Wir finden: Das erste Januar-Wochenende ist perfekt, um auf ein Yoga-Retreat zu fahren. Der Champagner-Nebel im Kopf ist genauso verflogen wie der Duft der Silvester-Böller in der Luft, doch so richtig hat das neue Jahr noch nicht begonnen. Ein guter Moment, um innezuhalten und über Vergangenes zu reflektieren, den aktuellen Stand zu überprüfen und Klarheit über die eigenen Wünsche für die Zukunft zu gewinnen. Genug gute Gründe, um RETREAT YOURSELF in die zweite Runde zu schicken.

Vom 4. bis 7. Januar 2018 nehmen Laura und ich dich mit zum Yoga-Retreat in die Breitenteicher Mühle und schicken dich auf eine Reise zu dir selbst.

Du bist richtig bei uns, wenn:

  • du mehr über dich und deine tiefsten Wünsche erfahren willst
  • du zum Jahresstart deinen inneren Kompass kalibrieren möchtest
  • du endlich mal wieder etwas nur für dich tun willst
  • du bereits Yoga-Erfahrung hast und es kaum erwarten, vier Tage lang intensiv Yoga zu üben
  • du neue Formen der Körper- und Atemarbeit kennenlernen willst
  • du findest, dass bei der ganzen Selbsterfahrung Leichtigkeit und Humor nicht fehlen dürfen
  • du einen sicheren, persönlichen Rahmen brauchst, um wirklich loslassen zu können

Wir haben uns ein rundes Programm überlegt, das dir Orientierung gibt und gleichzeitig viel Freiraum lässt, mit dem zu arbeiten, was sich dir zeigt. Wir kombinieren unsere Erfahrung als Jivamukti-Yogalehrerinnen mit Techniken und Praktiken aus anderen Traditionen, nutzen aktive wie stille Meditationen, Rituale und Coaching-Übungen, die dir allesamt helfen sollen, dich Selbst ein wenig besser kennenzulernen.

Breitenteicher Muehle Impressionen

Was du konkret erwarten kannst:

  • Full-On-Programm: 6 x Yoga, 3 x Meditation, 3 x Satsang und/oder Singen, 1 x Feuerzeremonie, viel Energie-Arbeit
  • Zeit für dich: Sauna im Zirkus-Wagen, Spaziergänge in der Natur, Lesen am Kamin
  • 4 Tage in der magischen Breitenteicher Mühle
  • Köstliches veganes Essen (das Allerbeste)
  • Zwei passionierte Lehrerinnen für maximal 13 Teilnehmer*innen

RETREAT YOURSELF war vor zwei Jahren das erste Retreat, das Laura und ich veranstaltet haben, und das Produkt endloser Gespräche über Yoga, das Glück und die großen und kleinen Fragen des Lebens. Deshalb wird dieses Format für uns immer etwas Besonderes bleiben. Wir freuen uns beide sehr, wieder mit einer Gruppe Yogis in die Natur zu fahren und das neue Jahr gebührend zu begrüßen.

Warum eigentlich RETREAT YOURSELF?

Wir glauben nicht daran, dass es den einen Weg zum Glück gibt. Und wir sind davon überzeugt, dass deine Seele am besten weiß, wo der deine lang führt. Manchmal ist dieses Wissen nur in Vergessenheit geraten.

Genau deshalb möchten wir dir kein Thema vorgeben. Du bestimmst selbst, worauf du deine Energie während des Retreats ausrichten möchtest. Wir unterstützen dich dabei herauszufinden, was gerade ansteht und schaffen einen Rahmen, in dem du dich deinen Fragen in aller Ruhe widmen kannst.

Nach RETREAT YOURSELF wirst du

  • 2017 hinter dir gelassen haben und 2018 freudestrahlend entgegenblicken
  • Dich geerdet, leicht und ganz in deiner Mitte fühlen
  • Werkzeuge und Techniken kennen, mit denen du auch zu Hause arbeiten kannst
  • Noch lange von deiner Reise zehren
  • Wahrscheinlich einen ordentlichen Muskelkater haben

Deine Lehrerinnen bei RETREAT YOURSELF:

Retreat Yourself_Laura Rebecca_alt

Rebecca (links) hat in den letzten 15 Jahren fast all things yoga and spirituality erkundet. Hängen geblieben ist sie beim Jivamukti Yoga. Heute betreibt sie nicht nur Fuck Lucky Go Happy, sondern unterrichtet regelmäßig offene Klassen in Berlin, Retreats & Workshops auch woanders. Ihr Anspruch ist es, dir die Tiefe der yogischen Praktiken mit viel Leichtigkeit zu vermitteln. Mehr über Rebecca.

Laura ist auch Jivamukti Yoga Lehrerin, treibt sich aber schon so lange in der Eso-Welt herum, dass sie ihre Ausbildungen fast nicht mehr zählen kann. Mit dabei: OSHO Meditation Facilitator, Hypnose Basic Practitioner, Yin Yoga, Matrix 2 Point und ein Praktikum bei der uralten Morla (was es damit auf sich hat, erfährst du beim Retreat…). Wenn sie nicht gerade über den Sinn des Lebens sinniert, sorgt sie bei Hollywood-Produktionen dafür, dass alles rund läuft.

Zusammen sind die beiden nicht nur sehr gute Freundinnen, sondern ein super Team, das sich irre darauf freut, dir zu Diensten zu sein.

Kosten & Anmeldung

Warte nicht zu lange mit deiner Anmeldung. Die 13 Plätze werden schnell weg sein.

Der Gesamtpreis für das Retreat setzt sich aus zwei Elementen zusammen:

  • Kosten für das Yogaretreat-Programm 
    Frühbucher-Preis: 310 Euro bei Anmeldung bis einschließlich 31. Oktober 2017
    Standardpreis: 350 Euro bei Anmeldung ab dem 1. November 2017
  • Übernachtung & vegane Vollpension inkl. Snacks in der Breitenteicher Mühle
    Bett im Doppelzimmer: 255 Euro
    Bett im Mehrbett-Zimmer: 240 Euro

Hier klicken für die Anmeldung!

Wir freuen uns auf dich, Laura & Rebecca