ihr weitere Empfehlungen für Yoga und Surf-Reisen?

Hang loose,

Franziska

Photo credit: Driftwood Travelling